Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Diskutiere Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!! im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Hallo, meine Farbmaus hat heute Babys zur Welt gebracht, jedoch hat sie einen nach dem anderen den Kopf aufgefressen. Ich konnte noch 3 Babys...
S

Schlangen

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo, meine Farbmaus hat heute Babys zur Welt gebracht, jedoch hat sie einen nach dem anderen den Kopf aufgefressen. Ich konnte noch 3 Babys retten. Aber was soll ich jetzt tun? Ich habe keine Spritze, irgendein spezielles Aufzuchtmittel oder sonst was und kann es auch nicht kaufen da heute Sonntag ist! Ich hab versucht den Mäusen mit einem kleinen Löffel (Kuh)Milch zu geben, aber sie machen einfach den Mund nicht auf! :(
 
15.04.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!! . Dort wird jeder fündig!
S

Schlangen

Beiträge
28
Reaktionen
0

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Jetzt sind es nur noch 2 Überlebende!! :(
 
F

FreyFrey

Gast

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Wenn Farbis ihre Kinder aufressen, dann stimmte was nicht.
Kleiner Auszug von diebrain:

Mäusemütter fressen gelegentlich ihren Nachwuchs, das kann folgende Ursachen haben:

Die Mäusemutter hat einen Eiweiß und Mineralienmangel
Die Jungen sind von Geburt an nicht lebensfähig, stößt das Junge nicht kurz nach der Geburt einen Schrei aus, frisst die Mutter weiter.
Die Mutter wird zu oft gestört, sie kommt nicht zur Ruhe und ist unsicher, sie frisst die Jungen aus Angst.
Die Mutter ist unerfahren und weiß nicht was sie mit dem Nachwuchs machen soll.
Die Mutter hat Stress, weil evtl. die Besatzdichte im Gehege zu hoch ist, kein Haus vorhanden ist etc.

Farbmaus Info - Nachwuchs
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Die beiden wirst du zu 99% nicht durchkriegen. Dafür sind sie viel zu jung! Wenn du es trotzdem probieren willst mit einer kleinen Spritze (vllt. kannst du Nachbern fragen, sonst würde ich probieren ob sie es vom Finger schlabbern) eine Mischung aus Fencheltee und Sahne oder Katzenaufzuchtsmilch füttern (aber nicht zwischen durch umstellen. Aber nicht spritzen sondern die kleinen schlabbern lassen, sonst können sie sich verschlucken und sterben (gilt auch für größere Mäuse, die Medis über ne Spritze bekommen). Ansonsten ist Wärme total wichtig für die Babys. Kann man wahrscheinlich gut mit einer Infrarot Lampe erzielen. Ansonsten war es glaub ich alle 1-2 Std. am Anfang füttern, später alle 3 Std. (auch Nachts) weiß ich aber nicht mehr so genau, ist schon ein Weilchen her, dass ich mich damit befasst habe. Ich frag mich aber wie du feststellen konntest, dass die Mütter ihre Jungen fressen. Normalerweise sollten sie doch in einem geschützen Nest liegen und keinen falls durch deine Hand gestört werden! Sonst die obengenannten Gründe.
farbmaus:handaufzucht [Mausebande Wiki] da stehen noch viele Gute Tipps rund um die Handaufzucht. (Ich hoffe, man darf dorthin verlinken)
LG
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Ich habe keine Spritze, irgendein spezielles Aufzuchtmittel oder sonst was und kann es auch nicht kaufen da heute Sonntag ist!
Und in fast jeder Stadt gibt es einen Tierärztlichen Notdienst, der auch Sonntag erreichbar ist, dann gibt es noch jede Menge Tierkliniken, die generell 24/7 geöffnet haben.
Wie du es dann handhaben musst steht hier gut beschrieben Maus

Kuhmilch auf keinen Fall geben, die führt zu Blähungen und Durchfall, was das Todesurteil für die kleinen bedeutet.
 
