Bauchwassersucht was kann ich tun?

Diskutiere Bauchwassersucht was kann ich tun? im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hallo... Sicherlich gibt es hier schon solch einen Thread.. allerdings bin ich etwas leicht verzweifelt. In unserm Gartenteich hat ein Goldfisch...
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Hallo...
Sicherlich gibt es hier schon solch einen Thread.. allerdings bin ich etwas leicht verzweifelt. In unserm Gartenteich hat ein Goldfisch die Anzeichen von Bauchwassersucht bekommen.
-Glubschaugen
-Schuppen stehen ab
-total aufgebläht und dick
Ansonsten schwimmen und fressen tut er ganz normal. Heute morgen haben wir uns bei einem Koifachverkäufer erkundigt (Goldfische sind zwar keine Kois, aber da kaufen wir immer unser Teichzubehör), der meinte das könnte von dem langen Winter oder im Moment von der Paarungszeit kommen, da unsre Fische sich dabei immer jagen...

Uns wurde geraten ihn aus dem Teich zu holen und in jodfreies Salzwasser zu setzen (6g pro Liter). Außerdem haben wir ein Mittel gegen bakterielle Erkrankungen hinzugefügt.
Zwei weitere Fische haben etwas dickere Augen. Also haben wir die auch rausgefischt und ebenfalls mit dem Medikament behandelt...

Kann ich noch etwas für den Fisch tun? Hat er Chancen wieder gesund zu werden? Oder sollte man ihn evtl erlösen?
Kann mir jemand Tipps geben auch im Bezug auf die anderen beiden, hab leider nicht unbedingt die genaue Ahnung von Krankheiten unsre Fische waren vorher nie krank.

Freue mich über jede Antwort
glg
Yuki
 
15.05.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bauchwassersucht was kann ich tun? . Dort wird jeder fündig!
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
Hallo Yuki,
schau mal hier:

Die infektiöse Bauchwassersucht kann in der Regel nur im Anfangsstadium mit entsprechenden Medikamenten geheilt werden. Es sind im Handel einige Heilmittel erhältlich, die bei rechtzeitigem Einsatz helfen können. Im Endstadium sind die inneren Organe meist so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass ein Behandlungserfolg sich sehr wahrscheinlich nicht mehr einstellt. Auch deshalb muss unbedingt die tatsächliche Ursache der Erkrankung ermittelt werden. Nur bei schnellem und gezieltem Einsatz von Heilmitteln kann die Behandlung erfolgreich sein. Während der Behandlung Co2 Anlage und UV Lampen abstellen und nicht über Kohle filtern. Je nach Fischart kann die Behandlung durch eine Salzbehandlung mit 2 bis 5 Gramm je Liter Wasser unterstützt werden. Die Salzbehandlung unterstützt vor allem die Osmoseregulation über die Haut - ein Teil der überschüssigen Flüssigkeit kann abgegeben werden. Gleichzeitig wirkt ein Salzbad vitaliseriend auf die befallenen Fische. Das Becken sollte ausreichend mit einen Ausströmer belüftet werden. Nach der Behandlung ist unbedingt ein großzügiger Wasserwechsel vorzunehmen und anschließend die Medikamente über Kohle aus dem Becken zu filtern.

Quelle: Zierfische Krankheiten Behandlung - Bauchwassersucht bei Aquariumfischen


Soweit hast du schon mal alles richtig gemacht! Jetzt hilft nur noch warten.
Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass deine Tiere sich schnell erholen!

Liebe Grüße
Jessy
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
-> Jessy Vielen Dank... hoffe der kleine Große kommt durch...

Aber wie find ich raus ob die Bauchwassersucht bakteriell oder nicht ist?
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
So genau kann ich dir das gar nicht sagen.
Bauchwassersucht ist generell eine Mangelerkrankung und tritt auf, wenn die Tiere schlecht, oder falsch gehalten werden ODER vorher schon eine Erkrankung hinter sich hatten oder an Parasitenbefall litten und somit schon geschwächt waren.

