hund geht immer stieften!

Diskutiere hund geht immer stieften! im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; unser bobby ein 15 monate alter boder collie mischling raubt mir zu zeit die letten nerven! sobald er im garten unbeobachtet ist haut er ab...
Z

zickenhaushalt

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
unser bobby ein 15 monate alter boder collie mischling raubt mir zu zeit die letten nerven!
sobald er im garten unbeobachtet ist haut er ab irgendwo findet er immer ne ecke,wir haben schon alles eingezäunt!

er befindet sich meiner meinung nach auch in der pupertät den er hat dauert den kleinen raushängen und verliert ne flüssigkeit!

kann es vielleicht sein wenn ich ihn kastrieren lasse das er dann ruhiger wird?es befindet sich auch keine heiße hündin bei uns in der nachbarschaft habe schon alle gefragt!

vielleicht weiß ja einer einen rat ,da ich zu zeit völlig am ende bin!
bei meinem mann tut er immer auf lieben hund!
lg steffi:hilfe
 
J

Jani.x3

Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0

AW: hund geht immer stieften!

Hallo,

Euer Hund ist in der "Pubertät"(wenn man es so nennen will)
Eine Kastration könnte helfen wäre vll sogar das beste ...

stiften gegangen ist unserer auch immer , das hat genervt konnte man immer das ganze Dorf absuchen:gucker2
naja alles eingezäunt und aus wars ^^
aber warum er stiften ging(hat er eig. sosnt nie gemacht) wussten wir nicht ..:skeptisch


LG JANI
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Bei meinem is das auch so lol der will zu jedem Hund hin leckt auch bei Männchen den Puller ab und versucht mit allem zu Höckern was nicht niet und nagelfest ist wie Z.B seine Hundedecke. Der Piephahn kommt ständig raus und an der Spitze is eine Gelb weißliche Flüssigkeit wir haben schon mit dem TA gesprochen, er meint kastrieren wäre die beste Lösung.
 
C

cocker1

Beiträge
330
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

Hallo,

Einen Hund der mitten in der Pubertät steckt würde ich nicht kastrieren lassen, dies kann ziemlich schief gehen. Ich würde warten bis er mindestens 2 - 3 jahre alt ist und geistig sowie körperlich erwachsen.

Die Pubertät ist was völlig normales und gehört zum Hund dazu, genau wie bei menschen auch. Ich würde den Hund solange er nicht zuverlässig hört nicht alleine im garten lassen oder ih mit einer Laufleine (die man zwischen b2 bäumen spannt) absichern.

:alienJessica
 
L

Lui-Mama

Beiträge
1.909
Punkte Reaktionen
3

AW: hund geht immer stieften!

Hallo,
also zunächst einmal ist ein Border ein absolut anspruchsvoller Hund.
Dein Süssi ist gerade ´mal dabei, zu begreifen, dass er ein Hund ist und muss lernen, damit umzugehen. Eine höchst anstrengende Phase.:tröst:
ABER, und das solltest du nicht vergessen: Süssi wird älter.

Genau, wie ein Kind.-Ein Kind kommt auch nicht heute auf die Welt und kann morgen sprechen, laufen und plötzlich 264 x 1097 ausrechnen.

Lass´ dem Mäuserl die notwendige Zeit.

Ganz liebe Grüsse
 
P

Pixie2

Beiträge
1.673
Punkte Reaktionen
8

AW: hund geht immer stieften!

Hallo,
Einen Hund der mitten in der Pubertät steckt würde ich nicht kastrieren lassen, dies kann ziemlich schief gehen. Ich würde warten bis er mindestens 2 - 3 jahre alt ist und geistig sowie körperlich erwachsen.

Die Pubertät ist was völlig normales und gehört zum Hund dazu, genau wie bei menschen auch. Ich würde den Hund solange er nicht zuverlässig hört nicht alleine im garten lassen oder ih mit einer Laufleine (die man zwischen b2 bäumen spannt) absichern.
Das kann ich nur unterstreichen.
Und ehrlich gesagt, würde ich meinen Hund grundsätzlich nicht unbeaufsichtigt im Garten lassen.

LG
Pixie
 
Corinna833

Corinna833

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
5

AW: hund geht immer stieften!

Versteh ich eh nicht so ganz: wenn du sagst ihr habt schon alles eingezäunt, wie kann er dann noch weglaufen?

Ich glaube als Hundebesitzer fährt man eh ganz gut damit, grundsätzlich einen eingezäunten Garten zu haben. Nicht nur, damit Hundi nicht einfach rauslaufen kann, sondern auch um andere rauszuhalten: sonst haste plötzlich nen Fuchs im Garten und dein Hund kann noch so gut hören und ist plötzlich weg.

Oder so in der Art.