sachmet01

sachmet01

hftf-Übersiedlerin
Beiträge
1.365
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

tja, wenn man null ahnung hat und auch nicht willens und fähig dazu ist, sich vorab ausreichend zu informieren und sich vorzubilden, muss man sich nicht wundern, wenn sowas passiert. du bist ein gutes beispiel dafür, wie man es auf keinen fall machen sollte! herzlichen glückwunsch! (ich "rede mir hier nicht mehr den mund fusselig" wie ich es in deinem anderen thread getan habe und viele andere auch)

lass das mäusezüchten in zukunft denen, die sich damit auskennen und die tiere nicht noch quälen, so wie du es tust.
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Also im Prinzip finde ich es gut, wenn Schlangenhalter ihre Futtermäuse selbst züchten. ABER: Es muss artgerecht zu gehen, die Weibchen brauchen Zuchtpausen usw. und so fort wie im anderen Thread beschrieben.
Sollte sich an der Haltung von dem User Schlangen nichts ändern befürchte ich, dass ist immer wieder dazu kommen wird, dass die Babys aufgefressen werden.
Und da verstehe ich nicht, wieso man nicht seine Haltung optimiert um ein gutes Zuchtergebnis zu bekommen, denn das ist ja eigentlich der Grund, warum Schlangenhalter die Mäuse selbst züchten *kopfkratz*
 
S

Schlangen

Beiträge
28
Reaktionen
0

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Also, ich habe eigentlich nicht so viel falsch gemacht.

Ich habe viel Geld in eine gute Ausstattung investiert, sie immer in Ruhe gelassen, täglich Mehlwürmer sowie Frischfutter angeboten usw.

Und als ich heute dann mal ins Gehege geschaut habe, waren 4 tote Babys überall verstreut. Danach habe ich 3 lebende gefunden. Und die Mutter hat einfach gemütlich geschlafen.
 
Tanja74

Tanja74

Beiträge
594
Reaktionen
2

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Und in fast jeder Stadt gibt es einen Tierärztlichen Notdienst, der auch Sonntag erreichbar ist, dann gibt es noch jede Menge Tierkliniken, die generell 24/7 geöffnet haben.
Da schließe ich mich an. Mein erster Gedanke war auch, dass man am Besten mal in der Tierklinik, oder dem Tierärztlichen Notdienst anruft. Es ist ja immer jemand da, ob Notdienst, oder Tierklinik.

Auf eigene Faust dann zu versuchen Kuhmilch zu geben - das verstehe ich gar nicht sorry:nixweiss . Du weißt nicht was zu tun ist und probierst dann einfach irgendwas. Wenn ein Mensch krank ist ruft man doch auch beim Notarzt an, wieso kommt man dann nicht drauf bei einem Tier auch mal den Notdienst anzurufen?

Ebenfalls gibt es ja auch in jeder Stadt einen Apotheken Notdienst, wo man dann die nötigen Sachen bekommt.

Das die Mutter ihre Jungen gefressen hat ist schlimm, aber leider ist das ja der übliche Vorgang in der Natur. Nicht nur bei Mäusen.

Ich bin gespannt ob du die Babys retten kannst, andererseits finde ich es auch dusselig, dass du die nun raus genommen hast.
Klar hat sie nun welche gefressen, aber lag dann, wie du schreibst "gemütlich" da und schlief. Und du nimmst dann 3 verbleibende Babys raus.
Vielleicht waren die aber auch gesund und wären gar nicht gefressen worden. Das weißt du doch gar nicht.

Bin gespannt wie das endet. Viel Glück und einen guten TA Notdienst hoffentlich!!!!!!!!!!!!!!!!
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Ich glaub schon, dass du einiges falsch gemacht hast. Das ist anfangs meist so. Aber man sollte wenigsten Einsicht haben und seine Haltung verbessern. Und ein Terrarium ist definitiv nichts für Farbmäuse. Selbst ein Aquarium ist schon kritisch! Und dann kann ich mir nicht vorstellen, dass deine Tiere auf Mindestmaß leben, du einen Kastraten bei deinem Männchen hast und du deinen Mädels Wurfpausen gönst etc. etc. Zu einer verantwortungsvollen Zucht gehört weitaus mehr als eine Gruppe aus Männchen und paar Weibchen die ganze Zeit zusammen sitzen zu lassen.
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Die aussage, das Terrarien nichts für Mäuse sind, kann man so nicht stehen lassen.
Wikipedia
Terrarien (v. lat. terra „Land, Erde“) sind Behälter und Anlagen, die Terrarianer zur Haltung verschiedenster Tiere und Pflanzen betreiben.
Impliziert nicht gleichzeitig das der Lebensraum für Farbmäuse ungeeignet ist. Handelsübliche Glasterrarien haben lediglich eine zu geringe Belüftung, Nimmt man z.B. Holzterrarien und macht großzügige Belüftungsfenster in die Seiten und Rückwand, sind die sogar bestens geeignet für Farbmäuse wenn sie eine entsprechende Größe haben. ;)

Der Fehler der hier begangen wurde ist mit Zooladentieren und ohne Kenntnis der Genetik Züchten zu wollen. Zum Züchten gehört eben mehr als Männlein und Weiblein zusammen zu setzten
Wikipedia
Unter Zucht versteht man die kontrollierte Fortpflanzung mit dem Ziel der genetischen Umformung. Dabei sollen gewünschte Eigenschaften verstärkt und ungewünschte Eigenschaften unterdrückt werden.
Alles andere ist Planlose Vermehrung die zu lasten der Tiere geschieht!
 
