Freihaltung Gottesanbeterin

Diskutiere Freihaltung Gottesanbeterin im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hi, Ich habe vor mir eine Gotesanbeterin (Hierodula membrancea) zu kaufen. Als ich mich mal ein bisschen schlau gemacht habe,bin ich darauf...
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Hi,
Ich habe vor mir eine Gotesanbeterin (Hierodula membrancea) zu kaufen.
Als ich mich mal ein bisschen schlau gemacht habe,bin ich darauf gestoßen,das man die auch frei im Zimmer, auf einer Pflanze halten kann!!! Das würde ich sehr gerne machen.
Jetzt wollte ich fragen ob das vieleicht jemand macht,
und ob es vieleicht etwas gibt was ich beachten sollte und
solche Dinge.
Danke schonmal im Vorraus!!!!
 
20.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freihaltung Gottesanbeterin . Dort wird jeder fündig!
Arpat

Arpat

part of the midnight
Beiträge
285
Reaktionen
0
Hey,
ich hatte mal ein Pärchen, die hatten jeder seine eigene große Pflanze (Benjamini) und standen weit weit auseinander (wegen auffressen). hat gut geklappt, aber die können fliegen und wenn du pech hast musst du sie suchen gehen. stell sie nicht zu nah ans fenster, bei mir saß das weibchen paar mal aufm dach, weil sie rausgeklettert ist. Und füttern solltest du mit pinzette, sonst krabbeln die heimchen bei dir rum ;)
das wars glaub ich. ich hatte hierodula grandis oder so ähnlich.
Hoffe das hat dir bisschen was genutzt :)
Grüßle
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hallo,

man kann sie ab subsubadult auf einer Pflanze halten, besser ab subadult, da sind sie nicht so schwer zu füttern.

Die Männchen können aber wenn sie adult sind auf Weibchen Suche gehen, also die sind nicht ganz so standorttreu wie die Weibchen.

Weibchen verlassen die Pflanze in der Regel nur, wenn sie zu wenig gefüttert werden.

Die Temperatur sollte auch auf der Pflanze tagsüber ca. 25°C sein, eventuell mit einer Lampe beleuchten.

Die Pflanze sollte hoch sein und Verstecke bieten, aber auch dickere Äste für die Ablage von Ootheken.

Füttern kann man sie mit der Futterpinzette, große Schaben nehmen sie auch aus der Hand, aber manchmal sehen sie die Hand und geraten in Panik.

Besser geeignet für die Freihaltung als Hierodula Arten, sind Sphodromantis Arten. Denn diese kommen mit weniger Luftfeuchtigkeit zurecht, ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass sie leichter zu füttern sind als Hierodula, weil sie massigere Fangarme haben.
Aber Hierodula membranacea kann man generell auch ohne Probleme frei halten.

Vorteile der Freihaltung:
Das Tier bekommt garantiert keine Augenflecken, das passiert wenn sie sich an der Glascheibe reiben weil sie aus dem Terrarium rauswollen, passiert sehr sehr oft wenn das Terrarium zu klein ist.
Wenn eine Fliege sich auf die Pflanze setzt wirds spannend... :D
Und sie sind nicht eingesperrt, der Gedanke zählt ;)

Nachteile:
Fütterung ist eventuell zeitaufwendiger. (Wackeln, warten, wackeln, warten... schnapp), oft gehts aber auch ganz schnell (wackeln schnapp).
Wenn sie auf der Pflanze keinen guten Häutungsplatz findet ist das ein Problem...
Temperatur im Winter könnte auch zum Problem werden. Ist die Temperatur zu niedrig wird der Stoffwechsel langsamer und verpaaren ist nicht mehr möglich, eventuell sterben sie auch nach längerer Zeit.

Eines noch, wenn man zufällig neben der Planze seine Heimchenzucht stehen hat, dann kann man sich zu 100% sicher sein, dass das gute Tier am nächsten Tag auf der Box mit der Heimchenzucht sitzt und begeistert reinschaut. Meine sitzt jeden Morgen dort drauf, obwohl sie schon so dick ist, dass sie fast platzt. Ich setz sie dann immer wieder auf ihre Pflanze... aber dort bleibt sie nur eine Weile ^^
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten!
Aber eine Frage habe ich noch:Wie groß sollte die Pflanze in etwa sein?
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Also meine sind alle so über einen Meter hoch. Ein großer Fiscus z.B.
Aber ich schätze es geht ab 50cm. Sie bleiben meist am selben Plätzchen hängen.

