Goldfisch krank?

Diskutiere Goldfisch krank? im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Liebe Experten, dieser Goldfisch (ich nehme an es ist einer) erschien vor etwa 6 Jahren als unscheinbares schwarzbraunes Fischlein in unserem...
K

Kuno77

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Liebe Experten,

dieser Goldfisch (ich nehme an es ist einer) erschien vor etwa 6 Jahren als unscheinbares schwarzbraunes Fischlein in unserem eher sehr kleinen Gartenteich (1 m lang zwei Meter breit, ca. 30 cm tief). Er schien sich dort immer wohlzufühlen, wurde erst rötlich, dann eher weißlich. Er wird nicht gefüttert, sondern ernährt sich offensichtlich von dem, was der Teich ihm bietet. Der Teich friert im Winter zu (nicht durch), was ihm aber nicht zu schaden scheint. Seit etwa einem Monat hat er nun eine auffällige, blutrote Verfärbung an der Rückenflosse, die auch etwas zusammengelegt wirkt; auch der Rumpf weist eine kelienre solche Verfrbung auf (siehe Bild). Frage ist nun: behandlungsbedürftige/behandelbare Erkrankung oder nicht?
Das auf dem Bild sichtbare Gitter soll verhindern, daß unser jüngstes kleines Kind hineinfällt.

Ich wäre für Tips sehr dankbar!

Kuno77
 

Anhänge

  • Bild 26.png
    Bild 26.png
    174,2 KB · Aufrufe: 31
  • #1
A

Anzeige

Gast
Dunkelwesen

Dunkelwesen

Beiträge
935
Punkte Reaktionen
2

AW: Goldfisch krank?

Hey

Ja defenitiv behandelbar, denn es scheint sich um eine kleine Verletzung zu handeln, welche sich entzündet hat.

Bei der geringen Teichtiefe, kann es sein das ein Rabe etc. versuchte sich den Fisch zu hohlen und ihn dabei verletzte.

Ich würde es mit einem Normalen Breitbandmittel für Teich, behandeln.

Ich habe von sera pond omnipur S bisher nur gutes gehört.

Gru? Tobi
 
Fish-Boy

Fish-Boy

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: Goldfisch krank?

meine gldfische hatten so etwas auch schon und bei mir waren karpfenlaüse schuld

dann habe ich 21.5 kilo brandkalk auf 1000 liter wasser gegeben und die karpfenläuse waren dann weg und auch die bissstellen
 
Thema:

Goldfisch krank?

Oben