Anfägerfragen Mantiden: Welche Art?

Diskutiere Anfägerfragen Mantiden: Welche Art? im Allgemeines Forum im Bereich Terraristik; Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig und bekomme Rat. Die speziellen Insektenforen, die ich online gefunden habe, sind ja wie...
  • Anfägerfragen Mantiden: Welche Art? Beitrag #1
A

Adalia

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig und bekomme Rat. Die speziellen Insektenforen, die ich online gefunden habe, sind ja wie ausgestorben :slash
Ich möchte mit der Mantiden-Haltung beginnen. Ich hatte früher schon diverse Aquarien und Terrarien, aber noch nie Gottesanbeterinnen.

Als Art hat es mir auf den ersten Blick jetzt am meisten die Pseudocreobotra wahlbergii angetan. Bin aber nicht sicher, ob sie das richtige für mich ist und hätte jetzt einige Fragen.

Denkt ihr es wäre ok, erstmal nur ein 30x30x40 Terrarium zu holen und nur eine Gruppe männliche Tiere zu halten? Ich lese immer wieder, dass man Mantiden nur halten sollte, wenn man wirklich Liebhaber ist und auch züchten möchte.
Aber als Anfänger ist es für mich schon recht viel, jetzt direkt noch ein zweites Terra für das Weibchen zu holen und mich auch gleich mit der kompletten Zuchtgeschichte zu beschäftigen. Das würde ich dann vielleicht mit der nächsten Generation Tiere probieren, sie werden ja nicht so wahnsinnig alt. Und jetzt erstmal ein Gefühl für die Haltung, Fütterung usw. bekommen. Und schauen, ob die Tiere mir wirklich so liegen, wie ich denke.

Adulte P. wahlbergii Männchen können ja fliegen, richtig? Muss man da sehr aufpassen beim Reinigen, Füttern oder wenn man sonst mal im Terrarium hantieren muss?

Bin auch offen für Alternativen für Anfänger. Finde die P. wahlbergii zwar sehr schön, aber wenn ihr andere Arten für geeigneter haltet könnt ihr die gerne vorschlagen.
Habe auch schon überlegt, erst einmal nur ein Tier einer der größeren Arten (Hierodula?) einzeln zu halten.

In einer FB-Gruppe wurde mir empfohlen, Phyllocrania paradoxa in Gruppe mit Weibchen zu halten. Aber wenn das Weibchen doch Appetit auf die Männchen hat oder Nachwuchs da ist, dann müsste ich ja doch gleich mehrere Terrarien stellen, oder? Und 30x30x40 ist für eine gemischte Gruppe eher zu klein, denke ich (das wäre meine bevorzugte maximale Größe jetzt für den Anfang).

Danke im Voraus für euren Input!
 
  • Anfägerfragen Mantiden: Welche Art? Beitrag #3
S

sho304

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfägerfragen Mantiden: Welche Art?

Hallo Adalia,
ich habe selbst erst ein paar Tage eine Gottesanbeterin, bin also kein Profi, aber aus den paar Tagen würde ich dir sehr die Hierodula grandis bzw. Hierodula membranacea empfehlen. Sie sehen schön aus und sind sehr einfach zu halten. Von einem Freund weiß ich, dass sie auch im adulten Stadium in ein 30x30x40 großes Terrarium passen würde. Ich gebe ihr jeden Tag ein kleines Heimchen und manchmal eine Fliege, allerdings weiß ich nicht wie das dann läuft wenn sie ausgewachsen ist.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

Liebe Grüße sho304
 
Thema:

Anfägerfragen Mantiden: Welche Art?

Anfägerfragen Mantiden: Welche Art? - Ähnliche Themen

Häufig gestellte Fragen zu Vogelspinnen: Welche ist die geeignetste "Anfängerspinne"? Als "die" Anfängerspinne zählt sicherlich Grammostola rosea. Sie ist in der Regel sehr friedlich und...
a) Wo kaufe ich ein Zwerghamsterheim ? (Fachgeschaeft kontra Internethandel) + b) Ausstattung?: Hallo Zwei- und Vierbeiner, ich habe nach Jahrzehnten Abstinenz wieder zum Hamster gefunden. Am Anfang, nach dem grundsaetzlichen ja zu diesem...
Die „perfekte“ Schildkröte für mich?: Moin, ich bin blutiger Schildkrötenanfänger, Lese aber recht fleißig auf Websites und in Büchern. Allerdings ist mir noch keine der...
Qual der Wahl Kastrat: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich eine schwierige Entscheidung vor mir. Ich bin was die Schweinchen angeht Anfänger. Ich habe...
Neue Landschildkröte! Einige Fragen:: Hallo ihr Lieben! Letzten Freitag hat meine Schwester wieder was angestellt. Sie kommt immer auf so verrückte Ideen, und diesmal hat sie einfach...
Oben