Der größte Schock meines Lebens, Mexiin's Tod

Diskutiere Der größte Schock meines Lebens, Mexiin's Tod im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; Da einige die Geburt von Mexiin live am PC mitverfolgt haben und ihre Entwicklung, möchte ich euch auch von ihrem heutigem Tod berichten. Ich bin...
M

Minou

Gast
Da einige die Geburt von Mexiin live am PC mitverfolgt haben und ihre Entwicklung, möchte ich euch auch von ihrem heutigem Tod berichten. Ich bin so fertig.



Mexiin 27.06.2004 - 24.08.2004

Es war der größte Schock meines Lebens heute, ich gehe zum Füttern zum Bau und Mexiin sitzt immer schon in der untersten Etage und sobald ich die Tür öffne watschelt sie heraus muig, muig, muig. Und heute lag sie da, Seitelnage nix bewegte sich, ich rief meinen Freund heulend an "Mexiin ist tod" er total geschockt, er war bei der Geburt dabei, es war sein Mädchen, sein Lieblingsschwein. Ich sie dann rausnehmen wollen, da fängt die Maus an, wie wild zu zucken, so stark, das sie sich dabei liegend im Kreis drehte, oh gott dieser Anblick, was tun? Sie war im Todeskampf, sie hat soooo gekämpft, sie war sooooooooo fit und lebendig immer, auch gestern watschelte sie mir wie ein Hund hinterher. Ich schrie herum, redete mit meinem Freund am Telefon und er meinte, das sie wohl grade am sterben ist und wir nix machen könnten. Immer wenn ich dachte, sie ist jetzt über die RBB fing sie wieder an zu zucken, es war schrecklich, das wünsche ich niiiiiiemanden. Ich dann sie genommen, diesen halb leblosen Körper und zum TA, wenn ich ihr noch helfen konnte, dann sie zu erlösen. Ihr werdet es nicht glauben, sie atmetet immernoch beim TA und wollte sogar aufstehen, wo er ihr die Spritze geben wollte. Näheres beschreibe ich jetzt lieber nicht. Ich bin dann eine rauchen gegangen, bis die Ärztde später noch mal kontrollieren wollten, ob das Herz auch wirklich nicht mehr schlägt und mußte Kabra/Betoma anrufen. Wenn mich einer versteht dann nur Meeriefreunde.

Ich bin soooo unendlich traurig, ich wolte sie doch aufwachsen sehen, sie war mein Engel, meine Zuckerschnute und auch gestern und sonst quietschlebendig. Ja sie hatte Kokzidien, aber ich hatte am Sonnatg ihr zum letzten mal das Kokzidolpulver gegeben und der Durchfall war schon lange weg. Sie aß auch nur anfangs die ersten beiden Tag nicht alleine und ich mußte sie füttern, die letzten knapp 2 Wochen aß sie wieder wie früher, saß in der Mitte vom Teller und war wieder normal. Das einzigste was mir gestern auffiel war, das sie immer so aufgeplustert da saß, wollte heute noch mal mit Sab Simplex anfangen, aber ich denke im Grunde hat das alles nix mit ihrem Tod zu tun. Wenn wir uns sie und ihr Gewicht 120Gr. (was sonst schon Neugeborne haben) anschauen, dann wissen wir, das sie Unterentwickelt war, darauf zurück zu führen, das ihre Mutter sie mit 3-4 Monaten bekommen hat und selbst sehr klein war/ist. Was mich schockiert ist, das Chou-Chou ihre Mama seit 3 Wochen angefangen hat zu zwitschern, vielleicht ist da was dran und sie hat es geahnt. Ich hoffe dem Urmel nimmt das nicht zu sehr mit, er liebte sie von anfang an, leckte sie nach der Geburt trocken und schlief immer bei ihr, er war halt ihr Ersatzpapa auf Ewig.

Hier mal ein Bild von Paige rechts und Mexiin:



Da sieht man den extremen Größenunterschied dabei war Mexiin 3 TAGE ÄLTER als Paige. Lehmung war es nicht, da sie mit den Beinen strampelte, daran hatte ich auch gedacht, als ich sie da liegen sah. Es war ein schrecklicher Tod und ich weiß nicht womit ich das verdient habe. Mir kommt auf jeden Fall kein Nottier ins Haus, ich kann das nicht mehr, 4 Babys in nur 3 Wochen verloren, dabei züchte ich nicht mal.

