Immer die "bösen" Züchter

Diskutiere Immer die "bösen" Züchter im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, das bezieht sich jetzt auf die gestellten Fragen, warum man überhaupt noch züchten sollte und stattdessen doch lieber ins Tierheim gehen...
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
Hallo,

das bezieht sich jetzt auf die gestellten Fragen, warum man überhaupt noch züchten sollte und stattdessen doch lieber ins Tierheim gehen sollte.

Ich fühle mich zwar jetzt nicht persönlich angegriffen, da ich sehr wohl Ahnung und Wissen über Meerschweinchen habe (schriftlich geprüft, Zertifikat hängt daheim, desweiteren Ausbildung zum Preisrichter, bei der Genetik, Krankheiten, Ernährung , Anatomie usw. dazugehört) und halte meine Schweine auch sehr gut (kann sich jeder auf der Hp anschauen oder vorbeikommen), aber ihr schreibt immer, daß die Tierheime so voll sitzen.

Warum kommen dann so viele Leute zu uns, die vorher im Tierheim waren, und erzählen, daß da gar nichts abzugeben ist? Noch dazu wage ich zu behaupten, daß Tierheimmitarbeiter teilweise (!) auch keine Ahnung von MS haben, und die Beratung (z.B. am besten halten sie ein Pärchen, dann gibt es keinen Streit oder Böcke decken erst mit einem halben Jahr) zu wünschen übrig läßt.

Siche rkann man nicht alle vermittelten/verkauften Tiere kontrollieren, aber dafür muß ich nicht jedem dahergelaufenen eins verkaufen (wie im Geschäft). Ich habe gerade letztens wieder eine Familie weggeschickt, weil ihnen 15 € für die Tiere, die ihnen geafllen ahebn, zu teuer waren, und sie würden dann lieber die für 12,50 € nehmen, die würden es ja dann auch tun. Auf Wiedersehen konnte ich da nur sagen. Wer zahlt denn dann Futter oder gar TA Kosten? Nee, ohne mich.

Man kann einfach nicht alle Züchter über einen Kamm scheren. Sicher gibt es auch schwarze Schafe, die bei der Rassezucht über "Leichen" gehen, sprich auf Teufel komm raus züchten, egal was mit den Jungtieren ist. Nur um eine Ausstellung zu gewinnen oder sich zu profilieren.

Man sollte wirklich nie das Tier / Lebewesen aus den Augen verlieren, und genau das tun die wenigstens hier im Forum. Denn welcher gewissenlose Züchter würde sich die Zeit für so ein Forum nehmen? Es sidn inzwischen einige hier, die züchter oder hin und wieder mal Babys haben, und alle, die ich bisher kenne, betreiben dies sehr gewissenahft und haben sich vorher gut informiert.

Nur manche Unglücksfälle kann man trotz reichen Wissen einfach nicht entgegenwirken. Mir sind auch schon Weibchenan Geburten gestorben oder kurz danach. Da steck man nicht drin. Ein Risiko ist immer dabei. Ein Etoxikose fragt nicht lange, ob sie denn nun mal kommen soll oder nicht. Sie schlägt erbarmungslos zu. Auch ein Weibchen, das schon 2x problemlos Babys hatte, kann beim 3 Mal eine Geburtsstockung bekommen, weil mal ein Baby quer liegt. Oder vor lauter Fürsorge mal einem das Ohr anknabbern. Man kann nicht allem vorbeugen.

Oh weh, das war jetzt aber viel.
 
