Für wenn würdet ihr eure Meeries hergeben?

Diskutiere Für wenn würdet ihr eure Meeries hergeben? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; (Siehe Titel) Interessiert mich einfach mal! Tschöö....;)

Für wenn würdet ihe eure Meeries hergeben?


  • Teilnehmer
    0
P

ping

Gast
(Siehe Titel)

Interessiert mich einfach mal!


Tschöö....;)
 
08.12.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Für wenn würdet ihr eure Meeries hergeben? . Dort wird jeder fündig!
B

Biene

Gast
Hallo,

ich würde meine Tiere nicht abgeben, weil irgendjemand das von mir verlangen würde. Ich kann ohne Tiere einfach nicht leben und meine Tiere sind neben meinem Freund das Wichtigste in meinem Leben.
Die Gründe für eine Abgabe müssen schon sehr schwerwiegend sein, zum Beispiel wenn ich absolut kein Geld mehr hätte oder Zeit oder wenn ich körperlich nicht mehr in der Lage wäre, meine Tiere selbstständig zu versorgen. Für mich wäre das auf jeden Fall ein herber Verlust, weil meine Tiere neben den ganzen alltäglichen Problemen und Frust mir immer Ruhe und Geborgenheit bieten.

Liebe Grüße
Daniela
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
Hallo!

Also,ich finde,die Frage kann man so pauschal gar nicht beantworten!
Wenn mein Freund jetzt zum Beispiel ne Tierhaarallergie hätte und wir wegen meinen Schweinchen dann nicht zusammenziehen könnten,würd ich mir das vielleicht überlegen!
Aber weil meinen Großeltern die Schweine nicht gefallen,natürlich nicht!

Versteht das bitte nicht falsch!
Ich hab meine Schweinchen wirklich unheimlich lieb und würde sie wirklich nur im Äussersten Notfall weggeben!
Sprich, gesundheitliche Gründe oder Ähnliches!

LG *Krissi*
 
B

BinaBina

Gast
ich würde meine schweinchen auch nur aus gesundheitlichen gründen weggeben. sonst nicht.

...ich hab eine freundin, die ist allergisch. und immer wenn sie auf besuch kommt, räumen wir den kaninchenkäfig ins andere zimmer und die schweinchen auch. dann muß noch das ganze heu und stoh raus. aber das mach ich gern. sowas zb ist ein grund, warum ich die meeris weg"räume". aber wenn sie weg ist, kommen sie natürlich wieder zu uns :D
 
A

Alexandra T.

Beiträge
6.066
Reaktionen
18
Hallo


Ich würde meine Tiere nur abgeben wenn es wegen mir selbst gesunheitstechnisch nicht anders geht. Dann suche ich aber selbst einen tollen neuen Platz. Aber solange ich es irgendwie - auch mit Medis - hinbekomme... dann bleiben meine Tiere alle bei mir. Nach deren Tod würde ich dann aber keine neuen mehr anschaffen.

Ich würde sie weder für einen Mann, Meine Eltern, wegen der Nachbarn noch sonstwen weggeben. Es sind meine Freunde und als sie zu mir kamen habe ich ihnen versprochen dass sie bei mir bleiben dürfen bis an ihr natürliches Lebensende. Und ich halte dieses Versprechen.


Liebe Grüsse
Alexandra
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.262
Reaktionen
1.656
Nie und nimmer

Weggeben würde ich meine Tiere nur wenn ich aus gesundheitlichen Gründen müßte !

Es sind Tiere dabei die wg. ihres Alters oder einfach ihrer Vergangenheit wegen wahrscheinlich nicht von heute auf morgen ein neues Zuhause gefunden hätten, daher würde es mir seeeehr schwer fallen mich auch nur von einem zu trennen :runzl:

Sollte ich oder mein Freund oder vielleicht mal unsere Kinder (die auch irgenwann mal kommen werden ;) ) eine so starke Allergie entwickeln das das ganze trotz Medikamente Lebensgefährlich wird würde ich mich um ebenso nette und tierliebe Menschen bemühen wo meine Schweinis es gut hätten... aber nur dann wenn ein Menschenleben davon abhängt.

Meine eigenen Allergien machen mir da keine Strich durch die Rechnung, obwohl ich lt. einem alten Allergietest auch auf Meeris reagieren soll.. hab ich bisher nichts von gemerkt.

