Satinzucht & Osteodystrophie, Dalmatiner- und Schimmelzucht

Diskutiere Satinzucht & Osteodystrophie, Dalmatiner- und Schimmelzucht im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Satin-Zucht Satinmeerschweinchen sind eine spezielle Zuchtform. die allen Farben und Rassen gezüchtet werden kann. Sie zeichnet sich durch einen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Nicole K

Nicole K

Beiträge
6.179
Punkte Reaktionen
5
Satin-Zucht

Satinmeerschweinchen sind eine spezielle Zuchtform. die allen Farben und Rassen gezüchtet werden kann. Sie zeichnet sich durch einen besonders starken Glanz des Felles aus. Dieser wird dadurch hervorgerufen, daß die einzelnen Haare hohl sind.

Knochenerkrankung bei Satins

Vor eingen Jahren stellte sich heraus, daß Satins gehäuft an einer Knochenkrankheit, der sog. Osteodystrophie erkrankten. Seitdem wird an der Klinik für kleine Haustiere der Freien Universität Berlin ein Forschungsprojekt zu diesem Thema durchgeführt. Das Alter, in dem Satins die ersten Anzeichen zeigen, ist sehr unterschiedlich. Oft treten sie mit 1,5 bis 2 Jahren auf, während andere bis ins hohe Alter gesund sind und keinerlei Anzeichen zeigen. Es besteht die Vermutung, daß diese Krankheit erblich bedingt ist. Es also "gesunde" und "kranke" Erblinien gibt.

Osteodystrophie und ihre Anzeichen

Bei dieser Krankheit wird den Knochen das Calzium entzogen, so daß das gesamte Skelett allmählich weich und instabil wird. Bisher bekannte Ursachen eines solchen Vorganges (Fütterungsfehler, Nierenerkrankungen) konnten bei den untersuchten Tieren ausgeschlossen werden. Die Krankheit ist weder aufzuhalten noch zu heilen.

Erstes Anzeichen ist meist eine schleichende Gewichtsabnahme. Der Verlauf der Krankheit ist unterschiedlich. Einige Tiere zeigen als erstes Probleme beim Laufen (hoppelnder Gang, häufiges Ruhen, teils mit den Hinterbeinen in der Luft), andere haben Schwierigkeiten beim Fressen, da bei ihnen besonders Kiefer- und Schädelknochen betroffen sind. Die Geschwindigkeit der Knochenentkalkung und die damit verbundenen Beschwerden sind von Tier zu Tier verschieden. Im Endstadium ist diese Krankheit mit großen Qualen verbunden.

Was bedeutet das für den Halter?

Der Halter eines Satinmeerschweinchen muß mit großer Wahrscheinlichkeit damit rechnen, daß auch sein Tier diese Krankheit hat. Sobald die ersten Symptome auftreten, gilt es richtig zu handeln, um dem Tier unnötiges Leiden zu ersparen.

1. Lassen die von ihrem Tierarzt oder in der Tierklinik eine genaue Diagnose stellen. Weisen Sie den Tierarzt auf dieses spezielle Problem hin. Lassen Sie Röntgenbilder des Skeletts machen, besonders am Schädel und an den Oberschenkelknochen.

2. Ist die Diagnose eindeutig, ersparen Sie ihrem Tier aussichtslose Behandlungsversuche.

3. Lassen Sie das Tier einschläfern, wenn es zu leiden beginnt.


Bedenken Sie immer: Diese Krankheit ist zwar durch das Satingen begünstigt, aber sie muß nicht zwingend vorhanden sein und ausbrechen.

Auch Satinmeerschweinchen haben eine Berechtigung zum Leben. Gerade sie benötigen Meerschweinchenfreunde, die ihnen ein Leben ermöglichen.

Wenn Sie Sich nicht sicher sind, ob sie denn ein Satin zu Hause haben, dann helfen wir Ihnen gerne. Schicken Sie uns einfach ein gut getroffenes Bild per Mail ([email protected] ). Und bitte geraten Sie jetzt nicht in Panik! Nicht alle Satins erkranken, vergessen Sie das nicht.