Ich finde ihr solltet euren Hund auf keinen Fall jetzt einfach kastrieren. Für ihn ist das eine Entwicklungsphase, da muss er genauso mit klarkommen wie ihr, das geht auch wieder vorbei.
Das wär sonst so wie... wie... Eltern, die keinen Bock haben, sich mit ihrem Kind auseinander zu setzen und statt dessen lieber sagen es hat ADS, um es dann mit Ritalin ruhig zu stellen. Sorry, klar, etwas krasser Vergleich. Aber ich finds auch krass: nur weil euer Hund gerade eine schwierige Phase durchmacht, müsst ihr ihm nicht gleich etwas abschneiden :Frage.

Abwarten, durchhalten und Tee trinken. :kaffee
Ich wünsch euch trotzdem viel Kraft und Geduld. Ich weiß, wie das ist, wenn man seinen Hund total hasst und jeden Tag am liebsten 20x an irgendnem Baum zurücklassen möchte... Es kommen auch wieder bessere Zeiten.
 
StoneCold

StoneCold

Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

für mich stellen sich folgende fragen:

-wie lastet ihr den hund aus? also wie oft geht ihr spazieren, was macht ihr für seine geistige beschäftigung?

-warum ist der hund alleine im garten? lebt er im garten oder ist er nur zwischendurch mal draußen?
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Ich glaube jetzt artet hier wieder ne Dikusion aus Kastrieren oder nicht?
Viele verschiedene Meinungen sind glaub ich hier schon geäussert wurden. Viele TA sagen auch das bei einem Hund der permanent nur an das eine denkt wenn er ein Weibchen sieht eine Kastration ratsam ist denn sollte der Hund permanent versuchen und nicht zum Zug kommen kann sich das auch in Hodenkrebs und andere Krankheiten auswirken. Ich werde meinen auf jedenfall Kastrieren denn ich finde so wie er auf jedes tier reagiert und versucht zu bespringen das dies die beste Möglichkeit ist um auch Ihm ein angenehmes Leben zu bereiten.
 
StoneCold

StoneCold

Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

ich seh hier noch keine kastrations-diskussion.

fakt ist aber, dass man manche hunde mit der richtigen ablenkung und auslastung von läufigen hündinnen abhalten kann.

und die themenstarterin hat schon gesagt, dass in der nachbarschaft keine läufigen hündinnen sind, daher sehe ich die kastration da nicht als lösung.

dass rüden allerdings hodenkrebs kriegen, weil sie nicht zum schuß kommen, ist mir völlig neu. kannst du das anhand einer quelle belegen?
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Nicht nur mein TA sondern auch viele Internetseiten berichten das wenn ein rüde permanent den Drang zurückschraubt und nicht zum schuß kommt das Hodenkrebs sowie andere Unterleibskrankheiten die Folge sein können. Der Hund/die Hündin lebt wesentlich ruhiger. Es ist für ein Tier auch eine Quälerei, seine Triebe nicht ausleben zu dürfen. Bei einer kastrierten Hündin schwindet sogar das Risiko eines bösartigen Gesäugetumors, die gefürchtete Gebärmuttervereiterung bleibt auch aus.
Um nur eine Quelle zu zitieren
http://www.adrk.de/Downloads/Kastration%20R%FCde.pdf
Auch hier wird die Problematik beschrieben und das sind nur 2 von etlichen Seiten
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

Hier geht es nicht um Kastra ja oder nein sondern darum das überhaupt kein Grund vorliegt zum kastrieren. Ein unterforderter Border sucht sich seine Beschäftigung und hier scheint mir arge Unterforderung vorzuliegen.

Ein Rüde ist nunmal ein Rüde und leckt auch an vielen Dingen rum die für uns eklig erscheinen. Normales Verhalten. Auch das aus seinem Penis Flüssigkeit kommt ist normal. Wen das stört oder ekelt sollte von Rüden Abstand nehmen.

Ihn wegen sowas kastrieren zu lassen ist in meinen Augen absoluter Dummfug.

Ich würde das Tier geistig wie körperlich auslasten und vor allem nicht unbeaufsichtigt im Garten lassen ;)

Schumiline, die Einzige die hier grad nen Kastrafred draus macht bist DU. Es gibt zig Pros und Contras zum kastrieren, aber darum geht es grad hier nicht!

Und das ein TA kastrieren für die beste Lösung hält wundert mich nicht wirklich ;)

Edit: wir sind doch recht erwachsen hier, können wir da nicht von Penis und Co reden anstatt von Puller und Piephahn?
 
StoneCold

StoneCold

Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

naja, deine quelle ist ein leitfaden zur kastration von einer tierärztin, die ihren hund hat frühkastrieren lassen. daran sieht man schon die seriösität des schreibens...

aber wie gesagt, in dem falle dieses borders ist eine kastration eh nicht nötig, weil er nicht auf läufige hündinnen anspringt, sondern vermutlich wegen unterforderung abhaut.
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Also wenn man einen Hund kastrieren lässt nur wegen der Flüssigkeit oder anderen Sachen bin ich auch dagegen. Mein Hund ist dreimal am Tag ne Stunde draussen wo er Suchspiele Bringspiele und der gleichen macht, also ist er ausgelastet. Wenn aber mein Hund wenn ich bei Freunden bin, die zwei Ridgeback haben, permanent mit dem besteigen der Hunde und das über Stunden beschäftigt ist finde ich das eine Kastration angebracht ist.
Wenn der Border um den es hier geht nicht ausgelastet ist würde ich auch von einer kastration abraten aber es wurde ja von der Seite noch kein Kommie geschrieben ob es an langeweile des Hundes liegen kann.
 