Und wenn ich ihre Bilder sehe, muss soo weinen, warum denn nur, warm?
 
24.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der größte Schock meines Lebens, Mexiin's Tod . Dort wird jeder fündig!
A

Aikamaus

Gast
Hi,

Du scheinst wirklich das Pech gepachtet zu haben.... :runzl:

Tut mir Leid das nun auch noch mexiin für immer gegangen ist. :troest:

lg
Yvi
 
Gypsi

Gypsi

Beiträge
927
Reaktionen
0
Hallo Minou,

da fehlen mir echt die Worte, lass Dich mal drücken :troest:

Vier Babies in so kurzer Zeit zu verlieren, muß sehr schrecklich und traurig sein!

Kann völlig verstehen, daß Du nach dem heutigen Erlebnis total fertig bist. Mir fällt auch nichts ein, was Dich jetzt aufmuntern könnte.
Wenn Mexiin ansonsten aber so quietschlebendig war, hatte sie doch auch eine schöne Zeit bei euch, auch wenn ihr nur eine kurze Zeit vergönnt war.
Du darfst Dich auch nicht zu sehr mit der Frage nach dem "Warum?" quälen (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan...).

Mitfühlende Grüße
Gypsi
 
M

Marion/47509 Rheurdt

Gast
...

oh nein minou.....

das darf doch wohl nicht wahr sein....

ich habe das mit angels babys schon mitbekommen...

mir fehlen die worte.....

:troest: :troest: :troest:

denke an die schöne zeit, die du mit ihr erleben durftest, du wirst sie nie vergessen, die durfte eine schöne zeit bei dir leben......

sei getröstet....

marion
 
L

Lina1020

Meerschweinsklavin :D
Beiträge
5.027
Reaktionen
0
Nein das kann doch nicht sein :runzl: Diese kleine süße noch so junge Maus ist gestorben! Ich glaub das nicht *heul* Habe mich immer so über neue Fotos von ihr gefreut. Ich fasse es nicht :schreien: Für mich ist es schon wahnsinnig schlimm obwohl ich sie nichtmal persönlich kenne, wie muss es wohl für dich sein.

Lass dich mal ganz lieb trösten

Traurige Grüße Sabrina
 
T

Tinky

Gast
ich kann's gar nicht fassen...:runzl: :runzl: und weiß nicht was ich sagen soll... so ein süßes schweinchen...hab jedes mal gegrinst, wenn ich ihr foto in deiner signatur gesehen habe.
fühl dich einfach gedrückt :troest:

lisa
 
M

Minou

Gast
Ach ihr, danke, ich weiß auch nicht was ich sagen sol. Sie ist weg, ganz weit weg, ich kann sie nicht mehr hören, nicht mehr sehen, nicht mehr mit ihr schmusen. Ich Liebhaber durch und durch und habe ein anders Verhältnis zu meinen Tieren,als manch Züchter, der seine Tiere wohl auch liebt, aber ich hätte niemals ein Babys was bei mir geboren wurde abgeben können, ich war so froh immer Mädels geschenkt zu bekommen, damit sie bleiben dürfen, bei ihren Müttern und bei mir, aber es wurde mir genommen.

Ich weiß ja nicht, ob es ein Gendefekt war, ich und mein Freund, wir vermuten es und meine TÄ sagte nur: "Schauen sie sich das Würmchen mal an, viel zu klein, dann schon mit Kokzidien gekämpft, wo andere Schweine mit auch mit 1 Kilo keine Chance mehr haben."

Was mich am fertigsten macht, sie hatte nix, null, sie war quietschlebendig, grade sie, ich kann es einfach nicht glauben, ich habe 10 Schweine und der Bau ist soooo leer und sooo ruhig ohne sie. Paige (wurde nur geparkt bei mir) und sie waren die Quasselstrippen, jetzt sind beide weg.