Quelle: www.meerschweinchenzucht-cinderella.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicole K

Nicole K

Beiträge
6.179
Punkte Reaktionen
5

AW: Satinzucht & Osteodystrophie, Dalmatiner- und Schimmelzucht

Dalmatiner- und Schimmelzucht

Wichtige Informationen über die Zucht von Meerschweinchen mit Dalmatiner- oder Schimmelzeichnung

Die beiden oben genannten Zeichnungsbilder verbindet die Tatsache, daß der zuständige Erbfaktor bei Verdoppelung letal, d.h. tödlich, wirkt.
Vollkommen unproblematisch hingegen ist die empfohlene und anzuwendende
Zuchtmethode :

Dalmatiner oder Schimmel immer nur mit entsprechenden einfarbigen
Tieren verpaaren! ( Ausnahmen siehe weiter unten )


Jungtiere, welche aus einer Dalmatiner- oder Schimmelverbindung entstanden sind, und denen nicht einwandfrei anzusehen ist, ob sie „schlechte“ Einfarbige sind oder „schlechte“ Dalmatiner oder Schimmel, sind grundsätzlich orsichtshalber als Dalmatiner, bzw. Schimmel anzusehen.

Aus diesem Grunde sollen Dalmatiner und Schimmel auch NIE mit Schecken ver-
paart werden, da durch die Weißscheckung eine eventuell vorhandene Dalmatiner-oder Schimmelzeichnung verwischt oder überdeckt werden kann.

Der Dalmatiner- und Schimmelfaktor ist dominant. Das heißt, verpaart man ein
solches Zeichnungstier mit einem einfarbigen Tier, so entstehen zur Hälfte wieder einfarbige Tiere und zur anderen Hälfte gezeichnete Tiere.
Die einfarbigen Tiere sind keine Dalmatiner- oder Schimmelträger!

MERKE:

- Der Dalmatiner- u. Schimmelfaktor ist dominant.

- Es gibt keine Dalmatiner- oder Schimmelträger

- Dalmatiner und Schimmel müssen immer mit einfarbigen Tieren verpaart werden. (Ausnahme: Als Partner für Buntschimmel nimmt man Schildpatt oder Brindle)

- Dalmatiner und Schimmel nie miteinander, untereinander, an weiße Tiere, weiß-gescheckte Tiere oder Himalayas verpaaren.

- Äußerste Vorsicht und weiterreichende genetische Kenntnisse sind ebenfalls erforderlich, wenn man Farben wie Creme oder Agoutis/Argentes mit weißer Bänderung oder Foxes in die Dalmatiner-/Schimmelzucht einbringen will.
Der MFD BD e.V. bietet dahingehend sehr lehrreiche Genetik-Seminare an !

- Jungtiere mit weißen Haaren und weiße Jungtiere aus Dalmatiner- oder Schimmelverpaarungen vorsichtshalber als Dalmatiner, bzw. Schimmel ansehen

- Dalmatiner und Schimmel nur mit komplettem Abstammungsnachweis und Merkblatt abgeben.

- Aufklärungsarbeit leisten.

Quelle: www.meerschweinchenfreunde.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Satinzucht & Osteodystrophie, Dalmatiner- und Schimmelzucht

Satinzucht & Osteodystrophie, Dalmatiner- und Schimmelzucht - Ähnliche Themen

ehandlungstipps bei Osteodystrophie in der Anfangsphase: Hallo, ich befürchte mein Satin-Schweinchen zeigt erste, ganz leichte Symptome von Osteodystrophie. Rosie ist jetzt 1,5 Jahre alt und ein...
Parasiten bei der Katze: Man unterscheidet Endo und Ektoparasiten. Endoparasiten leben in der Katze (wie Würmer, Giardien, Kokzidien etc) und Ektoparasiten leben auf der...
Satinstudie aus Dänemark Teil I.: Liebe Forumsmitglieder Ich denke jeder sollte diese Studie lesen und sich sein eigenes Bild machen. Und gleich zur Info: Ich veröffentliche diese...
Qualzucht: Kam gestern in der Sendung "Menschen, Tiere & Doktoren" auf VOX ein Beitrag, der mich sehr mitgenommen hat. Da wurde über einen kranken Wolfshund...
Lähme/ Schlaganfall / Vitamin C Mangel?: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier... Ich habe 5 Schweinis in 2 Gruppen, 1*2 Mädels (Kastrat ist vor einigen Wochen verstorben, Lymphdrüsenkrebs...
Oben