Artvorstellung: Eurycnema goliath

Diskutiere Artvorstellung: Eurycnema goliath im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hi, dachte mir ich stelle ab und zu ein paar meiner (Phasmiden) Arten vor und wie man sie im Terrarium haltet. Hier eine meiner absoluten...
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,
dachte mir ich stelle ab und zu ein paar meiner (Phasmiden) Arten vor und wie man sie im Terrarium haltet. Hier eine meiner absoluten Lieblingsarten, Eurycnema goliath.


Allgemein:
Eurycnema goliath kommt aus Australien und ist die zweit größte Art in Australien. Die Weibchen erreichen eine Größe von bis zu 23cm, die Männchen etwa 15cm Körperlänge.
Diese Stabschrecken Art ist eine der am schönsten gefärbten Arten, aber nur im adultem Stadium da sie bis zu ihrer Adulthäutung grau-braun sind.

Haltung:
E. goliath braucht ein sehr gut belüftetes Terrarium, am besten einen Raupenkasten oder ein Flexarium mit mind. 60cm Höhe. Die Tiere sollten niemals angesprüht werden, nur den Boden etwas feucht halten. Bei 25-30°C entwickeln sie sich am besten.
Jüngere Nymphen brauchen etwas höhere Luftfeuchtigkeit.

Futterpflanzen:
Diese Tiere sollten unbedingt mit Eukalyptus gefüttert werden, ansonsten kommt es zu Entwicklungstörungen. Als Beifutter kann man auch Rosengewächse oder Eichenlaub füttern.
(Eukalyptus bekommt man auch beim Floristen als Schnittgrün, bis jetzt gab es noch keine Vergiftungen, da diese Pflanzen als Schnittgrün nicht chemisch behandelt werden)

Fotos meiner Tiere:

Weibchen vor der Adulthäutung:



Männchen vor der Adulthäutung:



Männchen adult:




Eier:



Na, wer findet die auch so hübsch wie ich? :D
 
22.05.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Artvorstellung: Eurycnema goliath . Dort wird jeder fündig!
U

united

Beiträge
190
Reaktionen
0
Hi Pharnacia

Schöne Tiere hast Du da und auch ne sehr schöne Beschreibung allerdings hätte ich 2 Kritikpunkte;)

1. finde ich für E.goliath 60 cm Höhe für zu niedrig da sie -für Phasmiden-doch recht agil sind.
2. Halte ich eben wegen der von Dir zu recht angegebenen Temperatur ein Gazeterrarium oder eine Raupenbox(war wohl eher ein oberbegriff*gg*) für ungeeignet wenn man nicht bereit ist in einer Sauna zu leben:crazy: besser ist ein Ganzglasterrarium bei dem die Deckscheibe komplett durch Fliegengitter ersetzt wurde..

Ansonsten toll geschrieben! Ich würde die Art selber gerne erneut Pflegen aber im moment bin ich halt Platzmäßig durch meine Mantiden schon eingeschränkt.....:blobg:

Mfg Marc
 
Fussel

Fussel

Earthling
Beiträge
3.342
Reaktionen
9
Klasse Vorstellung und Klasse Bilder! :bigok:
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,

1. finde ich für E.goliath 60 cm Höhe für zu niedrig da sie -für Phasmiden-doch recht agil sind.
2. Halte ich eben wegen der von Dir zu recht angegebenen Temperatur ein Gazeterrarium oder eine Raupenbox(war wohl eher ein oberbegriff*gg*) für ungeeignet wenn man nicht bereit ist in einer Sauna zu leben besser ist ein Ganzglasterrarium bei dem die Deckscheibe komplett durch Fliegengitter ersetzt wurde..
zu 1:
Ja das sind die absoluten Mindestmaße, bei Riesenstabschrecken gilt die Regel mindesten zweimal zu hoch wie das Tier lang, da sind 60cm sogar ein bisschen mehr, allerdings finde ich das auch sehr knapp. Soll heißen, unter 60cm geht gar nichts und sie werden sterben. ;)
Mein Terrarium ist übrigens 120cm hoch und 1 Meter breit und 50cm Tief, also viel größer.

