umzug mit fische

Diskutiere umzug mit fische im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; wollt mal ein paar tipps haben wie man am besten mit fischen umzieht? denn ich will sie nicht im teich lassen oder schweren herzens weggeben. wie...
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
wollt mal ein paar tipps haben wie man am besten mit fischen umzieht?
denn ich will sie nicht im teich lassen oder schweren herzens weggeben.
wie transpotiert man sie so das sie am wenigsten stress haben oder sie evtl schaden nehmen könnten.
die anzahl beläuft sich um die 40- 50 stück goldfische und darunter drei jahre alte koi!
wäre schön wenn mir jemand hilfreiche tipps geben kann.
zb auch mit der sauerstoffversorgung!
styroporkisten das mittel der wahl ist etc?

vielen dank....
 
11.08.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: umzug mit fische . Dort wird jeder fündig!
C

christa24

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hoffe du ziehst nicht allzu weit weg und die Tiere müssen nicht alzlzulagen in ihren Behältnissen bleiben.
 
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
naja der transportweg wird sich schon um die 4 std belaufen, deswegen mach ich mir ja auch sorgen das das was schief gehen kann.
möchte ihnen nicht unnötig stress zumuten!
 
R

Regs

Goldfisch
Beiträge
102
Reaktionen
2
Hallo Steffi,
am besten sind Fischtransport-Tüten in den passenden Größen und Behältnisse, in denen Du sie transportieren kannst.

Die Tüte sollte 1/3 Wasser und 2/3 Luft enthalten und die Fische lässt Du am besten, soweit das bei Teichfischen überhaupt möglich ist, zwei Tage vorher hungern, damit sie mit ihren Ausscheidungen nicht das Wasser vergiften.

Am neuen Teich machst Du für jede Tüte eine Wasseranpassung - teste am besten schon vorher den die wichtigsten Parameter, z.B. den PH-Wert und nimm Dir viel Zeit, wenn der abweichend ist. Auch die Wassertemperatur muss natürlich angepasst werden.

Alles Gute!
 
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
reicht dazu "normal" luft aus oder muss es reiner sauerstoff sein zum befüllen der tüten?
 
R

Regs

Goldfisch
Beiträge
102
Reaktionen
2
Hallo Steffi,

es reicht für kurze Wege normal Luft - vorsichtshalber ist es aber durchaus angebracht darüber nachzudenken, Sauerstoff-Tabletten in die Beutel zu packen. (JBL Oxy Tabs).
 
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
ach echt es gibt sauerstofftabletten, wo kann ich diese bekommen?
die schmeißt man dann in die beutel zu den fischen und dann kann die reise länger gehen?
 
*Plumps*

*Plumps*

Ab und an dabei...
Beiträge
1.598
Reaktionen
11
Hallo,

es kommt auch darauf an, wie groß die Tiere sind.
Hier sollten dann lieber viele Tüten gemacht werden, anstatt nur wenige mit vielen Fsichen drin.
Du kannst zu den Tipps von Regs auch noch Aktivkohle zugeben ( diese kleinen "Rollen/Pellets"), diese nehmen auch noch etwas Schadstoffe auf.

Je größer die Beutel umso besser.
Es gibt richtig große Tüten bei den Händlern, welche auch Kois etc. verkaufen.
Dort sollten schon gut 5 Liter, besser mehr an Inhalt reingehen.
Perfekt wäre mit abgerundeten Ecken unten.

Es gehen aber auch große Eimer. Hier ist der Vorteil, daß man zur Not ab und an mal eine Sauerstofftablette zugeben könnte, bzw. frisches Wasser.
Dann kann man die Tiere auch enger packen.

Das Ganze wird auf jeden Fall Zeit und viel Platz beim Transport in Anspruch nehmen.

Vielleicht solltet ihr Euch überlegen nur die "wichtigsten" Fische mitzunehmen und den Rest im Teich beim Nachmieter zu belassen?

LG Verena
 
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
die aktivkkohle/ sauerstofftabletten bekomm ich beim händler?
könnt ihr mir da welche empfehlen?

wegen eimern, hatte ich auch schon überlegt aber die sind mir zu wacklig und wegen dem schwappen hab ich da so meine bedenken.
klar man kann das wasser erneuern, aber mit tüten klingt mir am sichersten.
mein plan war jetzt so, fische in tüten( den größen angepasst)
und dann in styroporkisten, sodass sie nen sicheren stand haben.
ich werden nur die großen mitnehmen, den fischnachwuchs vom letzten und diesem jahr kann ich nicht mitnehmen.
das würde gänzlich den rahmen sprengen.
denn die großen sind ja schon gute 40- 50 stück.

ich hoffe nur das die fischies mir den kommenden winter nicht übel nehmen, bzw sie sich gut einleben dann im neuen teich.
da hab ich echt ein wenig bammel, denn verluste hatten wir immer so gut wie keinen!

sind zwar "nur" fische was viele immer denken, aber nach vielen jahren hängt man doch am an ihnen!:liebhab
 
R

Regs

Goldfisch
Beiträge
102
Reaktionen
2
Hallo Steffi,
so wie Du das planst wird sich der Umzug für die Fische gut realisieren lassen.

