Bolonka-Welpe

Diskutiere Bolonka-Welpe im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich hatte bzw. habe schon 3 Hunde gehabt und auch großgezogen. In der Regel waren die Welpen mit 5- 6 Monaten...
E

Entenweich

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mal eine Frage.
Ich hatte bzw. habe schon 3 Hunde gehabt und auch großgezogen.
In der Regel waren die Welpen mit 5- 6 Monaten stubenrein.

Nun habe ich seit 8 Wochen einen kleinen Bolonka Welpen. Er ist nun 5 Monate alt
und alles andere als stubenrein. Wir gehen tägl. alle 1,5 Stunden mit ihm raus und dann klappt
das Lösen auch. In der Nacht hält er von ca. 23.oo - 07.00 Uhr morgens aus.
Wir gehen 2x tägl. eine halbe Stunde spazieren.

Alles in allem prima.
Mein Problem nun: halte ich selber die 1,5 Std. nicht streng ein - wird gemacht wo man gerade steht.
Melden tut er sich nicht.

Hilfee ist das normal (ich kenne das so nicht) vielleicht hat ja jemand Erfahrung und kann mir netter weise helfen.
Danke im Voraus.
 
27.05.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bolonka-Welpe . Dort wird jeder fündig!
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.255
Reaktionen
980
hallo ich kenne das sehr gut, unsere Hündin haben wir damals mit 4 Monaten übernommen. Falls es in der Wohnung passiert, habe ich nur in einem strengeren Ton gesagt das ist oder war aber pfui. Draussen habe ich sie überschwenglich gelobt und sie hat schnell begriffen dass es angenehmer ist gelobt zu werden. Du könntest ihr noch ein Leckerli draussen anbieten als Belohnung. Große Geschäfte habe ich auf eine Schaufel und an eine Stelle gelegt wo ich es in Zukunft haben wollte. Hat super geklappt, manchmal dauert es wohl länger.
 
D

Dragomira

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich kann Wolke 24 auch nur zustimmen. Immer schön loben, wenn sie draußen ihr Geschäft verrichtet hat. Wenn du sie auf frischer Tat erwischt mit erhobener Stimme Pfui oder bah evtl noch mal nach draußen setzen und hier sagen (o.ä).
Wenn es während deiner Abwesenheit passiert ist, bringt schimpfen nichts. Dann einfach nur wegwischen und ganz wichtig, die Stelle mit einem guten Reiniger / Desinfektionsmitte behandeln. Sonst erschnüffelt er/sie den Urin und pischt immer wieder dort hin.
Großes Geschäft an einen Platz legen wo man es gerne haben möchte - den Trick kannte ich auch noch nicht.:alien
 
E

Entenweich

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Ihr beiden,
nett das eure Antwort so schnell kam.
Das mit dem Loben draußen ( ich mach mich schon zum Affen) ist klar, genauso wie das Pfui in der Wohnung.
Wenn es passiert ist, dann mache ich es entweder wenn ich es nicht gesehen habe wortlos weg, oder eben ich sage pfui.
Sein großes Geschäft ist kein Thema klappt immer draußen. Bin ich vielleicht zu ungeduldig ?
 
D

Dragomira

Beiträge
5
Reaktionen
0
Dann machst du doch alles richtig. Vielleicht braucht er einfach nur etwas länger. Vielleicht am Anfang noch versuchen die Zeiten von 1,5 Stunden weitestgehend einzuhalten. Wenn es etwas besser klappt und die Blase trainiert ist, die Zeiten variieren?

Bin schon gespannt, wie es bei unserem Welpen klappen wird, den wir im Sept. bekommen werden.
 
E

Entenweich

Beiträge
5
Reaktionen
0
Na, dann liegt es vielleicht doch an meiner Ungeduld. Denn von den anderen 2 Hunden kannte ich es so nicht.
Also werde ich weiter machen und mich in Geduld üben.

Oh wie süß, was für einen Welpennachwuchs erwartet ihr denn ? Mich interssiert einfach alles über Hunde, deswegen meine Neugier.
 
