Frosch für Anfänger

Diskutiere Frosch für Anfänger im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hier sind zwar schon mehrer Threads mit diesem Thema aber viele schon recht alt und ich bezweifle, dass ich Antworten bekomme, wenn ich da...
Froschdame

Froschdame

Kaulquappe
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hier sind zwar schon mehrer Threads mit diesem Thema aber viele schon recht alt und ich bezweifle, dass ich Antworten bekomme, wenn ich da nachfrage.

Ich überlege schon lange einen Frosch oder auch mehrere anzulegen. Habe auch schon diverse Bücher über Amphiebenhaltung gefunden und gekauft, aber ich kenn keinen der Frösche hält und mir Tipps geben könnte.

Welcher Frosch ist für Anfänger geeignet? (Terrariengröße im Moment egal). Sollte nicht zu laut und mehr oder weniger tagaktiv sein. Ich mein, nicht den ganzen Tag schlafen :sleep: Farbe und Größe spielen im Moment keine Rolle, da ich wirklich mich erst erkundigen möchte welcher Frosch für mich geeignet wäre.

Welche Froscharten werden zutraulich?

Gefallen würde mir der amerikanische Laubfrosch (Hyla cinerea) oder aber eine Rotbauchunke!

Grüße Froschdame :bye:
 
21.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frosch für Anfänger . Dort wird jeder fündig!
R

René 7

Beiträge
246
Reaktionen
0

AW: Frosch für Anfänger

Hallo :bye:

also ich habe selber keine Frösche oder so aber ich versuch mal zu helfen :bigok:

also Rotbauch Unken und sin gut für einsteiger oder auch Korallenfinger sind auch was für einsteiger

Terrariumgröße bei Unken ist 60*50*50 für 2-4 Tiere (glaube ich :) )

bei Amerikanischen laubfröschen ist glaube ich 60*50*70 für bis zu 4 Tieren

Bei Korallenfinger :80*50*100 für 2-4 Tiere

alle genanten arten sollten nicht alleine gehalten werden !!!

vor der anschaffung gut im internet lesen und viele Bücher lesen :bigok:

PS:klasse das du dich vorm kauf informierst :respekt:

LG René :bye:
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6

AW: Frosch für Anfänger

Hallo

also ich habe selber 7 Rotbauchunken. Sie sind tatsächlich nicht all zu laut, aber sie sind auch keine stillen Tiere. Ich finde das Unken beruhgend und meine Nachbarn haben sich auch noch nicht beschwert, aber stumm sind sie nicht.
Zutraulich ist so eine Sache bei Amphibien, zahm werden diese nie und zuviel anfassen sollte man sie auch nicht. Rotbauchunken sind allerdings sehr verfressen und ihnen ist das Heimchen wichtiger als die evtl Angst vor der Hand. So kann es schon vorkommen, dass Futter von der Pinzette gefressen wird oder eben auch von der Hand wenn da gerade die Fliege sitzt.
Von der Haltung sind sie rel. anspruchslos, meine 50/50 im Wasser oder an Land und entsprechend sollte auch ein Aquaterrarium eingerichtet werden. Keine Heizung aber wöchentlicher Wasserwechsel ist anzuraten.

Gruß Mel
 
Froschdame

Froschdame

Kaulquappe
Beiträge
31
Reaktionen
0

AW: Frosch für Anfänger

Danke für die Antworten.
klar mir ist schon bewusst, dass Frösche keine Streicheltiere sind :bigok:
aber ich habe mal in einem Buch gelesen, dass es durchaus Froscharten gibt, die auf die Hand kommen, also sehr zutraulich werden können!

Ich werd mich jetzt mal genauer über Rotbauchunken informieren. Welche Jahreszeit ist den die Beste um Frösche zu kaufen?Bzw. vertragen die Tierchen auch Umzüge, also wenn ich ausziehe von zuhause und sie mit nehmen will!
Es gibt ja durch aus Arten, die Winterstarre/schlaf halten!

