Blut im Urin, aber keine Bakterien etc. beim TA gefunden, Haut am Ohr aufgekratzt...

Diskutiere Blut im Urin, aber keine Bakterien etc. beim TA gefunden, Haut am Ohr aufgekratzt... im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Ich bin sehr verzweifelt, mein Kater (3 Jahre, kastriert, kein Freigänger) hat seit vier Wochen Blut im Urin und setzt mehrfach am Tag den Urin...
S

snesnus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich bin sehr verzweifelt, mein Kater (3 Jahre, kastriert, kein Freigänger) hat seit vier Wochen Blut im Urin und setzt mehrfach am Tag den Urin überall in der Wohnung verteilt ab. Dann hatte er plötzlich (ich weiß nicht, ob diese Dinge zusammenhängen) eine große Wunde hinterm Ohr die er sich selbst zugefügt hat. Wir waren mehrfach beim TA. Er untersuchte die Ohren wegen der Wunde, keine Milben o.ä., lediglich etwas Dreck, das wurde gereinigt. Damit er sich nicht weiter verletzt, hat er jetzt einen Kragen auf und leidet sichtlich unter diesem Ding. Dann hat der TA den Urin untersucht und bis auf etwas erhöhte Werte für weiße Blutkörperchen nichts gefunden, keine Bakterien etc. Wir haben für nächste Woche einen Termin in der Tierklinik wo ein Ultraschall gemacht werden soll. Bis dahin suche ich hier noch um Rat: Was könnte es sein? Unser Kater war immer völlig gesund und liegt jetzt nur rum, schläft und tut Dinge die für Katzen völlig ungewöhnlich sind: Aufwachen auf dem Kissen und an der selben Stelle urinieren (mit Blut) und sich dann wieder reinlegen. Ich weiß nicht mehr was ich machen kann und wie ich ihm helfen kann. Habt ihr Ideen? Tipps? Schon einmal vielen, vielen Dank!!! Maria.
 
01.03.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Öhrchen

Öhrchen

Fellkartoffel
Beiträge
5.069
Reaktionen
6
Hallo Maria

Der Kater wird wohl Blasengries/Blasensteine haben. Es muß analysiert werden, welche das sind, und ob sie zB mit Diätfutter/Harnansäuerung behandelt werden können. Die Wunde am Ohr könnte stressbedingt entstanden sein, so eine Blasenreizung ist schmerzhaft.
Wichtig ist, daß der Kater so viel Flüssigkeit wie möglich zu sich nimmt. Wenn er Trockenfutter bekommt - nach und nach umstellen auf Nassfutter. Eventuell verdünnte Katzenmilch, Fleischbrühe oder Ähnliches anbieten, wenn er dadurch mehr trinkt. Einen Trinkbrunnen anschaffen, wenn er gerne bewegtes Wasser mag, usw. Das ist wichtig, wenn er einmal Blasensteine hatte, wird er immer dazu neigen. er muß sein restliches Leben lang an viel Flüssigkeit gewöhnt werden.
Wurde dann außer dem Urintest gar nichts gemacht, kein Antibiotika, kein Schmerzmittel? Wie gesagt, solche Geschichten sind schmerzhaft, lass den Kater möglichst bald weiterbehandeln, evtl sogar am Wochenende schon zum Notdienst oder zu einem TA, der Samstags offen hat gehen.
 
S

snesnus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Stefanie,
danke dir für deine Antwort. Es wurde im Urin, glaub ich, nur nach Bakterien und Kristallen gesucht, beides nicht gefunden.
Wie werden Blasensteine gefunden, durch Urinproben oder durch eine andere Untersuchung? Werde das nochmal ansprechen.
Antibiotika hat die Ärztin bei der ersten Untersuchung gespritzt, dann aber nicht mehr weil keine Bakterien gefunden wurden.
Morgen gehen wir einmal zu einem anderen TA, ich wundere mich auch, dass sie den Kater so sich selbst überlässt. Die zwei Wochen bis zum
Ultraschall kann ich ihm das nicht mehr antun, das steht fest.
Werde das mit dem mehr Trinken auf jeden Fall versuchen...
Viele Grüße und Danke nochmal an dich,
Maria.
 
R

Rachel1990

Beiträge
79
Reaktionen
0
unser kater hatte das auch mal und er hatte sehr stark blasen entzündung. dadurch das er ein freiläufer ist konnte an das leider nicht kontollieren. er war dann i-wann richtig schlaff u. konnte nicht mehr laufen. er hatte urin mehr abgesetzt weil er blasensteine bekam. es wurde festgestelt weil er sofort geröng wurde, was ich dem arzt vorschlagen würde.wir haben ihm diätfutter gegeben und bachblüten weil der feststellte dass die steine stressbedingt waren. futter gibt es von sensitive.
 