M

mankaa

Beiträge
1
Reaktionen
0
Das ist hier schon etwas länger her habe aber das gleiche Problem mit meinem 6 Monat alten Bolonka Rüden. Der Unterschied ist nur, dass er vormittags auch 3-4 Stunden aushält, nachmittags aber landen regelmäßig Pfützen in der Wohnung auch wenn ich nur halbe- eine Stunde vorher mit ihm draußen war.. macht sonst null Anzeichen, pullert los wo er gerade steht. Ich gehe nachmittags alle 2 Stunden mit ihm raus, habe das Gefühlt dass er draußen auch anstelle einmal pieseln jetzt öfters mal 2-3 kleinere Pfützen macht. (Pubertät)?

Mit 4 Monaten ging es schon mal besser, zwar war er noch nie richtig stubenrein es gab aber sogar mehrere Tage nacheinander wo es geklappt hat, wo kommt dieser Rückschritt wieder her? Man wird schon echt super ungeduldig, vor allem weil es schon mal besser ging, belastet sogar schon die Beziehung weil man sich teilweise veräppelt fühlt.

Jemand ein Ratschlag?
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
4.255
Reaktionen
980
Hallo das hört sich für mich nach einer gesundheitlichen Störung an. Evtl. Entzündung Harnwege, lass das mal von TA abzuklären nachdem er auch mehrere kleine Pfützen macht wie du schreibst.

Was bekommt er für Futter? Wie oft wird er gefüttert. Trinkt er mehr wie früher?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hallo und Willkommen.
Mit 5 Monaten hast Du einen Junghund, keinen Welpen mehr.
Du sagst, Du gehst streng alle 1,5 Std. raus, dann klappt es.......dann sagst Du, Du gehst 2x eine halbe Std. spazieren. Das verstehe ich nicht so ganz, hier bitte mich nichmal aufklären, danke.

Bißchen geht mir durch den Kopf.....man kann dem Hund auch pinkeln angewöhnen.....wenn Du alle 1,5 Std. raus gehst, er macht, Du Dich mal nicht daran hälst, er such dann sofort drinnen löst.
Wenn dem so ist, den Kreislauf unterbrechen.
Den Hund nicht unbeaufsichtigt lassen, bei den ersten Anzeichen sofort raus, und wenn er dazu auf den Arm genommen wird, denn auf dem Arm macht ein Hund nicht mehr.
Die Anzeichen sind immer da, minimal.....schnuffeln, kleine Kreise laufen, kurz um sich selbst drehen.

Entweder den Hund bei sich an der Leine lassen oder an eine Box gewöhnen. Die Box ist eine Höhle und in die Höhle wird nicht gemacht, also meldet sich der Hund und man muß sofort mit ihm raus.

Den Urin würde ich trotzdem untersuchen lassen.
Ich habe eine Hündin, die hat seit Welpe an, die ersten 6 Monate Tag und Nacht alle 2 Std. uriniert. Ich lief rum wie ein Zombie, denn kaum lag ich, mußte sie schon wieder. Gefunden wurde nie was, es hörte plötzlich auf.

Die Nacht von 8 Std. wird ja problemlos eingehalten, also ist es ja möglich. Obwohl 8 Std. sehr lang sind, das halten meine großen erwachsenen auch ein, aber mute ich ihnen nicht zu, weil längeres einhalten zu bakterielle Infekte führen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
DoggiDog

DoggiDog

Beiträge
140
Reaktionen
69
Das ist hier schon etwas länger her habe aber das gleiche Problem mit meinem 6 Monat alten Bolonka Rüden. Der Unterschied ist nur, dass er vormittags auch 3-4 Stunden aushält, nachmittags aber landen regelmäßig Pfützen in der Wohnung auch wenn ich nur halbe- eine Stunde vorher mit ihm draußen war..
Was genau meinst du denn mit "regelmässig"?
Meinst du damit täglich?

Entweder den Hund bei sich an der Leine lassen oder an eine Box gewöhnen. Die Box ist eine Höhle und in die Höhle wird nicht gemacht, also meldet sich der Hund und man muß sofort mit ihm raus.
Weder das eine, noch das andere ist von nöten, wenn man zu Hause ist.
Da braucht man nur etwas Aufmerksamkeit dem Hund gegenüber und dabei lernt man ihn auch zu lesen.
Dazu soll er es ja auch noch "regelmässig" machen, somit weiss man ja auch bescheid.

