Terramäuse! Was für einen Bodengrund ?

Diskutiere Terramäuse! Was für einen Bodengrund ? im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo, Mein Name ist Marcel und ich möchte anfangen Terramäuse zu züchten, das sind die Weißen mit den Roten Augen, und nun Möchte ich wissen was...
K

Kaneman

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
Mein Name ist Marcel und ich möchte anfangen Terramäuse zu züchten, das sind die Weißen mit den Roten Augen, und nun Möchte ich wissen was ich für einen Bodengrund ambesten nehmen sollte habe schon ein großes Terri für die, Maße sind 90x80x1m das is genug raum so wie ich gelesen habe, habe aber nichts von dem Bodengrund gesehen welche ich für meine "kleinen" Freunde benutzen soll, ich Bitte um Hilfe


ganz freundliche Grüße,

Marcel aus Duisburg
 
26.08.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Terramäuse! Was für einen Bodengrund ? . Dort wird jeder fündig!
Knotenfrosch

Knotenfrosch

Nitewalker und F-frosch
Beiträge
2.724
Reaktionen
1
Maus ist Maus.
Die weißen mit den roten Augen sind Albinos. Sie brauchen keine andere Pflege als normale Farbmäuse auch, außer dass sie lichtempfindlicher und anfälliger für Hautkrebs sind.

Frag doch einfach mal im bei den Mäusen nach, aber ich meine mal was von Mindestmaßen 100x50x50 für Käfige gelesen zu haben. Deiner ist daher ok. Viele abwechslungsreiche Kletter- & Versteckmöglichkeiten sind ideal. Am besten auf mehrere Ebenen verteilt...
Als Bodengrund würd ich die normale Kleintiereinstreu nehmen und noch Nistmaterial dazu tun.
 
Chipsy 03.05

Chipsy 03.05

*Hähnchen*
Beiträge
3.664
Reaktionen
7
Hallo Marcel

Ob die Gröse deines Geheges (hoffentlich Käfig und nicht Terra) ausreicht kommt darauf an wieviele Tiere du halten willst.

Für 2 Tiere reichen 80x50x50 aus besser aber währen 100x50x50. Auch besser währe es wenn du mehr als 2 Tiere halten würdest. denn Mäuse sind Gruppentiere und eine Gruppe fängt erst ab 3 Tieren so richtig an. Wenn du Züchten willst ist es onehin so das du mindestens 4 Tiere brauchst. 2 weibchen die du abwechselnd decken lässt und eigentlich am besten 2 Männer. 1 Kastrierter der dem Zuchtbock Geselschaft bietet und eben den Zuchtbock selbst. Dennoch würde ich mir die Zucht gut überlegen.
Wieso willst du züchten?
Wieviele Ziere hast du zu versorgen mit Babymäusen?
Hast du abnehmer für die anderen babys?
Hast du dich ausreichend blesen was bei einer Zucht schief gehen kann?
kennst du dich etwas mit Genetik aus?


Mit all den Fragen solltest du dich VOR der Zucht nochmal auseinander setzen.

Ach zum Bodengrund. Ich hab bei meinen Mäusen immer normales Kleintierstreu genommen oder was besser geht aber auch teurer ist Maisstreu.




Nochmal zum Tema Terra. terarien sind für Mäuse nicht geeignet wegen derb schlechten belüftung. Mäuse haben einen sehr starken Urin der sehr viel Amoniak enthält. Dieser sinkt leider nach unten und da Mäuse vorwiegend unten leben vergiften sie sich damit selbst. deswegen rate ich dir Nimm einen Gitterkäfig. Google mal nach xxl Heimtiercenter. das ist ein super model und kosten tut es finde ich auch wenig
 
K

Kaneman

Beiträge
3
Reaktionen
0
also mein Terri meinte ich ja Käfig. Habe 3 Weiber einen Kerl *der Arme* ^^. zu versorgen habe ich mit Babymäusen 16. Wenn die Babys anfangen keine Muttermilch mehr zu brauchen also wenn die so an die 4 wochen alt sind wollen wir die Babys zusammen ohne Mutter in einen Eigenen Käfig packen
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
9
Huhu,
darf ich fragen für wie viele Tiere du züchtest?

Ich nehm normale Kleintierstreu und Heu. Farbmaus Info
Hier findest du erstmal alle allg. Infos zu Fabrmäusen.
Projekt-Biomaus
und hier zur Futtermauszucht.

Die Weiber sollten auch Wurfpausen haben und man sollte darauf achten, dass es zu keiner Inzucht kommt egal ob Futtertier oder nicht. Hast du die Möglichkeit noch einen weiteren masugerechten Käfig hinzustelln in welchem der Bock mit Kastraten zusammen sitzen kann wärend der Wurfpausen der Weibchen?
Ich hab handelsübliche Meerschweinchenkäfige mit Volierendraht(?) umwickelt und da leben meine Mädels und die Kerle mit vielen Versteck- und KLettermöglichkeiten.
Ich füttere normales Mäusefutter und se bekommen regelmäßig Frischfutter und Heu.

Wenn man kräftige, gesunde Futtertiere zieht merkt mans auch an den Reptis. Bei denen gilt auch, du bsit was du isst.