Liebe Grüße
Tasha
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
@ Tasha:

Was bedeutet denn "nur wenn ein Menschenleben davon abhängt"?
Eine Allergie OHNE Todesgefahr ist doch schon schlimm genug!
Und würdest du deine Schweinchen zum Beispiel nicht weggeben,wenn sonst deine Beziehung zu deinem Partner daran zerbrechen würde? (Wäre zwar seltsam,aber es gibt ja nix,was es nicht gibt!)

LG *Krissi*
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.262
Reaktionen
1.656
@Krissi:

Hi Krissi,

ich habe selber viele Allergien und obendrein noch Neurodermitis. Also nichts sehr angenehmes, lt. Ärzten dürfte ich gar keine Tiere halten.

Falls meine Allergien mal so schlimm werden sollten das ich oder irgendwann meine Kinder in spe eine lebensgefährliche Reaktion entwickeln dann würde ich mich von meinen Tieren trennen.

Mein Freund weiß das die Tiere untrennbar zu mir gehören, und hat es akzeptiert. Ich habe auch keine Probleme das jemanden klar zu machen... ich habe sie gekauft, die Verantwortung übernommen und trage sie auch.

Meine bessere Hälfte liebt die Meeris mittlerweile auch so sehr, das er sich von keinem trennen könnte.

Klingt einfach, aber manche stören sich an meiner Einstellung.

LG
Tasha
 
M

moonlight*shadow

Gast
hm... das ist schon ein schrecklicher gedanke und ich könnte nie ohne meine tiere leben, deshalb müsste da schon etwas SEHR schlimmes passieren, damit es dazu kommen könnte, meine süßen herzugeben!! z.b. wenn ich einen unfall haben würde und mich nicht mehr um sie kümmern könnte, dann würde ich natürlich auch wollen, dass es ihnen gut geht und sie lieber abgeben... :runzl: sie sind einfach das wichtigste in meinem leben und auch wenn es mir mal nicht so gut geht geben sie mir ruhe und geborgenheit, das ist bei menschen nicht immer so... mit meinen tieren kann ich auch im stress in eine eigene kleine welt verschwinden, das ist genauso wie wenn ich mit meinem pferd im wald bin, dann vergisst man auch alles um sich herum ;)
 
B

betty7781

Gast
Hi

meine tiere "für" jemanden bzw. "jemanden zuliebe" abgeben, ist stark von der jeweiligen Situation abhängig.

Ich würde meine Tiere nur in Extremsituationen abgeben, zum Beispiel, wenn cih ihnen keine artgerechte Haltung mehr garantieren könnte oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage wäre für sie zu sorgen.

Aufgrund der damals extrem starken Tierhaar- und Stauballergie meines Lebensgefährten stand zu Anfang unseres Zusammenlebens auch die Frage im Raum, ob ich meinen Friedrich abgeben sollte. Gottseidank hat sich die Allergie soweit gebessert, dass wir meinem damaligen Einzelschweinchen Artgenossen gönnen konnten. Das einzige übriggebliebene Problem ist ncoh immer das Misten, denn obwohl wir auf Hanfstreu umgestiegen sind, bekommt er oftmals keine Luft mehr, wenn er mir helfen will...

Sollte sich die Allergie verschlimmern, steht zunächst einmal Aussenhaltung zur Debatte, die leider hier nciht ganz unproblematisch sein wird, ansonsten müssen wir uns etwas einfallen lassen, denn er hängt ja selbst zu sehr an unseren Schweinchen, als dass er sie wegen einer blöden Allergie angeben würde.

LG
betty

meine Eltern und Großeltern halten mich im übrigen schon für total verrückt, seit ich mehr als ein Schweinchen bei mir habe, das ist aber auf keinen Fall ein Grund für mich, überhaupt darüber nachzudenken, meine Lieblinge abzugeben. Schließlich habe ich die Verantwortung für sie übernommen. Kinder kann man ja auch nciht einfach abschieben, weil Eltern oder Großeltern was dagegen haben :mad:
 
I

Ili

Beiträge
2.267
Reaktionen
372
Hi,

Das ist mein absoluter Albtraum. Ich würde meine Tiere definitiv nicht für einen Mann hergeben. Immerhin sind sie ein Teil von mir und entweder man liebt mich mit oder garnicht. Ich verlange keine Mithilfe/Unterstützung aber man muß das Hobby akzeptieren auch wenn man es nicht nachvollziehen kann.