zu 2:
Das verstehe ich nicht... denn in Glasterrarien ist die Temperatur ja noch höher und dann leben sie in ner Sauna ???
In Gazeterrarien ist die Belüftung viel besser und Eurycnema braucht das unbedingt! Die können mit Zimmerluftfeuchte sehr gut auskommen im fortgeschrittenem Larvenstadium.
Wie soll ich denn in einem Glasterrarium den nötigen Windhauch herstellen? (ich hab dafür einen kleinen Ventilator)

@ anderen: Danke :)

Edit::idee:
Jetzt kommts mir, du meinst weil ich dann in der Sauna lebe :rofl:
Na das tu ich sowieso schon, ich hab immer 25° im Raum weil ich sehr viel Insekten halte, diejenigen die niedrigere Temperaturen bevorzugen halte ich im Keller im Sommer. ;)
 
U

united

Beiträge
190
Reaktionen
0
Hallo Pharnacia

Na da haben deine ja richtig viel Platz:) ich wollte nur darauf hinweisen ,immerhin kennt sich ja nicht jeder so gut mit den Tieren aus und oft genug heisst es ja-sind doch nur Insekten:wallbash:

Zu 2. hast Du ja selber erkannt was ich meinte:rofl::rofl::rofl::rofl: Mir wären 25 grad in der Wohnung zu viel:err: ich halte mich selbst artgerecht bei ca 20 grad:D


Erstaunlich finde ich aber, das Deine kein Problem mit dem Schnittgut aus der Gärtnerei haben immer wenn ich versuchte selbiges zu verfüttern hatte ich Totalverlust:motz


Mfg Marc
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Joa... artgerecht für Menschen ist schon was anderes als 25° :rofl:
Was tut man nicht alles für die lieben Tiere...

Es sind "nur" Insekten... ich muss leider sagen, es ist nicht viel Unterschied von einer Eurycnema zu einem Heimchen.
Allerdings behandle ich meine Arten (die teilweise auch gefährlich werden können) mit großem Respekt und Verantwortung. Jedoch wenn eine stirbt ist das gefühlsmäßig nicht der Untergang der Welt, sondern eher traurig um das Geld was ich dafür ausgegeben habe. So ist es nunmal mit Insekten, da gibts nichts zu verschönern, eine Mücke ist auch NUR ein Insekt.

Das mit dem Schnittgrün ist mir jetzt neu, die allermeisten Züchter kaufen es beim Floristen (nicht Gärtnerei). Meine bekommen nur diesen Eukalyptus, Bäumchen ist zwar schon geplant aber das dauert ja ewig.
 
U

united

Beiträge
190
Reaktionen
0
Hallo Pharnacia

Oops da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt,Klar sind es "nur"Insekten und ich habe auch kein Problem damit das mal ein Tier stirbt -ich bin immerhin Angler und angehender Jäger:)-ich wollte mehr darauf Hinweisen das auch ein Insekt -so es als Haustier gehalten wird-das gleiche Recht auf eine möglichst Artgerechte Haltung hat wie ein Gecko oder ein Hund!!
Leider ist DAS sehr oft nicht der Fall ,da wird auf der Börse mal eben n Paar Stabschrecken (oder what ever) gekauft und die Armen Tiere vegetieren dann unter völlig falschen Bedingungen vor sich hin.
Leute wie Du und Ich und viele ander auch hier im Forum, deren Hobby die Insektenhaltung ist ,sind da natürlich NICHT angesprochen:bye:

Mfg Marc
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,

ja das hast du gut ausgedrückt ^^
Ich finde das immer schwer einzuschätzen und bin mir meiner Meinung dazu noch nicht ganz bewusst.