29.11.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Immer die "bösen" Züchter . Dort wird jeder fündig!
T

Tani

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Natürlich gibt es auch gewissenhafte Züchter, ich kann nur aus meiner Sicht sprechen und würde selbst einfach niemals züchten, weil ich keines meiner Tiere je an eine fremde Person weitergeben könnte. Sicher gibt es viele Leute, die Meerschweinchen mögen, sie auch regelmäßig füttern, den größten Käfig kaufen, den es im Zoogeschäft um die Ecke gibt, den Tieren aber trotzdem kein artgerechtes Leben ermöglichen. Ich denke auch, dass das bei 99 % aller Leute, die Meerschweinchen haben, der Fall ist (viele Forumbenutzer natürlich ausgenommen). Das könnte ich einfach nicht riskieren. Viele Leute wollen einfach auch kein Meerschweinchen aus "zweiter Hand" oder schauen halt gerade mal beim Tierheim 2 Straßen weiter vorbei, weil sie von heute auf morgen ein Meerschweinchen als Geburtstagsgeschenk für ihr Kind brauchen. Ich habe meine letzten zwei Schweinchen von "Meerschweinchen in Not" bekommen und da sitzen wirklich massenhaft heimatlose Tiere, oft schauen die Leute nur an den falschen Orten nach.
Sicher haben Tierheimmitarbeiter oft auch keine Ahnung von Meerschweinchen, deshalb sollte man sie auch schnell da rausholen.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.330
Reaktionen
1.800

AW: Immer die "bösen" Züchter

Einer ist immer der Böse

Hi Nicole,

einer ist doch immer der böse :runzl:

Und dummerweise kriegen oft die Züchter den schwarzen Peter zugeschoben... ob sie nun was für können oder nicht. Hauptsache mal jemanden beschuldigen.

Jeder Züchter der was auf sich hält, wird sich gut um seine Tiere kümmern. Sie mit den entsprechenden Informationen weitergeben, und die Käufer sich auch ansehen.

Im Dehner oder Fressnapf schleichen manchmal Gestalten rum denen würde ich nie und nimmer ein Tier anvertrauen. Da wird oft schon bei den kleinsten Käfigen über den Preis gemäckelt :mad:
Sind doch schon mal ganz tolle Vorraussetzungen oder :eek:

Ein paar meiner Meeris sind auch von Züchtern, die eine Familie ist sogar absichtlich in ein großes Haus am Ärmel der Welt gezogen um Platz für alle Tiere und die drei Kinder zu haben !!
Das Gartenhaus dürfte inzwischen auch schon längst für die Frettchen und Chinis ausgebaut sein...

Das man Züchtern allerdings die sich mal wirklich um ihre Tiere bemühen und auch versuchen sie gut wie möglich zu vermitteln dann beschimpft, verstehe ich nicht. Ich habe auch schon über diverse Züchter Horrormärchen und dann wieder nur gutes gehört. Solange ich aber die Zustände nicht selbst in Augenschein genommen habe und mir mein eigenes Bild gemacht habe sage ich meist nichts zu dem was man den betreffenden Personen vorwirft.

Denn Meinungen sind so verschieden wie die Menschen selbst es sind. Daher höre ich mir das alles erst stillschweigend an und versuche mir dann eine eigene Meinung zu bilden.

Vorher jemanden zu verurteilen den man nicht kennt und deren Haltung man nicht kennt ist eine einfache Art sich keine eigene Meinung bilden zu müßen :rolleyes: Einfach mit dem Strom mitschwimmen......

Liebe Grüße
Tasha

PS: Das Meeri von der erwähnten Hobbyzüchterin hat mich im August 2001 25,- DM gekostet und hatte bis heute _keine_ größeren Gesundheitlichen Probleme, außer das sie mit ihren vier Töchter überfordert war....
 
S

Settergirl

"Danke Milka-Maus"
Beiträge
3.385
Reaktionen
25

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo

ich geb Tasha_01 recht irgendjemand muss doch immer der Übeltäter sein oder?

Ich habe überhaupt nichts gegen Züchter! ;)

Ich glaube das da die Zoofachhandlungen viel mehr dafür können das so viele Meerschweinchen in den Tierheimen sitzen! Die meisten wollen doch nur die Tiere verkaufen egal wie sie im neuen Heim gehalten werden! Geld zählt leider mehr als das Wohl der Tiere!

