molche-ich mache wirklich alles falsch!!

Diskutiere molche-ich mache wirklich alles falsch!! im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo. Entschuldigt falls es hier so ein thema schon gibt aber ich habe im moment nicht die zeit zu suchen und viel zeit bevor mir meine molche...
S

Stoffer

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo.
Entschuldigt falls es hier so ein thema schon gibt aber ich habe im moment nicht die zeit zu suchen und viel zeit bevor mir meine molche sterben auch nicht mehr.
Ich habe mir vor 2 wochen 2 feuerbauchmolche gekauft.Als ich sie in mein aquarium gesetzt habesah alles ganz ok aus. Nach ein paar tagen hab ich mal mit gefrorenen mückenlarven gefüttert und sie haben nicht gefressen. dann hab ich gedacht ich warte besser noch ein bisschen, aber auch nach 1,5 wochen haben sie noch nicht gefressen. Jetzt habe ich sie schon 2 wochen und sie fressen immer noch nicht.
Sie benehmen sich immer komischer, sitzen nur noch an land rum und wenn sie im wasser sind haben sie schwierigkeiten wieder hochzuschwimmen und bewegen sich immer weniger, ich dachte heute schon einmal sie wären tot, außerdem haben sie schon seit einigen tagen "Luft" unter der haut... fragt mich besser net ich kanns auch net genau erklären.

Ich habe ein ziemlich großes aquarium mit 27cm wasserstand und eine rückwand, durch die sie gut hochklettern können und sie haben auch ein großes stück landweg. Es sin genug pflanzen da, sandboden und ich fütter immer mit mückenlarven. Es is nur an der oberfläche eine leichte bis mittlere strömung.
Ich bin dankbar für antworten und ganz besonders für die schnellen denn ich glaub nicht das meine tiere es noch lange mitmachen...
 
31.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: molche-ich mache wirklich alles falsch!! . Dort wird jeder fündig!
Moehri1

Moehri1

Beiträge
98
Reaktionen
0
Hallo


Also, als ich meine Molche gekriegt habe, hab ich mir auch wegen Allem Sorgen gemacht - das legt sich schon wieder. :bunny:

Du solltest versuchen deine Molche mit lebendem Futter zu füttern - sprich lebende Mückenlarven, Tubifex, Regenwürmer ... alles was den Kleinen ins Maul passt und sie nicht selber umbringen kann.

Inwiefern haben sie denn Schwierigkeiten aus dem Wasser wieder "hochzuschwimmen"? Vielleicht hat es wirklich was mit der Strömung zu tun, die für dich nur mittel ist, für die Molche dagegen zu stark.

Ich meine mal gelesen zu haben dass Molche während der Häutung keinen allzu großen Appetit haben und auch so nicht mehr ganz so agil sind (ist bei meinen allerdings nicht so) - könnte vielleicht auch diese "Luft unter der Haut" erklären? Ansonsten hab ich keine Ahnung wie sowas aussehen soll, vllt machst du mal ein Bild!?


Liebe Grüße

Myriam
 
S

Stoffer

Beiträge
14
Reaktionen
0
ja ich denk auch das es die häutung is. Die hatten auch vorhin n paar hautfetzen am schwanz, allerdings haben sie diese blasen schon seit tagen.

Und sie benehmen sich insofern komisch beim hochschwimmen, das es so aussieht als würden sie sich so sehr anstrengen. Die rudern wie irre mit ihrem schwanz und auf halbem wege kommt es mir so vor als würden sie schlapp machen. Die brauchen ne weile bis sie oben sin. die strömung kanns nich sein, da sie nur an der oberfläche und außerdem nur an einer seite des aquariums is und zwar an der an die sie nich hingehn.
deswegen denk ich irgendwie das sie sich an land wohler fühlen.
Und der eine hat sich beim häuten irgendwie die finger von der hand gehäutet, der hatte einfach nach der häutung nur noch 2 finger am vorderen fuß. Seitdem bewegt er sich eh voll tapsig im wasser.
 
