Ranitomeya ventrimaculatus in einem großen Terra halten?

Diskutiere Ranitomeya ventrimaculatus in einem großen Terra halten? im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallöchen! Ich habe mich vor 2 Tagen auf dieSuche nach einem geeigneten neuen Mitbewohner gemacht, hier imForum. Danke nochmal an Reptiles...
EllaBätsch

EllaBätsch

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallöchen!

Ich habe mich vor 2 Tagen auf dieSuche nach einem geeigneten neuen Mitbewohner gemacht, hier imForum. Danke nochmal an Reptiles :liebhab

Ich plane mein altes Terrarium auszuschlachten und umzubauen. Maße: 140*60*100 (LxBxH). Es ist noch auf Kornnatetrn ausgelegt.
Geplant war darin Orchideen zu halten da sie in einer perfekten Umgebung einfach hervorragend aussehen und sich das Terra anbot :liebhab Aber wie das so ist, man guckt sich um....

Nun möchte ich das Terra so umbauen das es geeignet ist für diese kleinen Kerle: D. ventrimaculats .

Kann ich ein so großes Terra dafür denn nutzen? Ich lese überall immer nur um die 50-60 cm ..... und ich will ja nciht das sie verschütt gehen :Frage

Das Terra soll mindestens einen großen "Mangrovenbaum" bekommen auf den ich die Pflanzen binde. Außerdem liebäugle ich mit einem kleinen Bachlauf. Da der Frosch wohl aber ein Baumbewohner ist muss ich mal nachfragen: nützt dem das überhaupt was oder verschwend ich da meine Mühen?^^

Zusammengefasst:
- Ist das Terra zu groß?
- Ist ein Bachlauf für den Frosch in Ordung?
- reicht eine Klettermöglichkeit?
- Würden dem Tier 1-2 Bromelien reichen? Die werden überall als Brutmöglichkeit genannt und scheinen demTier wohl sehr wichtig zusein?

Würd mich über Antworten und Anregungen sehr freuen :)
 
19.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ranitomeya ventrimaculatus in einem großen Terra halten? . Dort wird jeder fündig!
Reptiles

Reptiles

Beiträge
2.169
Reaktionen
1
Huhu ! :)

Also zu groß gibt es inb meinen Augen nicht ;) :) . Wenn du es so einrichten kannst das du das Klima im Griff hast dann können es auch solche Maße sein. Klar , ein einzelner Frosch geht da verloren. Aber gerade Frösche kann man je nach Art gut in Gruppen halten.
Bachlauf.sieht schön aus :) Aber in meinen Augen sind das richtige Keimschleudern. Täglich saubermachen ist ja schon ne Kunst. Oder du müßtest eine richtig gute Pumpe einbauen. Aber wie gesagt. ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema. Find die nämlich auch knuffig :) Bromelien können nicht grnug rein ! :D Ich find die optisch super. :) Aber kommt generell drauf an wie du deine Landschaft gestaltest. .... :) Wichtig ist das das Klima konstant gehalten werden kann :)


LG
 
EllaBätsch

EllaBätsch

Beiträge
42
Reaktionen
0
Morgen!

Ich werde mich auch erst nochmalrichtig in die Thematik einlesen und einige Züchter auftreiben mit denen ich mich unterhalten kann. Der Bachlauf wäre wirklich der größte Arbeitsaufwand und ichbau mir jaimmer alles selbst. Da müsste ein Filterbecken gebaut werden, eine starke Pumpe müsste ran, schließlich gilt es einen langen Weg zurück zu legen. Bis der Bach fließt dauert es auch eeeeeeewig. Wir hatten schonmal nen Springbrunnen gebaut, man soll sich wundern wo Wasser überall langfließt wenn man es nciht 1000%ig durchrechnet..... Worauf ich definitiv erstmalverzichten werdeist ein Nebler. Habe da jetzt nur schlechtes gelesen... als Erfahrener Tropenterrahalter ja, aber als Neuling der Fehler machen wird (davon bin ich überzeugt :vollpanik ) wer dich ihn weglassen. Ohne Bach möcht ich ihn eh nicht :verlegen


Gibt es hier erfahrene Regenwaldterrarien Bauer/ Halter an die ich mich mal mit quälenden Fragen wenden kann? Ich suche vor Allem ein gutes Buch bevors losgeht. Das Internet ist zwar schön und gut, aber für mich geht nix über gute Lektüre :boese2
 
Reptiles

Reptiles

Beiträge
2.169
Reaktionen
1
Huhu !

Hab auch mal geschaut. Fand die Seite ganz hilfreich für nen groben Überblick. :) Terrarientechnik für Regenwaldterrarien Aber klar .... ist schon besser wenn man einen erfahrenen Halter fragen könnte . :( :) . So kann mal sich vielleicht Fehler ersparen die andere schon gemacht haben. :)


LG
 
EllaBätsch

EllaBätsch

Beiträge
42
Reaktionen
0
Laaaaange nciht mehr gemeldet, aber Einiges passiert!

Habe mich parallel noch anderweitig informiert und mich, trotz allen Wehrens, für ein Glasterra entschieden. Bis ich das Holzterra dicht habe ist soviel Geld reingeflossen das ich mir gleich ein Neues hätte holen können. Außerdem hat mir der Weihnachtsmann ein Glasbecken geschenkt :narr:

Das Becken baut mein Mann mir um. Gibt da ncoh vieles zu machen. Lüftungsbleche müssen entfernt werden, es hat einen kleinen Riss (ist nicht richtig gebrochen, der Riss scheint im Glas zu sein, man fühlt ihn überhaupt nicht) und wir müssen eine schräge Bodenplatte einbauen. Habe mir auch 2 Büchlein besorgt:
- Regenwaldterrarium von Herrmann, Hans-Joachim, GU Verlag
- Ihr Hobby - Pfeilgiftfrösche von Gerti Keller

Leider kann ich mit demBau nicht beginnen da unser Baumarkt (kein Witz) entschied einen Umbau zu machen und einfach keine neuen Waren zu bestellen bis er damit durch ist. Das heißt: Man kann und darf einkaufen gehen, sollte aber nciht mit Waren rechnen :bigok: Es wurdeauch bisher nix gebaut, man sieht nur überall Schilder und leere Regale. Personal gibts in der ZEit auch nciht, man ist auf sich allein gestellt. Die KAssierer helfen einem nicht, ist nicht ihr Job. War mein letzter Besuch dort, das war mir echt zu doof....
 
Thema:

Ranitomeya ventrimaculatus in einem großen Terra halten?