Ratero87

Ratero87

Beiträge
531
Punkte Reaktionen
0

AW: hund geht immer stieften!

[...] Wenn aber mein Hund wenn ich bei Freunden bin, die zwei Ridgeback haben, permanent mit dem besteigen der Hunde und das über Stunden beschäftigt ist finde ich das eine Kastration angebracht ist.
[...]

Öhm das hat überhaupt nichts mit der Potenz eines Hundes zu tun!
Das ist einfach austesten wer der Boss ist.
Mein Hund ist kastriert und wurde wohl sehr früh kastriert, da die Tierschutzorganisation dies nicht vorgenommen hat (ich hab ihn mit ca. 2,5 - 3 Jahren bekommen)
Bekannte haben ebenfalls einen Hund vom TH. Auch kastriert.
Das hindert beide nicht daran mehrere Stunden gegenseitig aufzureiten, sich an den Geschlechtsteilen oder sogar am After zu lecken. Die Hunde kennen sich seit einigen Monaten, sehen sich aber recht selten. Jedesmal sobald sie sich sehen fängt das Spiel von vorne an. An ruhiges Kaffee trinken ist da kaum zu denken. Erst wenn man beide strikt auf einen Platz schickt ist mal eine Weile Ruhe.
Du siehst, das hat wirklich absolut nichts damit zu tun ob Hunde kastriert sind oder nicht. Hier wurden beide Hunde sehr früh (viel zu früh meiner Meinung nach) kastriert.
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Ich dachte das wird dadurch weniger oder hört ganz auf. Wenn du das jetzt aber so schreibst das es dadurch nicht aufhört, bin mir ganz unsicher jetzt, versucht deiner obwohl er kastriert ist auch menschen zu besteigen und Kissen?
 
Ratero87

Ratero87

Beiträge
531
Punkte Reaktionen
0

AW: hund geht immer stieften!

Er hat schonmal versucht meinen Freund zu besteigen am Anfang unserer Beziehung. Das war aber auch wohl eher Machtgehabe. Das hat er aber auch nur einmal gemacht, da ich da rigeros durchgegriffen habe. Generell ist er aber ein sehr ruhiger Hund (bestimmt auch bedingt durch seine Vorgeschichte) und ich glaub nicht, dass er wenn er unkastriert wäre ein Kissen rammeln würde.
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Punkte Reaktionen
1

AW: hund geht immer stieften!

Aufreiten hat nicht immer was mit Sexualität zu tun. Hunde wie auch Kaninchen machen das auch aus Dominanz heraus. Und wenn dein Hund dich bespringt dann habt ihr ein Problem. Das würde einer meiner Hunde nur ein einziges Mal versuchen ;)

Eine Kastration hilft eben nicht bei Erziehungsdefiziten, auch wenn viele das gern glauben.
 
S

Schumiline

Gast

AW: hund geht immer stieften!

Ne mich bespringt er ja nicht meistens fremde oder halt sein kissen aus dem Korb ich sage jedesmal wenn ich es sehe aus und dann hört er auch aber ich denke heimlich macht er es auch seh ich ja wenn sein Kissen zurechtgefaltet ist lol
 
P

Pixie2

Beiträge
1.673
Punkte Reaktionen
8

AW: hund geht immer stieften!

Schumiline,
mach doch bitte ein paar Satzzeichen. Ich musste dieses Satzgebilde gerade drei mal lesen, um es einigermaßen zu verstehen.

Danke.

LG
Pixie
 
Thema:

hund geht immer stieften!

hund geht immer stieften! - Ähnliche Themen

Hund pinkelt immer an Pflanze: Hallo, folgendes Problem. Mein Hund pinkelt immer an meine Palmen. Stubenrein ist er. Er macht das auch nur, wenn ich es vom vorherigen mal weg...
Auf der Suche nach "der richtigen" Hunde-Ausbildungsstätte: Hallo zusammen, da es meine Mitgliedervorstellung demnächst sprengen würde, eröffne ich ein neues Thema...
Submissives Spielen..: Samstag - Hundeschule :rolleyes: The same procedure as every week und so.. Die Trainerin, die mir vor einiger Zeit erzählte, dass sie ihre Hunde...
Zweitkatze? - Milow's Geschichte: Hallo zusammen, ich möchte euch die Geschichte von Milow erzählen, unserem 2 Jahre alten, kastrierten Kater, da meine Freundin und ich uns...
Kastration: Hallo , ich habe eine Frage , die sicher nicht zu 100% beantwortet werden kann und ein bisl komplex ist : Vorab : Ich hatte schon 2 unkastrierye...
Oben