Kanarienvogelbabys

Diskutiere Kanarienvogelbabys im Kanarienvögel Forum im Bereich Vögel; HALLO ALLE ZUSAMMEN, IM JANUAR HAT UNSERE NITA 4 EIER GELEGT. AUS DEN EIERN SIND DANN AM 3.02 3KANARIENBABYS GESCHLÜPFT. DAS 4. IST AM 4.02...
B

Bridiam

Beiträge
152
Reaktionen
0
HALLO ALLE ZUSAMMEN,

IM JANUAR HAT UNSERE NITA 4 EIER GELEGT.

AUS DEN EIERN SIND DANN AM 3.02 3KANARIENBABYS GESCHLÜPFT.

DAS 4. IST AM 4.02 GESCHLÜPFT. LEIDER IST DAS ´4. BABY WEG.

WIR FINDEN ES NICHT MEHR. ES IST NIERGENDSWO AUCH NICHT IM NEST.

DIE 3 SIND ORDENTLICH GEWACHSEN UND HABEN EIN PAAR FEDERN BEKOMMEN.




FRAGEN:

1)
IST ES NORMAL DAS DIE MUTTER DIE KLEINEN NACH CA. 10 TAGEN NICHT MEHR WÄRMT ?


2)
MUSS ´iCH WAS BEACHTEN?


3)WAS FÜTTERT MAN AM BESTEN ?


4)
MIT WIEVIELEN TAGEN / WOCHEN VERLASSEN DIE KLEINEN DAS NEST ?


5)
wann GEHT MAN ZUM TA MIT DEN KLEINEN ?


ICH HOFFE IHR KÖNNT MIR MIT DEN FRAGEN WEITER HELFEN .


LIEBE
GRÜßE
EURE
BRIDIAM
 
13.02.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kanarienvogelbabys . Dort wird jeder fündig!
B

Bridiam

Beiträge
152
Reaktionen
0
ich hab vergessen etwas mitzuschreiben:

ich hab außerdem die mutter der Babys mit ihrer besten Freundin getrennt.

ich hab den mann der mutter nicht dazugetan weil er die Babys töten wollte
 
B

Bridiam

Beiträge
152
Reaktionen
0
Hallo Wolke24,

Danke für deinen Beitrag ich habe diese Fragen vor dem Beitrag von seven geschrieben . Es tut mir leid
 
Nordfrau

Nordfrau

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Bridiam!

Ich bin erst seit kurzem Kanarien-Besitzerin, weil mir einer zugeflogen ist.
Auch ich stand vor dem Problem, dass ich schnell viele Fragen beantwortet haben musste. Daher habe ich viel im Internet gelesen und habe auch Züchter kontaktiert.
Unser neuer Schützling war ein Hahn und wir gesellten eine Henne dazu. Kurze Zeit später wollten die beiden brüten.
Schweren Herzens haben wir uns gegen Jungvögel entschieden, auch wenn wir dieses Abenteuer gerne erlebt hätten, denn damit geht eine große Verantwortung einher:

1. Wo sollen die Jungvögel denn hin? Wo werden sie zukünftig leben? Man kann nicht alle behalten! Wo findet man genug verantwortungsbewusste Halter?

2. Wenn die kleinen flügge sind, müssen sie von der Mutter getrennt werden, weil die Mutter sie rupfen könnte. Die Gefahr der Stockmauser ist groß! Also braucht man einen zweiten Käfig!

3. Zoohändler nehmen die Jungvögel gerne, und verkaufen sie als >>nestjung<<, doch das ist viel zu früh!!

Also war uns die Verantwortung zu groß und wir haben noch einen Käfig mit einem erwachsenem Paar dazugekauft.

Auf anraten eines erfahrenen Züchters lassen wir die Hennen kontrolliert brüten und tauschen die gelegten Eier gegen Plastikeier aus.
Unsere Vögel haben sehr viel Freiflug und wir wollen nicht, dass sie irgendwo auf dem Schrank doch ein Nest bauen, daher stellen wir ihnen ein Nest und Nistmaterial im Käfig zur Verfügung.

Plastikeier gibt es günstig hier: Birds and More

Ich hoffe, dass ich Dir etwas weiterhelfen konnte.

Lieben Gruß

Christiane

P.S. Bitte geh noch mal in Dich und überdenke, ob Du Deine Vögel wirklich wieder Eier ausbrüten lassen willst!
 
Nordfrau

Nordfrau

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Bridiam!

Sorry, ich habe gestern ganz vergessen, Dich zu fragen, wie es deinen Jungvögeln jetzt geht. Die Kleinen müssten ja schon ganz schön gewachsen sein...
Hättest Du Lust mal ein paar Bilder hochzuladen? Da wir uns ja gegen Jungtiere entschieden, würde ich gerne Deine kleinen Schützlinge mal sehen.

Lieben Gruß
Nordfrau
 
B

Bridiam

Beiträge
152
Reaktionen
0
Hallo Nordfrau,
Die kleinen sind schon richtig gewachsen und sind schon um die 3 Monate alt.leider kann ich keine Bilder Posten weil unser computer kapput ist und ich auf dem Handy keine Bilder Posten kann.

Liebe grüße
Eure bridiam
 
FreyFrey

FreyFrey

I'm back ;)
Beiträge
143
Reaktionen
0
Huhu,

ich kenne mich mit den Kanarien überhaupt nicht aus, aber was mir anhand des Fotos auffällt...möchte dir nicht zu Nahe treten, aber der Käfig sieht sehr dreckig aus...
Wie groß ist der eigentlich?
 
Thema:

Kanarienvogelbabys