Intimpflege beim Wallach

Diskutiere Intimpflege beim Wallach im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallo zusammen, hab mal ein Frage zur Intimpflege beim Wallach. Der Schlauch von meinem Pferd sieht oft recht dreckig aus. Er fährt ihn leider...
Mause2

Mause2

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hab mal ein Frage zur Intimpflege beim Wallach.
Der Schlauch von meinem Pferd sieht oft recht dreckig aus. Er fährt ihn leider nicht oft aus, deshalb hält sich das Reinigen in Grenzen.

Sollte man den Schlauch überhaupt reinigen? Und was ist mit der Höhle, wo der Schlauch drinsteckt? Wir hatten jetzt im Stall zwei Wallache, die Schwellungen im Intimbereich hatten. Der Tierarzt meinte, es käme davon, dass wir die Höhle noch nie gereinigt hätten. Stimmt das? Der Tierarzt meinte, man müsse die Höhle alle 2 Wochen reinigen.

Wir haben das dann mit Paraffinöl und Wattepads gemacht und haben uns doch gewundert, was da für schwarze Brocken zum Vorschein kamen.

Kennt sich damit jemand aus? Wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte.

Viele Grüße
Mause
 
17.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Intimpflege beim Wallach . Dort wird jeder fündig!
P

Pinguin98

will nur spieln
Beiträge
1.978
Reaktionen
0
huhus

Da scheiden sich die Geister - viele sagen, man MUSS es regelmässig machen, die anderen sagen, es ist total unnötig. Ich hab bei meinem Wallach früher einfach nach Bedarf mal etwas "abgefummelt" und zwar einfach die Krusten mit der Hand abgepopelt, (wenn er mal ausgeschachtet hatte, das beste Stück gepackt und dann dort dirket, ansonsten halt in der Tasche oben.) Da kamen schon echt fiese schwarze Brocken raus. Es gibt auch Leute, die sagen, man könnte auch einfach in die Tasche reingreifen und den Schlauch einfach rausziehen. Das hab ich mich aber nie getraut, aus Angst da was zu verletzen.
 
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Hallo,

Meine Freundin reinigt den Schlauch ihres Wallachs mit Babypflegetüchern. Aber in sehr unregelmäßigen Abständen. Aus der Tasche kommen dann auch diese Schwarzen Brocken raus. Probleme hat er auch noch nie gehabt.
Eine andere Bekannte muss den Schlauch ihres Wallachs jedoch regelmäßig reinigen, da er in dem Bereich zu Entzündungen neigt.

Es ist ja dasselbe mit dem Euter der Stute, oder? Zwischen den Zitzen sammelt sich auch son schwarzes Zeug an. Ich hab das bei Gin' im Sommer immer vorsichtig mit Babypflegetüchern abgemacht. Dann war sie im Gegensatz zum Winter nämlich nicht kitzelig sondern fands toll da gekratzt zu werden. :)
 
P

Pinguin98

will nur spieln
Beiträge
1.978
Reaktionen
0
Huhus

Jo stimmt, bei Stuten setzt sich auch so Schmodder an.....wir haben im Stall eine Stute, die liebt es über alles, am Euter gekrault zu werden.....die macht dann einen gaaaaaanz langen Hals und dreht den Kopf schief, die Oberlippe steht minimum 10cm vor, die Augen sind halb geschlossen.........:crazy: :crazy: :crazy: Das Gesicht ist einfach ZU geil!!
 
Melodie1

Melodie1

Mitglied
Beiträge
1.716
Reaktionen
2
Hallo,
ja bei Stuten ist es auch so. Ich reinige Ninas Zitzen regelmässig mit einem feuchten Tuch und reibe sie danach mit etwas Vaseline ein.
Liebe Grüsse
 
B

Baileys

Gast
Hallo,

finde ich gut, dass das Thema hier aufkommt. Ich hab mich ehrlich gesagt noch nie getraut zu fragen. Mit der SB hab ich zwar schon mal drüber gesprochen, aber sonst noch gar nicht.

Ich hab es einmal versucht an Wisbys Schlauch Dreck zu entfernen. Da er aber gleich so gezuckt hat, hab ich es nicht weiter getraut...
 
Mause2

Mause2

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo zusammen und vielen Dank für die schnellen Antworten.

