Was jetzt für Nager?

Diskutiere Was jetzt für Nager? im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Also wir stehen langsam vor der schweren Entscheidung, das wir unsere letzten beiden Gerbils einschläfern lassen sollten/müßten. Wir wissen aber...
A

Annabelle

Gast
Also wir stehen langsam vor der schweren Entscheidung, das wir unsere letzten beiden Gerbils einschläfern lassen sollten/müßten. Wir wissen aber noch nicht ob wir es wirklich machen.

Im Zuge dieser Überlegung kam auch die Frage auf, ob wir dann keine Kleinnager (erstmal) mehr wollen oder wenn doch was für welche.

Wir haben also hin und her überlegt, wenn welche wir nehmen würden.
Farbmäuse wollen wir aus x Gründen nicht (mehr).
Ratten kommen nicht ins Haus (ausser jeder Diskussion) ist nicht bös gemeint sind niedlich aber nichts für uns.

Tja und sonst was gibt es sonst noch?

Hamster schlafen uns zu viel.

Wieder Gerbils?
Mein Freund mag sie sehr und würde gerne wieder welche nehmen. Ich bin da nicht abgeneigt.

Dann hatte ich noch vorgeschlagen Lemminge zu nehmen. Da ist aber das Problem, daß mein Freund die gerne mal live sehen würde, bevor er sich dazu entscheidet. Hier in Hannover gibt es die aber nur bei einer Privatperson der die wohl züchtet und da steht uns zu viel Kaufdruck hinter. Einfach mal anschauen findet der bestimmt nicht so dolle.

Tja habt ihr noch ne Kleinnageridee?

In einem Tierladen gibt es noch Spitzmäuse. ABer irgendwie springt da der Funke nicht über.

Tja und dann noch mal eine Frage zu den Gerbils. ALs wir uns die mal angeschaft hatten hieß es überall, man kann sie nicht vergesellschaften. Man kann nur Tiere aus einer Gruppe nehmen und man kann wenn man nur eine nimmt, nie wieder einen Partner dazu holen. Auch die Gruppe an sich darf man nie zu lange trennen, da sie sich nach einer Weile nicht mehr akzeptieren würden.

Daher hatten wir uns damals für eine Kleingruppe entschieden um auf Nummer sicher zu gehen, daß wir nie eine alleine haben werden.

ABer stimmt das so den überhaupt? Ich habe das Gefühl so ganz richtig war das nicht. Oder?

Also Ideen erwünscht.

Gruß Archi
 
05.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was jetzt für Nager? . Dort wird jeder fündig!
Dara

Dara

Beiträge
1.220
Reaktionen
0
Hallo Du,

ich tendiere zu Rennmäusen, denn die sind doch super knuffig...... :) Habe hier sogar welche zur Abgabe.... *gg*

Zwerghamster sind aber auch sehr nett, die kommen auch am Tage raus.

LG
Dara
 
A

Annabelle

Gast
Ach ja diese Streifenmäuse

mögen wir auch. Kenne mich aber nicht al zu sehr mit aus. Ähnliche ansprüche wie Gerbils sollten sie schon haben.

Platz ist egal der ist da.


Zwerghamstis hatten wir auch schon, aber mein Freund kann die (auf Grund seiner behinderung) nicht halten. Das ist doof, wenn mal was ist.

Ja Gerbils sind toll.
Also ich hätte gerne mal einen Weißen dabei.

Gruß Archi
 
A

Alexandra T.

Beiträge
6.066
Reaktionen
18
Hi Archi

Ne weisse Dame hatte ich. Ich finde die gefleckten Gerbils so süss. Oder die schwarzen mit dem weissen Flecken am Hals.. wie ein Lätzchen.