ICh hole meine Tiere nur mehr von Züchtern da die mir auch schon sagen können wie das tier denn so ist (dominant, schüchtern usw.)

Meine kleine Rexdame wird wenn sie mal größer ist wahrscheinlich auch mal babys haben :)

Also haltet die ohren steif und lasst euch nicht unterkriegen! :love:
 
P

phil

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Mal was zum Thema "wo holt man seine Tiere":

Als wir diesen Sommer unser Weibchen geholt haben sind wir zu einem Tierpark in unserer Nähe gefahren da ich der Meinung war das sei besser als zum Zoogeschäft zu gehen.

Allerdings wollte uns im Tierpark (sie haben dort immer Abgabetiere) niemand weiterhelfen. "Ja geht mal da vorne gucken da laufen die zuständigen Leute irgendwo rum..."
Als wir die dann gefunden hatten hiess es: "wir haben jetzt keine Zeit, gucken sie mal weiter..."

Nach einer halben Stunde haben wir uns dann entschlossen doch zu einer Tierhandlung zu fahren.

Dort hiess es dann: "Böckchen vertragen sich nur mit Weibchen".
und weiter: ...Geburten sind bei Meerschweinchen ganz unkompliziert, das geht alles von alleine, da müssen sie auf nichts achten....wenn die kleinen 6 Wochen alt sind, dann kaufen wir sie ihnen ab....bringen sie die einfach vorbei.....

Ehrlich gesagt waren wir ein bisschen dumm dort tatsächlich noch ein Schweinchen zu kaufen, aber wir haben es gemacht und nunmal auch Jungen bekommen.
Diese haben/werden wir aber alle behalten und nun sind bei uns die Jungs und Mädels getrennt.

Beim Züchter wollten wir damals auch nicht kaufen, weil:
oft genug sind Tiere "überzüchtet"
es wird mehr auf bestimmte Merkmale geachtet als auf das Wohl des Tieres...(siehe extrem langhaarige Schweinchen)
(ist nicht bei allen so, aber es kommt schon vor)

Und über andere Möglichkeiten hatten wir uns zu dem Zeitpunkt noch nicht informiert.
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5

AW: Immer die "bösen" Züchter

Langhaarzucht

Hallo,

in der Langhaarzucht gab es vor ein paar JAhren einen erfreulichen Schritt in Richtung Tierschutz. Und zwar dürfen beim MFD( Meerschweinchenfreunde Deutschland E.V.) Langhaartier enur noch mit bodenlangem Fell gezeigt (ausgestellt) werden. Dementsprechend sitzen die Tiere auch bei den Züchtern mit kürzerem Fell (schön geschnitten) in den Ställen.
 
R

Rilana

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo Phil,
ich stelle bewußt meine Tiere NICHT auf Austellungen aus.Zum Wohle meiner Tiere !Aber das ist jedem seine eigene Entscheidung.
Da denke ich, kann man nicht alle Züchter über einen Kamm scheren !
Meine Tiere bekommen aber auch immer schön die Haare bodenlang abgeschnitten,das fühlen sich die Tiere besser bei.
Und ich denke von überzüchtungen kann man auch nicht sprechen.Die Tiere von Züchter haben meistens eine höhere Lebenserwartung gegenüber Zoogeschäfftstieren.

Gruß Rilana
 
P

phil

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Das war auch nicht auf alle Züchter bezogen. Aber es gibt z.B. auch Nacktzuchten etc. und sowas kann ich bestimmt nicht gutheissen.
Oder eben Zuchten, bei denen das Tier in den Hintergrund gerät, da nur noch auf irgendwelche "Schönheitsmerkmale" geachtet wird.