Das mit den Babypflegetüchern finde ich ne gute Idee, werde ich auf jeden Fall mal austesten. Hab auch irgendwo im Netz gelesen, dass man den Schlauch oder die Tasche mit normalem Speiseöl einreiben kann, damit der Dreck sich löst. Hab dann aber doch lieber mal das Paraffinöl ausprobiert. Hab heute morgen mal alles damit eingeschmiert und bin heute nachmittag mit Einmalhandschuhen, Wattepads und Küchentuch an die Sache ran gegangen. ;)

Da kam ganz schön was zum Vorschein.

Also den Schlauch einfach rausziehen, werd ich auch nicht. Glaube, das findet Mein Hottermax nicht so dolle. Obwohl, die Reinigung heute schien ihm nix auszumachen. Er hat in Seelenruhe weiter gefuttert.

Viele Grüße
Mause
 
P

Pinguin98

will nur spieln
Beiträge
1.978
Reaktionen
0
Huhus

Also ein ist mal sicher, ich denke Pferde sind da robuster als man meint, bzw. wir Menschen gehen da zu zimperlich mit um. Und es ist auch teilweise Erziehungssache wie gut sich ein Pferd sowas gefallen lässt.
 
lepuscus

lepuscus

Mitglied
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich denke, dass es von Pferd zu Pferd unterschiedlich ist. Der Wallach einer Bekannten hat in dem Bereich ziemlich Probleme mit Entzündungen. Deshalb MUSS sie seinen Schlauch regelmäßig reinigen.

Bei unseren beiden Pferden machen wir es nicht. Unser Großer mag das überhaupt nicht und fährt den Schlauch gleich wieder ein, sobald man ihm da nur zu nahe kommt :irre:
Meinen Kleinen störts eher weniger. Da mach ich von Hand nur ab und an mal ein bisschen was ab. Probleme hatte er noch nie in seinen 10 Jahren.

Also ich denke, solange es keine Probleme gibt, ist es kein Muss. Wenns dem Pferd gefällt, schadets aber denke ich auch nicht.

Lieben Gruß:bye:

Tinki
 
K

*Kathrin*

Gast
Hallo

Also im Sommer wasche ich regelmäßig mit lauwarmem Wasser innen richtig gut aus und mein Pferd lässt sich das wunderbar gefallen.

Hauptsache, kein kaltes Wasser.....:err: :biglaugh: Deshalb fällt die Intimhygiene bei uns über Winter flach. Aber Probleme hat er da auch keine.

Viele Grüße, Kathrin
 
Sabsi3

Sabsi3

Fünfbein-Reiterin
Beiträge
573
Reaktionen
0
Moin zusammen!

Ich reinige Schlauch und Höhle so ca. alle 3 Monate mit Speiseöl. Alles gut einreiben, da fällt der Schmodder von selbst ab. Außerdem piddel ich in regelmäßigen Abständen beim Putzen oder so, wenn er ausschachtet, die groben Krusten ab.

Er lässt sich das auch gut gefallen, ich glaub ihm gefällt das sogar... :err:
 
S

snakedreadkitty

Mitglied
Beiträge
199
Reaktionen
0
*lach* Schon wieder die Snake!

Isser jetzt dir?:crazy:
 
Sabsi3

Sabsi3

Fünfbein-Reiterin
Beiträge
573
Reaktionen
0
Meinst Du mich??? :hä:
 
S

snakedreadkitty

Mitglied
Beiträge
199
Reaktionen
0
Jahaaa!

Die letzte Info, die ich mitgekriegt hab, war das der TA kommt und dann Versicherung...oder bin ich total raus?:confused:
 
Sabsi3

Sabsi3

Fünfbein-Reiterin
Beiträge
573
Reaktionen
0
Nee, biste nicht. Das ist auch meine letzte Info. :mad: Seit Wochen nix gehört von den #§%$$'# :kotz:

Hab schon mehrmals versucht, da anzurufen, aber wie immer geht niemand ans Handy.
 
pitbull8601

pitbull8601

Beiträge
29
Reaktionen
0
Bei Wallachen braucht man es eigentlich nicht sauber zu halten, denkt immer so, in der Wildniss halten sie sich das Ding auch nicht sauber. Bei den Hengsten womit wir auch decken machen wir sie schon sauber wegen der hygiene und jut bei denen ist das ja auch einfacher wenn man den pullerman sauber machen will. (Stute und schön ist er draussen ;))
 
Calyptra

Calyptra

Isi, Ratzen, Cham-Fan
Beiträge
139
Reaktionen
0
Äh Pitbull, in der "Wildnis" gibts aber doch gar keine Wallache :biglaugh:
(konnte mir den Kommentar nicht verkneifen)

