Fragen über Fragen

Diskutiere Fragen über Fragen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben hier im Forum, was bin ich froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe, und endlich auf erfahrene Meeri-Besitzer stoße, dir mir...
P

pansie

Gast
Hallo Ihr Lieben hier im Forum,

was bin ich froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe, und endlich auf erfahrene Meeri-Besitzer stoße, dir mir vielleicht ein bisschen weiter helfen können...
Erst einmal ein kleiner Situationsbericht:
Seit Dienstag habe ich ein kleines Böckchen namens Finn aus einer Zoohandlung gekauft, er ist bereits 5 Monate alt. Er ist superniedlich hat lange Haare und ist in den Glücksfarben gezeichnet - es war einfach Liebe auf den 1. Blick , und so habe ich ihm natürlich auch nen riesigen Käfig gekauft und so weiter... Nun meine vielen Fragen:
Wie mache ich es, dass er schnell zutraulich wird? In der Zoohandlung werden die Tiere auf dem Boden gehalten, so dass sie ständig aufgeschreckt werden, wenn Leute vorbeigehen - ist meiner vielleicht deswegen so schreckhaft nun?
Außerdem mag er überhaupt keine Leckerlis, weder Drops noch sonstige Süßigkeiten, die meine Hamster z.B. über alles lieben. Ich habe auch extra Meerschweinchen Drops gekauft, auch diese mag er überhaupt nicht - das Einzige womit ich ihn locken kann sind Apfelstückchen oder Karotten. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps und Tricks, wie ich das schneller hinbekomme?
Herausnehmen lässt er sich nämlcih leider überhaupt nicht , wie lange dauert das, bis er einigermaßen zutraulich wird - habt Ihr da Erfahrungswerte?
Mein Problem ist nämlich auch, dass ich keine Ahnung habe, was sein Quieken bedeutet - hat er Angst? oder bettelt er? Oder was meint er damit, wenn er quiekt oder sonstige Geräusche von sich gibt... Ich hab auch irgendwie Angst , dass er mal zubeißen könnte... Irgendwo habe ich den Tipp gelesen, ihm das Häuschen wegzunehmen, damit er sich net verstecken kann - was haltet Ihr davon?
Und würdet Ihr ihm Gesellschaft gönnen? Irgendwie will ich nicht, dass er einsam ist, vor allem, wenn die Schule nun wieder beginnt, aber andererseits hab ich gelesen, dass Meeris schneller zutraulich werden wenn sie allein gehalten werden. Und würd er sich überhaupt mit einem anderen Meeri vertragen? Weil es müsste ja auch ein Böckchen sein und ich habe Angst, dass die Beiden sich dann bekriegen würden... So wie meine beiden Hamster das ab und zu mal machen +seufz+.
Und noch eine Frage, ich hoffe, ich nerve Euch nicht... Man soll Meeris ja auch immer Auslauf gönnen, und zu gerne würd ich meinem Kleinen das Vergnügen schenken, sich mal so richtig auszulaufen... aber wie krieg ich ihn danach wieder in den Käfig - wie gesagt, er ist so gut wie gar nicht zutraulich... lässt sich ein bisschen streicheln, das wars... Und ich will ihn ja nicht jagen, dann kriegt er nur noch mehr Angst...
In welchem Zimmer lasst Ihr Eure Meeris denn laufen? Meiner steht in meinem Zimmer, da hat er seine Ruhe, manchmal bin ich allerdings auch da und schau TV oder hör Musik oder so - ist das schlecht für ihn?
Die in der Tierhandlung hatte leider NULL Ahnung, die meinte nur so, ach das klappt dann schon... Und hat gesagt, dass Meeris eh fast immer allein gehalten werden - aber ich zweifle irgendwie, dass das gut für ihn ist...
Ach ja und habt Ihr irgendwelches Spielzeug in Euren Käfigen?