Gruss
Alexandra
 
Dara

Dara

Beiträge
1.220
Reaktionen
0
Falls Du Interesse hast, hätte ich einen Aguti Jungen und event. ( falls Suschi den nicht nimmt) einen Schwarzscheckenjungen zur Abgabe. Ein Schwarzes Mädel auch noch..... :)

LG
Dara
 
T

taiga

Gast
Hallo,

zu dem thema vergessellschaften :

Es stimmt nicht ganz, man kann es versuchen, aber so eine Vergessellschaftung kann sich manchmal über Monate ziehen und auch wenn sie sich dann verstehen, kann es nach 1 jahr auch zu streitigkeiten kommen.

taiga:D
 
Stöpsi

Stöpsi

Muigels-Knipserin
Beiträge
1.809
Reaktionen
33
Also zu dem Thema vergesellschaften kann ich auch was sagen.
Ich habe schon 6 Vergesellschaftungen mit einem alten Männchen und einem/zwei jungen Männchen gehabt.3x hat es funktioniert,3x nicht.Bei den 3x,die es nicht funktioniert hat,lagen die Fehler bei mir.

Es geht in vielen Fällen gut,wenn man viel Geduld hat.Letztens habe ich gelesen,dass jemand seine Renner über ein halbes Jahr im Trenngitter sitzen hatte,bis sie sich dann doch verstehen wollten.

Auf www.rennmaus.de
gibt es auch eine Seite über Vergesellschaftungen.
 
C

Chrys

Gast
wie wäre es denn mit...

Degus??? Die sind sehr aktiv, sehr sozial und wunderbar zu beobachten:D
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244
Wobei Degus ähnlich viel Platz wie Chinchillas brauchen .. also nicht gerade "Kleinsäuger" sind ;) .

Mein Favorit: Kurzohrrüsselspringer :D
(Haltungsansprüche ähnlich einem Goldhamster)

Gruß Bianca
 
S

susu

Gast
Ich habe auch sehr viele Nottiere zur abgabe.

Kannst ja mal auf der Rennernotpage schnüffeln gehen.

Vorbeibringen kann ich sie dir ja dann wenn ich meinen Schecken abholen gehe :D;):p

Lg Suse
:winke:
 
Dara

Dara

Beiträge
1.220
Reaktionen
0
Fotos habe ich gestern gemacht, nur kein Platz mehr sie ins Netz zu stellen, gib mir mal Deine E-mail und dann schicke ich sie SOFORT..... :D
 
N

nuc

Gast
Ich tendierwe zu Kaninchen, auch wenn das keine Nager sind.!!!!
 
S

susu

Gast
Original geschrieben von Archi
Tja und dann noch mal eine Frage zu den Gerbils. ALs wir uns die mal angeschaft hatten hieß es überall, man kann sie nicht vergesellschaften. Man kann nur Tiere aus einer Gruppe nehmen und man kann wenn man nur eine nimmt, nie wieder einen Partner dazu holen. Auch die Gruppe an sich darf man nie zu lange trennen, da sie sich nach einer Weile nicht mehr akzeptieren würden.

jein

so ganz stimmt das nicht
Zur Vergesellschaftung sollte man dann aber ganz junge nehmen.

Habe schon öfter fremde Renner vergesellschaftet. (auch Erwachsene)
Gruppen über 2 Renner können gutgehen, müssen aber nicht.
Das würde hier jetzt den Rahmen sprengen das zu erklären.


Das mit dem einschläfern macht mich auch stutzig.
Wollt ihr das tun weil sie krank sind oder alleine?

Wenn sie einzeln sitzen solltet ihr sie mit einem oder zwei Jungtieren vergesellschaften.

lg Suse
 
C

cgfelix

Gast
Hallo Archi,
meine erste Bitte: Keine Tiere aus der Zoohandlung:runzl:
Meine Meinung: Nicht alles, was man kaufen kann, eignet sich auch als Heimtier. Und Rennmäuse (und viele andere Kleintiere) gehören für mich definitiv dazu. Sie benötigen viel mehr Platz, als man ihnen jemals geben kann. Ihre Vergesellschaftung braucht oder verwendet Methoden, die für mich tierschutzrelevant sind und außerdem sind sie leider Modetierchen geworden, die bereits Kinder/Teenies in ihren Kinderzimmern "züchten".
Ich habe eine Rennmaus, war eine Notmaus. Sie ist jetzt ca. 2 Jahre alt. Als ich sie bekam, war sie ca. 1 Jahr. Über ihr Vorleben weiß ich nichts, sie zu vergesellschaften ist unmöglich.
Ich habe für sie einen großen Käfig und zusätzlich einen großen Freilauf gebaut. Sie kann laufen, buddeln, hat Gangsysteme etc.
Dennoch bleiben all dieses "Kleingewusel", ob Mäuse, Hamster etc. Käfigtiere, und eigentlich, meine ganz persönliche Meinung, haben sie das nicht verdient:-(
Bleib bei Deinen Schweinchen oder nimm, wenn, Notnager auf. Die Tierheime und auch Notstationen sind voll davon
:runzl:
Noch ein Foto von meiner Emilie
Gruß
Christine
 
