Schwaches Baby, was tun?

Diskutiere Schwaches Baby, was tun? im Rennmaus: Allgemeines Forum im Bereich Rennmäuse; Hallo! Meine 7 Babies sind mittlerweile 29 Tage alt und alle munter bis auf eins. Das is nur ca. 1/2 groß, liegt tw. einfach nur da und in seinen...
F

fireflame

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Meine 7 Babies sind mittlerweile 29 Tage alt und alle munter bis auf eins. Das is nur ca. 1/2 groß, liegt tw. einfach nur da und in seinen guten Phasen läuft er auch etwas wackelig durch die Gegend, wobei er hin und wieder hinfällt (vielleicht was neurologisches?) und frisst auch bereits etwas feste Nahrung. Da es allerdings nicht wächst und tw. aussieht, als würde es jeden Moment eingehn, habe ich versucht, es mit Katzenaufzuchtmilch aufzupäppeln. Nimmt er nicht an. Dann hab ichs mit nem Gemisch aus Quark, Haferflocken, Karotten versucht, das ich dann auch für die Allgemeinheit ins Aqua gestellt hab, mochte aber keine und der Kleine is nur einmal durchgelaufen und das wars.. weiß nich, was ich sonst noch tun soll.. dann hab ich grad nochmal versucht, im etwas Ersatzmilch zu geben (vergeblich), ihn danach in den Käfig gesetzt, wo er dann von dem 2. Weibchen attackiert wurde. Gestern schon hat sie komisch reagiert und es ins maul genommen, aber heute is sie ihm richtig nachgejagt und ich musste sie mehrmals von dem kleinen trennen. Nun hab ich sie erstmal alleine in den Auslauf gesperrt, da ich die Hoffnung habe, dass sie, wenn der kleine wieder den vertrauten geruch hat, sich wieder einkriegt, denn bisher hats blenden mit den 9 geklappt und sie hat sich immer mit um die kleinen gekümmert.. was meint ihr? Und was soll ich machen, falls sie immer noch aggressiv reagiert? Kann sie ja nich für die nächsten 2 Wochen wegsperren.. und habt ihr ne Idee, was ich mit dem kleinen machen soll?
Lg Doro
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwaches Baby, was tun?

Hi,

ich habe auch gerade ein Perserbaby gepäppelt und ich denke mit Erfolg.

Natürlich braucht dein Zwerg mit vier Wochen noch seine Mama, aber schön, daß er schon etwas selbständig frißt. Du kannst es mit Babybrei versuchen, ich habe mir beim TA Amynin besorgt (ist ein Aufbaumittel, aber etwas teuer!) und das auf ein paar Schmelzflocken geträufelt. Das Ganze lief fast 10 Tage bis er sich wieder gefangen hat. Allerding ist mein Perserkind etwas älter als dein kleiner Mongole.Aber der Versuch wäre es doch wert.

Wenn die 2. Dame so aggressiv auf den Kleinen abgeht, wirst du sie ggf. raus nehmen müssen. Leben und Sicherheit geht in vor!

Meine Mongolenmama hatte damals vor vier Jahren auch 7 Babies. Bei so einem großen Wurf kann immer ein kleiner "Mickerling" dabei sein. Sie hat alle sieben groß bekommen, aber war völlig geschafft.

Berichte wie es bei deinen Süßen weiter geht! Und alles Liebe für den Kleinen (notfalls mußt du mit ihm den Gang zum TA machen, vielleicht findet er die Ursache).

Gruß Evi
 
F

fireflame

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwaches Baby, was tun?

Hallo!
Hatte ja am selben abend das andere weibchen rausgenommen, da ich ja vermutet hab, dass der Geruch dazu geführt hat, dass der kleine attackiert wurde und ich hatte wohl auch recht, denn am nächsten Morgen war alles wieder in ordnung. Da es mit dem kleinen aber nich besser wurde, hab ich heut den TA angerufen und wollt die Mäuse einpacken, als ich meinen kleinen Wicht leider tot aufgefunden habe.. :cry: Hoffe, dass jetzt wenigstens mit den anderen alles gut läuft und ich auch ein schönes neues Zuhause für alle finde..
Lg Doro
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwaches Baby, was tun?

..das tut mir leid. Drücken wir den anderen Zwergen die Daumen.

Gruß Evi
 
Thema:

Schwaches Baby, was tun?

Schwaches Baby, was tun? - Ähnliche Themen

Plötzliches Wegrennen!: Zum Problem: Hund und Tagesablauf: Wir haben einen Rüden, fast 2 Jahre alt aus Spanien. Er is seit dem er 3 Monate war bei uns. Mein Mann...
Oben