Nur Jil schreit genauso und ich hatte mich darauf gefreut, das sie es zusammen mit Mexiin machen würde.....:runzl:

Nur knapp 8 Wochen durfte sie bei mir leben und ich hatte mich so darauf gefreut, sie aufwachsen zu sehen, meine kleiner süßer Engel.
 
angi

angi

Beiträge
2.177
Reaktionen
29
hallo,

oh gott wie furchtbar :runzl: :runzl: :runzl:


:troest:

ich hab auch schonmal nen längeren todeskampf miterlebt, wie du in etwa, und dachte immer sie würd jeden moment einschlafen.. aber nein.. wir mußten sie auch erlösen lassen, und dieser ta war noch das allerletzte.

wenn ich an die bilder denke kommen mir auch immer die tränen, auch wenn ich nur an sie denke.. und dabei ist ihr tod schon fast 4 monate her...

die bilder wird man nie vergessen, es tut einem nur schrecklich leid und man fragt sich hundet tausend mal WARUM ?

aber nach ner zeit verdrängt man die bilder und sie tauchen nicht mehr ganz so oft im kopf auf.

aber traurig ist man immer.

ich weiß garnicht wie ich dich trösten kann, ich hab mir immer eingeredet jetzt gehts ihr endlich gut, jetzt rennt sie mit anderen schweinchen oben rum, ohne schmerzen und kann alles fressen was sie nur will.

ich hoffe es geht dir bald etwas besser :troest:

liebe mitfühlende grüße
angi
 
M

Minou

Gast
Es tut mir leid, das du auch so was erleben mußtest, das wünsche ich niemanden mit anzusehen und den Schweinen erst recht nicht :runzl:
 
K

Klara

Gast
Oh neeein, nicht auch noch Mexiin :runzl: Ich sitze hier und mir laufen die Tränen. Wir haben doch ihren Weg verfolgen können von der Geburt bis heute. Du warst so stolz auf sie und hast sie so lieb gehabt.

Verdammt nochmal, ich bin so sauer - sauer, warum das Schicksal Dir sowas auferlegt.

Keine Worte der Welt können Dich jetzt trösten, ich weiss. Hoffentlich kommt ganz bald mal eine Phase für Dich, wo nur schöne, positive Dinge passieren. Sorry, wenn ich vielleicht Blödsinn schreibe, bin ganz durcheinander. Du tust mir so leid, in Gedanken umarme ich Dich grad ganz lieb.

Alles Liebe
Klara
 
M

Minou

Gast
Klara du schreibst kein Blödsinn, genau das was du schreibst denke und fühle ich :runzl:
 
D

dixi

Gast
Lass dich in den Arm nehmen,trösten, ablenken:runzl:

Konnte selbstdie Geburt von mexiin online mitlesen und jetzt musste ich zweimal schauen, als ich den Titel gelesen habe.
Ich kann es nicht fassen....nichts kann manchmal die grausamkeit des Schicksals mit Worten beschreiben.

Liebe Minou....lass dich trösten:runzl:
 
D

dieina

Gast
nein, bitte nicht.........

hallo minou,

mir fehlen völlig die worte......

:scream: :schreien: :scream:!!!!!

es ist einfach nur grausam und tut mir unendlich leid :troest:!!!!
 
M

Matthias

Gast
Das ist ja wirklich sch..., sie war so eine süsse kleine Maus mit ihren grossen Füssen, hab mich auch immer gefreut, ihre Fotos zu sehen...:runzl:

Tut mir wirklich leid um die Kleine, manchmal ist das Leben einfach ungerecht! :mad:
 
I

Irmi68

Beiträge
2.175
Reaktionen
0
Hallo!

Oh nein das darf doch nicht wahr sein. Ich dachte eben ich lese nicht richtig.

Minou fühl dich mal ganz lieb gedrückt von mir.

Ich fühle mit dir.

Traurige Mitfühlende Grüße

Irmi
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
puuuuhh..

Von mir auch einen Trost...wie schlimm.

Züchte Meerlis in kleinem Rahmen...hab nen dicken Klos im Hals.
Meine Adelheid hat sich auch so gequält. Sowas ist richtig schlimm :(

:troest:
 
M

Minou

Gast
Danke für euren lieben Worte, ich fasse es ja selbst nicht.

Ich habe mich mit Pepper ausgetauscht, die auch ein Meerie verloren hat, wegen nem Gendefekt, die Sympomte waren identisch, ich denke es ist die Antwort auf ihren Tod, sie ist einfach nicht mehr gewachsen 120Gr vor 10 Tagen und gestern abend ebenfalls und das mit 8 Wochen, das war nicht normal.