SOOO viele Fragen, und mir würden auf Anhieb noch 20 weitere einfallen - ich hoffe, Ihr nehmt mir das nicht böse... ich freu mich schon TOTAL auf Eure Antworten... und der kleine Finn sicher auch ;)

Bis dann ;) - Foto hab ich leider noch keins...

greetz -pansie-

UND DANKE IM VORAUS !!!
 
07.09.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen über Fragen . Dort wird jeder fündig!
E

Elber

Gast
Original geschrieben von pansie
Hallo Ihr Lieben hier im Forum,

was bin ich froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe, und endlich auf erfahrene Meeri-Besitzer stoße, dir mir vielleicht ein bisschen weiter helfen können...
Erst einmal ein kleiner Situationsbericht:
Seit Dienstag habe ich ein kleines Böckchen namens Finn aus einer Zoohandlung gekauft, er ist bereits 5 Monate alt. Er ist superniedlich hat lange Haare und ist in den Glücksfarben gezeichnet - es war einfach Liebe auf den 1. Blick , und so habe ich ihm natürlich auch nen riesigen Käfig gekauft und so weiter... Nun meine vielen Fragen:
Wie mache ich es, dass er schnell zutraulich wird? In der Zoohandlung werden die Tiere auf dem Boden gehalten, so dass sie ständig aufgeschreckt werden, wenn Leute vorbeigehen - ist meiner vielleicht deswegen so schreckhaft nun?
Außerdem mag er überhaupt keine Leckerlis, weder Drops noch sonstige Süßigkeiten, die meine Hamster z.B. über alles lieben. Ich habe auch extra Meerschweinchen Drops gekauft, auch diese mag er überhaupt nicht - das Einzige womit ich ihn locken kann sind Apfelstückchen oder Karotten. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps und Tricks, wie ich das schneller hinbekomme?
Herausnehmen lässt er sich nämlcih leider überhaupt nicht , wie lange dauert das, bis er einigermaßen zutraulich wird - habt Ihr da Erfahrungswerte?
Mein Problem ist nämlich auch, dass ich keine Ahnung habe, was sein Quieken bedeutet - hat er Angst? oder bettelt er? Oder was meint er damit, wenn er quiekt oder sonstige Geräusche von sich gibt... Ich hab auch irgendwie Angst , dass er mal zubeißen könnte... Irgendwo habe ich den Tipp gelesen, ihm das Häuschen wegzunehmen, damit er sich net verstecken kann - was haltet Ihr davon?
Und würdet Ihr ihm Gesellschaft gönnen? Irgendwie will ich nicht, dass er einsam ist, vor allem, wenn die Schule nun wieder beginnt, aber andererseits hab ich gelesen, dass Meeris schneller zutraulich werden wenn sie allein gehalten werden. Und würd er sich überhaupt mit einem anderen Meeri vertragen? Weil es müsste ja auch ein Böckchen sein und ich habe Angst, dass die Beiden sich dann bekriegen würden... So wie meine beiden Hamster das ab und zu mal machen +seufz+.
Und noch eine Frage, ich hoffe, ich nerve Euch nicht... Man soll Meeris ja auch immer Auslauf gönnen, und zu gerne würd ich meinem Kleinen das Vergnügen schenken, sich mal so richtig auszulaufen... aber wie krieg ich ihn danach wieder in den Käfig - wie gesagt, er ist so gut wie gar nicht zutraulich... lässt sich ein bisschen streicheln, das wars... Und ich will ihn ja nicht jagen, dann kriegt er nur noch mehr Angst...
In welchem Zimmer lasst Ihr Eure Meeris denn laufen? Meiner steht in meinem Zimmer, da hat er seine Ruhe, manchmal bin ich allerdings auch da und schau TV oder hör Musik oder so - ist das schlecht für ihn?
Die in der Tierhandlung hatte leider NULL Ahnung, die meinte nur so, ach das klappt dann schon... Und hat gesagt, dass Meeris eh fast immer allein gehalten werden - aber ich zweifle irgendwie, dass das gut für ihn ist...
Ach ja und habt Ihr irgendwelches Spielzeug in Euren Käfigen?