Ist zweiteres der Fall, würde ich auf bakteriell tippen.
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
ok... jz bekomm ich trotzdem iwie nen schlechtes Gewissen.. hab nur keine Ahnung was an der Haltung falsch sein könnte... Haben den Teich schon seid einigen Jahren und nie ist ein Fisch oben geschwommen, haben zwar manchmal welche gefehlt aber das war die Katze oder der Reiher... Im letzten Jahr waren mal die Flossen iwie ausgefranst das haben wir aber mit Tetra Pond und ner andern Arznei in den Griff bekommen... Wir haben auf jeden Fall nen Filter und das Wasser is auch nen bisschen bewegt, die Werte werden auch immer regelmäßig kontrolliert und sind normal... die Fische fressen und vermehren sich auch, was ja eigentlich heißt das sie sich wohl fühlen
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
Es gibt natürlich auch viele weitere Ursachen für Bauchwassersucht. Ich habe dir nur die generellen aufgeführt. Ich möchte dir auch keinesfalls unterstellen, dass du deine Fische schlecht hälst. Vielleicht hat sich ja wirklich mal ein Erreger eingeschlichen, den du nicht bemerkt hast und die Fische überstanden haben, aber das Immunsystem eben noch ein bisschen davon angegriffen war.
Aber so genaz kann ich dir das von hier aus natürlich nicht sagen.

Du hast ja glücklicherweise schnell gehandelt. Das wird schon :wink3
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Na dann :) ich hoffe nur das es bei dem einen Fall bleibt...

Bei dem einen bin ich mir da nich so sicher... trotz Quarantäne Medikamenten und Salzbad habe ich den Eindruck das er immer mehr aufquillt... er sieht aus wie so nen Reibeisen Fisch mit seinen Schuppen...
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
ich würde noch ein paar Tage abwarten, wie er sich entwickelt und ob er frisst. Verschlechtert sich sein Zustand allerdings zunehmend oder er bekommt Probleme beim Schwimmen, dann solltest du ihn von seinem Leiden erlösen :irritiert
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Ok... wie erlöst man nen Fisch von seinem Leiden? Ich mein einschläfern wie nen Hund oder ne Katze kann man den ja schlecht...
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Genau kann ichs nicht sagen aber so um die 15-20 cm
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
Am schnellsten und schmerzlosesten ist natürlich Methode Genickschnitt. Sprich; Kopf ab. So böse wie es sich auch anhört :sad3
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Mh ok... das ist wirklich grausam... nja wenns sein muss... aber erstmal abwarten
 
A

Abeckchen

Gast
Hallo,

ja Genickschnitt ist grausam. Etwas sanfter gehts mit Nelken-Öl. Das ist dann wie einschäfern. Man tröpfelt langsam immer mehr Nelkenöl ins Wasser, der Fisch wird dadurch erst betäupt. Dannach tröpfelt man weiter, bis die Kiementätigkeit aufhört. Dann lässt man den Fisch Eine Stunde da drin. Er schläft dabei langsam ein und stirbt sozusagen im Schlaf oder unter Betäubung, wie man es sehen will.

Lieben Gruß Gerd
 
*Plumps*

*Plumps*

Ab und an dabei...
Beiträge
1.598
Reaktionen
11
Hallo,
sorry Gerd, daß ich da widersprechen muß....bitte nicht tröpfeln.

NelkenÖL verbindet sich nicht mit dem Wasser auf diese Art und Weise.

Man muß das Öl und das Wasser zusammen bringen und dann durch z.B. starkes schütteln miteinander verbinden, so daß eine Emulsion entsteht.
Bei kleinen Fischen kann man ein altes Glas mit Deckel nehmen, andere nehmen ein extra dafür gekauftes Behältnis (Plastik-Shaker, bekommt man schon ab 1 Euro).

Bei größeren Fsichen reicht in den meisten Fällen ein kleiner Eimer, inklusive Deckel.
Wichtig ist eben, das man das gut schütteln kann.

Das wird dann ganz milchig und schäumt auch leicht.

Erst dann soll der Fisch da rein.
Man kann ruhig die volle Dosis nehmen, das Tier sollte innerhalb kurzer Zeit schon betäubt sein.

Vermischt man nicht richtig, wirkt das Öl nicht oder nur sehr langsam, es werden größere Mengen benötigt, im schlimmsten Fall verklebt es die Kiemen, der Fisch erstickt.
Wenn ein Tier das Ölgemisch schluckt wurde schon von heftigen, längeren Krämpfen berichtet.



Man sollte also immer erst das ÖL mit dem Wasser mischen... dann erst den Fisch dazu.