Sicherlich trifft dies nicht auf alle Züchter zu, vielleicht auch nur auf die wenigsten, aber es gibt solche Züchter.
Die Amerikaner z.B. finden Nacktmeerschweinchen ganz toll :(
 
T

Tani

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Kommen Zoogeschäftstiere nicht auch häufig von Züchtern?
 
B

Bambi

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo an alle
Ich weiß um was es hier geht, weil ich folgenes in einem anderen Beitrag geschrieben habe.

Original geschrieben von Bambi
Hallo

Es ist furchtbar zu lesen was passiert ist und wie sehr das Meeri gelitten hat.

Meine Meinung ist im allgemeinen:
Ist es wirklich nötig, das immer wieder so viele Meeris gezüchtet werden??
Sollte man nicht mal für eine Weile aussetzen.
Es gibt doch schon genug armer Tiere auf der Welt.

Oh man, jetzt habe ich aber was gesagt.
Aber egal, das ist meine ganz persönliche Meinung und greift keinen persönlich an.

An XXXX : Ich wünsche dir und deiner Familie Kraft über diesen schlimmen Ausgang hinweg zukommen.

Viele Liebe Grüße
Claudia
Es wurde also nie darüber geschrieben WIE gezüchtet wird, sondern meine Frage war nur:
Ist es wirklich nötig, das immer wieder so viele Meeris gezüchtet werden??
Also kann denn nicht mal ein Stopp sein, gerade weil es doch schon soviele Meeris gibt.Die Tiere erreichen doch auch ein gutes Alter. Aber manche Leute kaufen sich immer wieder neue weil sie doch so klein und niedlich sind. Das betrifft natürlich nicht alle hier im Forum. Das behauptet doch auch keiner.
Nochmal, es ging nicht um die ART DES ZÜCHTENS, darüber kann ich mir auch kein Urteil erlauben.
Es ist also kein Grund sich aufzuregen, ich könnte genauso gut eine Umfrage machen, will ich aber nicht.

Gruß
Claudia
 
S

schokokeks

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo

auch ich kann "gute, gewissenhaften" Züchtern nur zustimmen.
Vor ein paar Jahre gab es in Tierhandlungen noch Hunde zu kaufen, das ist heut Gott sei Dank nicht mehr so.

Die Leute gehen zu einem Züchter, lassen sich beraten, wissen worauf sie sich einlassen und tätigen dadurch keine Spontankäufe mehr.

Vielleicht sind wir irgentwann mal so weit das das bei Meerschweinchen auch so ist ??! Das wäre schön. Wobei man dann natürlich vorraussetzen muss das "Züchter" keine "schlechte" Tiere an Zoohandlungen entsorgen.

Wenn wir unsere Tiere auch nur noch beim Züchter beziehen könnten würde vielleicht auch die Menge der Tierheimtiere schwinden, da die Spontankäufe wegfallen und keiner mehr sagen kann : Das habe ich aber nicht gewusst.

Viele Grüße
Sonja
 
A

Alexandra T.

Beiträge
6.066
Reaktionen
18

AW: Immer die "bösen" Züchter

Original geschrieben von schokokeks
Hallo

Vielleicht sind wir irgentwann mal so weit das das bei Meerschweinchen auch so ist ??! Das wäre schön. Wobei man dann natürlich vorraussetzen muss das "Züchter" keine "schlechte" Tiere an Zoohandlungen entsorgen.

Hallo Sonja


Bei uns wäre dies nicht möglich. Wer Tiere an eine Zoohandlung abgeben will wird geprüft und muss eine Bewilligung haben. Denn solch eine Zucht ist gewerblich.


Aber ich kenne die Geschichten und auch Beschimpfungen in Sachen Zucht zur Genüge. Nur sind meine Zuchttiere Kaninchen und nicht Meerschweinchen. Aber aus lauter Freude an den Quitscherchen halte ich auch 15 Meerschweinchen.