Ich habe mir alle Pflanzen geholt vom Floristen, die waren halb kaputt und die wollten die wegschmeißen... da ich sowieso alle Pflanzen putt mach mit der Zeit war das wohl zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort :)
(ich habe sowas von keinen grünen Daumen...)
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Hi,
Ich hatte jetzt noch eine Idee! Ich wollte Heimchen (als Futtertiere) züchten!!! Aber wenn ich meine Gottesanbeterin
draußen halte,muß ich die ja mit einer Pinzette füttern.
Macht es der Gottesanbeterin dann etwas aus wenn das Heimchen auf der Pinzette schon Tot ist?
Weil das Heimchen muss ja Todesangst haben wenn das lebend
for der hängt. Deshalb würde ich das Heimchen gerne schon
vor her töten.Und jetzt meine zweite Frage.Wenn man die auch tot füttern kann,wie tötet die man dann?
Weil wenn man die zerdrückt, erkennt die Gottesanbeterin doch
gar nicht das sie das fressen kann!
Oder???
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,

erstmal: wenn du schon was selber züchten willst, dann würd ich dir Schaben ans Herz legen, viiiiieeeel leichter zu züchten und viel angenehmer für dich. Aber eher eine kleinere Art.

Tot würd ich gar nichts verfüttern. Ich habs mal mit einer gerade gestorbenen Schabe versucht, sie hat ein bisschen geknabbert und dann fallen gelassen, die merken das.
Das ist halt nun mal so, wenn man sich eine Mantis anschafft, dann muss man auch lebend füttern...

Ich habe mal auf irgendeiner Homepage sogar gelesen, dass man tote Heimchen aus der Dose (also die die man schon tot kaufen kann) füttern kann, also das halte ich für ziemlichen Schwachsinnn... :irre: :)
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Hi,
danke für dein Antwort!!!
Was für eine Schabenart würde den dan in Frage kommen???
Übrigens, bei Heimchen hatte ich gelesen das man die in einem
einfachen kleinem Terrarium oder Plastickbox halten kann.
Und das man denen nur ein paar Eierkartons zum klettern und
verstecken ein bisschen Hamsterstreu und noch ein paar einfache Sachen.
Insgesammt hörte sich das ziemlich leicht an...
 
K

Kegellachs

Beiträge
678
Reaktionen
1
Heyhey.

Also Schaben lassen sich (so weit ich das weiss) ziemlich genauso halten und züchten, du musst sie nur an einen warmen Ort stellen bzw gezielt beheizen.

Schau am Besten mal auf www.schaben-spinnen.de
Bin mal mehr zufällig auf der Seite gelandet und es ist schon seeehr viel auf einmal, was dort an Schaben angeboten wird, aber du wirst sicher deine favorisierte Art finden ;-)
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
HI,
Also über Scharben habe ich irgentwie nicht viel herausgefunden.:irre:.Könntet ihr mir vieleicht mal beschreiben
wie man eine geeignete Art hält?
 
K

Kegellachs

Beiträge
678
Reaktionen
1
Gibt es auch auf der Seite :p

Aber ich glaube, man kann sie ziemlich genauso wie Heimchen halten, wenn man sie nur als Futtertiere braucht. Es gibt auch viele Leute, die Schaben als "vollwertige Haustiere" halten, die richten natürlich das Terra auch schön ein.
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,

also ich züchte Heimchen und verschiedene Schaben Arten.

Beides ist natürlich optimal, denn die Mantiden-Schlüpflinge fressen die Micro-Heimchen und die adulten fressen die großen Schaben.

Die Heimchen lassen sich aber nicht so einfach züchten, denn man braucht mind. 3 verschiedene Behälter. In dem einen leben die adulten, da braucht man einen Ei-Ablagebehälter, der muss mit Metallgitter verschlossen werden und feucht gehalten werden, die Männchen fressen sonst den Großteil der Eier auf.

Dann in den Schlupfbehälter und ausbrüten bei ca. 28°C.

Mittlere Heimchen kommen dann in noch einen Behälter. Sie fressen sich sonst gegenseitig auf.

Die einfach Art alle Stadien zusammen zu halten habe ich noch nicht probiert, aber es ist doch ziemlich aufwendig so wie ich es mache. Halten kannst du sie so wie du es beschrieben hast, aber züchten...


