Wie ziehe ich eine Gemüseeule groß?

Diskutiere Wie ziehe ich eine Gemüseeule groß? im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hallo zusammen, vor einigen Tagen habe ich im Kopf meines Eisbergsalates, den ich im Supermarkt gekauften habe, eine kleine Raupe gefunden. Da es...
Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

vor einigen Tagen habe ich im Kopf meines Eisbergsalates, den ich im Supermarkt gekauften habe, eine kleine Raupe gefunden. Da es draußen nun schon sehr kalt ist, hab ich sie bei mir in ein kleines Terrarium getan und mit Eisbergsalat versorgt. Mittlerweise ist die Raupe schon fast doppelt so groß wie am Anfang.
Jetzt hab ich mich mal informiert, um welchen Schmetterling es sich handelt und herausgefunden, dass es sich um eine Gemüseeule handelt... Eigentlich findet man die Raupen dieser Art - laut Angaben im Internet - nur bis maximal Mitte Oktober. Dann verpuppen sie sich und überwintern in einem unterirdischen Kokon.
Meine Frage nun: Wird sich die Raupe bei mir auch verpuppen? Muss ich dazu irgedwelchen besonderen Bedingungen schaffen (z.B. Terrrarium mit Erde aufüllen, damit sie sich vergraben kann)? Und wenn sie sich verpuppen sollte, kann ich dann die Puppe einfach draußen in der Natur eingraben, damit sie dann im Frühjahr unter natürlichen Unständen schlüpfen kann? Wie tief müsste ich sie vergraben? Vielleicht kann mir irgendjemand weiterhelfen, wäre sehr dankbar für jeden Tip :)

LG, Löwenzahn
 
09.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie ziehe ich eine Gemüseeule groß? . Dort wird jeder fündig!
Cesariel

Cesariel

Is heute Montag oder Mai?
Beiträge
143
Reaktionen
0
Hi, ich ziehe schon seit einem Jahr immermal wieder Raupen groß und lass sie frei, sobald sie schlüpfen.

Habe letztens in meiner Küche (ich vermute auch das sie in irgendwelchem Gemüse saß) eine Gemüseeule gefunden.
Bei mir hat sie die Blätter von Kohlrabi und Möhrenscheiben bekommen und ist in kurzer Zeit beachtlich gewachsen (Wenn es klappt, hänge ich ein Foto an. Das war sie, kurz bevor sie sich verpuppt hat.).
Vor 1-2 Wochen hat sie sich verpuppt, dazu muß man nicht viel machen, einfach ca. 3-5cm Erde (hab festgestellt das Erde aus dem Garten besser ist als Blumenerde aus dem Beutel )in den Behälter in dem sie sitzt einfüllen (manche nehmen auch zerknüllte Papiertücher, das hab ich aber noch nicht ausprobiert) und dann ist sie irgendwann weg. :D
Bei mir steht sie jetzt kühl und kann da (wenn alles klappt) überwintern.
So hat es bis jetzt immer funktioniert.

Die angegebene Seite benutze ich auch für Infos, die ist toll.

Viel Spaß mit deiner Gemüseeule.

LG, Cesariel
 

Anhänge

Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Tips :)

Die Internetseite ist in der Tat sehr umfangreich und liefert auch sehr hilfreiche Informationen.

Im Grunde würdest du, Cesariel, dann empfehlen, die verpuppte Raupe noch über den Winter zu behalten und erst den geschlüpften Falter in die Natur zu entlassen, wenn ich das richtig verstanden hab?

Bis jetzt hat sich die Raupe jedenfalls immer noch nicht verpuppt... Is schon sehr spät dran für ihre Art,oder? Hab ihr jetzt auch mal Kohlrabi, Chinakohl, Karotten und Gurke angeboten. Hat sie auch wunderbar angenommen, allerdings knabbert sie immer wieder auch an dem Zewa, mit dem ich den Boden den Terrariums ausgelegt habe.

Viele Grüße,
Löwenzahn
 
Cesariel

Cesariel

Is heute Montag oder Mai?
Beiträge
143
Reaktionen
0
Genau, würde sie an einen frostfreien, aber kühlen Ort stellen.
Sollte der Herbst/Winter mild bleiben könnte es sogar sein das sie noch dieses Jahr schlüpft.
Je nachdem wann sie schlüpft (und falls vorhanden), würde ich sie nicht direkt an deinem Gemüsegarten aussetzen. :D

Das sie sich noch nicht verpuppt hat ist völlig in Ordnung.
Solange sie gut frisst und stetig wächst geht es ihr gut.
Sollte sie das Fressen einstellen und träge werden könnte es:

1. daran liegen das sie sich häutet. Dann fressen sie durchaus 1-2 Tage schlecht oder garnicht.

2. daran liegen das sie parasitiert (wird das so geschrieben? Also das sie einen Parasiten in sich trägt.) ist. Da kann man nix machen, sowas haben sie meistens dann schon von Anfang an.

Sollte sie aber das Fressen einstellen und unruhig herumlaufen, wird sie sich warscheinlich in den nächsten paar Stunden verpuppen. ;)

LG, Cesariel
 
Thema:

Wie ziehe ich eine Gemüseeule groß?