Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Diskutiere Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig? im Wildvögel Forum im Bereich Vögel; Hallo Tierfreunde, welches Futter benötige ich im Winter für's Rotkelchen und den Zaunköig? Möchte gern Alles dahaben, wenn es soweit ist. LG...
K

Kamala

Beiträge
88
Reaktionen
0
Hallo Tierfreunde, welches Futter benötige ich im Winter für's Rotkelchen und den Zaunköig? Möchte gern Alles dahaben, wenn es soweit ist.

LG
Karin :bye:
 
07.11.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig? . Dort wird jeder fündig!
swift_w

swift_w

Beiträge
142
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Winterfutter für Weichfutterfresser

Hallo Karin,

bin neu hier in diesem Forum.
Für Weichfutterfresser wie Rotkehlchen, Zaunkönig, Amsel, Heckenbraunelle verwende ich schon ab jetzt
preisgünstige, kernige Haferflocken in geringen Mengen, damit die Vögel den Futterplatz schon kennen.
Diese Haferflocken werden natürlich auch gern von Meisen, Buchfinken, Goldammern, Feldsperlingen u. a. angenommen.
Man kann natürlich auch u.a. handelsübliches, sogenanntes "Fettfutter" (gequetschte Getreidekörner, kleine weicher Nußkerne) verwenden.

Habe mal auf Deinen Beitrag "Mauersegler" vom 28.4.2005 geantwortet. :)
https://www.forum-haustiere.de/einheimische-voegel/mauersegler_22509.html

Viele Grüße
Willi
 
K

Kamala

Beiträge
88
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Hallo Willi,

erstmal herzlichen Dank für die Antwort, habe um ganz ehrlich zu sein angenommen, das sie Körnerfresser sind.
Dann mußte ich mir unbedingt die Seite anschaun, wo es um die Mauersegler geht. Mein Herz ging gleich wieder auf, als ich die Bilder sah, denn die Mauersegler sind meine absoluten Lieblinge.Haben in diesem Jahr dafür gesorgt, das durch den wilden Wein nicht alles zuwuchert und siehe da, es brüteten mehr Paare als die Jahre zuvor.

LG
Karin
 
swift_w

swift_w

Beiträge
142
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Hallo Karin,

niemand kann alles wissen.

Wir schreiben dann mal in Deinem Thread "Mauersegler" ein bischen über Deine Lieblingsvögel weiter;
sie haben schon manchen mit ihrem reißenden Flug, Flugkunst und Charme mitgerissen. :teeth:
Schau bitte mal in Deinen Ordner Private Nachrichten; habe dort auch geschrieben.

Viele Grüße
Willi
 
K

Kamala

Beiträge
88
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Hallo Willi,
kann dein Seglerherz leider nicht mit Bildern erfreuen.
Haben ein älteres , höheres Haus in Düsseldorf, aber seit ich hierhin geheiratet habe gibt es die Mauersegler am Haus, dh seit ca 40 Jahren, oder länger. In diesem Jahr haben unterm Dach 6 Paare gebrütet, aber die künstlichen Brutplätze wurden bisher leider nicht angenommen.
Ich weiß nur eins, am Ende April schaue ich mehrfach am Tag in den Himmel, ob ich was sehen oder hören kann.Und wenn ich was höre, muß ich mich zusammenreißen, weil ich am liebsten vor lauter Freude weinen möchte, es berührt einfach das Herz.

Herliche Grüße
Karin
 
swift_w

swift_w

Beiträge
142
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

swift_w

swift_w

Beiträge
142
Reaktionen
0

AW: Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Winterfütterung von Wildvögeln

Hallo Vogelfreunde,

Ich füttere "in Maßen" und beginne damit seit vielen Jahren immer Anfang November in unserem naturnahen Garten am Ortsrand.
Ca. 40 x40 m, u.a. Obstbaumwiese, mit vielen Hecken aus einheimischen Vogelnist- u. Nährgehölzen als Umrandung; ca. 10 Nistkästen.
Die Vögel kennen dann den Futterplatz schon rechtzeitig bevor Schnee und Dauerfrost kommen.
1 Futtersilo mit Sonnenblumenkernen und Vollkornhaferflocken sodaß an diesen Stellen die Vögel keinen Dreck ins Futter machen können.
Für Weichfutterfresser, vom Boden fressende Arten, werden Vollkern-Haferflocken u. handelsübliches "Fettfutter" (gequetschte Getreidekörner, kleine Nußkerne) unter einen benachbarten Heckenrand gegeben.
Hier finden sich ein: U.a. Amsel, Rotkehlchen, Zaunkönig, Heckenbraunelle, Goldammern.
An aufgehängte Fettklumpen gehen u.a. natürlich gern Spechte, manchmal sogar der Kleinspecht und Schwanzmeisen; bei strengem Frost auch der Mäusebussard.
Die Fettklumpen werden leider oft schnell von Rabenvögeln abgerissen, vertilgt.

