Rückenlage?

Diskutiere Rückenlage? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich weiss jetzt net wie ich darauf komme, aber egal. Meine Frage an euch: Ist es gefährlich des Meeries auf den Rücken zu legen?? Ich...
P

ping

Gast
Hallo!

Ich weiss jetzt net wie ich darauf komme, aber egal.

Meine Frage an euch:

Ist es gefährlich des Meeries auf den Rücken zu legen??

Ich meine z.B. um es am bauch zu kraullen?
Natürlich mit festhalten, das es keine purtzelbäume macht ??? ;)

Ciao
 
26.05.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rückenlage? . Dort wird jeder fündig!
S

Susanne

Gast

AW: Rückenlage?

hi

mh also ich lege freddy zum krallenschneiden ab und zu mal auf den rücken - bis jetzt hat ers gut überstanden :D

allerdings zappelt er im gegensatz zu ninchen in rückenlage immer noch genauso rum wie sonst auch :nut:
 
J

julia

Gast

AW: Rückenlage?

Ob es gefährlich ist, weiß ich nicht.

Meine 4 Meerschweinchen hassen es, sowohl am Bauch gestreichelt zu werden als auch die Rückenlage :)

Viele Grüße
Julia
 
P

ping

Gast

AW: Rückenlage?

Re: hi

Original geschrieben von Susanne
mh also ich lege freddy zum krallenschneiden ab und zu mal auf den rücken - bis jetzt hat ers gut überstanden :D

allerdings zappelt er im gegensatz zu ninchen in rückenlage immer noch genauso rum wie sonst auch :nut:
Meim Mäddel mag des nämlich gern, wenn ich sie auf was weiches lege und sie am bacuh kraule

Net das ich sie dann noch verletzt hätte, beim verwöhnen *gg*

Ciao
 
angi

angi

Beiträge
2.177
Reaktionen
29

AW: Rückenlage?

hi,

ich hab mal von ner bekannten gehört dass es schlecht sei für die wirbelsäule.

obs stimmt? :verw:
keine ahnung.


liebe grüße
angi
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Rückenlage?

Haj Ping,

die Rückenlage ist für ein Meeri eine ungewohnt, veränderte Position - es ist wehrlos, da es im Falle eines Notfalls niemals rechtzeitig fliehen könnte.
Außerdem muß die neue Orientierung (oben ist auf einmal unten) sehr verwirrend sein.

Wie reagiert ein Meeri, das plötzlich (dh zügig ohne langes Hadern) in diese Position verbracht wurde?
Es fällt in die berühmte Schockstarre der Meerschweinchen und bleibt vorerst in dieser Stellung.
Wielange es hierin verharrt, ist abhängig davon, was früher in solchen Situationen geschah (Krallenschneiden oder Kraulen), was nun vielleicht geschieht.

Auch wenn das Auslösen dieser Schockstarre sich vielleicht gemein anhört, so ist es dennoch für das Tier schonender, es "auf natürliche Weise gefügig zu machen", als unnötig an ihm herumzumanipulieren.

Ich selbst nutze die Schockstarre auch, wenn ich zB das Geschlecht eines Jungtieres prüfen will, wenn ich den Zustand der Perianaltasche beim Bock kontrollieren will, wenn ich .... irgendwas auf der Unterseite des Meeris zu suchen habe.
Natürlich versuche ich anschließend (oder gleichzeitig) diesen Zwang mit etwas für das Tier Positivem zu verbinden - zB Streicheln, Leckerlies, ..

Übrigens klappt das "Umdrehen" beim Kaninchen NICHT wenn es schnell geht, sondern nur ganz langsam - im Gegensatz zum Meerschwein. Ein Kaninchen, das regelmäßig so auf`s Kreuz gelegt wird, wird erstaunlicherweise relativ schnell zahm - zumindest hat das bei Füchsie und Kasimir funktioniert (dort erfolgte der Zwang jedoch zwecks der Gabe von Medikamenten!).

Schädlich ist es für die Tiere nicht. Man muß nur sehr darauf achten, daß sie keine panischen Abwehrbewegungen machen oder irgendwie ungeschickt bewegt werden, da besonders Kaninchen anfällig sind für Verdrehungen (und damit irreversible Verletzungen) der Wirbelsäule!!!!!
Dagegen kann es für einen Vogel tödlich enden, mit dem Kopf nach unten gehalten zu werden .... aber das ist ein anderes Thema ;0)

Viele Grüße
Bianca
 
Thema:

Rückenlage?