C

cgfelix

Gast
und außerdem verstehe ich das mit dem einschläfern Deiner jetzigen beiden Mäuse nicht:verw:
Gruß
Christine
 
Thema:

Was jetzt für Nager?

Was jetzt für Nager? - Ähnliche Themen

  • Futter für Waschbären

    Futter für Waschbären: Hallo Wir sind ein wenig "Überfallen" worden gestern.. Vor ner Woche hat mein Schwiegervater einen Waschbären (Er war auf dem Balkon...
  • Suche ein Kleintier für mich - ähnlich Degu?

    Suche ein Kleintier für mich - ähnlich Degu?: Hi Leute! Ich suche für mich ein passendes Kleintier als Lebensbegleiter. Die Degus haben es mir sehr angetan, da ich die 3er Gruppe von Männchen...
  • Voliere zu hoch für Eurasische Zwergmäuse?

    Voliere zu hoch für Eurasische Zwergmäuse?: Hallo, ich habe hier eine Voliere von 220 cm Höhe. Kann mir jemand sagen, ob das für die Mäuschen zu hoch ist? VG Elfriede
  • Suche Beispiele für eine Schleuse in einer Baumhörnchen-Außenvoliere

    Suche Beispiele für eine Schleuse in einer Baumhörnchen-Außenvoliere: Hallo, unsere Zwergschläfer sind nun mehr als 6 Jahre alt und immer mehr von ihnen sterben nun an Altersschwäche. Auf der Suche nach neuen...
  • Waschbärfutter-welches hundefutter für waschbären

    Waschbärfutter-welches hundefutter für waschbären: Hallo ! Wie ich weiß, soll man Proteinarmes Hundefutter für Waschbären nehmen. Wisst ihr ein gutes? Und noch eine Frage: Sind 20% Protein im...
  • Ähnliche Themen
  • Futter für Waschbären

    Futter für Waschbären: Hallo Wir sind ein wenig "Überfallen" worden gestern.. Vor ner Woche hat mein Schwiegervater einen Waschbären (Er war auf dem Balkon...
  • Suche ein Kleintier für mich - ähnlich Degu?

    Suche ein Kleintier für mich - ähnlich Degu?: Hi Leute! Ich suche für mich ein passendes Kleintier als Lebensbegleiter. Die Degus haben es mir sehr angetan, da ich die 3er Gruppe von Männchen...
  • Voliere zu hoch für Eurasische Zwergmäuse?

    Voliere zu hoch für Eurasische Zwergmäuse?: Hallo, ich habe hier eine Voliere von 220 cm Höhe. Kann mir jemand sagen, ob das für die Mäuschen zu hoch ist? VG Elfriede
  • Suche Beispiele für eine Schleuse in einer Baumhörnchen-Außenvoliere

    Suche Beispiele für eine Schleuse in einer Baumhörnchen-Außenvoliere: Hallo, unsere Zwergschläfer sind nun mehr als 6 Jahre alt und immer mehr von ihnen sterben nun an Altersschwäche. Auf der Suche nach neuen...
  • Waschbärfutter-welches hundefutter für waschbären

    Waschbärfutter-welches hundefutter für waschbären: Hallo ! Wie ich weiß, soll man Proteinarmes Hundefutter für Waschbären nehmen. Wisst ihr ein gutes? Und noch eine Frage: Sind 20% Protein im...