SOOO viele Fragen, und mir würden auf Anhieb noch 20 weitere einfallen - ich hoffe, Ihr nehmt mir das nicht böse... ich freu mich schon TOTAL auf Eure Antworten... und der kleine Finn sicher auch ;)

Bis dann ;) - Foto hab ich leider noch keins...

greetz -pansie-

UND DANKE IM VORAUS !!!

Meerschweinchen fast immer allein gehalten ?? *lol*

ich würde dir dringend noch ein 2. Tier empfehlen - vielleicht ist es auch deswegen so schreckhaft weil es das allein sein nicht gewohnt ist ( unmd das soll es auch nicht werden !)

Ein Mensch kann einen Artgenossen nicht ersetzen auch wenn er sich noch soviel kümmert ;) Du musst auch geduld haben bis das Schweinchen sich richtig eingelebt hat....

Das Häuschen würd ich ihm auf keinen Fall wegnehmen - es soll selbst entscheiden wann es herauskommt...

Ansonsten nur Geduld- es wird schon noch zutraulicher ;) und unbedingt noch einen Partner dazu !wenn du das Risiko dass sich zwei Männchen nicht vertragen nicht eingehen willst, dann lass ihn kastrieren und hol noch ein weibchen dazu - dass klappt meistens sehr gut :)

und kauf dir mal am besten ein Meerschweinchen Buch - da steht vieles wissenswertes für Anfänger drin :)

Achja, wegen den Drops sei froh dass er keine will die machen nur Fett und sind teuer :D
 
E

Elber

Gast
Re: Re: Fragen über Fragen

oh sorry, hab 2 mal auf Antworten geklickt :(
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Fragen über Fragen

Hiho,

danke erst einmal für Deine Antwort - das hat die da echt gesagt - ich konnts auch nicht glauben, denn ich habe bereits 2!!! Bücher gelesen, bevor ich mein Meeri geholt habe, aber trotzdem bin ich irgendwie total unsicher...
Hm, vertragen sich Böckchen auf keinen Fall? oder kann ich auch Glück haben?
Und was kostet ne Kastration?

lg -eVa-
 
S

Simone Kl

Gast
Re: Re: Re: Fragen über Fragen

Original geschrieben von pansie
Hm, vertragen sich Böckchen auf keinen Fall? oder kann ich auch Glück haben?

Hallo Eva!

Ich habe hier zu Hause zwei unkastrierte Böckchen sitzen, die allerdings schon seit der 4./5. Lebenswoche zusammen sind. Und sie vertragen sich super.
Man kann nie pauschal sagen, daß Böcke sich untereinander nicht vertragen. Das muß man ausprobieren. Das ist von MS zu MS verschieden.
Ich würde Dir raten, ein 2. Böckchen, was nicht älter ist als 6 Wochen dazuzusetzen.
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Re: Re: Fragen über Fragen

Hiho,

danke für Deine nette Antwort! Ich denk irgendwie auch, dass ers ja gewöhnt ist, denn in der Zoohandlung hat er mit ungefähr 5 anderen Meeris zusammen gelebt ohne, dass die sich da total bekriegt haben, im Gegenteil, der hat sich voll gut mit denen verstanden - meinst Du ich soll eins aus der Gruppe nehmen, die er eh schon kennt?
Und was mach ich, wenn wirklihc total der Krieg ausbricht? hab absolut keinen Platz für nen 2ten Käfig... und auch kein Geld =(

greetz -pansie-
 
P

pansie

Gast
Danke ;)

Hiho Elber,

danke für Deinen Tipp, hatte den Beitrag schon entdeckt und hab ihn gelesen ;)

greetz -pansie-
 
M

marwin

Gast
hi pansie,

ich würde dir auch empfehlen, keine süßigkeiten zu verfüttern, die sind nur fett und haben auch industriezucker drin. ist ganz ungesund.