Wenn er dann evtl. noch eine Entzündung der Harnwege hat, ist das noch mal schlechter, weil es das Vertrauen zerstören kann. Der Junghund würde am Tag viel zu viele Stunden angeleint oder in einer Box verbringen.

@mankaa
Auf jeden Fall würde ich den Kleinen tierärztlich untersuchen lassen bzw eine Urinprobe beim TA abgegeben, damit du gesundheitliche Belange ausschliessen kannst. Es nutzt ja nichts, alles mögliche zu versuchen und dich dabei zu ärgern, weil es nicht klappt und gleichzeitig deinen Jungspund wegen der Pfützen zu tadeln, wenn er gar nicht anders kann....
Auch das würde bereits vorhandenes Vertrauen zerstören
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schokofuchs
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Bitte nicht immer ein Zitat aus dem Zusammenhang reißen.
Dazu gehört.....wenn man die Anzeichen nicht merkt, kann eine Leine helfen, man ist dabei......nie sagte ich, der Hund ist über Stunden angeleint oder in der Box.
Dreht der Hund am Leinchen seinen Schnuffelkreis, wird unruhig, ist er bei mir, ich kann ihn sofort hochnehmen, rausgehen. Bin ich nicht aufmerksam, anders beschäftigt, merke somit nicht, das der Hund in einen anderen Raum geht....dann da macht........bin ich zu spät.

Und das man den Urin untersuchen sollte, sagte ich ebenfalls. Das beim urinieren Vertrauen zerstört wird....hm. Und wer sperrt seinen Hund stundenlang in eine Box? Sagte ich auch nie.

Ich bitte den TE bei Unklarheiten mich anzusprechen, da ich wieder absolut falsch interpretiert werde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
DoggiDog

DoggiDog

Beiträge
140
Reaktionen
69
Bitte nicht immer ein Zitat aus dem Zusammenhang reißen.
Dazu gehört.....wenn man die Anzeichen nicht merkt, kann eine Leine helfen, man ist dabei......nie sagte ich, der Hund ist über Stunden angeleint oder in der Box.
Ich habe genau das zitiert, auf was ich mich beziehe.

Dreht der Hund am Leinchen seinen Schnuffelkreis, wird unruhig, ist er bei mir, ich kann ihn sofort hochnehmen, rausgehen. Bin ich nicht aufmerksam, anders beschäftigt, merke somit nicht, das der Hund in einen anderen Raum geht....dann da macht........bin ich zu spät
Wenn ich genau alle 2 Stunden mit dem Hund raus gehe, dann schaue ich auf die Uhr. Stattdessen kann ich auch auf den Hund achten und sehe, wann er raus muss. Dann brauche ich weder eine Hausleine, noch eine Box
Denn Tipp, dass der Hund sich dann dreht und unruhig wird, hattest du bereits gegeben.
Und das man den Urin untersuchen sollte, sagte ich ebenfalls. Das beim urinieren Vertrauen zerstört wird....hm.
Auch ich habe das nicht geschrieben.
Lies bitte meinen Beitrag im Zusammenhang.
Du wirst dann erkennen, warum ich nochmal wiederholt habe, dass man erst den TA aufsuchen (oder eine Urinprobe abgeben) sollte, bevor man sich weiter über die Pfützen ärgert
Und wer sperrt seinen Hund stundenlang in eine Box? Sagte ich auch nie.
Habe ich dir auch nicht unterstellt.
Wenn man alle 2 Stunden mit dem Hund raus geht, dann wird man kurz vor dieser Zeit seinen Hund anleinen oder ihn gar in die Box stecken. Das ergibt eine lange Zeit am Tag.

Zudem finde ich es besser, wenn man stattdessen auf seinen Hund achtet und ihn zu lesen lernt.

Ich bitte den TE bei Unklarheiten mich anzusprechen, da ich wieder absolut falsch interpretiert werde.
Niemand hat dich falsch interpretiert, nur die evtl. Folgen wurden weiter bedacht, als du geschrieben hattest.

Sehr viele Hundehalter haben es sich angewöhnt, den Hund sogar nachts in eine Box zu zu sperren, damit er sich meldet, wenn er raus muss. Man könnte sich stattdessen ja auch einfach einen Wecker stellen.
Viele denken auch inzwischen, dass eine Box zur Erstausstattung des Hundes unbedingt dazu gehört, mit dem Gedanken, dass man so die Hunde stubenrein bekommt.