Ich habe eben die anderen gefüttert und es tat im Herzen so richtig weh, das sie nicht mehr als erstes angerannt kommt und bettelt und zuerst in den Teller sprang. Man war das eine lebendige, quitischige Maus, sie hatte einen tolen Charakter und lief mir hinterher wie ein Hund. Ich kann euch sagen, wie mir grade die Tränen kamen, vorallem weil Jil so laute quiekte, wie sie es immer zusammen taten (und mit Paige, meine 3 lautesten ) :runzl:
 
S

Schneerose

Gast
*dich auch mal in den Arm nehme und tröste und drücke*
... es tut mir sooooo unendlich leid für das kleine Schweinchen. Kann Dich verstehen, hab ja vor ein paar Tagen selber erst ein noch so junges Schweinchen verloren. :runzl:

Traurige und mitfühlende Grüße, Liane
 
M

Mausbrand

Gast
Sorry mir fehlen die Worte. Ich sitz hier und krieg die Klappe nicht mehr zu.

:troest: :troest: :troest: Minou
 
M

Minou

Gast
@Mausbrand: Es wäre schön, wenn du mir auch für Mexiin einen Grabstein machen könnest?!
Wenn es mir wieder besser geht, bekommen die 4 Seelen einen Ehrenplatz bei mir auf der Homepage, aber getrennt, also einen Extrastein für Mexiin geht das?
 
Thema:

Der größte Schock meines Lebens, Mexiin's Tod

Der größte Schock meines Lebens, Mexiin's Tod - Ähnliche Themen

  • Der größter und hellste Stern am Himmel,meine Moana

    Der größter und hellste Stern am Himmel,meine Moana: Nun bist du von mir gegangen  Ich habe eig immer gehofft dass ich hier nicht schreiben muss. In letzter zeit bist du mir sehr ans herz gewachsen...
  • Casey - mein Ausnahmeschweinchen und größter Schatz

    Casey - mein Ausnahmeschweinchen und größter Schatz: Du warst eins der letzten Schweinchen, die Andrea (Buffymaus) regulär vermittlt hat. Man hatt Dich ausgesetzt in einem Karton im Wald zusammen mit...
  • Duplo - mein Charakterschweinchen und der größte Kämpfer, den ich je erlebt habe

    Duplo - mein Charakterschweinchen und der größte Kämpfer, den ich je erlebt habe: Am Ende bleiben Tränen, die man aus Liebe weint..... Es war ein langes Abschiednehmen - doch heute Nacht bist Du still und leise gegangen :heul...
  • Momo beginnt sein größtes Abenteuer

    Momo beginnt sein größtes Abenteuer: Liebes Momolein, gerade hab ich erfahren, dass du eingeschlafen bist:engel: Da du zur Zeit bei meinen Ex-freund lebtest und eine schwere Zeit mit...
  • Lebe wohl, mein größter Schatz!

    Lebe wohl, mein größter Schatz!: Lieber Billy, du warst so tapfer und hast so einen riesigen Lebenswillen gehabt. Doch irgendwann warst auch du erschöpft und konntest nicht mehr...
  • Ähnliche Themen
  • Der größter und hellste Stern am Himmel,meine Moana

    Der größter und hellste Stern am Himmel,meine Moana: Nun bist du von mir gegangen  Ich habe eig immer gehofft dass ich hier nicht schreiben muss. In letzter zeit bist du mir sehr ans herz gewachsen...
  • Casey - mein Ausnahmeschweinchen und größter Schatz

    Casey - mein Ausnahmeschweinchen und größter Schatz: Du warst eins der letzten Schweinchen, die Andrea (Buffymaus) regulär vermittlt hat. Man hatt Dich ausgesetzt in einem Karton im Wald zusammen mit...
  • Duplo - mein Charakterschweinchen und der größte Kämpfer, den ich je erlebt habe

    Duplo - mein Charakterschweinchen und der größte Kämpfer, den ich je erlebt habe: Am Ende bleiben Tränen, die man aus Liebe weint..... Es war ein langes Abschiednehmen - doch heute Nacht bist Du still und leise gegangen :heul...
  • Momo beginnt sein größtes Abenteuer

    Momo beginnt sein größtes Abenteuer: Liebes Momolein, gerade hab ich erfahren, dass du eingeschlafen bist:engel: Da du zur Zeit bei meinen Ex-freund lebtest und eine schwere Zeit mit...
  • Lebe wohl, mein größter Schatz!

    Lebe wohl, mein größter Schatz!: Lieber Billy, du warst so tapfer und hast so einen riesigen Lebenswillen gehabt. Doch irgendwann warst auch du erschöpft und konntest nicht mehr...