ich würde es auch mit der vorsichtigen fütter-raus-lock-methode versuchen. aber man darf dem schweinchen nichts wegziehen, dann fühlt es sich veräppelt und mag dann auch nimmer - no wonder. meine schweinderl liebten petersilie, dill und löwenzahn. dafür vergessen kleine schweine alle ängste. immer ein wenig vors häuschen halten und dann immer ein wenig weiter vom häuschen weggehen, dann wird es sich langmachen und vielleicht eines tages auch raus kommen. mit gewalt würde ich nichts machen, da lernt es nur, das es ja angst haben muß.

wenn du es laufen läßt, kannst du es ja in eine meerschweinchenfalle laufen lassen - zb irgendwelche röhren, die du vorne und hinten zuhalten kannst oder aber das ställchen hinstellen, dann kann es da reinlaufen, wenn du es versuchst einzufangen. bei meinem ist es so, wenn ich mit einer gurke am gitter kratze, springt er freiwillig in sein ställchen. oder aber, wenn er ganz widerspenstig ist, wird er auf das ställchen zu getrieben (langsam natürlcih und unter viel gesäusel, er soll j a
nicht angst bekommen), dann muß er da reinspringen

ich würde auch ganz dringend ein 2 schweinchen empfehlen: vielleicht werden die einsamen schneller zahm, aber um welchen preis? du mußt dir überlegen, wieviel stunden am tag kannst und willst du aktiv mit dem schweinchen verbringen? die restliche zeit ist er mutterseelenallein und langweilt sich zu tode. da bleibt außer fressen und schlafen nicht viel. zwei unterhalten sich auch die meiste zeit und es gibt nichts niedlicheres als ein mitaneinder spielende meerschweinchen. es darf nur der käfig nicht zu klein sein, damit sie sich nicht widerum nerven...
 
P

pansie

Gast
@Marwin

Hiho Marwin,

erst einmal vielen Dank für Deine Antwort...
dann ist das ja vielleicht so ne Art Selbstschutz oder ich hab ein besonders kluges Schweinchen +hehe+
Ja, damit klappts auch auf Löwenzahn ist er total gierig, da kommt er sofort und freut sich total ;)
Das mit dem 2ten Schweinchen steht so gut wie fest, auch wenns dann wieder Terror mit meinen Eltern gibt, mein Käfig ist eh ziemlich groß, also ich denk das klappt shcon... das mit dem Freilaufen - ich hab echt Angst, dass ich ihn dann nicht mehr kriegt aber andererseits denk ich, dass es für ihn so wichtig wäre, auch mal das Zimmer kennen zu lernen... Vielleicht kann ich ja noch ein bisschen warten bis er zutraulicher wird?
Du hast ja Recht... jetzt wo Ferien sind, hab ich jede Menge Zeit mich um Finn zu kümmern, aber wenn die Schule wieder beginnt... ich hoff so, dass das klappt, mit nem 2ten Böckchen...

greetz -pansie-
 
S

Simone Kl

Gast
Re: Re: Re: Re: Re: Fragen über Fragen

Original geschrieben von pansie
Ich denk irgendwie auch, dass ers ja gewöhnt ist, denn in der Zoohandlung hat er mit ungefähr 5 anderen Meeris zusammen gelebt ohne, dass die sich da total bekriegt haben, im Gegenteil, der hat sich voll gut mit denen verstanden - meinst Du ich soll eins aus der Gruppe nehmen, die er eh schon kennt?
Und was mach ich, wenn wirklihc total der Krieg ausbricht?
Hallo!

Wenn Du selber beobachtet hast, daß er sich in der Zoohandlung in der Gruppe mit den anderen gut verstanden hat, würde ich von dort ein zweites heraussuchen, was er schon kennt.
Dann dürfte es keine Probleme geben. Aber auch dafür gibt es keine Garantie. Man muß es ausprobieren.