Ich denke aber, dass ich bei gesundheitlichen Problemen sie zumindest stark reduzieren würde..
 
B

Biene

Gast
Hallo Krissi,

Original geschrieben von Krissi

Eine Allergie OHNE Todesgefahr ist doch schon schlimm genug!
Und würdest du deine Schweinchen zum Beispiel nicht weggeben,wenn sonst deine Beziehung zu deinem Partner daran zerbrechen würde? (Wäre zwar seltsam,aber es gibt ja nix,was es nicht gibt!)
mein Freund ist Asthmatiker und hat eine Allergie gegen Hausstaubmilben und Tierhaare. Die Ärtze würden ihn wohl abraten, Tiere zu halten. Seine Allgergien sind aber nicht allzu schlimm, so dass es auch ohne weiteres für ihn möglich ist, ohne größere gesundheitliche Probleme hier zu leben.

Er wußte das ja auch bereits bevor wir zusammengezogen sind und er wußte auch, dass es mich ohne Tiere nicht gibt.


Liebe Grüße
Daniela
 
M

Marlai

Gast
Also ich kann da auch keinen der Punkte in der Umfrage ankreuzen. Wenn... dann nur, wenn es aus gesundheitlichen oder anderen Gründen, die gegen eine vernünftige Haltung sprechen nicht mehr geht. Also Notfälle ... denn alles andere überlegt man sich ja vorher ehe man sich ein Tier anschafft. Ich meine .. sollte man sich überlegen !
 
S

Susanne

Gast
hi

grundsätzlich würde ich mich nie von meinen tieren trennen wollen !!

wegen anderen menschen (egal wen!!) oder krankheit (zb allergie) würde ich meine tiere nicht abgeben. entweder würde ich sie so unterbringen, das sich derjenige nicht belästigt fühlt (zb im garten, gartenhaus oder extrazimmer) oder notfalls mit mundschutz und gummihandschuhen arbeiten solange es geht ...

für einen mann würde ich meine tiere auch nicht hergeben - allenfalls nicht noch mehr tiere anschaffen !! schließlich gibt eine mutter ja auch nicht ihre kinder ins heim nur weil se nen neuen "lover" hat :D

ein grund weswegen ich ein tier abgeben würde, wäre wenn es sich bei mir nicht glücklich fühlt (zb ein tier wird in der gruppe nicht angenommen) oder jungtiere können nicht behalten werden.

ich hab bis jetzt nur einmal tiere abgegeben. das waren meine nymphensittich die sich in den kopf gesetzt hatten sich zu vermehren :ohnmacht: und die sind zu leuten gekommen - da bin ich sogar neidisch gewesen !! *seufz* vogel müsste man sein ...

grüßle
Susi
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
Ist das nicht ein bisschen übertrieben,Tiere mit Kindern zu vergleichen?

Ich hoffe,ihr denkt jetzt nicht,ich mag meine Schweinchen nicht oder hab sie nur so zum Zeitvertreib oder so!
So ist es echt nicht!

*Krissi*
 
S

Settergirl

"Danke Milka-Maus"
Beiträge
3.385
Reaktionen
25
Hallo

ich würde meine tiere wegen nichts bzw niemanden hergeben! Der einzige grund für mich ein tier abzugeben wäre eine extreme allergie!
 
S

Snoopy

Gast
Schwierige frage!!
Also erst einmal würde ich behaupten:Für nichts und niemanden
würde ich mich von eines meiner Tiere trennen.
Früher hatten wir einen bestand von 20 Meeris bis mein Mann
eine Heuallergie bekahm.
Auch dannach trennten wir uns nicht von den Tieren.Nur kahmen
keine neuen mehr dazu.Die natürliche Lebenserwartung der
Tiere regelte alles von selbst.
Jetzt haben wir ein Haus mit einer angrenzenden Scheune,diese
haben wir für unsere Notfallschweinchen ausgebaut und klar,
dass sich die eigenen wieder erhöht haben.Wir haben jetzt
11 eigene Schweinchen.
Sollten wir mal aus welchen Gründen auch immer hier aus-
ziehen hätten wir ein echtes Problem (nicht nur mit den Schweinchen).Doch ich hoffe,dass das Leben immer so weiter
geht und ich mir diesbezüglich keine Gedanken machen muß.

