Schabensterben

Diskutiere Schabensterben im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo Schabenhalter + Schabenzüchter, habe mir vor einigen Wochen einen Zuchansatz Argentinische Waldschaben gekauft (zum selber Züchten und...
S

Svenja1

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo Schabenhalter + Schabenzüchter,

habe mir vor einigen Wochen einen Zuchansatz Argentinische Waldschaben gekauft (zum selber Züchten und dann verfüttern).

Vorher viel im Internet Recherchiert und alles genauso ausgeführt... Plastik-Box mit Lüftungslöcher und Gaze drauf, mit Schaumstoff den Behälter umwickelt zur Wärmedämmung, im Terrarien-Unterschrank Platz geschaffen, Kleintierstreu, Eierkartungs, Wasser und Futter... Alles gut.

Tiere kamen unversehrt an, überstanden den Umzug und fühlten sich auch wohl (meiner meinung nach).

Leider habe ich festgestellt, daß es in meinem Terrarienschrank (in der Schaben-Box gemessen) nachts nur 17-18 Grad hat und ich auch tags über nur etwa 20 Grad.

Wieder Internet Recherchiert und erfahren daß die beste Vermehrung wohl bei ca 24 Grad klappt.

So, jetzt hab ich ein Problem: Wegen der Plasik-Box scheidet eine Heizmatte aus, habe gerade eine 40 Watt Tischlampe drüber - nachteil: entweder an (ca 30 Grad) oder aus (super schnell wieder Zimmertemperatur) Außerdem bekommt mein Göttergatte die Krise, daß ich jetzt übers Futter auch noch ne Lampe hänge (ob mein Terra nicht schon genug Strom brauen würde) Also ist das auch keine Dauerlösung... :nixweiss

Im Moment gibts morgens bevor ich gehe die Lampe für 1/2 Std. an, dann wenn ich heimkomme nochmal ca 1/2 Std. und wen Männe zu Hause ist leg ich ein Kühl-/Wärme-Kisse unter die Box..

Ich suche jetzt händeringend nach ner akzeptablen Dauerlösung - das gerade ist ein auf und ab in der Termperatur.. ich gláub das bekommt denen gar nicht :verwirrt2

Immer häufiger sehe ich Schaben die tot auf dem Rücken liegen.. nicht nur alte (dunkle) Tiere sondern auch junge ca 1 cm große !! :hilfe
Bei einigen konnte ich erkennen daß sie "Schwanger" waren (nennt man das bei Schaben auch so???) anderen hing die halbe Oothek aus dem Hintern - sie sind also während der Geburt gestorben - die Baby-Schabe war aber noch drin (ich gestehe- eine hab ich mal etwas näher angeschaut)

Bin jetzt echt ratlos an was das Schaben-sterben liegt... Temperatur? Geburtsprobleme? :hilfe :hilfe :hilfe

Wer Rat weiß - Her damit !!

Lieben Dank
Svenja
 
18.03.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schabensterben . Dort wird jeder fündig!
K

Kegellachs

Beiträge
678
Reaktionen
1
Hmmm ganz genau kann ich das auch nicht sagen, aber die Temperatur ist nicht optimal ;)
Viele stellen die Schaben in den Heizungskeller. Meine stehen aber auch normal im Zimmer ohne weitere Heizung (Zimmertemp: 20°), vermehren sich aber nicht weiter.
Ist aber auch nicht so schlimm, ich brauche ohnehin nicht so viele und kaufe dann einfach einen neuen Zuchtansatz nach^^

Vielleicht ist auch ihr Futter gespritzt, falls du Obst und Gemüse gibst?
 
S

Svenja1

Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke für die Antwort.

Den Tip, die "Schabinskis" in den Heizungskeller oder einfach auf ne schwache Heizung zu stellen hab ich auch schon gelesen...

Leider besitzen wir keinen Heizungskeller (Unsere Nachbarn und wir werden Zentral versorgt, wo ich aber keinen Zugang habe) und auch mit schönen altmodischen Heizkörpern können wir nicht mithalten (Fußbodenheizung, dioe allerdings nirgendwo so warm wird das es die Box erhitzen könnte!)

Selbst die altmodische lampe, die nen stabilen runden Lampenschirm hat wo wir aufsteigende Wärme nutzen könnten existiert in unserem Haushalt nicht...

Und einmal die Woche mit in die Waschküche nehmen weil da der Trockner läuft, ist auch nicht die ultimative Lösung... :nixweiss

Trotzdem Danke für´s nachdenken - vielleicht weiß noch jemand einen Tipp??! :hilfe

Gruß
Svenja
dich sich nicht mal erklären kann, wieso die geschlossene Box ein kälteres Raumklima hat als der Raum :Frage :Frage
 
dasweissekaninchen

dasweissekaninchen

Mitglied
Beiträge
700
Reaktionen
0
hm
also, mit Schaben hatte ichs noch nie. Aber beim Kopfkratzen: Was für ein Terrarium hast du denn?
Oder: wie wärs mit ner Styrobox, sowas, wo man Hamburger reinlegt oder Lebensmittel, die die Temperatur lange halten sollen. So verschickt man Garnelen mit Wärmekissen und die Temperaturen halten da mindestens 48 h.
Gruss E
 
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.395
Reaktionen
5
Gute Frage, welches Terrarium Du hast, denn an und für sich könnte man die Schaben einfach draufstellen, und dann braucht man da keine extra Strom- /Wärmequelle mehr, da ja von unten ausi die Terra- Beleuchtung heizt.
Ich habe zwar eine zentralgeheizte Hütte mitten in einem Hochhaus und von daher ohne viel Zutun schön warm, aber für meine kleinen Skorpione und wärmebedürftigeren jungen Vogelspinnen mache ich das ebenso...
Schön an der Beleuchtung eines Kornnatterterras längs drapiert, und schon hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen ^^!

Grüße, Andreas
 
dasweissekaninchen

dasweissekaninchen

Mitglied
Beiträge
700
Reaktionen
0
ja, genau daran dachte ich auch. Ich habe ein Terrarium von Hagen und auf dem Gazegitter vorn eine Aquarienhaube als Beleuchtung. Darunter brüte ich schon zwei Monate an meinen Gespenstschreckeneiern, ist schön warm da, aber bislang zieren die sich noch :-(
 
B

Bluesphere

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich halte Schaben in einer größeren Plastikbox von IKEA. Ich glaube Samla heißt das Ding. Eierkartons gestapelt. Das ganze steht in einem selbstgebauten Schrank mit Türen und über der Box sind zwei 11 W Sparlampen, ich glaub auch vom Sweden.

An den Temperaturen kann das sterben eigentlich nicht liegen. Wie ist denn die Futterversorgung? Also was fütterst du?

Gruß
 
Thema:

Schabensterben