Raubmilben, Hypoaspis miles

Diskutiere Raubmilben, Hypoaspis miles im Krankheiten und Parasiten Forum im Bereich Schlangen; Huhu, wollt nur kurz fragen, ob das jetzt die Richtigen sind?! Raubmilben Hypoaspis LG
25.01.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Raubmilben, Hypoaspis miles . Dort wird jeder fündig!
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Keine Antwort is auch ne Antwort:gucker2
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Gegen was möchtest Du sie denn einsetzten:irritiert2

Es gibt da so einige möglichkeiten und ganz viele verschieden Alternativen........
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,
gegen Milben bei meiner Schlange.

Ich will nicht die Chemiekeule schwingen und würde es gerne mit diesen Nützlingen versuchen.

LG
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Das dachte ich mir schon fast ;)

Ist der Befall so stark?
Raubmilben haben Vor und Nachteile.

Vorteil: Keine Schlangenmilben, vermiendlich wenig Arbeit
Nachteil: Dann hast Raubmilben...... Und die bekommst fast noch schwerer weg. Denn Aushungern ist meist nicht. In der Not fressen die sich gegenseitig......

Alternative: Terra ausräumen und Gründlich reinigen. Heiß (wirklich Heiß) auswaschen. Das Ganz wiederholen. Also Terra nur minimal Einräumen. Das nötigste Halt. Die Eier brauchen ca 2 Wochen zum Schlupf. Die bekommst auch fast net kaputt. Schlüpfen lassen. Schlange durch ein Ölivenölgetränktes Zewa gleiten lassen. Öl verstopft die Atmungsorgane der Milben und sie ersticken. Dann Schlange durch sauberes Zewa gleiten lassen. Sonst wird auch der Wasserhaushalt und die Hautatmung der Schlange beeinträchtig. Das ganze alle 2 - 3 Tage wiederholen bis nix mehr da ist.

Nachteil: Dauert etwas und macht massig Arbeit
Vorteil: keine Chemie und keine Raubmilben ;)

Würde es erst mal so probieren. Ist nur so ein Rat.
Hab das mit den Raubmilben auch schon mal getestet, allerdings hatte ich dann die Krabbeltierchen im Terra. Und die vermehren sich wie wild.
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,

müssten die sich net iwann selbst auslöschen?
Die Sache mit dem Öl is mir etwas suspekt...
Die Milben sitzen immer auf meiner Snow. Auf der Amel und der Classic hab ich bis jetzt noch nichts gesehn...
Hatte auch schon so ne Chemiekeule von Bolfo und hab danach auch alles gereinigt aber se sind wieder da die Mistdinger -.-

LG
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Hallo,

das ist nicht suspekt, sondern gängig. Wenn Die alle in einem Terra sind, dann haben es auch alle. Die sind unter den Schuppen. Das Problem sind die Eier. Da kannst noch soviel Chemie drauf tun, die kriegst fast net kaputt. Und dann sind die überall verteilt.

Am besten Alle Tiere in Quarantäne setzen (Hier wäre ein Kunststoffterra oder Glas optimal). Und warten bis die Viecher schlüpfen und dann vernichten. Das Öl auf dem Tier lässt die Milben ersticken. Ist ein sehr gängiges Mittel. Vorallem mit wenig gefahr für die Schlange. So werden es immer weniger. Das terra auch immer schön reinigen. Wenn es leer ist, dann kannst auch Frontline nehmen. Nur musst das lange auslüften lassen bevor die Tiere wieder rein kommen. Auch das dauert mindestens 2 Wochen. Wegen den Eiern.

Milben kriegt man schnell rein und nur schwer wieder raus. Auch würde ich alle Einrichtungsgegenstände abkochen, oder in den Backofen tun. Notfalls Frontline, aber wieder gut ablüften lassen und am schluß heiß auswaschen.

Und die Bolfo Stripes wirken nur gegen lebende Tiere. Sind auch nicht so gut für das jeweilige Getier im Terra.

Viel Geduld rate ich da. Und die Raubmilben können auch einge Zeit ohne Futter aushalten. Und wie gesagt. In der Not fressen die sich gegenseitig auf. Jedes einzelne Weibchen legt am Tag bis zu 3 Eier. Das dauert mit dem sich selbst erledigen.

Musst aber selbst wissen was du für dich am besten erachtest.

Gruß Uwe
 
AStar

AStar

the one
Beiträge
485
Reaktionen
1

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

...das ist nicht suspekt, sondern gängig...
ja, 1930 war das schon gängig! deine schlange kann halt massive probleme beim häuten bekommen und daran eingehen, weil reibung und beschaffenheit der äußeren schuppenschicht manipuliert wird!

schau einfach mal hier nach, das sind spezialisten für schlangen

boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa constrictor boa
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,

ich werde meine Schlange nicht durch Öl ziehn... is doch keine Pommes :box

Naja Milben sind da und ausgesetzt mal sehn was passiert... Erfahrungsberichte folgen :alien

LG
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Quelle: Link

Naja, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe extra geschrieben, nicht glänzend, sonder leicht. Danach durch ein Trockenes Zewa um überschüssiges Öl zu entfernen. Und wenn Ihr meint Chmiekeulen wären besser als Natürliche Stoffe. OK!?