LG
 
K

Kaneman

Beiträge
3
Reaktionen
0
Huhu,
darf ich fragen für wie viele Tiere du züchtest?

Ich nehm normale Kleintierstreu und Heu. Farbmaus Info
Hier findest du erstmal alle allg. Infos zu Fabrmäusen.
Projekt-Biomaus
und hier zur Futtermauszucht.

Die Weiber sollten auch Wurfpausen haben und man sollte darauf achten, dass es zu keiner Inzucht kommt egal ob Futtertier oder nicht. Hast du die Möglichkeit noch einen weiteren masugerechten Käfig hinzustelln in welchem der Bock mit Kastraten zusammen sitzen kann wärend der Wurfpausen der Weibchen?
Ich hab handelsübliche Meerschweinchenkäfige mit Volierendraht(?) umwickelt und da leben meine Mädels und die Kerle mit vielen Versteck- und KLettermöglichkeiten.
Ich füttere normales Mäusefutter und se bekommen regelmäßig Frischfutter und Heu.

Wenn man kräftige, gesunde Futtertiere zieht merkt mans auch an den Reptis. Bei denen gilt auch, du bsit was du isst.

LG
Dankö schonma für die Hilfe
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
9
Huhu,
danke fürs nicht beantworten meiner Fragen :bäh

LG
 
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.395
Reaktionen
5
Leute, es geht hier nicht um Moralpredigten, sondern um den Bodengrund...
 
Knotenfrosch

Knotenfrosch

Nitewalker und F-frosch
Beiträge
2.724
Reaktionen
1
Noch geht es hier nicht um Moralpredigten, sondern um wichtige Basisinfos. *find* ;)
 
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.395
Reaktionen
5
Kann man die nicht geben, nachdem die Basisfrage erörtert wurde?

Nichts gegen vernünftige Futtertierhaltung, um Gottes Willen, jedoch sollte man doch mal ein bisschen die Relation sehen, und es wäre um Welten besser, mal den kommerziellen Futtertierzüchtern einige Sachverhalte nahezulegen, als einem privaten Halter, der eben diese kommerziell gezüchteten Massentierhaltungsviecher nicht will, und sich im ihm möglichen Rahmen ein paar Mäuse züchten will :nixweiss.
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
9
Huhu,

ich züchte doch selber für mich und meine Bekannten...
Da halt ein paar Dinge aufgezählt wurden, die eig so schon sehr große Fehler sind, hakt man halt nach.

Ich nehm normale Kleintierstreu und Heu. Farbmaus Info
Hier findest du erstmal alle allg. Infos zu Fabrmäusen.
Projekt-Biomaus
und hier zur Futtermauszucht.
Da is doch die Antwort auf die Basisfrage :christk

Mir ist auch aufgeffallen, dass immer öfters Fragen an den Fredsteller (jetzt nicht nur hier)
einfach übergangen werden.

LG
 
Andreas75

Andreas75

Epische Superspinne
Beiträge
1.395
Reaktionen
5
Ja, das mit den übergangenen Fragen habe ich leider auch schon manches Mal mitbekommen =/...

Zum Bodengrund hätte ich mir noch den Tipp gewünscht, dass herkömmliche Kleintierstreu viel zu sehr staubt, was für die Mäuselungen nicht besonders vorteilhaft ist (wie auch nicht für die Nase des Streuwechslers), und darum gerne zB die Tierwohl- Einstreu empfohlen gesehen, welche praktisch staubfrei ist, besser saugfähig als Kleintierstreu, und auch noch besser aussieht ;).

Grüße, Andreas
 
ShadyLady

ShadyLady

*vorsicht giftig*
Beiträge
5.151
Reaktionen
9
Huhu,

okay....

na dann hast aber noch was vergessen ;)

Man sollte keine Streu nehmen die parfümiert ist.

LG
 
Thema:

Terramäuse! Was für einen Bodengrund ?

Terramäuse! Was für einen Bodengrund ? - Ähnliche Themen

  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht

    Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht: Sooo nachdem ich mittlerweile so an die 70 Euro im Monat für Futtertiere ausgeb und das definitiv mehr werden wird hab ich mir gedacht ich bau mir...
  • Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?

    Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?: N'Abend zusammen. Ich habe vor mir die Tage Ofenfischchen zu holen, um den Waldboden in verschiedenen Tropenterrarien damit zu versetzen. Und...
  • Futterplan für L. williamsi

    Futterplan für L. williamsi: Hallo Leute, würde mal gerne wissen, was ihr euren Willis so zu fressen gebt. Wie oft ihr Obst gebt und wann welche Zusätze. LG
  • Futterplan für L. williamsi - Ähnliche Themen

  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht

    Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht: Sooo nachdem ich mittlerweile so an die 70 Euro im Monat für Futtertiere ausgeb und das definitiv mehr werden wird hab ich mir gedacht ich bau mir...
  • Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?

    Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?: N'Abend zusammen. Ich habe vor mir die Tage Ofenfischchen zu holen, um den Waldboden in verschiedenen Tropenterrarien damit zu versetzen. Und...
  • Futterplan für L. williamsi

    Futterplan für L. williamsi: Hallo Leute, würde mal gerne wissen, was ihr euren Willis so zu fressen gebt. Wie oft ihr Obst gebt und wann welche Zusätze. LG