Gruß
Tina
 
P

ping

Gast
Danke für eure Votes!!!!


Und natürlich für eure Antworten!!

Ich selbst würde es nicht übers Herz bringen meine Tiere her zugeben! Ausser es würd ewirklich von der Situation her nicht mehr gehen!


Frohes Fest euch allen!:engel:



Danke und Tschüssi!!!:winke:
 
S

Sparky

Gast
eigentlich für niemanden. Ich hoffe auch, daß es so bleibt. Ganz ausschließen kann man es ja nicht´, aber da kämen für mich nur gesundheitliche Problem in Betracht-
 
Thema:

Für wenn würdet ihr eure Meeries hergeben?

Für wenn würdet ihr eure Meeries hergeben? - Ähnliche Themen

  • Wieviel würdet ihr für ein Schweinchen "ausgeben"?

    Wieviel würdet ihr für ein Schweinchen "ausgeben"?: Ich stecke in der der Zwickmühle...also eigentlich wollte ich ja kein Schweinchen mehr aufnehmen....ABER ich hab jetzt eines gesehen...und bin...
  • Wie viel Geld würdet ihr für ein Meerschwein beim Tierarzt lassen?

    Wie viel Geld würdet ihr für ein Meerschwein beim Tierarzt lassen?: Huhu, natürlich ist jeder Tierhalter für seine Tiere verantwortlich und hat sie auch medizinisch gut zu versorgen. Dennoch gibt es akute wie...
  • Wie weit würdet ihr für ein Meerschweinchen gehen?

    Wie weit würdet ihr für ein Meerschweinchen gehen?: Hallo Leute, diese Frage ist mir im Moment sehr wichtig und ja, es ist ernst gemeint. Und ich meine dabei nicht die Entfernung, die ihr zurück...
  • Wieviel Geld würdet ihr für eure Schweine beim TA "investieren"?

    Wieviel Geld würdet ihr für eure Schweine beim TA "investieren"?: Hallo an alle :winke: Ich möchte heute mal ein Thema eröffnen, dass mir schon lange unter den Nägeln brennt. Also ich lese ja auch oft die...
  • Wie viel würdet ihr für ein gehaltvolles Meerschweinbuch ausgeben?

    Wie viel würdet ihr für ein gehaltvolles Meerschweinbuch ausgeben?: Frage is ja oben schon genannt. Mit gehaltvoll meine ich: Erfahrungsberichte von Meerschweinhaltern mit allen richtigen, erprobten Infos. Mit...
  • Ähnliche Themen
  • Wieviel würdet ihr für ein Schweinchen "ausgeben"?

    Wieviel würdet ihr für ein Schweinchen "ausgeben"?: Ich stecke in der der Zwickmühle...also eigentlich wollte ich ja kein Schweinchen mehr aufnehmen....ABER ich hab jetzt eines gesehen...und bin...
  • Wie viel Geld würdet ihr für ein Meerschwein beim Tierarzt lassen?

    Wie viel Geld würdet ihr für ein Meerschwein beim Tierarzt lassen?: Huhu, natürlich ist jeder Tierhalter für seine Tiere verantwortlich und hat sie auch medizinisch gut zu versorgen. Dennoch gibt es akute wie...
  • Wie weit würdet ihr für ein Meerschweinchen gehen?

    Wie weit würdet ihr für ein Meerschweinchen gehen?: Hallo Leute, diese Frage ist mir im Moment sehr wichtig und ja, es ist ernst gemeint. Und ich meine dabei nicht die Entfernung, die ihr zurück...
  • Wieviel Geld würdet ihr für eure Schweine beim TA "investieren"?

    Wieviel Geld würdet ihr für eure Schweine beim TA "investieren"?: Hallo an alle :winke: Ich möchte heute mal ein Thema eröffnen, dass mir schon lange unter den Nägeln brennt. Also ich lese ja auch oft die...
  • Wie viel würdet ihr für ein gehaltvolles Meerschweinbuch ausgeben?

    Wie viel würdet ihr für ein gehaltvolles Meerschweinbuch ausgeben?: Frage is ja oben schon genannt. Mit gehaltvoll meine ich: Erfahrungsberichte von Meerschweinhaltern mit allen richtigen, erprobten Infos. Mit...