Wenn sie sich dann doch mal total bekriegen sollten und blutige Wunden zufügen, kannst Du immer noch einen von beiden kastrieren lassen und ihm ein Weibchen dazu setzen.
Für den anderen müßtest Du dann allerdings ein neues schönes Zuhause suchen, wenn Du keinen weiteren Platz hast.
 
E

Elber

Gast
Re: @Marwin

Original geschrieben von pansie
Hiho Marwin,

erst einmal vielen Dank für Deine Antwort...
dann ist das ja vielleicht so ne Art Selbstschutz oder ich hab ein besonders kluges Schweinchen +hehe+
Ja, damit klappts auch auf Löwenzahn ist er total gierig, da kommt er sofort und freut sich total ;)
Das mit dem 2ten Schweinchen steht so gut wie fest, auch wenns dann wieder Terror mit meinen Eltern gibt, mein Käfig ist eh ziemlich groß, also ich denk das klappt shcon... das mit dem Freilaufen - ich hab echt Angst, dass ich ihn dann nicht mehr kriegt aber andererseits denk ich, dass es für ihn so wichtig wäre, auch mal das Zimmer kennen zu lernen... Vielleicht kann ich ja noch ein bisschen warten bis er zutraulicher wird?
Du hast ja Recht... jetzt wo Ferien sind, hab ich jede Menge Zeit mich um Finn zu kümmern, aber wenn die Schule wieder beginnt... ich hoff so, dass das klappt, mit nem 2ten Böckchen...

greetz -pansie-
lass es am besten mal in einem kleinen Raum laufen wo er nicht irgendwo drunterschlüpfen kann und evtl. nichtmehr so schnell rauskommt...vorallem muss er leernen von selbst in den Stall zurückzugehen ;)
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fragen über Fragen

Hiho,

naja, das Problem ist nur, dass am Freitag fast keine mehr da waren aus dieser Gruppe ;) Am Montag eben mal kucken... was ist denn normal am Anfang, was die Beiden miteinander anstellen? ich hab echt ein bisschen Panik, weil ich eben null Ahnung von Meeris habe... bin ein völliger Newbie... aber ich hab mir so sehr ein Tierchen zum Kuscheln gewünscht...

greetz -pansie-
 
P

pansie

Gast
Re: Re: @Marwin

Hiho,

Du meinst also sozusagen in meinem Bad oder so? Soll ich den Käfig da einfach aufm Boden stellen und warten bis er rausgeht von selbst? Oder ihn fangen und rausheben...
Und muss ich ihm dafür extra ne Rampe bauen? Oder kommt Finn über die Käfigtür raus?

DANKE ;)
 
E

Elber

Gast
Re: Re: Re: @Marwin

Original geschrieben von pansie
Hiho,

Du meinst also sozusagen in meinem Bad oder so? Soll ich den Käfig da einfach aufm Boden stellen und warten bis er rausgeht von selbst? Oder ihn fangen und rausheben...
Und muss ich ihm dafür extra ne Rampe bauen? Oder kommt Finn über die Käfigtür raus?

DANKE ;)
kann ich dir nicht sagen - weiß ja nicht was du für nen Käfig hast :Daber du wirst schon merken wenn es deinem schwein zu steil ist, dann musst du halt ein bischen was basteln um den Ausstieg zu erleichtern ;)

Setze es einfach mal vor den Ausgang und locke in raus dannn wirst du sehn ob der Ausstieg in Ordnung ist *g*
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Re: Re: @Marwin

Hiho hab nen Gitterkäfig, der Ausstieg sieht nicht besonders steil aus - ich glaub ich werd das morgen mal testen - soll ich dabei im Raum bleiben?
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Re: Re: Re: Re: @Marwin

