Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Diskutiere Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen, ich lese in letzter Zeit des öfteren das immer mehr Hundefutter getreidefrei hergestellt werden. Was haltet ihr davon? Lg
M

Mariapfote

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich lese in letzter Zeit des öfteren das immer mehr Hundefutter getreidefrei hergestellt werden. Was haltet ihr davon?
Lg
 
29.04.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung . Dort wird jeder fündig!
L

Lislie

Beiträge
336
Reaktionen
0

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Generell gut, aber Bobbys Nieren arbeiten im Moment eher langsam, wies scheint, und da ist zuviel Protein, wies im Fleisch steckt, nicht gut. Derzeit bekommt er mehr Nahrung mit Getreide - aber generell bekam er eigentlich auch fast nur Fleisch mit Gemüse.
 
D

Dennis123

Beiträge
2
Reaktionen
0

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Schönen Tag allerseits,
ich habe diesen Artikel hier gefunden, in dem stet unter anderem das Getreide wohl gar nicht mal so gut für den Hund ist.
Habe das auch schon öfter gehört, ich füttere übrigens auch nur getreidefrei.
 
Fantasia

Fantasia

Beiträge
213
Reaktionen
0

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Ich habe mich letztens mit dieser Sache beschäftigt. Ich habe meine 3 Vierbeiner auf Getreidefrei umgestellt.
Soweit ich informiert bin, kann Getreide Allergien auslösen. Ich musste aber auch wegen meinem Chi-Rüden auf Getreide verzichten. Bei ihm wurde eine chronische Dickdarmentzündung festgestellt.
Und da kann Getreide im Futter Verdauungsprobleme, Durchfall und Blähungen auslösen.
Mir wurde erklärt, dass Kohlenhydraten Zahnstein und Karies auslösen können.
Und durch das Getreide, Fettleibigkeit und Diabetes schneller auftreten.
Nachdem ich diese Infos hatte, war meine Entscheidung getroffen. Ich finde, da müsste man viel mehr Aufklärung betreiben, warum und wieso Getreidefrei und für wen ganz besonders geeignet.


 
J

Julia_Jimi

Beiträge
8
Reaktionen
0

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Weder für Hund noch Mensch gut zu viel Getreide zu essen und v.a.brauch man es ja auch gar nicht. Aber schlussendlich muss man das immer vom Hund /Tier abhängig machen ob er es veträgt.

Ich selber gebe Jimi kein Futter mit Getreide, wir verzichten ganz drauf.
 
M

magTiere

Gast

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Auf jeden Fall getreidefrei. Dies ist in günstigen/billigen Fertigfutter-Mischungen leider zu massig drin. An 1. Stelle auf der Verpackung (Deklarierung) sollte Fleisch stehen. Und nicht Getreide. Ist billiger Füllstoff und sättigt. Der Hund kann Getreide schwer verwerten (eigentlich gar nicht) und was er nicht verwerten kann, kommt hinten wieder raus. D.h. je häufiger ein Hund "macht" und je größer die "Ablösung", desto minderwertiger das Futter.

Ich barfe. Was anderes kommt mir nicht in die Hundefressschüssel. :coolnew Es gibt aber durchaus auch hochwertige Trockenfutter Sorten, deren Hauptbestandteil Fleisch ist.
 
Hundelady

Hundelady

Beiträge
18
Reaktionen
1

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Der Thread ist zwar schon älter, aber ich finde das Thema wirklich interessant, da es ja teilweise sehr umstritten ist!

Meiner Meinung nach muss Hundefutter nicht zwangsweise getreidefrei sein. Wenn Getreide in geringen Mengen enthalten ist, ist das kein Problem. Erst wenn das Futter als Hauptbestandteil (bzw. zu einem nicht unerheblichen Anteil) Getreide aufweist, sollte man die Finger davon lassen.
Hunde stammen ja bekanntlich vom Wolf ab und Wölfe fressen durch ihre Beute auch andere organische Substanzen und definitiv nicht nur Fleisch. Beispielsweise durch die Aufnahme des Mageninhalts der Beute.
Getreidefreies Futter eignet sich jedoch super für Hunde mit einer Getreideallergie.