LG Verena
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Ich weiß nicht ob ichs unbedingt schaffe meinen Fisch zu töten... ich weiß wenn es nicht besser wird aber nja ich kann nichtmals ne Fliege töten ohne nen schlechtes Gewissen zu haben...

Immer noch nicht wirklich Besserung bei dem Kleinen zu sehn... Frisst weiterhin ganz normal schwimmt auch in seinem Quarantäneeimer rum... WIr behandeln ihn weiterhin mit Salz und Furanol oder wie das heißt... Genau wie die anderen beiden
Bringt es euch was wenn ich Fotos von dem Fisch reinstelle?
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
Zeigen sich denn wirklich gar keine Anzeichen von Besserung? Solange der Fisch noch gut frisst und schwimmt, sollte es noch erträglich für ihn sein, denke ich.
Bilder können sicher nicht schaden.

Ich bin ehrlich, ich konnte auch nie einen meiner kranken Fische aus dem AQ erlösen, das habe ich dann immer einen Bekannten für mich machen lassen. Man hängt ja schließlich an dem Tier :wp-cry
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
...Heute Abend hat er wie gehabt gefressen schwimmt weiter rum... Hab den Eindruck das die Schuppen nur noch auf einer Seite abstehen... vlt wirds doch noch besser

Vorallem den Fisch hab ich eig mit der Hand groß gezogen... meine Mutter hat so nen kleinen Zierbrunnen da hatte sie Pflanzen aus dem Teich reingetan und da waren 3 kleine Babyfische drin die haben wir zusammen mit 2 andern im AQ großgezogen... Die haben mir immer aus dre Hand gefressen wenn ich nen Futterkörnchen hingehalten hab... Iwann haben wir sie dann im Teich ausgewildert weil das Aquarium zu klein wurde...
 
JessyJuwerly

JessyJuwerly

Beiträge
182
Reaktionen
0
Wenn du den Eindruck hast, dass es ein kleines bisschen besser wird, hast du ja vielleicht doch Glück und es wird wieder

ich drücke weiterhin Daumen :)
 
A

Ayuki

Beiträge
98
Reaktionen
0
Jap... wobei der Verkäufer bei dem ich die Medizin gekauft habe gemeint hat amn könnte die Flüssigkeit im Bauch nur arbsorbieren aber das würde immer wieder kommen....

Heute is er ganz eifrig meinem Finger nachgeschwommen und hat nach Futter geschnappt... außerdem stehn die Schuppen nich mehr ab, trotzdem ist er noch ein bisschen dicker
 
Thema:

Bauchwassersucht was kann ich tun?

Bauchwassersucht was kann ich tun? - Ähnliche Themen

  • evtl. Bauchwassersucht

    evtl. Bauchwassersucht: Hallo Ihr Lieben, Also so wie es ausschaut hat einer meiner Goldfische Bauchwassersucht. Habe ihn gestern aus dem Teich genommenund isoliert, nun...
  • Hilfe- Bauchwassersucht bei Goldfisch

    Hilfe- Bauchwassersucht bei Goldfisch: Hi, habe heute mal wieder meine Mutter besucht. Sie hat das Füttern bis auf 1x die Woche eingestellt und der Teich ist auch schon nicht mehr so...
  • Bauchwassersucht bei Goldfischen

    Bauchwassersucht bei Goldfischen: Hallo!! ich habe heute eine nicht so schöne Frage. Nun ist entlich unser Teich aufgetaut und wir waren froh,dass es fast alle Fische gut...
  • Bauchwassersucht bei Goldfischen - Ähnliche Themen

  • evtl. Bauchwassersucht

    evtl. Bauchwassersucht: Hallo Ihr Lieben, Also so wie es ausschaut hat einer meiner Goldfische Bauchwassersucht. Habe ihn gestern aus dem Teich genommenund isoliert, nun...
  • Hilfe- Bauchwassersucht bei Goldfisch

    Hilfe- Bauchwassersucht bei Goldfisch: Hi, habe heute mal wieder meine Mutter besucht. Sie hat das Füttern bis auf 1x die Woche eingestellt und der Teich ist auch schon nicht mehr so...
  • Bauchwassersucht bei Goldfischen

    Bauchwassersucht bei Goldfischen: Hallo!! ich habe heute eine nicht so schöne Frage. Nun ist entlich unser Teich aufgetaut und wir waren froh,dass es fast alle Fische gut...