Niemand will sein Pferd bei mir unterstellen

Diskutiere Niemand will sein Pferd bei mir unterstellen im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallo, ich hatte schon immer den Wunsch mir irgendwann mal ein Pferd zuzulegen. Letztes Jahr bin ich meinem Traum dann ein Stück näher gekommen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Durango

Beiträge
210
Reaktionen
0
Hallo,
ich hatte schon immer den Wunsch mir irgendwann mal ein Pferd zuzulegen.

Letztes Jahr bin ich meinem Traum dann ein Stück näher gekommen und habe mir einen alten Resthof mit Stall und Weide gekauft.

Eigentlich hatte ich ja vor mir eine Stall-Gemeinschaft zu suchen wo ich ein Pferd unterbringen kann, denn ich bin Anfänger und hätte gerne den Kontakt zu anderen Pferdehaltern. Und in einer Gemeinschaft wäre eben alles ein bisschen einfacher.

Doch hier im Ort gibt es nur noch eine Frau die Ponys hält und eine Stallgemeinschaft wo ich nicht mal meine Schwiegermutter unterstellen würde. Wegziehen will ich nicht und ein Pferd außerhalb unterzubringen kommt für mich auch nicht in Frage.

Also habe ich eben die Weide mit dem Haus gleich mit gekauft.

Da ich nicht gleich mit einer Herde Pferde anfangen will habe ich in den letzten 6 Monaten mehrere Anzeigen geschaltet, dass ich eine Stall-Gemeinschaft gründen möchte, doch irgendwie melden sich bei mir nur Idioten.

Woran liegt das?

Meine Weide ist 22 Hektar groß und befindet sich 10min vom Haus entfernt. Mein Plan ist davon einen Teil als Weide und einen Teil als Heuwiese zu benutzen. Einen Bauern der mir Heu macht habe ich bereits gefunden. Eine Scheune zum Lagern von Heu und Stroh habe ich am Haus.

Ich möchte mein Pferd gerne 365 Tage im Jahr Tag und Nacht auf die Weide stellen. Da es natürlich nicht alleine leben soll wollte ich mir eben noch 3-4 weitere Pferde bzw. deren Halter suchen die mit mir eine Gemeinschaft bilden wollen.

Ich bin bereit 1x am Tag zur Weide zu gehen, die Wassereimer zu kontrollieren, Futter zu geben, etc. Pferdeäpfel werde ich auch 1x die Woche einsammeln.

Am Haus selbst habe ich noch 5 Pferdeboxen für den Notfall, falls mal ein Pferd krank wird oder die Weide unter Wasser steht (Kommt so alle 5-10 Jahre vor).

Die Weide selbst ist leer bis auf einen klapprigen Unterstand. Ich bin aber bereit da noch was drauf zu bauen. Außerdem werde ich die Weide neu einzäunen müssen. Ich dachte mir, dass man sowas dann ja auch gemeinsam machen könnte.

Ich hatte einige Inserate geschaltet und als Preisvorstellung 70-100 Euro monatlich incl. Heu/Heusilage/Mistentsorgung angegeben. Einen Anhängerplatz würde ich kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Weide selbst ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kaum zu erreichen. Zum Ausreiten ist die Gegend hier nicht so der Hit. Man müsste doch ne ganze Ecke durch den Ort laufen/reiten bis man richtig im Grünen ist. Aber dann kann man wirklich schön reiten. Doch die Weide liegt zwischen mehreren Orten. Das heißt schön ruhig, aber nicht einsam. Ungesehen wird man dort vermutlich kein Pferd klauen können und wenn mal was passiert wird das nicht lange dauern bis ich das mitbekomme.

Es haben sich in den 6 Monaten aber nur eine Hand voll Leute gemeldet, nur 9 um genau zu sein. Die meisten davon haben eher eine Art billigen "Abstellplatz" gesucht, so war jedenfalls mein Eindruck. Es waren Leute, die vielleicht mal am Wochenende vorbei schauen wollten, sich sonst aber um jegliche Arbeit drücken wollen. Von den 9 Leuten wollten auch 5 Personen ihr Pferd nur im Sommer hier unterstellen. Das bringt mir natürlich nichts, dann wäre mein Pferd immer noch im Winter alleine. 2 Damen waren noch dabei, die zwar das ganze Jahr ihre Pferde hier unterbringen wollten und auch regelmäßig vorbei gekommen wären, doch sollten ihre Pferde halt getrennt von meinen stehen. Naja eine Dame war mir dann noch total unsympathisch und der Rest hat sich irgendwie nicht mehr gemeldet nachdem sie hier waren.


Woran liegt das nun, dass ich niemanden finde? Ist der Preis zu hoch, die Lage zu schlecht oder was fehlt?

Oder was würde euch als Pferdehalter an meinem Angebot stören? Ich überlege nun wirklich mir doch gleich 2-3 Pferde zu holen, wenn sonst niemand will....

Lg Sandra
 
17.02.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Niemand will sein Pferd bei mir unterstellen . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.782
Reaktionen
89
Ich glaube, ich hätte (ja, ich zahle auch 5 Euro in die Wortspielkasse ;) ) das Pferd eher von hinten aufgezäumt - sprich, erstmal geschaut, ob ich da, wo ich ein Objekt kaufen möchte, auch Leute finde, die dann mit mir an einem Strang ziehen und ihre Pferde bei mir unterstellen wollen. (Was natürlich auch immer schwierig ist, wenn man einander noch so gar nicht kennt... noch dazu, wenn Du Anfängerin bist...)
Ich find´s natürlich toll, dass Du da sehr ausbaufähig bist und Ställe und Weide etc. überarbeiten möchtest.