Hier habe ich auch noch zwei interessante Texte dazu:
Getreidefreies Hundefutter | Tiermedizinportal hier geht es tatsächlich nur um die pros und cons von getreidefreien Futter
Hundetrockenfutter Test 2017 ? Die 14 besten Hundefutter im Vergleich hier stehen allgemein einige Tipps zur Ernährung. Darunter auch ein paar lesenswerte Absätze über getreidefreies Futter

Ich hoffe ich konnte irgendjemandem damit weiterhelfen! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cichy
A

Alex2201

Beiträge
1
Reaktionen
0

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Auch ich möchte nochmal meinen Senf dazugeben. Wir füttern unseren Hund ebenfalls hauptsächlich mit getreidefreien und kaltgepressten Hundefutter. So kann der empfindliche Hundemagen es nicht nur besser verarbeiten, sondern dem Magen wird auch kein Wasser bei der Verdauung entzogen. Dadurch kann der Blähbauch verhindert werden.

Hoffe auch ich konnte jemandem weiterhelfen.

Bitte keine Werbung, danke.
Link wurde entfernt
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Was bitte ist „kaltgepresstes“ Hundefutter? :confused:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Maria 2

Beiträge
1.808
Reaktionen
673

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Das bedeutet das das Futter höchstens bei 48 Grad im Kaltwasserpressverfahren hergestellt wir.
Dadurch bleiben die Futterbestandsteile weitgehend erhalten und der Pressbrocken quillt auch im Magen nicht auf.

Wenn ich nicht barfen würde, würde ich so ein Futter verwenden. Kenne einige die das füttern und sehr begeistert sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.106
Reaktionen
4.674

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Wir haben unsere Hundedame auch mit kaltgepresstem Hundefutter versorgt. Bei uns war es vom Fressnapf

@Maria 2 hat es gut erklärt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Danke. Hab inzwischen selbst mal gegoogelt.
Damit ist aber Trockenfutter gemeint. Das gibt’s für unser Hundi nur ab und zu und dann wenig.
Das mit dem „Wasser dem Magen entziehen“ ist eine für mich komische Vorstellung. Bei Trockenfutter muß der Hund natürlich mehr trinken, bei dem einen wie bei dem anderen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
7.106
Reaktionen
4.674

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Mein da ist nicht nur das Trockenfutter gemeint, ich schick dir nachher den Link.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Danke. :) Hab es mir angeguckt.
Ich bin mit Hunde- und Katzenfutter recht entspannt. Die Katzen sind eh alle chronisch krank und müssen Diät-Futter haben, das noch dazu hundertpro keimfrei sein soll. Somit entfällt Barf und auch das Kaltgepresste. Und der Hund muß aus Solidarität mitmachen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.159
Reaktionen
2.044

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

@Mephistopheles, was haben deine Katzen denn, dass das Futter Keimfrei sein muss?
Dass man wegen Allergien spezielles Futter geben muss, oder wenn sie nierenkrank sind,
dass weiss ich, aber von keimfreiem Futter hab ich bis jetzt noch nie gehört :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.159
Reaktionen
2.044

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Ok, danke dir für diese Antwort :)
Ich wusste nicht, dass Futter Keimfrei sein kann, das hab ich gestern das erste mal gelesen :)
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.909

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Ok, danke dir für diese Antwort :)
Ich wusste nicht, dass Futter Keimfrei sein kann, das hab ich gestern das erste mal gelesen :)
Alles durcherhitzte Futter ist keimfrei. Ansonsten ist es ja nicht haltbar. Dosen würden wie eine Splittergranate durch die Gegend fliegen. Alles in Dosen muß deshalb heiß erhitzt sein und damit keimfrei. Einzig Trockenfutter kann man „kaltgepresst“ trotz Verkeimung lagern. Das ist aber dann besonders für kranke Tiere nicht geeignet.
 
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
Beiträge
3.159
Reaktionen
2.044

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Alles durcherhitzte Futter ist keimfrei. Ansonsten ist es ja nicht haltbar. Dosen würden wie eine Splittergranate durch die Gegend fliegen. Alles in Dosen muß deshalb heiß erhitzt sein und damit keimfrei. Einzig Trockenfutter kann man „kaltgepresst“ trotz Verkeimung lagern. Das ist aber dann besonders für kranke Tiere nicht geeignet.
Ja das klingt logisch, ich hab nur nie darüber nachgedacht dass es dann ja keimfrei ist :D
 
cichy

cichy

Moderatorin
Beiträge
5.500
Reaktionen
370

AW: Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Ich hab meinem letzten Hund die ersten Jahre auch aus Überzeugung getreidefreies echt teures Futter gefüttert. Bis er dann mit 2-3 anfing stark allergisch gegen das aller meiste Futter zu reagieren. Ich hab die teuersten Futtersorten und angeblich "reinen" Sorten (also ohne Getreide & Zeug) probiert und trotzdem kam es immer wieder zu heftigen Schüben. Dann habe ich nur noch gebarft bis auch das nicht mehr vertragen wurde.
Vor lauter Verzweiflung habe ich eines Tages dann mal ein billiges stink normales Futter gekauft (Kaufland) und witziger Weise hat er das vertragen :ROFLMAO:Ganz am Ende gab es noch Futter aus Insekten was er auch echt gut vertragen hat.