Und natürlich kann hier jeder im Forum einen Tipp geben, man muss sich nicht an bestimmte Personen wenden.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Beziehe nicht alles auf Dich, sondern auf den TE, der sucht Hilfe, Rat.
Und wenn Du noch sagst.....niemand hat Dich falsch interpretiert.....nur Du nimmst Zitate raus, interpretierst sie nach Lust und Laune, ohne auf das Thema einzugehen. Einfach nur reißerisch, verstehe ich nicht, weil das kein Gespräch ist.
Statt Du mal fragst, wie das gemeint ist, unterstellst Du anderen Deine Gedanken, die aber nicht dem entsprechen, was der andere sagen wollte. Sowas führt zu nichts, außer sinnlose Diskussionen, am Thema vorbei.........Zitat....an Zitat.......wie üblich.
Ich bin hier weg, das muß ich mir nicht antun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Thema:

Bolonka-Welpe

Bolonka-Welpe - Ähnliche Themen

  • Junghund hat Angst vor meiner Mutter

    Junghund hat Angst vor meiner Mutter: Hallo Zusammen, ich bedanke mich schonmal vorab für Eure Antworten und Euer Feedback. Ich habe seit 1,5 Wochen eine 5 Monatige Hündin aus...
  • Jack Russell Terrier Welpe, was sollte zuerst lernen und was erst später?

    Jack Russell Terrier Welpe, was sollte zuerst lernen und was erst später?: Hallo, ich habe vor 4 Tagen einen Jack Russell Terrier Welpen gekauft er ist 2 Monate alt, bin ein Anfänger und habe sehr viele Fragen. Welche...
  • Wie verhindere ich das mein Beagle Mischlinge Welpe auf meinen Kater losgeht.

    Wie verhindere ich das mein Beagle Mischlinge Welpe auf meinen Kater losgeht.: Hallo zusammen, Ich hab folgende Problem. Mein Beagle Mischlinge Welpe (4 Monate alt und schon seit 1 Monat bei uns wohnt) ist noch sehr verspielt...
  • Welpe knurrt und bellt meinen Mann an

    Welpe knurrt und bellt meinen Mann an: Wir haben nun seit 6 Tagen einen Welpen. Sie ist unser erster Hund , wir haben uns im Vorfeld Bücher besorgt etc. Mila ist nun 18 Wochen alt, sie...
  • Welpe Stubenrein

    Welpe Stubenrein: Hallo, Also ich habe seit 2 Wochen einen Welpen. Er heißt Lancelot und ist ein chihuahua. Es geht ums Thema Stubenreinheit. Vor ab, mir ist...
  • Ähnliche Themen
  • Junghund hat Angst vor meiner Mutter

    Junghund hat Angst vor meiner Mutter: Hallo Zusammen, ich bedanke mich schonmal vorab für Eure Antworten und Euer Feedback. Ich habe seit 1,5 Wochen eine 5 Monatige Hündin aus...
  • Jack Russell Terrier Welpe, was sollte zuerst lernen und was erst später?

    Jack Russell Terrier Welpe, was sollte zuerst lernen und was erst später?: Hallo, ich habe vor 4 Tagen einen Jack Russell Terrier Welpen gekauft er ist 2 Monate alt, bin ein Anfänger und habe sehr viele Fragen. Welche...
  • Wie verhindere ich das mein Beagle Mischlinge Welpe auf meinen Kater losgeht.

    Wie verhindere ich das mein Beagle Mischlinge Welpe auf meinen Kater losgeht.: Hallo zusammen, Ich hab folgende Problem. Mein Beagle Mischlinge Welpe (4 Monate alt und schon seit 1 Monat bei uns wohnt) ist noch sehr verspielt...
  • Welpe knurrt und bellt meinen Mann an

    Welpe knurrt und bellt meinen Mann an: Wir haben nun seit 6 Tagen einen Welpen. Sie ist unser erster Hund , wir haben uns im Vorfeld Bücher besorgt etc. Mila ist nun 18 Wochen alt, sie...
  • Welpe Stubenrein

    Welpe Stubenrein: Hallo, Also ich habe seit 2 Wochen einen Welpen. Er heißt Lancelot und ist ein chihuahua. Es geht ums Thema Stubenreinheit. Vor ab, mir ist...