Ich bin weder Pferdehalter noch kenne ich mich mit Pferden wirklich aus - das Einzige, was ich aber sicher weiß, dass ein Pferd eben nicht in Einzelhaltung gehört und schon seine Artgenossen braucht. Wenn Du es Dir wirklich leisten kannst, sollten da auf jeden Fall noch 1-2 Pferde hinzu. Aber ist das nicht sauteuer? Eine Kollegin von mir hat 3 Pferde, aber sie verdient sehr gut und ihr Mann verdient nochmal ordentlich mehr als sie - die können das managen. Die sind aber trotzdem auch jeden Tag bei den Pferden, allein um zu schauen - und natürlich müssen die Pferde auch bewegt werden. Die stehen auch in einem Stall mit mehreren anderen Pferden (Ich glaube, insgesamt so 6-8), kommen so oft wie möglich auf die Weide und werden ausgeritten. Wie würdest Du das allein mit 3-4 Pferden managen wollen?

Ich denke, Dein Angebot an andere Pferdebesitzer klingt nicht schlecht (wie gesagt, ich hab´ da keine Vergleiche, aber für mich klingt das nicht überzogen) - ist halt die Frage, wie Du das Ganze aufziehen willst und wie man sich die Arbeit dann teilt und wie die Pferde ausgelastet werden...
 
D

Durango

Beiträge
210
Reaktionen
0
So teuer stelle ich mir die Pferdehaltung eigentlich nicht vor. Die Pferde selbst würde ich von einem der beiden Pferde-Schutzhöfe holen, die wir hier in der Nähe haben. Ich gehe mal davon aus, dass die für ältere oder nicht reitbare Pferde nicht allzu viel verlangen werden. Da ich nicht unbedingt reiten möchte brauche ich auch weder Sattel noch Hufeisen. Und natürlich auch kein teures Rennpferd. Auch die Versicherung ist so ja erheblich günstiger.
 
Rennmausfan

Rennmausfan

Beiträge
1.049
Reaktionen
2
Ich könnte mir vorstellen, dass wie so oft bei Tieren nicht die Anschaffung an sich das Teuerste ist, sondern der Unterhalt. Ich habe selbst auch keine Pferde, aber ein paar Freunde von mir haben welche. Und die Pferde kosten ordentlich im Monat. Versicherung, Tierarzt (evtl. noch Medikamente), Hufschmied (der ist wohl ziemlich teuer) und Futter! Hab ich noch was vergessen?
 
C

Chrill

Beiträge
197
Reaktionen
0
Würdest du im Gegenzug auch eine Wohnmöglichkeit bieten (kleines Zimmer mit Waschgelegenheit gegen angemessenen Mietpreis)?

PS: Ops, ich sehe grad, User ist gesperrt, warum auch immer..... :hilfe
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
3.533
Reaktionen
425
Das haatte andere Gründe dass der oder die Userin gesperrt wurden, ich schliesse den Beitrag am besten danke dir trotzdem
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Niemand will sein Pferd bei mir unterstellen

Niemand will sein Pferd bei mir unterstellen - Ähnliche Themen

  • Zeitaufwand Pferde/Shettys

    Zeitaufwand Pferde/Shettys: Hi, sind hier Pferdehalter anwesend? Ich habe ja den Traum von 3-4 Shettys, fürchte aber, dass das bei meinen Berechnungen zeitlich nicht hinhaut...
  • Die Kosten eines Pferdes

    Die Kosten eines Pferdes: Ich hab von dem Thema ja gar keine Ahnung, allerdings interessiert es mich dann doch, gerade weil es da je nach Haltung Unterschiede gibt. Was...
  • Wie wohnen eure Pferde?

    Wie wohnen eure Pferde?: Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine...
  • Suche Eigenes Pferd bitte hilfe

    Suche Eigenes Pferd bitte hilfe: heay also ich stell mich erst einmal vor. Ich bin Mimi, bin 15 jahre alt, 1.74m groß und komme aus NRW ich reite schon seit 12 jahren und...
  • Pferd wird immer dünner !!

    Pferd wird immer dünner !!: Hallo, Wir haben imoment ein Problem mit unserer Quarter Stute.Sie wird immer dünner obwohl sie gut frisst die bekommt ein Vitamin Sirup und Em...
  • Pferd wird immer dünner !! - Ähnliche Themen

  • Zeitaufwand Pferde/Shettys

    Zeitaufwand Pferde/Shettys: Hi, sind hier Pferdehalter anwesend? Ich habe ja den Traum von 3-4 Shettys, fürchte aber, dass das bei meinen Berechnungen zeitlich nicht hinhaut...
  • Die Kosten eines Pferdes

    Die Kosten eines Pferdes: Ich hab von dem Thema ja gar keine Ahnung, allerdings interessiert es mich dann doch, gerade weil es da je nach Haltung Unterschiede gibt. Was...
  • Wie wohnen eure Pferde?

    Wie wohnen eure Pferde?: Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine...
  • Suche Eigenes Pferd bitte hilfe

    Suche Eigenes Pferd bitte hilfe: heay also ich stell mich erst einmal vor. Ich bin Mimi, bin 15 jahre alt, 1.74m groß und komme aus NRW ich reite schon seit 12 jahren und...
  • Pferd wird immer dünner !!

    Pferd wird immer dünner !!: Hallo, Wir haben imoment ein Problem mit unserer Quarter Stute.Sie wird immer dünner obwohl sie gut frisst die bekommt ein Vitamin Sirup und Em...