Anfängertier, Tipps + Info´s

Diskutiere Anfängertier, Tipps + Info´s im Avicularia Forum im Bereich Haltung; Ein nettes "Hallo" an alle, obwohl wir schon viele Tiere haben (Schlangen, Scorpion, (Kuschel-) Ratten, Katzen und Hund) hat meine Tochter sich...
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
Ein nettes "Hallo" an alle,

obwohl wir schon viele Tiere haben (Schlangen, Scorpion, (Kuschel-) Ratten, Katzen und Hund) hat meine Tochter sich nun in den Kopf gesetzt, sich eine Vogelspinne zu halten :crazy: ! Sie hat sich mittlerweile auch mit dem Thema beschäftigt (wie wir auch) und tendiert zur Avicularia minatrix oder zur A. versicolor.

Da wir persönlich unser Wissen auch nur angelesen haben, würde mich nun interessieren, welche Spinne erfahrene Spinnenhalter als Anfängertier für ein 12-jähriges Mädchen halten und was man dabei ggf. besonders beachten bzw. wissen sollte!

Bei der Spinnenwahl ist mir wichtig, dass das Tier nur mindergiftig und nicht als aggressiv bekannt ist! Dazu sollte sie nicht nur nacht- sondern auch wenigstens dämmerungsaktiv sein (sonst sieht sie sie ja nie oder nur selten ). Mir/uns ist bewusst, dass wir bei der Anschaffung mit in der Verantwortung stehen, ihr bei der Pflege, Haltung etc. helfen und unterstützen!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir/uns mit Tipps und Info´s helfen könntet!

LG, Sabine
 
S

Spinnenfreak

Gast

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Ein freundliches "Nabend" zurück,

Erstmal ein großen :respekt: vor deiner 12 jährigen Tochter!
Ich hatte zwar schon mit 7 meine erste, aber das tut hier auch nicht zu Sache.
Ich müsst euch im klaren sein, dass es eigendlich Tiere sind die sich kaum bis garnicht bewegen und auch mal 4-5 Monate sich nicht sehen lassen können.
Ich würde sagen, dass es eigentlich ein langweiliges Hobby ist aber nun gut( Ich hab ja auch welche und finde sie toll), Eine Avicularia versicolor ist eine echt gute Wahl...Sie ist eigentlich recht friedlich und auch fablich ein schönes Tier!..
Es ist ein Baumbewohner und benötigt ein 30x30x40 (T/B/H) Terra sie ist auch viel tagsüber zu sehen.

Ich hoffe das war das was ihr hören wolltet.
Ich kann euch mal ein Link geben...das ist mein Züchter und könnt ja schauen was euch noch so gefällt..
Angebote von Chromi
 
X

XuXu

Gast

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hey :D

also als typische "anfänger spinne" ist natürlich ne grammostola rosea bekannt. Ich selbst hatte eine Brachypelma Smithi und eine rosea und ich muss sagen, die Smithi hat sich schon viel mehr sehen lassen als die rosea.

ich musste damals meine brachypelma noch beim zuständigen ordnungs und veterinäramt melden (ob das heute noch so ist musste mal googlen will nix falsches sagen)

ich bin am standpunkt das alle brachypelmen meldepflichtig sind. man möge mich korrigieren wenn dies net so ist. zuständiges bundesland bei mir: NRW :D

gruß

X.
 
Andreas75

Andreas75

Beiträge
1.396
Punkte Reaktionen
5

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hallo!

Eine absolute Anfängerspinne ist Grammostola rosea nur vom Preis her, ansonsten beißen sich an deren artgerechter (!) Pflege und erfolgreichen Vermehrung selbst langjährig erfahrene Halter die Zähne aus. Vergesst die G. rosea als Anfängerspinne mal ganz schnell ^^!

Was die Brachypelmen angeht, so kann man heute sagen, daß man meist nur noch einen Herkunftsnachweis benötigt, melden muß man sie meist nicht mehr (vorsichtshalbere Anfrage beim zuständigen Amt schadet aber nie). In Berlin/ Brandenburg zB genügt ein Herkunftsnachweis, mehr braucht es nicht.

Wenn ich eine Spinne als für Anfänger ganz geeignet halte, dann ist es Brachypelma albopilosum.
Die sind oft zu sehen, in der Regel ganz friedfertig, indes aber wie so gut wie alle Spinnen giftig (wenngleich nicht tödlich giftig), was aber nicht zum Problem werden sollte, da man Vogelspinnen ohnehin nicht auf die Hand nehmen sollte.

Avicularia, auch versicolor, haben den kleinen Nachteil, daß man von denen nicht mehr soviel sieht, wenn sie ihr Gespinnst gebaut und bezogen haben, auch sind die Jungtiere dieser Art in der Aufzucht nicht ganz einfach, auch ältere Tiere können bisweilen ohne weiteres sterben, wie es mir mit meinem schon fast dreijährigen Weibchen geschah.
Das sah ich einmal längere Zeit ganz und gar nicht, und als ich ihren Unterschlupf öffnete, fand ich sie in Lauerstellung dasitzen, aber bereits völlig hohl und bröselig, wie eine abgelegte Haut =(. Warum sie starb, weiß ich bis heute nicht. Ist bei der Art aber so ungewöhnlich nicht, was man vielleicht auch mal erwähnen sollte, der Fairneß halber.