Es gibt heutzutage verschiedene Ansichten über die Winterfütterung.
Schon gar nicht verstehe ich die Fütterungsgegner, die behaupten man solle überhaupt nicht füttern; das sei halt eine natürliche Auslese für die Vögel.
Was sollen sie denn großartig finden in unserer "ausgeräumten Landschaft" bei hohem Schnee und Dauerfrost ?
Früher waren die Bedingungen für die meisten Wildvögel in der Natur bekanntlich besser.
Die Vogelstückzahlen und Arten gehen leider immer mehr zurück.
Meiner Meinung nach möglichst viele durch den Winter bringen; sie verteilen sich dann schon im nächsten Frühjahr.
Kleine Singvögel werden im Durchschnitt leider nur ca. 2 Jahre alt.
Natürlich können so keine seltenen Arten gerettet werden, die nicht an Futterplätze kommen und deren Lebensräume/Bedingungen oft immer ungünstiger werden.

Wie "haltet" ihr es denn mit der Winterfütterung ? :)

VG
Swift_w
 
Thema:

Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig?

Welches Winterfutter für Rotkelchen und Zaunkönig? - Ähnliche Themen

  • Rebhuhn: Schnabelkürzen in der Jagdindustrie für den Massenabschuss

    Rebhuhn: Schnabelkürzen in der Jagdindustrie für den Massenabschuss: Wie Hühner und Puten, werden auch Rebhühner in Massentierhaltung gezüchtet. Tierfabriken für den Jagdspaß Um Aggressionen unter den Tieren zu...
  • Richtige Höhe für ein Vogelfutterhäuschen

    Richtige Höhe für ein Vogelfutterhäuschen: Hallo! Würde mir gerne ein Vogelhäuschen auf dem Balkon stellen. Nun habe ich eines gesehen dieses wäre allerdings etwas niedriger als die...
  • die Feldlerche : Lakmustest für den dt. ARTENSCHUTZ

    die Feldlerche : Lakmustest für den dt. ARTENSCHUTZ: Guten Tag, a) die Feldlerche gehört offenkundig zu den gefährdeten einheimischen Vogelarten. Das ist bedauerlich aber erklärbar. Meine Frgae...
  • Vogel gesichtet - was für einer?

    Vogel gesichtet - was für einer?: Moin, mein Freund hat grade einen Vogel gesichtet der bei uns auf der Terasse herumlief. Ich hab ihn leider nicht gesehen, aber die Färbung klingt...
  • Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Guten Abend Allerseits, vor kurzem war ich wieder einmal auf der Lauer um Buchfinken zu fotografieren. Dabei habe ich auch einige dieser kleinen...
  • Ähnliche Themen
  • Rebhuhn: Schnabelkürzen in der Jagdindustrie für den Massenabschuss

    Rebhuhn: Schnabelkürzen in der Jagdindustrie für den Massenabschuss: Wie Hühner und Puten, werden auch Rebhühner in Massentierhaltung gezüchtet. Tierfabriken für den Jagdspaß Um Aggressionen unter den Tieren zu...
  • Richtige Höhe für ein Vogelfutterhäuschen

    Richtige Höhe für ein Vogelfutterhäuschen: Hallo! Würde mir gerne ein Vogelhäuschen auf dem Balkon stellen. Nun habe ich eines gesehen dieses wäre allerdings etwas niedriger als die...
  • die Feldlerche : Lakmustest für den dt. ARTENSCHUTZ

    die Feldlerche : Lakmustest für den dt. ARTENSCHUTZ: Guten Tag, a) die Feldlerche gehört offenkundig zu den gefährdeten einheimischen Vogelarten. Das ist bedauerlich aber erklärbar. Meine Frgae...
  • Vogel gesichtet - was für einer?

    Vogel gesichtet - was für einer?: Moin, mein Freund hat grade einen Vogel gesichtet der bei uns auf der Terasse herumlief. Ich hab ihn leider nicht gesehen, aber die Färbung klingt...
  • Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Guten Abend Allerseits, vor kurzem war ich wieder einmal auf der Lauer um Buchfinken zu fotografieren. Dabei habe ich auch einige dieser kleinen...