Okeeeeeeeeeee - danke für Deine vielen lieben Tipps ;) :einv:
Und ich krieg ihn sicher zurück in den Käfig? nicht dass ich da dann 5 Stunden drauf warten muss - ich hab echt Angst davor - merkst Du ja schon... :eek:
 
E

Elber

Gast
Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: @Marwin

Original geschrieben von pansie
Okeeeeeeeeeee - danke für Deine vielen lieben Tipps ;) :einv:
Und ich krieg ihn sicher zurück in den Käfig? nicht dass ich da dann 5 Stunden drauf warten muss - ich hab echt Angst davor - merkst Du ja schon... :eek:
naja, also wie gesagt der raum sollte nicht groß sein damit du ihn auch wieder einfagen kannst falls er nicht von selbst reinsteigt ;)

keine Angst, das klappt schon :D
 
P

pansie

Gast
Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: @Marwin

Falls ich Dich nerve, sags bitte ;) ich bin echt voll der Neuling... naja mein Bad hat vielleicht 15 qm und ist das kleinste Zimmer, das mir zur Verfügung steht und vor allem das einzige, wo keine Regale oder so sind, wo der Kleine verschwinden könnte... Macht der dann eigentlich auch sein Geschäft?
 
Thema:

Fragen über Fragen

Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  • Fragen über Fragen ....

    Fragen über Fragen ....: Hallo .... Meine Name ist Nicole und ich bin 33 Jahre alt. Wir haben beschlossen uns wieder Meeris anzu schaffen. Bis vor 2 Jahren hatten wir 3...
  • Frage zum Transport über 5 Stunden

    Frage zum Transport über 5 Stunden: Hallo, Ich ziehe am 23.2 nach Hamburg. Und die Planung sieht folgender Massen aus. Morgens alles einpacken, Tiere in die Transport Boxen Jede...
  • Fragen über Fragen(lang)

    Fragen über Fragen(lang): Hallo erstmal. Ich habe mich vorhin registriert, warte jedoch noch auf meine Freischaltung, darum schreibe ich jetzt erstmal hier, da ich einige...
  • Fragen über Fragen!!

    Fragen über Fragen!!: Hallo, ich hab mal wieder einige meeri-Fragen: 1. Woran kann ich sehen das meine meeris sich mögen? 2. wenn meine schweinis sich ab udn zu mal...
  • Übers WE weg...Frage zum FriFu

    Übers WE weg...Frage zum FriFu: Hallo...also ich fahr über Pfingsten zu meiner Tochter...Samstag bis Montag und in der Zeit schaut meine Mom nach den Schweinchen. Sie ist ein...
  • Übers WE weg...Frage zum FriFu - Ähnliche Themen

  • Fragen über Fragen ....

    Fragen über Fragen ....: Hallo .... Meine Name ist Nicole und ich bin 33 Jahre alt. Wir haben beschlossen uns wieder Meeris anzu schaffen. Bis vor 2 Jahren hatten wir 3...
  • Frage zum Transport über 5 Stunden

    Frage zum Transport über 5 Stunden: Hallo, Ich ziehe am 23.2 nach Hamburg. Und die Planung sieht folgender Massen aus. Morgens alles einpacken, Tiere in die Transport Boxen Jede...
  • Fragen über Fragen(lang)

    Fragen über Fragen(lang): Hallo erstmal. Ich habe mich vorhin registriert, warte jedoch noch auf meine Freischaltung, darum schreibe ich jetzt erstmal hier, da ich einige...
  • Fragen über Fragen!!

    Fragen über Fragen!!: Hallo, ich hab mal wieder einige meeri-Fragen: 1. Woran kann ich sehen das meine meeris sich mögen? 2. wenn meine schweinis sich ab udn zu mal...
  • Übers WE weg...Frage zum FriFu

    Übers WE weg...Frage zum FriFu: Hallo...also ich fahr über Pfingsten zu meiner Tochter...Samstag bis Montag und in der Zeit schaut meine Mom nach den Schweinchen. Sie ist ein...