(muss das jetzt mal weiterführen... :p)

Kleines (großes:D) Beispiel:
Person X kauft sich in kurzer Zeit sehr viele Phasmidenarten, auch schwierige. Nach dem Kauf überlegt er sich wie sie überhaupt zu halten sind und holt sich dann die Infos in einem Forum. Person X zieht seine Phasmiden auf und da er für die Tiere viel Geld ausgegeben hat um viele Verluste einzurechen, gelingt ihm das auch in Maßen.
Person X verliert jedoch schnell das Interesse an Phasmiden, es gibt ja noch Mantiden. Person X tauscht teilweise seine (nicht nachgezüchteten) Phasmiden gegen neue Mantiden. Jedoch verliert Person X auch an diesen schnell das Interesse. Es gibt ja noch Reptilien.

Das basiert auf einer wahren Geschichte die ich mitverfolgt habe, Ende der Geschichte war, dass Person X den gesamten Mantiden und Phasmiden Bestand gegen Chamäleons tauschen wollte :wallbash:.
Person X flog daraufhin aus dem besagtem Forum und wurde nie wieder gesichtet. :rofl:




Kleines Gegenbeispiel:
Meine erste Mantide war eine der schwierigsten Arten, ich wusste nicht mal den Namen dieser Art als ich sie kaufte. Tja, das Tier lebt noch immer, man muss sich nur in kürzester Zeit informieren :D
 
Pharnacia

Pharnacia

The Green Iguana
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hi,

jetzt hab ich endlich Bilder von meinem Eurycnema goliath Weibchen, bzw Pärchen.





Hier einmal alleine:


Und Nahaufnahmen vom Bauch:




 
M

My.Area

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi,
erstmal ein großes Lob, dass du uns so schöne Dokumentationen schreibst.
Die Fotos sind ebenfalls Klasse.
Mach weiter so und teile dein Wissen mit anderen.
Vielleicht guckste ja auch nochmal in meinen Thread xD

Liebe Grüße

Nico
 
Thema:

Artvorstellung: Eurycnema goliath

Artvorstellung: Eurycnema goliath - Ähnliche Themen

  • Suche: Extatosoma tiaratum und Eurycnema goliath

    Suche: Extatosoma tiaratum und Eurycnema goliath: Hallo zusammen, ich suche Larven oder Eier der benannten Arten und würde mich über eine Antwort, oder E-Mail sehr freuen. Viele Grüße Ralph
  • Artvorstellung: Pharnacia/Phobaeticus serratipes

    Artvorstellung: Pharnacia/Phobaeticus serratipes: Huhu, Zeit für eine weitere Phamiden Art. Pharnacia serratipes oder Phobaeticus serratipes (beides das selbe, sagen wir einfach P. serratipes)...
  • Goliath Käfer

    Goliath Käfer: Hallo Zusammen :) ich habe folgende Frage. Ich würde mir gerne einen sogenannten "Goliath Käfer" anschaffen, habe nun mehrere jahren aber nur...
  • Goliath Käfer - Ähnliche Themen

  • Suche: Extatosoma tiaratum und Eurycnema goliath

    Suche: Extatosoma tiaratum und Eurycnema goliath: Hallo zusammen, ich suche Larven oder Eier der benannten Arten und würde mich über eine Antwort, oder E-Mail sehr freuen. Viele Grüße Ralph
  • Artvorstellung: Pharnacia/Phobaeticus serratipes

    Artvorstellung: Pharnacia/Phobaeticus serratipes: Huhu, Zeit für eine weitere Phamiden Art. Pharnacia serratipes oder Phobaeticus serratipes (beides das selbe, sagen wir einfach P. serratipes)...
  • Goliath Käfer

    Goliath Käfer: Hallo Zusammen :) ich habe folgende Frage. Ich würde mir gerne einen sogenannten "Goliath Käfer" anschaffen, habe nun mehrere jahren aber nur...