Transportbox

Diskutiere Transportbox im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo, wir bekommen in ein paar Wochen einen kleinen hund. Nun habe ich schon öfter gelesen,dass es sinnvoll ist,dem Hund eine Transportbox als...
treue Seele

treue Seele

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
wir bekommen in ein paar Wochen einen kleinen hund.
Nun habe ich schon öfter gelesen,dass es sinnvoll ist,dem Hund eine Transportbox als Rückzug hinzustellen.
Unser alter Hund hatte immer ein Körbchen. Meistens hat sie allerdings auf einer Decke in einem ganz anderen Raum gelegen. aber zum Leckerli fressen ist sie immer in den korb.
Allerdings war sie auch schon 6 Jahre. also haben wir mit kleinen Welpen null Ahnung.
Mich würde es sehr interessieren: Sind Körbchen out?
Wenn eine Transportbox, kann es dann auch eine sein die man zusammenklappt?
Oder doch Körbchen??
Wer hat Erfahrungen???
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
L

Lilly

Gast

AW: Transportbox

Also ich finde Boxen klasse. Erstens bieten sie dem Hund eine gute Rückzugsmöglichkeit und zweitens kann ich dem Hund auch in ungewohnter Umgebung (auf Reisen, im Auto, auf dem Hundeplatz, auf Ausstellungen...) etwas Vertrautes geben. Und gerade bei einem Welpen kann ich die Box auch prima nutzen, um ihm beim stubenrein-werden zu helfen, bzw. ihm beizubringen, sich zu melden wenn er muss.

Wir haben im Schlafzimmer unter unserem Hochbett eine solche Transportbox stehen, Nanook pennt in der Nacht drinnen und auch unter Tags zieht er sich immer wieder zum schlafen dorthin zurück. Im Wohnzimmer hat er außerdem noch ein Körbchen stehen, aber in der Box hält er sich öfters auf.

Ob so eine Stoff-Faltbox reicht, hängt wahrscheinlich vom Hund ab, es soll Hunde geben, die Stoffboxen zerlegen können. Bei einer Plastikbox wird das schon etwas schwieriger.
 
Marilke

Marilke

Beiträge
402
Punkte Reaktionen
0

AW: Transportbox

Hi. Erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Familienmitglied. Ich habe drei Hündinnen und zwei davon als Welpen bekommen. Ich glaube, es ist egal, ob ein Körbchen ,eine Decke oder eine Box. Hauptsache dein Hund hat einen festen Platz, an dem er sich zurückziehen kann. Dieser sollte möglichst so gewählt werden, das dein Hund dort seine Ruhe haben kann. Meine Damen haben drei völlig unterschiedlich Schlafplätze. Meine Rudelscheffin schläft auf dem Sofa neben meinem Sitzplatz auf einer Decke, die Andere hat einen eigenen Alten Sessel, der in einer Ecke im Wohnzimmer steht und meine älteste Hündin zieht es vor, auf einer Decke neben dem Sofa zu liegen.
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Transportbox

Hallo,
wir bekommen in ein paar Wochen einen kleinen hund.
Nun habe ich schon öfter gelesen,dass es sinnvoll ist,dem Hund eine Transportbox als Rückzug hinzustellen.

Nicht zum Rückzug, dafür hat Leo "seine Ecke", aber zum Transportieren ist ne Transportbox klasse. Im Auto kann man nen Hund kaum besser/sicherer unterbringen. Das war mir damals nicht klar, sonst hätte ich meinen Burschen frühzeitig dran gewöhnt.
 
Tamani

Tamani

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0

AW: Transportbox

Für Autofahrten sind Transportboxen, soweit sie groß genug sind günstig. Die Boxen können nach meiner Erfahrung nicht zusammenklappen. Als Rückzugsmöglichkeit reicht ein Körbchen, eine Decke etc., wenn der Hund nicht gestört wird. Mein Hund hatte aber immer lieber ein Dach über dem Kopf. Er hat sich von Anfang an entweder unter die Bank oder das Bett verkrochen wenn er seine Ruhe haben wollte. Deshalb habe ich ihm jetzt eine Decke unter die Bank gelegt. Was dem Hund lieber ist muss man ausprobieren. :bye:
 
D

Draca

Gast

AW: Transportbox

Wir hatten auch eine Box in der Wohnung, als rückzugsort für unsere Hündin - sie hat ihre Box geliebt und ist gerne rein gegangen, bis sie zu groß wurde, es ist ihr einfach zu eng geworden und ihr selbstbewusstsein ist größer geworden - meine Erfahrung ist, das gerade unsichere, sensible Hunde gerne fühlen wollen das sie behütet sind - und das bietet ihnen eine Box als Höhle. Jetzt schläft Phoebe in einem Weidenkorb, der aber diese Woche gegen einen neuen Liegeplatz ausgetauscht wird - heute auf der equitana gekauft und kommt in der Woche *gg* in meinem Bereich steht ein Hundehäuschen, komplett aus Stoff mit Pfoten drauf, da kuschelt sie sich auch gerne mal rein und verputzt ihren Kauknochen dort.

Wer seinen Hund im Auto in einer Box transportieren will, sollte sorgfältig drauf achten, ob der Hund auch damit klar kommt, in einer Box zu sein wenn gefahren wird - nicht nur ich habe die Erfahrung gemacht, das die Plastikboxen nicht wirklich positiv angenommen werden, höre das immer wieder auf dem hundeplatz. Gut sollen die Metallboxen sein (aufpassen wie breit die Abstände sind, nicht das der kopf noch durchpasst...), damit habe ich selber aber keine erfahrungen. Ich habe ein geschirr, welches am Autogurt festgemacht wird, wenn wir lange Wege zurücklegen, für kurze Stücke kommt Phoebe in den Kofferraum.

LG
 
treue Seele

treue Seele

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Transportbox

Vielen Dank für eure Erfahrungen.:bye:
Wir werden nun eine neue Decke kaufen. Und wenn sie etwas größer ist, holen wir das Weidenkörbchen vom Speicher.
Eventuell lassen wir uns noch zu einer Stoff-Höhle hinreißen:rofl:
Im Auto wird sie die erste Zeit vorne im Fußraum verbringen und später angeleint auf dem Rücksitz.
Unsere Teddy hat es immer geliebt aus dem Fenster zu sehen.
Ich glaube so geht es allen Hunden,oder:rolleyes:
 
Thema:

Transportbox

Transportbox - Ähnliche Themen

Umzug mit Katzen - Erfahrungen und Tipps: Hallo ihr Lieben, in etwa 5 Wochen steht unser Umzug an und ich mache mir unendliche viele Gedanken, wie wir das mit unseren beiden Mäusen am...
Zusammenführung: Guten Abend :) In erster Linie schreibe ich hier einfach zum Erfahrungsaustausch. Wenn jemand noch hilfreiche Tips hat, sind diese aber auch...
Negative Vorkontrolle - Tieschutzhund: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier angemeldet, weil ich gerade erst perplex, traurig und auch etwas verärgert bin. Wir (mein Mann und ich...
Auslandstierschutz, es geht auch anders!: Huhu Wer mal im HTF Mitglied war und mich kennt, weiss das Rettungstierschutz und ich schwer zu vereinbaren sind, ich diverse kritische Gedanken...
Unsicherer Adoptivhund: Hallo miteinander, ich habe am Mittwoch einen knapp 2-jährigen Zwergpudel-Rüden aus dem Tierschutz aufgenommen, nachdem im Juli mein...
Oben