Schaben kann man alle zusammenhalten, komplett trocken halten und man muss nur einmal wöchentlich Feuchtfutter anbieten. Sie machen weniger Geräusche und lassen sich leichter verfüttern. Ich züchte Argentinische Schaben, große Fauchschaben und Totenkopfschaben, mit kleineren Arten kenne ich mich noch nicht so gut aus, aber dafür hab ich ja die Heimchen. (außerdem Drosophila und Fleischfliegen)
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Hi,
vielen Dank für eure Antworten!!! Übrigens:Gib mal bei Google
Heimchen Zucht ein. Und dann klick auf das zweite von oben.
Dann kommst du zu der Seite die ich meine.;)
Bitt sag mir dann vieleicht nochmal ob da nicht noch mehr
Falsche Sachen drauf stehen.


Ps:Schaben darf ich nicht halten.Die finden meine Eltern so
ekelich.
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
hi,
warum antwortet mir keiner???
:cry::cry::cry::cry::cry::cry:
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
Hallo,:cry:
kann mir den diesmal niemand weiterhelfen???
Nacher sterben meine Heimchen noch alle reihenweise weg,weil
ich das Terra total falsch habe!:cry::cry::cry::cry::cry::cry::(
 
P

Poseidon1

Beiträge
140
Reaktionen
0
HI,
Ach auch egal, wenn mir keiner keiner helfen kann.Dann versuche ich eben anders noch mehr über Heimchen heraus zu finden.;)
 
Thema:

Freihaltung Gottesanbeterin

Freihaltung Gottesanbeterin - Ähnliche Themen

  • Bitte bin Anfänger und brauch hilfe bei meiner Gottesanbeterin Indischeriesengottesan

    Bitte bin Anfänger und brauch hilfe bei meiner Gottesanbeterin Indischeriesengottesan: Bin neu hier und bin ein Neuling in Sache Gottesanbeter und brauch unbedingt Rat :hilfe
  • Gottesanbeterin mit schwarzen Beinen?? Warum???

    Gottesanbeterin mit schwarzen Beinen?? Warum???: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Seid stunden durchsuche ich das internet nach antworten. meine GA hat schwarze Beine bekommen, die...
  • Gottesanbeterin - Alles richtig verstanden?

    Gottesanbeterin - Alles richtig verstanden?: Hallo allseits :) Meine Wenigkeit hat schon länger Interesse an Insektenhaltung, bislang konnte ich mich aber aus widrigen Umständen meiner...
  • Ein neues Haustier ? - Gottesanbeterin

    Ein neues Haustier ? - Gottesanbeterin: Huhu, Wir haben schon lange den wunsch nach einer Gottesanbeterin :alien Und da ich gerade erfahren habe,dass ich eine im 30x30x60cm großen...
  • Mantiden Gottesanbeterinen gesucht

    Mantiden Gottesanbeterinen gesucht: Hallo ich habe noch ein paar Terrarien leerstehend und suche noch Gottesanbeterinen. im moment habe ich 2 junge phyllocrania paradoxa...
  • Mantiden Gottesanbeterinen gesucht - Ähnliche Themen

  • Bitte bin Anfänger und brauch hilfe bei meiner Gottesanbeterin Indischeriesengottesan

    Bitte bin Anfänger und brauch hilfe bei meiner Gottesanbeterin Indischeriesengottesan: Bin neu hier und bin ein Neuling in Sache Gottesanbeter und brauch unbedingt Rat :hilfe
  • Gottesanbeterin mit schwarzen Beinen?? Warum???

    Gottesanbeterin mit schwarzen Beinen?? Warum???: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Seid stunden durchsuche ich das internet nach antworten. meine GA hat schwarze Beine bekommen, die...
  • Gottesanbeterin - Alles richtig verstanden?

    Gottesanbeterin - Alles richtig verstanden?: Hallo allseits :) Meine Wenigkeit hat schon länger Interesse an Insektenhaltung, bislang konnte ich mich aber aus widrigen Umständen meiner...
  • Ein neues Haustier ? - Gottesanbeterin

    Ein neues Haustier ? - Gottesanbeterin: Huhu, Wir haben schon lange den wunsch nach einer Gottesanbeterin :alien Und da ich gerade erfahren habe,dass ich eine im 30x30x60cm großen...
  • Mantiden Gottesanbeterinen gesucht

    Mantiden Gottesanbeterinen gesucht: Hallo ich habe noch ein paar Terrarien leerstehend und suche noch Gottesanbeterinen. im moment habe ich 2 junge phyllocrania paradoxa...