Wenn der neue Teich tief und groß genug ist - d.h. mindestens 80cm und mehr - sollten Deine Fische auch den Winter darin überleben können. Halte im Winter immer eine Stelle eisfrei, dafür gibts ja Eisfreihalter.

Im Herbst muss der Teich aufgeräumt werden - Schlamm und reingefallene, modernde Pflanzenreste werden abgesaugt, die Pflanzen verlesen. Aber ich denke das weißt Du ohnehin alles, weil Du Deine Fische wohl schon seit Jahren betreust.

Oxytabs sind von JBL, Du solltest sie im Aquaristik-Handel problemlos bekommen können.
 
S

stafford-steffi

Beiträge
517
Reaktionen
2
ich hoffe das da alles gut geht, dass ist meine größte sorge.
haben bis jetzt nen 20.000 liter teich mit ne filteranlagen, uv klärer. letzten winter hatten wir uns nen heizer geholt, weil wir mit diesen eisfreihaltern keine guten erfahrungen gemacht haben.
wie gesagt meine sorge ist, dass der neue teich dann noch nicht all zu lange steht um das die fische ihre winterruhe halten können, ohne schaden zu nehmen.
die jahreszeit um einen neuen teich anzulegen scheint mir sehr ungünstig, denn es wir ja dann schon frühherbst sein!

wegen diesen tabletten werd ich mich drum kümmern.

danke für die tipps
 
R

Regs

Goldfisch
Beiträge
102
Reaktionen
2
Hallo Steffi,
nimm doch Filtermulm aus dem alten Teichfilter mit und kipp den in den neuen Teich. Das wird ihm bakteriell auf die Sprünge helfen.

Ein paar Pflanzen kannst Du jetzt im Handel auch noch bekommen. Vielleicht kannst Du auch aus dem alten Teich welche mitnehmen, z.B. alte Seerosen. Wenn der Filter erst Mal läuft, sollte es keine Probleme geben.

Einen Nitrit-Test oder einen Streifentest z.B. von JBL hast Du, oder? Filterstarter etc. kannst Du auch noch in den Teich kippen, wenn es Probleme geben sollte.

Über Winter wirst Du wohl keine Sorgen haben - die Nitrifikation ruht ab etwa fünf Grad und dann fütterst Du ja auch nicht mehr. Wenn Du dann das Eis freihältst, geht das sicher in Ordnung.

Ich mache das bei mir mit einer kleinen Springbrunnenpumpe - der Eisfreihalter war mir auch nicht effektiv genug.
 
Thema:

umzug mit fische

umzug mit fische - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Fisch?

    Was ist das für ein Fisch?: Hallo, hab einen Fisch im Teich, der sonst nur von Kois, Shubinkins, Goldorfen und Gründlingen besiedelt sie, den ich nicht kenne. Könnt ihr mir...
  • 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (

    5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (: Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem !!:skeptisch 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben. Habe den Teich jetzt das 5te Jahr und...
  • Fisch durch Ablaichstress fast gestorben

    Fisch durch Ablaichstress fast gestorben: Hallo Zusammen während der Laichzeit geht es in meinem ca. 20m2 großen Teich ziemlich rund nun würde ein Weibchen so gejagt und verletzt, dass...
  • Fische im Gartenteich identifizieren

    Fische im Gartenteich identifizieren: Hallo zusammen, mit dem erworbenen Eigenheim haben wir nun auch einen Gartenteich (relativ klein, ca. 4000l), welcher ziemlich verdreckt war und...
  • Scheue Fische - Teich unterbesetzt?

    Scheue Fische - Teich unterbesetzt?: Hallo, ich habe neuerdings in meinem Garten einen Steinbrunnen, ca. 30-40 cm Tief, rund mit einem Durchmesser von ca. 1,5 m. Unbedingt wollte ich...
  • Scheue Fische - Teich unterbesetzt? - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Fisch?

    Was ist das für ein Fisch?: Hallo, hab einen Fisch im Teich, der sonst nur von Kois, Shubinkins, Goldorfen und Gründlingen besiedelt sie, den ich nicht kenne. Könnt ihr mir...
  • 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (

    5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (: Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem !!:skeptisch 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben. Habe den Teich jetzt das 5te Jahr und...
  • Fisch durch Ablaichstress fast gestorben

    Fisch durch Ablaichstress fast gestorben: Hallo Zusammen während der Laichzeit geht es in meinem ca. 20m2 großen Teich ziemlich rund nun würde ein Weibchen so gejagt und verletzt, dass...
  • Fische im Gartenteich identifizieren

    Fische im Gartenteich identifizieren: Hallo zusammen, mit dem erworbenen Eigenheim haben wir nun auch einen Gartenteich (relativ klein, ca. 4000l), welcher ziemlich verdreckt war und...
  • Scheue Fische - Teich unterbesetzt?

    Scheue Fische - Teich unterbesetzt?: Hallo, ich habe neuerdings in meinem Garten einen Steinbrunnen, ca. 30-40 cm Tief, rund mit einem Durchmesser von ca. 1,5 m. Unbedingt wollte ich...