Damit will ich eigentlich nur sagen, dass auf der Verpackung sonst was stehen kann, selbst wenn der Hersteller mir versicherte, dass da nichts anderes drinnen ist, ist es keine Garantie. Ich könnte heute noch ausrasten wenn ich nur daran denke, dass mir versichert wurde, dass die Inhaltsangaben ALLES wieder geben und ich keine 3 Tage später mit meinem Hund zur Kortisontherapie musste weil der schon kein Fell mehr an den Pfoten hatte vor lauter Entzündung :mad: Aber hauptsache sie haben mir 3 Säcke verkauft....

Der Hund ist zwar an sich ein Fleischfresser, hat sich aber im Laufe der vielen Jahre an uns angepasst und ist in der Lage, im Gegensatz zum Wolf, Dinge zu verdauen die wir auch essen. Es muss also nicht getreidefrei sein.
Bei Katzen ist das zum Beispiel was völlig anderes. Katzen sind nicht so gut angepasst.

Meinen nächsten Hund würde ich wahrscheinlich wieder gemischt füttern. Also sowohl gutes Fertigfutter aber auch Barf . Wahrscheinlich würde ich beim Insektenfutter bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix und Wolke24
Thema:

Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung

Getreidefreies Hundefutter - eure Meinung - Ähnliche Themen

  • Getreidefreies TF, relativ günstig DRINGEND gesucht!!!

    Getreidefreies TF, relativ günstig DRINGEND gesucht!!!: Hallo! Schreib hier für eine Freundin und der Fall ist wirklich sehr dringend! Sie hat eine ca. 8 jährige Bardino-Hündin die total Probleme mit...
  • Gesucht: Getreidefreies TF aus Deutschland

    Gesucht: Getreidefreies TF aus Deutschland: moin, die überschrift sagt es: ich suche ein getreidefreies TF, welches in D (meinetwegen auch nachbarland :rolleyes: )produziert wird. ich...
  • Getreidefreies Futter...

    Getreidefreies Futter...: ohne Geflügel ! Ich bin auf der Suche nach getreidefreien Futter welches als Proteinquelle bitte nicht Geflügel enthält. Und einen mit moderaten...
  • Kennt das einer?Getreidefrei!

    Kennt das einer?Getreidefrei!: Barfe weiter - aber vielleicht wäre es als Getreidefreie Leckerlies interessant Geflügelfleisch Yomi´s Mahlzeit enthält ausschließlich Puten und...
  • Welche getreidefreien Leckerchen (gerne auch Rezepte)

    Welche getreidefreien Leckerchen (gerne auch Rezepte): Huhu! Da ich ja jetzt barfe und das ohne Getreide, möchte ich auch bei den Leckerchen auf Getreide verzichten. Ich bräuchte solche auch unbedingt...
  • Ähnliche Themen
  • Getreidefreies TF, relativ günstig DRINGEND gesucht!!!

    Getreidefreies TF, relativ günstig DRINGEND gesucht!!!: Hallo! Schreib hier für eine Freundin und der Fall ist wirklich sehr dringend! Sie hat eine ca. 8 jährige Bardino-Hündin die total Probleme mit...
  • Gesucht: Getreidefreies TF aus Deutschland

    Gesucht: Getreidefreies TF aus Deutschland: moin, die überschrift sagt es: ich suche ein getreidefreies TF, welches in D (meinetwegen auch nachbarland :rolleyes: )produziert wird. ich...
  • Getreidefreies Futter...

    Getreidefreies Futter...: ohne Geflügel ! Ich bin auf der Suche nach getreidefreien Futter welches als Proteinquelle bitte nicht Geflügel enthält. Und einen mit moderaten...
  • Kennt das einer?Getreidefrei!

    Kennt das einer?Getreidefrei!: Barfe weiter - aber vielleicht wäre es als Getreidefreie Leckerlies interessant Geflügelfleisch Yomi´s Mahlzeit enthält ausschließlich Puten und...
  • Welche getreidefreien Leckerchen (gerne auch Rezepte)

    Welche getreidefreien Leckerchen (gerne auch Rezepte): Huhu! Da ich ja jetzt barfe und das ohne Getreide, möchte ich auch bei den Leckerchen auf Getreide verzichten. Ich bräuchte solche auch unbedingt...