Liebe Grüsse
Alexandra
 
T

Tania + Bettina

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

hi1
Ich wollte mich auch kurz dazu melden, da wir auch kurz gezüchtet haben und uns ja nun um Meeris in Not kümmern. Ich kenne viele Züchter die sich sehr gut um ihre Tiere kümmern und wie Nicole schon sagt - man kann sich als Züchter die Leute genau ansehen und auch wieder wegschicken. Es gibt halt solche und solche. Außerdem: Irgendwoher müssen die Schweinchen doch kommen. Da ist es doch besser von einem Hobbyzüchter der all seine Tiere kennt, als von einem Vermehrer der 100derte hat.
Zu - die Tierheime sind voll mit Meerschweinchen - das stimmt hier in Hamburg nicht. Die Leute werden mittlerweile von den Tierheimen zu uns geschickt, weil dort keine Tiere sind. Das verhalten vieler Mensch hat sich geändert (von vielen natürlich auch nicht). Vielleicht liegt es am Internet, dass so viele jetzt doch überlegen einem Tier zu helfen. Sie sehen jetzt das es solche Möglichkeiten gibt. Wir haben auf jedenfall sehr viele Nachfragen. Es erstaunt mich immer wieder. Also können wir doch noch hoffen, dass sich etwas ändert für die Tiere.
Tschaui Tania + Bettina :p
 
I

Ili

Beiträge
2.267
Reaktionen
372

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hi,

es ist immer wieder "schön" zu sehen, dass sich hier Menschen zu Wort melden und Züchter verurteilen, obwohl sie noch nie eine Zucht von innen gesehen haben.

An die, die das noch nie haben: HALTET BITTE EURE KLAPPE!!!
Oder noch besser: kommt einfach mal bei mir vorbei, ich backe sogar einen Kuchen. Nur meine Meerschweinchen dürft ihr leider nicht anfassen, da ich ein verantwortungsvoller Züchter bin und nicht zulasse, dass meine Meerschweinchen mit einem fremden Bakterienstamm in Kontatk gebracht werden.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass jeder Züchter hier drin sich stets bemüht, nur an verantwortungsbewußte Menschen zu verkaufen.

Denn oft sind es genau die Privatleute, die hier reinschreiben: Hilfe mein Meerschweinchen frißt seit 2 Wochen nicht mehr...oder mein Meerschweinchen steht nicht mehr auf? Hier wird es reingeschrieben aber man denkt nicht dran zu TA zu gehen.

Bei den "meisten" Züchtern ist anders. Sie informieren sich genau und scheuen sich nicht davor auch mal ein paar hundert Euro für ein Tier auszugeben.

Ich für meine Person nehme immer wieder Tiere auf, die von sogenannten Liebhabern im Stich gelassen wurden, da 1-2 Meerschweinchen jaaaaaaaaa soviel Arbeit machen..etc.

Ich gebe zu, dass in anderen Ländern und in der Vergangenheit oft sogenannte Qualzuchten vorgenommen worden sind aber dies hat sich in Deutschland GOTT sei Dank gelegt!

Klar gibt es immer noch zuviele Notschweinchen aber diese kommen zu 99% aus Zoohandlungen, die ihre Tiere wiederum aus Massenhaltung beziehen. Da wird das Schwein für 3€ eingekauft und wenn sie nicht verkauft werden, werden sie gegen die Wand geklatscht.

Bei den "meisten" Züchterin gehen aber Erstschweinebesitzer nicht ohne eine ausführliche Einleitung raus und das Versprechen immer mit Rat und Tat zu Seite zu stehen...und die Tiere im Notfall auch zurückzunehmen....

Liebe Grüße von einer verantwortungsvollen Züchterin
 
R

Rilana

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo,
Ili da stimme ich dir voll und ganz zu !
Gruß Rilana
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.330
Reaktionen
1.800

AW: Immer die "bösen" Züchter

Planlose Vögel halt....