9LauraG9

9LauraG9

Der Tier-Freak :D
Beiträge
154
Reaktionen
0

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Hey,

Am Besten würde ich schnell handeln !!!!!!

Überprüfe ob deine Mäuse in den richtigen Verhältnissen leben ,oder etwas fehlt.Wenn du dir sicher sein kannst das du nichts falsch gemacht hast, ich glaube,das es einen Notdienst gibt für Tiere der müsste sonntags auch offen haben ,da kannste ja mal nachfragen .
Es kann aber auch daran liegen,das es zu laut bei dir ist........
Lg
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Das stimmt natürlich, dass die Aussage von mir so nicht ganz richtig war ;) Natürlich meinte ich die typischen Glasterrarien oder auch die aus OSB Platten mit zu kleinen Lüftungsflächen.
Und es ist auch richtig, dass der Fehler unter anderem auch darin liegt, ohne Wissen über Genetik etc. zu vermehren.
Aber ich weiß nicht, ist es nicht auch möglich, mit u.a. ZooLa Mäusen eine gute Futterzucht aufzubauen? Bestimmt nicht mit jeden ZooLa mäusen, wenn ich mir die Albinos aus der Tierhandlung um die Ecke mal anschaue. Meine ersten beiden Weibchen habe ich auch aus einer anderen Tierhandlung und es sind beides sehr gesunde, kräftige Mädels die auch jeweils ein gesunden Wurf zur Welt gebracht haben (typischer Anfängerfehler, ich würde kein Tier mehr in Zoohandlung kaufen).
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Und woher möchtest du die ganzen rezessiven Allelen der Gene von Zoladenmäusen wissen? Einige davon wirken nämlich auch Lethal ;)
Gerade bei Binies kann sogar alles drin stecken, da das cc des Albino alles andere unterdrückt. Würde mehrere Generationen der Rückkreuzung erfordern um auch nur annähernd zu wissen, was sie wirklich tragen.

Dann doch 5€ mehr ausgeben und sich ordentliche Zuchtmäuse mit Stammbaum gekauft.
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

(Oh man, mein Deutsch war ja gestern noch schlechter als sonst :D)
Stimmt wohl ;) Daran habe ich nicht gedacht, danke für die Erläuterung. Nur theoretisch: Bei Binis aus der Zoohandlung kann man sich doch eigentlich fast sicher sein, dass auch deren Vorfahren usw. Binis waren, denn oft werden sie ja sogar günstiger als Schecken etc. verkauft. Da ist es doch äußerst unwahrscheinlich, dass der Großvermehrer andere Farben einkreuzt, da ein buntes Tier dem Händler ja mehr Geld in die Tasche bringt als ein Albino, oder? (Natürlich weiß man dann immer noch nicht, ob die Mäuse frei von vererbbare Krankheiten sind etc.)
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Genau da liegt der Trugschluss.
Nachkommen von Eltern die jeweils nur ein c im Lokus haben können Binies hervorbringen, obwohl sie z. B. Schecken sind. Die Genkombi die für Albinismus verantwortlich ist, vererb sich rezessiv und unterdrückt vollkommen das Melanin im Körper, deswegen Weißes Fell und Rote Augen. Wobei die Augen eigentlich Farblos sind und nur Rot wirken wegen des Blutes.

