Keine Akzeptanz der Gruppe

Diskutiere Keine Akzeptanz der Gruppe im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo ich bin neu hier und erhoffe mir, dass mir vielleicht jemand einen Tip geben kann. Also ich habe 6 kleine ninis. Bis vor kurzem hatte ich...
B

Benno7681

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ich bin neu hier und erhoffe mir, dass mir vielleicht jemand einen Tip geben kann.

Also ich habe 6 kleine ninis. Bis vor kurzem hatte ich eine Häsin und vier Kastraten. Dann habe ich um die Geschlechter auszugleichen zwei Häsinnen dazugeholt. allerdings lässt die jüngere der beiden neuen sich alles gefallen. musste am 23.12. sogar zum Tierarzt weil sie sich am auge durch die rangeleien eine Verletzung zugezogen hatte. sie ist auch häufig weg von den anderen, nur wenn ich ihr auge einsalben will, dann läuft sie zu den anderen und versteckt sich.

Kann ich da noch irgendwas machen, damit es endlich besser wird? ich habe etwas angst, dass sie gar keinen anschluss findet.

Fressen tut sie, sobald ich aus dem gehege raus bin. vor mir hat sie auch wahnsinnige angst! und die andere - ihre mutter - kommt und frisst sogar aus der hand! ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll.

dann das zweite problem. die mama setzt kein winterfell an! der tierarzt meinte schon, ich müsste sie bei sinkenden temperaturen ins haus holen und dort überwintern lassen. sollte ich sie dann mit der tochter rausnehmen? dann habe ich angst, dass im frühjahr gerade bei der tochter die vergesellschaftung wieder nicht klappt! möchte aber die anderen ungern von der gruppe trennen?

ich habe anfang des jahres noch mal mit den beiden tierarzttermin um fell und auge anzuschauen.

ich würde mich freuen, wenn jemand tips für mich hat!

Danke und entschuldigung dass es so viel ist!
 
30.12.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Keine Akzeptanz der Gruppe . Dort wird jeder fündig!
Fussel

Fussel

Earthling
Beiträge
3.342
Reaktionen
9

AW: Keine Akzeptanz der Gruppe

Hallo :)


Wie sieht die Situation mittlerweile aus?

Wie alt ist denn die kleine die immer gemobt wird? Und seit wann ist sie da?

Es kann schon mehrere Wochen dauern bis sie die Angst vor den anderen verliert und die anderen sie vollständig akzeptieren. Wie groß ist dein Gehege wenn ich fragen darf? Und hat sie genug Versteckmöglichkeiten (bitte immer mit 2 Ausgängen, damit sie bei Jagereien nicht in der Falle sitzt)?
Ich würde erstmal noch abwarten, solange du nicht das Gefühl hast es wird wirklich gefährlich. Leider ist das oft so das sich manche Kaninchen so stark unterbuttern lassen, und es braucht seine Zeit bis sich die Gruppe einspielt.

Wegen dem Winterfell der Großen würde ich mir eher Sorgen machen. Seit wann hast du sie? Wie hat sie vorher gelebt (drinnen oder draußen)? Und wie gut ist dein Gehege vor Wind und Wetter geschützt?

Lg
 
B

Benno7681

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: Keine Akzeptanz der Gruppe

Hallo,

also das mit dem Auge hat sich zwischenzeitlich wieder regeneriert. ich war noch mal beim tierarzt und da verheilt alles gut.
da ich die sechs silvester in den keller gebracht habe, konnte ich dann auch sehen, dass molly (die Tochter mit dem Auge) sich mittlerweile in die gruppe eingefügt hat. egal wann ich runterging, sie hing zwischen den anderen vieren. ihre mutter saß immer in der anderen ecke. ich denke damit ist das "Problem Molly" gelöst.

Clara werde ich heute reinholen. da kommt nichts mehr an fell. die tierärztin meinte, ich solle abwarten, bis die temperaturen fallen, um zu sehen, ob sie denn wegen der recht frühlingshaften temperaturen kein winterfell bekommt. das problem wäre diesen winter wohl recht stark vertreten. ich solle drauf achten, ob sie ne schniefnase bekommt. aber ich möchte ehrlich gesagt nicht, es darauf ankommen lassen, und da der frost nachts nun einsetzt, werde ich sie mit meinem rex reinholen und im frühjahr wieder rausbringen. ich denke das ist dann okay...

mein gehege ist nicht so geschützt. also klar ich habe eine hälfte mit dach und eine ohne dach (wegen rasen). aber drum herum ist nichts geschützt bis auf die wetterseite. da ist eine garage des nachbarn vor. ansonsten stehen eben zwei ställe drinnen, die isoliert worden sind und unter dem großen ist die kuschelecke von denen. die wird immer mit ganz viel stroh gepolstert. aber die seiten sind eben überall offen und da pustet es denn auch mal. bäume und büsche sind an zwei seiten.
ich habe auch fotos reingestellt ins forum...

viele grüße
 
Thema:

Keine Akzeptanz der Gruppe