LG, Nicole
 
pitbull8601

pitbull8601

Beiträge
29
Reaktionen
0
Ja stimmt, hab ich nicht dran gedacht lol, war schon mit meinen Gedanken bei dem Hengstsatz wie ich das schrieb :teeth: :rofl: :biglaugh:
 
K

*Kathrin*

Gast
Äh Pitbull, in der "Wildnis" gibts aber doch gar keine Wallache :biglaugh:
(konnte mir den Kommentar nicht verkneifen)

LG, Nicole
Hallo

Tja und ganz so blöd ist dieser Kommentar auch gar nicht, denn Hengste schachten naturgemäß regelmäßig voll aus, wodurch eine gewisse Selbstreinigung statt findet, die es in dem Maße beim Wallach nicht so oft gibt.
Auf alle Fälle muss der Schlauch bei Hengsten und Wallachen regelmäßig kontrolliert werden, so dass Entzündungen, etc. frühzeitig entdeckt werden können.
Die gibt es vermutlich in der Wildbahn auch manchmal, da sterben die Pferde halt dann, oder werden auf grund langsamerer Bewegungen durch Schmerz dann schneller von Raubtieren erwischt.
Nicht das, was wir für unsere Hauspferde wollen, also hinkt der Vergleich.

Viele Grüße, Kathrin
 
pitbull8601

pitbull8601

Beiträge
29
Reaktionen
0
Klar sollte man den Pullermann regelmässig untersuchen nur gut, erfahrene Leute sehen ja wenn da etwas nicht stimmen sollte. Also ich hab den meinen jetzt 8 Jahre und hab es noch nicht geschaft ihm den Pullermann sauber zu machen lol, er hat aber auch noch nie Probleme gehabt.
LG
 
Thema:

Intimpflege beim Wallach

Intimpflege beim Wallach - Ähnliche Themen

  • Sammy geht nach hinten beim Aufsteigen

    Sammy geht nach hinten beim Aufsteigen: Ich habe ein Problem: Mein Pony Sammy dreht, wendet sich und geht nach hinten. Was könnte die Ursache sein?:alien
  • Panik beim Hufschmied

    Panik beim Hufschmied: Hi ihr Lieben, ich brauche schon wiedermal euren Rat ..... :rolleyes: Heute war der Hufschmied hier - hauptsächlich wegen Shurly, die uns beim...
  • Probleme beim Fellwechsel

    Probleme beim Fellwechsel: Hallo ihr Lieben! Mein kleiner Balti (33) hat noch immer nicht das ganze Winterfell runter. Ich bürste und rupfe jeden Tag, aber am Bauch und an...
  • folgekosten beim pferdekauf???viel...

    folgekosten beim pferdekauf???viel...: hi, ich will mir ein pferd kaufen.hab einen spitzen preis angeboten bekommen.da ich leider noch nie ein eigenes hatte bin ich mit den...
  • Meldung beim Veterinäramt

    Meldung beim Veterinäramt: Hallo Aus gegebenem Anlass (Diskussion mit Bekannten) würde mich mal interessieren, ob ihr alle eure Tiere beim Veterinäramt gemeldet habt...
  • Meldung beim Veterinäramt - Ähnliche Themen

  • Sammy geht nach hinten beim Aufsteigen

    Sammy geht nach hinten beim Aufsteigen: Ich habe ein Problem: Mein Pony Sammy dreht, wendet sich und geht nach hinten. Was könnte die Ursache sein?:alien
  • Panik beim Hufschmied

    Panik beim Hufschmied: Hi ihr Lieben, ich brauche schon wiedermal euren Rat ..... :rolleyes: Heute war der Hufschmied hier - hauptsächlich wegen Shurly, die uns beim...
  • Probleme beim Fellwechsel

    Probleme beim Fellwechsel: Hallo ihr Lieben! Mein kleiner Balti (33) hat noch immer nicht das ganze Winterfell runter. Ich bürste und rupfe jeden Tag, aber am Bauch und an...
  • folgekosten beim pferdekauf???viel...

    folgekosten beim pferdekauf???viel...: hi, ich will mir ein pferd kaufen.hab einen spitzen preis angeboten bekommen.da ich leider noch nie ein eigenes hatte bin ich mit den...
  • Meldung beim Veterinäramt

    Meldung beim Veterinäramt: Hallo Aus gegebenem Anlass (Diskussion mit Bekannten) würde mich mal interessieren, ob ihr alle eure Tiere beim Veterinäramt gemeldet habt...