8000 liter Teichbesatz einheimische fische?

Diskutiere 8000 liter Teichbesatz einheimische fische? im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hi!! Vor einigen Wochen hat mir mein Vater einen ca. 8000 liter fassenden Teich gegraben. Die maße sind: 500x250cm. Die tiefe ist eine hälfte des...
S

stali2000100

Beiträge
95
Reaktionen
0
Hi!!

Vor einigen Wochen hat mir mein Vater einen ca. 8000 liter fassenden Teich gegraben. Die maße sind: 500x250cm. Die tiefe ist eine hälfte des Teichs ca. 120 und die andere ca. 60cm tief. Der ganze Teich soll OHNE technik laufen. Einen TWW jeden Monat könnte ich aber schon vornehmen. Die 60cm Zone möchte ich gerne zu mindestens 2 drittel bepflanzen. In die Tiefwasserzone soll lediglich eine Seerose. Bodengrund wollte ich in der 60er Zone auf lediglich einigen Flusssteinen und der der 120er Zone villeicht etwas Sand einbringen. Währe Flusssand geeignet. Auf die Fütterung wollte ich eigentlich auf fast verzichten. Evt. einmal die Woche etwas Flockenfutter. Der Teich soll wie gesagt mit heimischen Fischen besetzt werden. Die Besatzdichte soll relativ gering ausfallen da der Teich ja ohne Technik laufen soll und sich villeicht auch Frösche und andere Tiere ansiedeln sollen. Ich hätte villeicht an 4 Bitterlinge, 6 Gründlinge und 8 Moderlieschen gedacht. Währe der Besatz so passend? und gäbe es villeicht noch irgendetwas für die Oberfläche? Könnte ich evt. auch Muscheln zur Teichklärung einsetzen? Wie viele bräuche ich da? 2? Der Teich liegt im Sommer in der Sonne, im Herbst aber eher im schatten. ist das ein Problem? Schaffen Frösche und andere Anphibien den ausstieg über die glatten Folienrändern. Die Ufer sind nähmlich leider recht steil ansteigend.

lg stali!!!!
 
12.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 8000 liter Teichbesatz einheimische fische? . Dort wird jeder fündig!
S

stali2000100

Beiträge
95
Reaktionen
0
Hi!!

hat denn keiner eine antwort?

lg garnelenfan!!!!!
 
*Plumps*

*Plumps*

Ab und an dabei...
Beiträge
1.598
Reaktionen
11
Hallo,

anscheinend nicht.
Das liegt daran, daß wir keine richtigen Teichspezialisten hier haben.
Und ohne die richtigen Fachleute gibt es leider keine Antworten. :nixweiss

Ist aber besser, als wenn User irgendwelches Halbwissen hinschreiben und Dir falsche Ratschläge geben.

Vielleicht kommt noch was, Du hast ja bis zum Frühjahr noch Zeit. :alien

LG Verena
 
Dunkelwesen

Dunkelwesen

Beiträge
935
Reaktionen
0
Hey,

ich bin leider noch nicht über deinen Beitrag gestolpert bis jetzt.

Ich finde das deine Idee schon gar nicht so schlacht ist, doch kann man sie verbessern.

WW würde ich wenn alle Halbe Jahr 1000L machen.

Als Besatzvorschlag:
5 Teichmuscheln, 6 Bitterlinge3:3 und 20-30 Moderlischen

2ter: 5 Teichmuscheln, 6 Bitterlinge3:3 und 15 Rotfedern

Dazu kannste dann später auch noch Gründlinge setzten.

Du solltest gucken das du nen ausreichend großen Pflanzkob bekommst, da Seerosen sehr groß werden.

Dann stellst du einige Zigelsteine übereinander (wie eine Mauer in U Form) und darauf eine GEhwegplatte.

So ist die Seerose etwas erhöht, und wurzelt nicht in den Grund und die Fische haben ein Versteck.

Am Besten befestigst du noch Hebeseile an dem Topf, mit ner Anglerpose (keine zu auffällige) damit du den nach spätestens 2Jahren mal raushohlen kannst zum gucken wie groß das Rizom geworden ist.

Als Bodegrund in der restlichen Tiefwasserzohne würde ich zu Teicherde raten, aber nur so 2 cm dick, wird von alleine mehr.

Da ich keine ansich der Flachwasserzone habe, kann ich dir da grade schlecht Tipps zu geben.

Ich habe bei mir 2m² voll mit Nadelimse beflanzt, und zwischen drinn Hechtkraut.

Den Fischbesatz gehe Langsam an, fange im ersten Jahr nur mit Bitterlingen und Moderlischen/Rotfedern an, damit sich das Futterangebot erhöhen kann.

Im 2ten Jahr dann die Muscheln und Gründlinge.

Rotfedern gibt es mittlerweile auch schon als Goldene Zuchtform, wodurch du sie dann sehr schön siehst, oder du mischt einfach Gold und Wildfarbene.
 
S

stali2000100

Beiträge
95
Reaktionen
0
Hi!!

ich werde morgen mal bilder von dem Teich einstellen.

ich würde eigentlich am liebsten Bitterlinge, Moderlieschen, muscheln und Gründlinge nehmen. Rotfedern sind aber auch sehr schön. Könnte ich nicht villeicht dazu noch 4-6 Rotfedern setzen oder wird es dann zu voll?

lg stali!!!!!
 
Dunkelwesen

Dunkelwesen

Beiträge
935
Reaktionen
0
Hey,

grundlegend spricht nichts dagegen, auch noch nen 5er Trupp rotfedern rein zu setzten, denn 8000 L sind ja auch nicht unbedingt klein, wenn man sieht was andere da an Gofis rein setzten würden ohne Filter.

Gru? Tobi
 
N

Nonglak

Beiträge
4
Reaktionen
0
Solltest dich vor dem einsetzen von Fischen und Muscheln gut informieren wieviele du brauchst denn ohne Filter und Pumpe brauchst du 25 Muscheln, Posthornschnecken, Sumpfdeckelschnecken, Nasen, Bitterlinge, Moderlieschen, Elritzen und natürlich die richtigen Pflanzen solltest im Netz mal unter Biotopbesatz suchen..
 
Thema:

8000 liter Teichbesatz einheimische fische?

8000 liter Teichbesatz einheimische fische? - Ähnliche Themen

  • kompletter teichbesatz befallen...was nun?

    kompletter teichbesatz befallen...was nun?: hallo, also kurze angaben zum teich und zum wasser: der teich fasst ca 2300-2500 liter...habe das wasser mit tetratest getestet folgendes kam...
  • 2 Goldies und 2 Schleierschwänze ... wieviel Liter ?

    2 Goldies und 2 Schleierschwänze ... wieviel Liter ?: Als ich mich dazu entschlossen habe mir ein Aquarium anzuschaffen, hab ich mir gedacht, dass für den Anfang ein 25l Becken reicht. Es ist mehr...
  • 2 Goldies und 2 Schleierschwänze ... wieviel Liter ? - Ähnliche Themen

  • kompletter teichbesatz befallen...was nun?

    kompletter teichbesatz befallen...was nun?: hallo, also kurze angaben zum teich und zum wasser: der teich fasst ca 2300-2500 liter...habe das wasser mit tetratest getestet folgendes kam...
  • 2 Goldies und 2 Schleierschwänze ... wieviel Liter ?

    2 Goldies und 2 Schleierschwänze ... wieviel Liter ?: Als ich mich dazu entschlossen habe mir ein Aquarium anzuschaffen, hab ich mir gedacht, dass für den Anfang ein 25l Becken reicht. Es ist mehr...