Öhrchen

Öhrchen

Fellkartoffel
Beiträge
5.069
Reaktionen
6
Hallo Maria,

Kristalle in der Blase wären=Blasensteine/Blasengries. Wenn im Urin keine nachzuweisen sind, heisst das aber nicht, daß keine da sind, daher ist die Überweisung zum Ultraschall schon folgerichtig. Aber da der Kater weiter Schmerzen und Probleme hat, muß das eben zeitnah stattfinden. Gute Besserung für's Katertier!
 
S

snesnus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja, also es ist jetzt am Ende etwas völlig anderes gewesen...
Vor zwei Jahren ist unser Kater mal aus dem Fenster gefallen und hat sich den Schwanz gebrochen. Das ist alles glücklicherweise wieder relativ
gut zusammengewachsen, aber er scheint jetzt noch einmal unglücklich gefallen zu sein und ein Wirbel ist wieder verschoben.
Mit der Blase ist alles in Ordnung, die Schmerzen und das Blut scheinen nur von dem verschobenen Wirbel zu kommen. Blöderweise kann man da,
laut TA, nicht allzu viel machen außer Schmerzmittel geben und warten/hoffen bis das wieder heilt...
 
R

Rachel1990

Beiträge
79
Reaktionen
0
Das tut mir leid. Gute Besserung wünsche ich deinem Katerchen..
 
Thema:

Blut im Urin, aber keine Bakterien etc. beim TA gefunden, Haut am Ohr aufgekratzt...

Blut im Urin, aber keine Bakterien etc. beim TA gefunden, Haut am Ohr aufgekratzt... - Ähnliche Themen

  • Pickelförmiges auf dem Schwanz

    Pickelförmiges auf dem Schwanz: Guten Abend zusammen, meine Katze hat irgend etwas am Schwanz. Es sieht wie ein Pickel aus. Als ich es entdeckt habe war getrocknetes Blut unter...
  • Katze bricht einmalig Blut, frisst kaum noch, Blutwerte i.O.

    Katze bricht einmalig Blut, frisst kaum noch, Blutwerte i.O.: Hallo, ich hab eine Frage an euch - vielleicht hat ja jemand hier eine Idee... Unsere Katze hatte Mitte Juni lt. Tierarzt Rattengift zu sich...
  • Katze spuckt Blut

    Katze spuckt Blut: Hallo ihr Lieben, Hab morgen leider erst ein Termin beim TA bekommen , mach mir aber sorgen um meine Katze (10 Jahre alt). Da wir drei Katzen und...
  • Nasenbluten?

    Nasenbluten?: Hallo zusammen, heute morgen sind wir aufgestanden und haben uns erschrocken, als wir auf einmal kleine Blutspritzer auf dem Boden gesehen haben...
  • Blut im Urin

    Blut im Urin: Guten Abend. Wir mussten bei unserer BKH leider feststellen , dass sie Blut mit dem Urin ausscheidet. Hat jemand von euch mit sowas Erfahrung? Wie...
  • Blut im Urin - Ähnliche Themen

  • Pickelförmiges auf dem Schwanz

    Pickelförmiges auf dem Schwanz: Guten Abend zusammen, meine Katze hat irgend etwas am Schwanz. Es sieht wie ein Pickel aus. Als ich es entdeckt habe war getrocknetes Blut unter...
  • Katze bricht einmalig Blut, frisst kaum noch, Blutwerte i.O.

    Katze bricht einmalig Blut, frisst kaum noch, Blutwerte i.O.: Hallo, ich hab eine Frage an euch - vielleicht hat ja jemand hier eine Idee... Unsere Katze hatte Mitte Juni lt. Tierarzt Rattengift zu sich...
  • Katze spuckt Blut

    Katze spuckt Blut: Hallo ihr Lieben, Hab morgen leider erst ein Termin beim TA bekommen , mach mir aber sorgen um meine Katze (10 Jahre alt). Da wir drei Katzen und...
  • Nasenbluten?

    Nasenbluten?: Hallo zusammen, heute morgen sind wir aufgestanden und haben uns erschrocken, als wir auf einmal kleine Blutspritzer auf dem Boden gesehen haben...
  • Blut im Urin

    Blut im Urin: Guten Abend. Wir mussten bei unserer BKH leider feststellen , dass sie Blut mit dem Urin ausscheidet. Hat jemand von euch mit sowas Erfahrung? Wie...