Nachtübung

Diskutiere Nachtübung im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Huhu, Also ich bin eben von der Nachtübung des Hundevereins wiedergekommen und wollte ein wenig was darüber erzählen: Man musste einzeln eine mit...
O

*~Opal~*

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
Also ich bin eben von der Nachtübung des Hundevereins wiedergekommen und wollte ein wenig was darüber erzählen:
Man musste einzeln eine mit Fackeln abgestreckte Strecke langgehen , und an einigen Stellen wurde im Gebüsch beispielsweise mit Dosen krach gemacht oder der Hund musste am Feuer vorbeigehen.Dann wurde eine Situation nachgespielt das Eine Frau verletzt war und man selbst erste Hilfe leisten musste der Hund aber liegen bleiben sollte.Danach musste man durch einen kleinen Wald gehen in dem ein Labyrinth eingebaut war.Und am Schluss ging man am Gebüsch vorbei und eine Tonne wurde herausgeworfen.Insgesamt muss ich sagen hat mein Hund relativ gut reagiert. Feuer,Dosen und Labyrinth haben ihn kalt gelassen nur die Situtation mit der "verletzten" Frau , da hat er anfangs geknurrt und bei der Tonne weggesprungen und auch geknurrt. Achja und zwischendurch gabs noch solche Plastikplanen auf den Boden oder Fahnenvorhänge.So eine Nachtübung ( besonders an Halloween) macht unheimlich spaß kann ich nur sagen.
Was mich noch intressiert : Macht ihr in eurem Hundeverein ( falls ihr in einem seid) Auch solche Nachtübungen und wie laufen die ab ?

glg opal :D
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Nachtübung . Dort wird jeder fündig!
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: Nachtübung

Als ich den Kurs bei einem Hundeverein gemacht habe mit Bonnie haben wir auch so eine "Nachtübung" gemacht. War echt interessant.
 
katrinbellyeu

katrinbellyeu

Beiträge
93
Punkte Reaktionen
0

AW: Nachtübung

Ja, wir gehen auch immer zu den Nachtübungen ...
 
Schwesterchen

Schwesterchen

Beiträge
435
Punkte Reaktionen
0

AW: Nachtübung

Hier in Stiepel ist auch Ende diesen Monats wieder eine. Ich werde nicht mitmachen, denn ich denke nicht, dass es meinem Hund zugute kommen würde ^^

Aber ich werd hingehen und mir die anderen Hunde ansehen.

Da gobts auch so Stationen, auf Planen sitzen, einer Gruppe begegnen, einem Mann mit Krückstock begegnen, und ganz am Ende, da wird (wers will) ein kleiner Überfall auf den halter simuliert.

Interessant, wie sich die Hunde dabei verhalten, das geht von wegrennen wollen bis aktiv draufgehen...

Wie gesagt für mich und meine Kleine wär das nix, obwohls interessant wäre zu wissen was sie machen würde, wenn jemand mich angreift...
 
O

*~Opal~*

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: Nachtübung

Danke schonmal für die Antworten ^^
@katrinbellyeu
Und wie laufen die Nachtübungen bei euch ab ?
Gibt es dort auch einzelne Stationen ? Wenn ja , was für welche , also was wird dort gemacht usw. Würde mich interessieren :)
@ Loewchen
Das mit dem Überfall simulieren ist ja interessant das würd mich mal reizen bei sowas zuzuschauen. Wenn ich fragen darf ,wieso denkst du denn dass es deinem Hund nicht zugute kommen würde bei soetwas teilzunehmen ?

lg opal :]
 
Schwesterchen

Schwesterchen

Beiträge
435
Punkte Reaktionen
0

AW: Nachtübung

Ja, aufs Zuschauen freue ich mich schon :)

Ich habe meine Hündin mit 6 Monaten aus dem Tierheim bekommen. Sie war natürlich ziemlich gestresst und verwirrt, hat sich aber bei uns sehr gut eingelebt und blühte immer mehr auf.
Das ist jetzt etwas über 1 Jahr her. Mittlerweile vertraut sie mir / uns doch schon wirklich gut und macht so ziemlich jeden Mist mit ^^

Sie ist eine Dobermann-Hündin und war anfangs seeehr zurückhaltend und ängstlich, jetzt geht sie sogar schon auf Fremde zu und mag alle Menschen (war ne Menge Arbeit).

Ich habe einfach bedenken, dass sich etwas von diesem Vertrauen wieder in Luft auflösen würde, wenn nun plötzlich ein Mensch von hinten angesprungen kommt. Oder ein anderer ein Bündel klappernde Dosen hinter sie wirft (machen die da zB auch).

Außerdem ist das genau in dem Stück Wald, wo wir immer spazieren gehen ^^ Nicht das sie mir an der Stelle nachher noch panisch wird *g*

Aber ich werde definitiv, in 1-2 Jahren, mal mitmachen, allein um zu wissen, was sie machen würde :)

Aber kenne viele, die da mitmachen, einige auch mit jungen Hunden und ich würde niemandem einen Vorwurf machen. Jeder wie er mag ^^
 
O

*~Opal~*

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: Nachtübung

@Loewchen
Ich glaube ich würde es auch nicht anders machen als du , danke für die Erklärung :)

Hmm hat sonst niemand eine Nachtübung in einem Verein absolviert und möchte was darüber erzählen ?^^
Hoffe auf noch mehr Berichte xD
lg opal
 
Thema:

Nachtübung

Nachtübung - Ähnliche Themen

Angst vor... eigentlich allem: Hallo! Unser Herr Earl von Rheingau, ein Collie ist nun 13 Monate alt. Als Early zu uns kam, hatte er von der Welt wohl noch nicht viel gesehen...
Oben