S

Stoffer

Beiträge
14
Reaktionen
0
also jedenfalls werd ichs mal mit wasserflöhen versuchen oder lebenden mückenlarven aber, ich hab da auch n bissl erfahrung mit fruchtfliegen weil ich noch pfeilgiftfrösche im terrarium hab und da kauft man sich ja immer ne schachtel fliegen und dann füttert man bis sie in der schachtel tot sin. Wie is das mit dem lebendfutter für molche? Kauft man sich da ne schachtel und nach ner woche für viel geld die nächste oder vermehrt sich das zeug da drin?
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Hallo,die meisten Terrarianer wernden sich wohl über kurz oder lang mit dem Thema Futtertierzucht auseinandersetzen.Wenn dir das wöchentliche kaufen zu teuer ist,solltest du das auch mal tun.es gibt zwei ziemlich gute bÜcher zum Thema.Das eine ist von Ed.Chimaira und das andere von DATZ Terrarienbücher.

Und immer schon abwechslungsreich füttern.Es gibt mittlerweile eine vielzahl von Futter das für Molche geeignet ist und das sollte man auch nutzen,sonst wird man nicht lange Freude an seinem Tier haben.Geeignet wären zum Beispiel:
Heimchen,Grillen,Regenwürmer,Enchyträen,Wasserflöhe,Hüpferlinge,Mückenlarven oder Artemia.
Schöne Grüße,Hannes:bye:
 
Irina1

Irina1

FroschFreunde
Beiträge
32
Reaktionen
0
Grüß Euch,

ich halte auch vier Cynops orientalis. Ein Tier ist eine eigene Nachzucht - also noch nicht im Becken der Großen. Meine leben bei meinen Ch. Rotbauchunken (was funktionieren kann, aber nicht automatisch muss).

Es kann viele unterschiedliche Gründe haben, warum die Tiere nicht fressen.

Was mich nur verwundert ist die Tatsache, dass Du schreibst, sie haben einmal nicht gefressen und nach 11/2 Wochen habe ich es wieder probiert.
Und dann auch nur totes. Wenn die Tiere im Zoohandel mit Lebendfutter gefüttert wurden, kann es leicht sein, dass sie totes Futter nicht gleich annehmen - was auch ihr gutes Recht ist.
Meine Tiere bekommen jeden Tag mit 1-2 Fasttagen in der Woche zu fressen - sind aber schon adulte Tiere. Bei juvenilen Tieren muss man täglich füttern.

C. orientalis sollte grundsätzlich im Wasser leben und nicht an Land. Meine kommen nur sehr selten an Land - meist, wenn ich meine Unken fütter und sie auch was abhaben wollen. Und in der Nacht geht einer oft auf Klettertour.

Wie richtig gesagt wurde - man muss sich eben mit der Futterzucht auseinandersetzen, wenn es zu teuer ist. Aber bitte vorher darüber nachdenken, was das Tier zu fressen braucht.
Meine bekommen:
Tubifex, rote/weisse Mückenlarven, Daphnien, Artemia, Hüpferlinge, Zuckmückenlarven, kleine Heimchen, Fruchtfliegen, Schaben, Regenwürmer, uvm

Zur Strömung. Die mögen die Tiere in der Tat nicht. Wenn ein Innenfilter betrieben wird, schau, dass Du mit einem Schlauch das Wasser z.B. auf einem herausragenden Stein oder Holzstück laufen lässt oder die Strömung mit einem solchen brichst.

Vielleicht sind die Tiere einfach schon zu schwach.
Du könntest ja mal den Wasserstand ein wenig runterfahren. Ich halte meine mit untersch. Wasserstand und Uferzonen. Sprich, von wenigen Zentimetern bis zu etwa 20 cm im tiefsten Bereich.

VIel Glück,
Irina
 
Thema:

molche-ich mache wirklich alles falsch!!

molche-ich mache wirklich alles falsch!! - Ähnliche Themen

  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...
  • Molch ist verschwunden - Ähnliche Themen

  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...