@Ili und Rilana, und die anderen verantwortlungsvollen Züchter:

Hi ihrs,

es gibt eben immer Menschen die was zu bemängeln haben, egal wie sehr man sich selbst bemüht.

Solange ihr ein gutes Feedback bekommt und die Leuten immer wieder bei euch Meeris kaufen macht ihr es doch "richtig" :D

Das man denen die mit Sinn und Verstand züchten, fast immer den schwarzen Peter zuschieben muß mag verstehen wer will. Ich werde es nie tun....:eek:

Und übrigens gehöre ich zu der Fraktion die lieber wissen woher die Tiere kommen, und eventuell auch über mögliche Krankheiten oder sonstiges informiert bin. Damit ich wenigstens ungefähr weiß worauf ich zu achten habe. Meinen Tieren zuliebe :)

LG
Tasha
 
L

Lindi

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Kommen Zoogeschäftstiere nicht auch häufig von Züchtern?


__________________

Hallo
Also bei uns gibts verschiedene Zoohandlungen. Die einen nehmens von Privatleuten, die einfach mal Junge haben und andere, die nehmen die Tiere vom züchter, die einfach nicht ganz super gut für die Ausstellung sind. Grundsätzlich schliesse ich mich Tani an. Vor allem dass man sie da wirklich rausholen muss, finde ich auch!
Es gibt wirklich auch Leute, die im tierheim nachfragen, aber vielleicht wartet man dann halt mal 2 Wochen bis sie wieder Meeris haben oder man schaut in einem nächsten Tierheim nach, was ist dann das Problem dabei? Diese Frage habe ich eignetlich eher mir selber gestellt, niemand soll sich anggegriffen fühlen, aber das habe ich mich während dem schreiben eben grad gefragt.
Ich denke einfach, man sollte alle Plätze vorher besuchen gehen, auch ohne Anmeldung, sonst machens die Leute dann schön und kommt man ohne Anmeldung, erlebt man grosse Schreckminuten.
Allgemein muss ich sagen, ich könnte nie meine Tiere an Leute weggeben, wo ich nicht 100% vertrauen habe und das sind dann keine Fremde. Ok, ich geb zu, eigentlich kann ich meine Tiere gar niemanden geben, weil ich mich einfach für ihr Wohl verantwortlich fühle und dabei auch nicht streike!$
So, wieder mal eine Version, ich denke ehrlich gesagt nicht, dass man sich hier im Forum einig wird, aber das ist nunmal wenn verschiedene Persöhnlichkeiten aufeinandertreffen! Ich wünsche auf jeden Fall allen Besuchern hier ein schönes Wochenende und hoffe, dass es euren Tieren die ihr habt und denen, die ihr weggegeben habt, gut geht!
 
T

Tani

Gast

AW: Immer die "bösen" Züchter

Irgendwie ist das seltsam: Es hat keiner in der ganzen Diskussion allen Züchtern vorgeworfen, dass sie ihre Tiere schlecht behandeln, aber auf einmal regen sich unheimlich viele auf und man bekommt sogar die "freundliche" Aufforderung: "Haltet die Klappe!"
Irgendwie finde ich das traurig. Man sagt etwas und schon fühlen sich viele persönlich beleidigt und starten zum Teil niveaulose Angriffe. Schade! :runzl:
 
I

Ili

Beiträge
2.267
Reaktionen
372

AW: Immer die "bösen" Züchter

Original geschrieben von Lindi


Hallo
Also bei uns gibts verschiedene Zoohandlungen. Die einen nehmens von Privatleuten, die einfach mal Junge haben und andere, die nehmen die Tiere vom züchter, die einfach nicht ganz super gut für die Ausstellung sind. Grundsätzlich schliesse ich mich Tani an. Vor allem dass man sie da wirklich rausholen muss, finde ich auch!
Hallo Lindi,

was meinst du? Sind die Babys von den planlosen Vermehrern (in diesem Fall Privatleute) wirklich gesünder als von Züchtern, die wirklich was von Meerschweinchen verstehen...

