Agentinische Scharbe

Diskutiere Agentinische Scharbe im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo Zusammen Möchte gerne für meine Argamen Scharben Züchten. Über die Haltung habe ich sehr sehr viele Infos sammeln können. Meine Frage...
H

heppi56

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Zusammen


Möchte gerne für meine Argamen Scharben Züchten.
Über die Haltung habe ich sehr sehr viele Infos sammeln können.

Meine Frage jetzt noch ist ob die Tierschen laut sind ? also geben Sie geräuche von sich ? wie man vll sagt "klassisches Scharben" ???

möchte sie gerne in meinem Zimmer halten.


Freue mich über eure Antworten.
 
08.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Agentinische Scharbe . Dort wird jeder fündig!
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.396
Reaktionen
5
Hallo!

Das einzige Geräusch, dass die Argentinischen Schaben von sich geben, ist ein stetes Rascheln des Nachts, wenn das Volk auf den Beinen ist. Ansonsten zirpen die nicht, fauchen die nicht, machen sie auch sonst keine Geräusche.

Ob Deine Agamen die Tiere gern fressen, musst Du austesten, da diese Schaben die Angewohnheit haben, sich zu vergraben oder einfach tot zu stellen, auch sollen sie nicht allen Terrarientieren besonders gut schmecken.

Grüße, Andreas
 
H

heppi56

Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo

erst einmal vielen dank für deine antwort :)

Bin halt einfach nur auf der suche nach einer unkomplezierten Tierart die sich einfach züchten lässt ...

Habe die Scharben schon mal angeboten jedoch nur mit der Pinzette .


Kennst du vll eine andere tierart ? die gerne genommen wird und die einfach zu züchten sind ?


MfG
 
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.396
Reaktionen
5
Hallo Heppi!

Scharben sind Kormoranverwandte, also Vögel ;)...
Die Agame will ich sehen, die so eine frisst (oder eher lieber nicht :panik5 ).

Wie ich schon meinte: Biete doch erstmal einige Probeschaben an. freilaufend (im Terrarium) zum Selberjagen, und wenn die Agamen die problemlos nehmen, spricht nichts dagegen, die Blapica dubia zu züchten.
Was für Bartagamen (oder welche hast Du) auch noch feine Happen wären, die sich auch ganz gut züchten lassen, wären Totenkopfschaben, also Tiere der Gattung Blaberus. Hier sind die gängigsten Arten B. craniifer und B. atropos.
Die vergraben sich weniger, und sind auch schön flink, regen den Jagdinstinkt der Agamen also bestens an.

Grüße, Andreas
 
Thema:

Agentinische Scharbe