Gruß Froschdame
 
Froschdame

Froschdame

Kaulquappe
Beiträge
31
Reaktionen
0

AW: Frosch für Anfänger

So ich bins nochmal :D

bin jetzt den halben tag durchs Netz geschliddert und bin jetzt etwas verwirrt!! Kann mir jemand die Unterschiede zwischen Bombina orientalis-chinesische Rotbauchunke und Bombina bombina-Rotbauchunke erklären. :hä:

Was ich schon herausgelesen habe, dass die sich äußerlich etwas unterscheiden. Aber gibts da auch haltungsbedingte Unterschiede?? Im Netz steht zwar viel, aber oft mals fallen in einem Artikel beide Namen, wobei die Überschrift immer recht deutlich war. Also: Artikel lautet Bombina bombina und irgendwann im text kommt dann aber bombina orientalis! :wallbash:

liebe Grüße Froschdame
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6

AW: Frosch für Anfänger

Hi

von der Haltung sind sie sehr ähnlich, da beide aus gemäßigten Klimazonenstammen, nur eben unterschiedliche Kontinente.
Sie brauchen keine Heizung usw.
Wenn du dir welche anschaffen möchtest, dann bald oder erst wieder im Frühjahr, da diese Tiere in der Regel überwintert werden.
Ob du das auch machen möchtest ist dir überlassen die Meinungen gehen weit auseinander ob eine Überwinterung wirklich notwendig ist oder nicht. Wenn du allerdings Nachwuchs möchtest ist eine Überwinterung sinnvoll.

Gruß Mel
 
Froschdame

Froschdame

Kaulquappe
Beiträge
31
Reaktionen
0

AW: Frosch für Anfänger

Nach dem ich mich ja jetzt erst so intesiv beschäftige mit dem Thema, werden die guten Tierchen eh erst im Frühjahr gekauft. Da liegt noch Weihnachten und mein Geb. dazwischen, damit ich mir Dinge z.B. Pflanzen wünschen kann :p

Die B.orientalis wird ja überwiegend in einem Paludarium gehalten. Was ist das genau? Ein Aquarium mit Trochenbereich oder ein Terrarium mit Wasseranteil. Oder besser gefragt. Welches eignet sich besser für B.orientalis; Aquarium oder Terrarium??

Grüße Froschdame
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6

AW: Frosch für Anfänger

Ein Paludarium besteht aus einem großen Wasserteil und einem Landteil. Manchmal sind Paludarien auch so angelegt, dass so gut wie der meiste Teil unten Wasser ist und die Bepflanzung weit über den Wasserspiegel hinaus geht.
Es ist sozusgagen eine Art Aquaterrarium.
Meistens wird ein Aquarium eingesetzt, da beim Terrarium die Füllhöhe für Wasser zu niedrig ist. Allerdings gehen auch Terras mit hoher Füllhöhe oder mit eingesetztem Aquarium.
Ich habe zum Beispiel ein Exoterra.
 

Anhänge

Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6

AW: Frosch für Anfänger

Das sind jetzt natürlich nur zwei Beispiele wie man´s machen kann.

Gruß Mel
 
Froschdame

Froschdame

Kaulquappe
Beiträge
31
Reaktionen
0

AW: Frosch für Anfänger

danke piflo für deine tipps! Hab deine Antwort erst gerade gelesen.

Habe aber heute mittag schon nach Terrarien mit hoher Füllhöhe gesucht. Da ich nicht von oben Einrichten und Füttern möchte.
Habe dann im Netz dann auch das Terrarium gefunden was ich möchte und es wird ein Exoterra sein :D
Wie hast du es denn eingerichtet, kanns auf den Bilder nicht gut erkennen (hab ein kleinen Laptop und muss bei den Bildern scrollen :wallbash: ).
Also hast du alless mit Wasser befüllt und dann einfach an einer Stelle einen Landteil aufgeschüttet oder hast du ein Trennglas reingebaut??

Hab da dann noch expliziete Fragen wg dem Exoterra:
~Wie groß ist deins? Meines wird 60x45x45cm sein!
~War da eine Leuchtstoffröhre dabei oder muss ich die Nachrüsten?
~Hast du einen Lüfter eingebaut?
~Was für einen Filter hast du, den von Exoterra (Turtle Cliff)?

