Hufrehe.

Diskutiere Hufrehe. im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; hi!! vor kurzem hatte unser kleines shetty Hufrehe ! Er ist jetzt zwa wieder gesund aber wir lassen ihn jetzt noch nicht auf die Weide. wie kann...
swEEtY MäUsCHeN

swEEtY MäUsCHeN

Beiträge
86
Reaktionen
0
hi!!
vor kurzem hatte unser kleines shetty Hufrehe ! Er ist jetzt zwa wieder gesund aber wir lassen ihn jetzt noch nicht auf die Weide. wie kann man am besten damit anfangen ihn wieder auf die Weide zulassen? wir wolln nicht das er nochmal Hufrehe bekommt!!
 
24.05.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hufrehe. . Dort wird jeder fündig!
H

hundkatzefisch

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hallo Lulu..,

öhhh,
da kommen böse erinnerungen an meine Freundschaften hoch. Alle meine Freundinnen hatten damals ein Pflegeponny. Leider hatten meine Eltern kein Geld dafür.

Ich kann dir nur sagen, dass du sehr vorsichtig sein must, die Sache kann sehr lange dauern.

Was hat denn dazu Euer Tierarzt gesagt? Ruf Ihn doch einfach mal an.
 
swEEtY MäUsCHeN

swEEtY MäUsCHeN

Beiträge
86
Reaktionen
0
hey! Danke für die antwort!
Wir haben unser Pony nicht zum Tierartzt gebracht, weil wir eine Bekannte haben , die Heilpraktikerin ist. unser pony hat dann globulis bekommen und dann ist es ja wieder gesund geworden.wir können ja unseren Tierartzt fragen aber ich wollt mich vorher nochmal hier erkundigen; wie wär das denn mit einen weidenmaulkorb? dann kann er nicht so viel fressen. wir würden ihn dann eh nicht auf das frische gras lassen wegen den spitzen.
 
Fussel

Fussel

Earthling
Beiträge
3.342
Reaktionen
9
Hallo

Ab wann es geht, sprich bitte mit der THP oder TA ab!

Ansonsten langsam angrasen lassen. Das heißt über Wochen hinweg täglich 15-30 Minuten grasen lassen. Für Ponys die auf Wiesen stehen wo das Gras wirklich sehr saftig und dick ist empfiehlt sich wie du gesagt hast ein Weidenmaulkorb.

Lg
 
swEEtY MäUsCHeN

swEEtY MäUsCHeN

Beiträge
86
Reaktionen
0
Danke für die antworten!!:)


LG
 
Dina97

Dina97

Beiträge
129
Reaktionen
0
Unser Pony(leider jetzt im Himmel...) hatte das auch... Am besten Lässt du ihn nur auf eine Weide, die schon so gut wie abgefressen ist. So hat er nur wenig Gras. Außerdem KEIN Brot füttern. Warum weiß ich nicht. Ist halt so. Ich glaube aber Brötchen darfst du ihm geben...
 
M

Mick

Gast
Hi alle zusammen. In meinem Stall steht auch ein Wallach, der ganz stark Hufrehe hatte. Seine Hufe werden fast jeden Tag in warmen Seifenwasser mit zugemischten Medikament, das direkt die Heilung des Hufes weiterhin unterstützt. Er wird nun jeden Tag circa. 10-20 Minuten zu seinen Kumpels gelassen. Eigentlich grast er noch am Strick, 2-3 darf er mitlaufen. So konnten ihn die Besitzer zügig an die Weide gewöhnen und er wurde bisher nie wieder krank. Aber ich glaub, dass ist von Pferd zu Pferd verschieden. Sei aber vorsichtig, Hufrehe sind eine Tücke und können wiederkommen. Pferde können auchdavon sterben, was aber glaub ich selten vorkommt.
Viel Glück und weiterhin gute Besserung an dein Shetty, liebe Grüße mick :alien
 
Thema:

Hufrehe.