Dann gibt es noch die Möglichkeit Mäuse mit Weißem Fell und Roten Augen über andere Gene zu ziehen, sehen aus wie Albinos sind jedoch keine.
Ist alles nicht so einfach :D
 
sweet-viny

sweet-viny

Beiträge
152
Reaktionen
1

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Und ich befürchte, wir befinden uns mitten im Offtopic :D Die Farbvererbung nach Mendel hat mir in der 9. richtig Spaß gemacht, aber Bio musste ich in der Oberstufe abwählen. Wenn ich mal furchtbar viel Zeit habe versuch ich mir viel Wissen über die Farbvererbung (nur theoretisch) gerade bei Farbis anzueignen. Finde ich super spannend.
Ich weiß nicht, ob ich ein extra Thread über Farbvererbung aufmachen soll, oder ob das nicht doch vielleicht irgendwelche Dummköpfe mit Halbwissen dazu anspornt irgendwelche seltene Farben produzieren zu wollen. Was meinst du dazu? Die meisten Internetquellen zu Farbvererbung bei Mäusen fand ich als Laie mit nur ein wenig Mendel furchtbar kompliziert mit dem a(y) und hast du nicht gesehn...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Reaktionen
6

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Da hast wohl recht :D
Einen Thread über die Vererbung und Genetik fände ich hier jetzt nicht besonders sinnig, auch aus den Gründen die du genannt hast.
Wenn es dich sehr interessiert, kann ich dir diese Seite empfehlen MGI-Mouse Genome Informatics-The international database resource for the laboratory mouse
Da findest im Grunde alles was man wissen muss.

Die Vererbung selbst ist nicht schwer, was ein Haufen arbeit ist (und da bin ich auch nicht wirklich fit) ist wie welches Gen wirkt.
 
9LauraG9

9LauraG9

Der Tier-Freak :D
Beiträge
154
Reaktionen
0

AW: Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Und......ähhh dumme Frage leben die Babys denn noch ????
 
Thema:

Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!!

Hilfe!! Notfall!! Kleine babys sterben!! - Ähnliche Themen

  • Mäusemama sortiert Babys aus!!HILFE

    Mäusemama sortiert Babys aus!!HILFE: Hallo ihr Lieben ,ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe ! Ich habe mir privat noch 4 Farbmäuse geholt zu meinen übrig gebliebenen 2. Wir...
  • (Verhalten & Erziehung) Vergesselschafftung klappt leider nicht

    (Verhalten & Erziehung) Vergesselschafftung klappt leider nicht: Hi. Ich lese nun schon ewig bei euch mit und bin dankbar für viele tolle tips die ich bisher hier erhalten habe. Wir halten mittlerweile das 5...
  • (Allgemein) Hilfe meine farbmäuse!

    (Allgemein) Hilfe meine farbmäuse!: Hallo Leute, ich habe seid einer woche 4 weiblich farbmäuse und mir sind da ein paar probleme aufgefallen: -Lautes gequitche in der nacht -sie...
  • Farbmaus machen komische Geräusche :/ Hilfe

    Farbmaus machen komische Geräusche :/ Hilfe: Hallo, Ich habe seid einer woche 4 weibliche farbmäuse. In der nacht machen sie komische quichende Geräusche, ich habe schonmal Im internet...
  • Hilfe

    Hilfe: Ich habe zwei weibliche Mäuse die eine hat Kinder und ich wusste nicht das beide weibliche Mäuse sind und da habe ich die die nicht Schwanger ist...
  • Ähnliche Themen
  • Mäusemama sortiert Babys aus!!HILFE

    Mäusemama sortiert Babys aus!!HILFE: Hallo ihr Lieben ,ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe ! Ich habe mir privat noch 4 Farbmäuse geholt zu meinen übrig gebliebenen 2. Wir...
  • (Verhalten & Erziehung) Vergesselschafftung klappt leider nicht

    (Verhalten & Erziehung) Vergesselschafftung klappt leider nicht: Hi. Ich lese nun schon ewig bei euch mit und bin dankbar für viele tolle tips die ich bisher hier erhalten habe. Wir halten mittlerweile das 5...
  • (Allgemein) Hilfe meine farbmäuse!

    (Allgemein) Hilfe meine farbmäuse!: Hallo Leute, ich habe seid einer woche 4 weiblich farbmäuse und mir sind da ein paar probleme aufgefallen: -Lautes gequitche in der nacht -sie...
  • Farbmaus machen komische Geräusche :/ Hilfe

    Farbmaus machen komische Geräusche :/ Hilfe: Hallo, Ich habe seid einer woche 4 weibliche farbmäuse. In der nacht machen sie komische quichende Geräusche, ich habe schonmal Im internet...
  • Hilfe

    Hilfe: Ich habe zwei weibliche Mäuse die eine hat Kinder und ich wusste nicht das beide weibliche Mäuse sind und da habe ich die die nicht Schwanger ist...