Ich weiß sind grad viele Fragen auf einmal, aber ich versuch grad für mich einen Kostenvoranschlag zu machen und werde mir nach und nach die Dinge kaufen! :rofl:

danke dir schon mal im Vorraus
Gruß Franzi
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6

AW: Frosch für Anfänger

Hi sorry habe deine Atntwort übersehen:crazy:

Ich habe ien großes Exoterra, dein 60er Exoterra ist super.
Also bei dem Aquarium (für Feuerbauchmolche) habe ich eine Plexi- Trennscheibe eingebaut bzw 2 damit ich eine Flachwasserzone habe, in der sich auch meistens die Molche aufhalten.
Beim Exoterra habe ich mit Wurzeln (Morkienwurzeln und Schiefersteine) eine art Wall gebaut, die Lücken mit Kies aufgefüllt und oben noch ein Moospolster drauf. Die Pflanze steht in einer ehemaligen Schlangehöhle ist also nicht mit dem Wasser in Kontakt. Ansonsten habe ich noch mit Kork und Steinen dekoriert sowie einer Kunstoffinsel für Aquarien.
Dann habe ich mit Wasser aufgefüllt.
Bei den Molchen ist der Landteil somit unten trocken, bei den Fröschen nicht, das Moos ist somit auch feucht. Allerdings habe ich bei dem Landteil kleine ganz trockene "Inseln".
Als Pumpe habe ich eine kleine von Fluval mit Schaumstoffpatrone.
Das Licht ist in einem Extraaufsatz und mußte nachgekauft werden, genauso wie die Lampen, habe ich auf einer Messe gekauft daher weiß ich nicht so genau wie teuer es jetzt ist.
Einen Lüfterhabe ich nicht, da der ganze Deckel aus Gaze besteht beschlägt nix.

Gruß Mel
 
Thema:

Frosch für Anfänger

Frosch für Anfänger - Ähnliche Themen

  • Frosch für Anfänger

    Frosch für Anfänger: Hallo ihr lieben :) also ich habe bereits ein Terrarium (habe es geschenkt bekommen) es ist ca. 1m hoch 50cm breit und 40cm tief. jetzt möchte...
  • Frosch für "Anfänger"

    Frosch für "Anfänger": Tach, ich halte schon seit ner Zeit Rotkehlanolis. Ihnen gehts ganz gut und sind munter drauf. Tja, und wie mich die Terrasucht gepackt hat...
  • Frösche für Gartenteich

    Frösche für Gartenteich: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir schon so einiges in diesem interessanten Forum durchgelesen. Vielleicht kann mir ja jemand zum...
  • Frösche oder Kröten als Haustiere für Kinder? Bitte lesen! Vielen Dank im Voraus!

    Frösche oder Kröten als Haustiere für Kinder? Bitte lesen! Vielen Dank im Voraus!: Hallo, meine Töchter ( 11 J. & 8. J. ) haben seit 2 Jahren nichts besseres zu tun, als ständig zum nahegelegenen Bach zu gehen, um...
  • Bachlauflärm (Schädlich für Frösche?)

    Bachlauflärm (Schädlich für Frösche?): Hallo! Ich habe in meinem Teich zwei Grasfrosche und mich würde mal interisieren, ob es denen Fröschen etwas ausmacht wenn mein Bachlauf läuft...
  • Ähnliche Themen
  • Frosch für Anfänger

    Frosch für Anfänger: Hallo ihr lieben :) also ich habe bereits ein Terrarium (habe es geschenkt bekommen) es ist ca. 1m hoch 50cm breit und 40cm tief. jetzt möchte...
  • Frosch für "Anfänger"

    Frosch für "Anfänger": Tach, ich halte schon seit ner Zeit Rotkehlanolis. Ihnen gehts ganz gut und sind munter drauf. Tja, und wie mich die Terrasucht gepackt hat...
  • Frösche für Gartenteich

    Frösche für Gartenteich: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir schon so einiges in diesem interessanten Forum durchgelesen. Vielleicht kann mir ja jemand zum...
  • Frösche oder Kröten als Haustiere für Kinder? Bitte lesen! Vielen Dank im Voraus!

    Frösche oder Kröten als Haustiere für Kinder? Bitte lesen! Vielen Dank im Voraus!: Hallo, meine Töchter ( 11 J. & 8. J. ) haben seit 2 Jahren nichts besseres zu tun, als ständig zum nahegelegenen Bach zu gehen, um...
  • Bachlauflärm (Schädlich für Frösche?)

    Bachlauflärm (Schädlich für Frösche?): Hallo! Ich habe in meinem Teich zwei Grasfrosche und mich würde mal interisieren, ob es denen Fröschen etwas ausmacht wenn mein Bachlauf läuft...