Einen Bock und eine Sau zusammenschmeißen kann doch wirklich jeder...fragt sich nur, ob die Leute dann genügend Sachverstand haben, um zu wissen, was zu tun ist...wenn es mal Komplikationen gibt!

Gruß,

Iliane
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5

AW: Immer die "bösen" Züchter

Hallo,

da dies ursprünglich mein Thema war, möchte ich nun die Gemüter bitte wieder etwas beruhigen. Das sollte hier kein Krieg zwischen Haltern und Züchtern werden, sondern einfach beide Seiten etwas zum Nachdenken und aufeinander zugehen bewegen.

Es werden sich nie alle einige sein, und das ist auch gut so.
 
Thema:

Immer die "bösen" Züchter

Immer die "bösen" Züchter - Ähnliche Themen

  • Immer diese bösen Züchter, Teil 2

    Immer diese bösen Züchter, Teil 2:
  • Weibchen schnüffelt immer wieder an Genitalien und/oder Po eines anderen Weibchens

    Weibchen schnüffelt immer wieder an Genitalien und/oder Po eines anderen Weibchens: Wir haben aktuell 2 weibliche Meerschweinchen (eines ist 2 Jahre alt, das andere 5 Jahre alt). Wir haben schon seit vielen Jahren Meerschweinchen...
  • 5 Wochen nach blasenstein OP immer noch nicht fit ...muss immer noch gepäppelt werden

    5 Wochen nach blasenstein OP immer noch nicht fit ...muss immer noch gepäppelt werden: Wir wissen nicht mehr weiter unser Meeri Krümel wurde vor 5 Wochen ein Haselnuss großer Blasen Stein entfernt wurde dann 3 Tage noch in der...
  • Wie TÜV-en - wird immer schwieriger

    Wie TÜV-en - wird immer schwieriger: Hallo, ich habe mal eine Frage an die erfahrenen TÜV-Leute und brauche ein paar Tipps. Habe drei Jungschweine, ein gutes halbes Jahr alt, in...
  • Ich zittere immer noch vor Schreck!

    Ich zittere immer noch vor Schreck!: Ich bin grad total fix und alle. Bin vor ungefähr einer Stunde ins Wohnzimmer weil ich am Fernseher Musik anmachen wollte. Guck noch zu den...
  • Ähnliche Themen
  • Immer diese bösen Züchter, Teil 2

    Immer diese bösen Züchter, Teil 2:
  • Weibchen schnüffelt immer wieder an Genitalien und/oder Po eines anderen Weibchens

    Weibchen schnüffelt immer wieder an Genitalien und/oder Po eines anderen Weibchens: Wir haben aktuell 2 weibliche Meerschweinchen (eines ist 2 Jahre alt, das andere 5 Jahre alt). Wir haben schon seit vielen Jahren Meerschweinchen...
  • 5 Wochen nach blasenstein OP immer noch nicht fit ...muss immer noch gepäppelt werden

    5 Wochen nach blasenstein OP immer noch nicht fit ...muss immer noch gepäppelt werden: Wir wissen nicht mehr weiter unser Meeri Krümel wurde vor 5 Wochen ein Haselnuss großer Blasen Stein entfernt wurde dann 3 Tage noch in der...
  • Wie TÜV-en - wird immer schwieriger

    Wie TÜV-en - wird immer schwieriger: Hallo, ich habe mal eine Frage an die erfahrenen TÜV-Leute und brauche ein paar Tipps. Habe drei Jungschweine, ein gutes halbes Jahr alt, in...
  • Ich zittere immer noch vor Schreck!

    Ich zittere immer noch vor Schreck!: Ich bin grad total fix und alle. Bin vor ungefähr einer Stunde ins Wohnzimmer weil ich am Fernseher Musik anmachen wollte. Guck noch zu den...