Hier auch mal ein interessanter Link
Sollte man auch mal Lesen ;)

Wie gesagt, ich kenne genügend Züchter die das so machen. Raubmilben gehen auch. Aber haben auch ihre nachteile. Meist ist das Öl nur verpöhnt weil die Leute zu faul sind sich diese Arbeit zu machen. Denn das Terra muss trotzdem gereinigt werden. Oder machen das auch dir Raubmilben??
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,

sei mal nicht so angeranzt, weil ich deinen Tip nicht annehme. Es sind meine Schlangen und ICH entscheide nach bestem Wissen und Gewissen wie diese behandelt werden. Ein Forum ist zum austauschen da und nicht um anderen seine Meinungen und Methoden aufzuzwingen.
Klar muss ich das Terra auch reinigen. Aber zeig mir einen der jede Woche Großputz macht. Ich nehme immer nur die Häufchen weg und einmal im Monat wird alles erneuert. Klar werden dann auch einige Milben dran glauben müssen, aber es werden auch viele im Terra bleiben. Grade jetzt wo die Tiere eingesetzt sind werde ich so wenig wie möglich an Bodengrund wegnehmen.

Und noch etwas: Ich hab mir diese Tiere geholt, ergo nehem ich jeden Zeitaufwand für deren Wohl auf mich ;)

LG
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Hallo,

das war nicht auf Dich bezogen. Du kannst machen was Du möchtest. Ist ja ein "Haustierforum" Experten verirren sich nicht hier her ;)

Aber ich wollte auch nur AStar antworten. Ich hatte auch schon Raubmilben drin und eben schlechte erfahrungen damit gemacht. Die Tiere krabbeln ja auch auf den Schlangen rum. Stell Dir das mal vor. Auch das ist Stress fürs Tier. Nur mal so als hintergedanke. Es gibt viele Hausmittel die wirken. Auch Raubmilben.

Die meisten greifen ja sofort auf Chemie zurück und wundern sich, dass die Schlangen auch mit eingehen. Habe ja noch einen Link angegeben, der das ganze auch ganz gut erläutert.

Ich wünsch Dir viel Glück bei deiner behandlung.

Gruß Uwe
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Hab da noch was interessantes gefunden.

Klick mich
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,

danke Uwe den Thread hab ich schon durchgelesen. Bei ihr waren es aber -laut schneckenprofi- eine andere Art Milben. Hab denen meine beschrieben und se meinten, dass es funzen müsste.
:nixweiss
LG
 
C

Crazy_Gizmo

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Ich drück Dir die Daumen und hoffe auf einen guten Erfahrungsbericht ;)

Man liest vieles, aber richtig gemacht haben es auch noch nicht viele. Und nur weil etwas einmal nicht funktioniert hat, muss es ja nicht immer so sein.

Gruß Uwe
 
AStar

AStar

the one
Beiträge
485
Reaktionen
1

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

hatte damals bei meinen skorpionen auch enorme probleme mit den raubmilben, habe sie mal in einem pandinus imperator terra ausprobiert und die "normalen" milben sind erfolgreich verdrängt worden und die raubmilben haben sich angesiedelt....
ist ein ewiger kreislauf denk ich, aber wie hier schon so schön gesagt, wir haben uns die tiere angeschafft und sind bereit diesen stress auf uns zu nehmen!

achso, @gizmo: ich zwinge niemanden meine meinung auf, aber sei mir nicht böse wenn ich weiterhin dem ehepaar stöckl, welche eine weltweite institution im bereich schlangenhaltung/-zucht sind, vertraue anstatt einer "online-community für ALLE schlangenhalter".
wenn die infos für dich befriedigend sind und funktionieren freut mich das und ich will dir das nicht madig machen!
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
10

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Huhu,

die Milben wurden am Donnerstag eingesetz. Hab seid dem keine von den fiesen schwarzen Milben gesehn. Auch kriechen die Raubmilben NICHT auf den Schlangen rum. Werd die 3 nachher nochmal zum füttern raus nehmen und durchchecken.

LG
 
AStar

AStar

the one
Beiträge
485
Reaktionen
1

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

na dann drück ich dir mal die daumen, halt uns auf dem laufenden was die milbenpopulation angeht.
ich bin grad schon am hirnen was du dann gegen die raubmilben machen kannst:nixweiss
 
Dämon1

Dämon1

Beiträge
107
Reaktionen
0

AW: Raubmilben, Hypoaspis miles

Soweit es mir bekannt ist, sterben die Raubmilben von allein wenn sie kein fressen finden! Da sie sich nur von anderen Milben ernähren wirst du sie bald los sein........ ( bin mir aber net 100% sicher)
 
Thema:

Raubmilben, Hypoaspis miles

Raubmilben, Hypoaspis miles - Ähnliche Themen

  • Woher Raubmilben

    Woher Raubmilben: Huhu, hab bei meiner Snow Milben endeckt und will mit Raubmilben gegen vor gehn... Hat jemand Erfahrungen damit? Woher kann man gute Tiere...
  • Raubmilben

    Raubmilben: Hallo an alle! Ich habe 4 Schlangen drei Boas und einen Köpy. In einem meiner Terras habe ich kürzich den Bodenbelag ausgewechselt und jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Woher Raubmilben

    Woher Raubmilben: Huhu, hab bei meiner Snow Milben endeckt und will mit Raubmilben gegen vor gehn... Hat jemand Erfahrungen damit? Woher kann man gute Tiere...
  • Raubmilben

    Raubmilben: Hallo an alle! Ich habe 4 Schlangen drei Boas und einen Köpy. In einem meiner Terras habe ich kürzich den Bodenbelag ausgewechselt und jetzt...