Grüße, Andreas
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

HI...

Erstmal ein ganz liebes Danke für eure Antworten. Meine Tochter ist weiterhin fleissig am Sparen und im November wollen wir dann zum Hamburger Terrarianer Tag. Dort kann sie die verschiedenen Tiere auch selbst mal "live" sehen. Vielleicht fällt ihr die Auswahl dann auch etwas leichter.

Mittlerweile hab ich mich so sehr mit dem Thema beschäftigt und bin so sehr fasziniert davon, dass ich mir selbst wohl auch ein oder zwei holen werde :) (einen Baum- und einen Bodenbewohner)!
 
S

Spinnenfreak

Gast

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hi,
Na, dass ist doch schön!!!
Ich war jetzt auch Samstag wieder in Hamm!
Und ich muss auch wieder sagen vor lauter Spinnen (Tiere) vergisst du ganz deine Interessen..(selbst Erfahrung)
Ich habe mir auch wieder 2 Tiere holen mussen (Die Sucht)
Einmal eine "rote Falltürspinne" und eine "Walzenspinne", auch "Camelspieder" genannt.
Die Tier suchte ich nämlich schon 6 Jahre!!!vorallem die "Walzenspinne".
Aber das tut hier nicht zu Sache.

Viel wichtiger ist eure Endscheidung:D:D:D:D:D:D

Viel Spaß in Hamburg:bussi:
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Huhu...

Nun bekomm ich Ende nächster Woche MEINE erste VS: einen adulten Cyclosternum fasciatum Bock *freu*!

Ja, ja, ich weiss, dass es nicht unbedingt ein "Anfängertier" ist, aber sie ist auch nicht für meine Tochter, sondern für mich - und ich will ja nun auch nicht mit ihr kuscheln :D (dafür hab ich meine Kids, meinen Freund, unsere Katzen, den Hund und unsere Kuschelratten :knuddel:) Ich hab einiges über die Art gelesen und denke mal, dass ich weiss, worauf ich mich da einlasse (agressiv, scheu, schnell, aber auch uuuunheimlich schön!). Ich freu mich jedenfalls schon unheimlich und kann es kaum abwarten :crazy:...

Ein Terra für die VS, die sich meine Tochter holen möchte, haben wir mittlerweile auch schon angeschafft :) (der jetztige Stand ist, dass sie am liebsten eine B. smithi haben möchte) - sie kann es auch kaum noch erwarten bis sie endlich eine hat :)
 
Andreas75

Andreas75

Beiträge
1.396
Punkte Reaktionen
5

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hallo!

Das du an einem adulten Bock keine lange Freude haben wirst weißt du aber, oder?
Nur in seltenen Fällen werden männliche Vogelspinnen nach der Reifehäutung noch älter als ein Jahr, eher liegt die Lebenserwartung adult weit darunter. Auch wird die Spinne wahrscheinlich nur auf Achse sein, an den Scheiben hochklettern, abrutschen, runterfallen, versuchen, auszubrechen etc., da der einzige Lebenszweck eines adulten Bockes ist, möglichst viele Weibchen zu befruchten.

Hast du dir mit Absicht einen adulten Bock geholt, um an ihm quasi erstmal die Spinnenhaltung zu üben (im Falle des Nichtgefallens muß man das Tier dann nicht allzu lange pflegen, im Gegensatz zu den Weibchen vieler Arten, die locker 15- 25 Jahre alt werden können...), oder hat man dir das Tier irgendwie aufgeschwatzt?
Ich persönlich jedenfalls würde raten, den Bock in einer Anzeige zur Verpaarung zu offerieren, und entweder für ihn ein paar Spiderlinge aus der Verpaarung zu verlangen, oder aber an seiner statt ein Nachzuchttier oder bereits bestimmtes Weibchen dieser (wirklich sehr schönen, wenn auch versteckt lebenden) Art zu beschaffen, an beiden wirst du mehr und längere Freude haben, als an dem adulten Kerl, der wahrscheinlich Weihnachten nicht lange überleben wird.
Hat man dir das Datum der Reifehäutung mitgeteilt? Und dich auch darüber aufgeklärt, das adulte Böcke kaum noch fressen und trinken, was zum recht schnellen Abmagern führt, und mit ein Grund für rasches Ableben ist?

Grüße, Andreas
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hallo Andreas!

Aufgequatscht hat man ihn mir nicht - ich hab ihn eher aus Mitleid genommen, da er sonst dem Weibchen "zum Fraß vorgeworfen" wäre :cry: . Das Mädel hat ihn mit dem Weibchen verpaart und wollte ihn nun unbedingt schnell los werden, weil sie das Terrarium braucht. Er tat mir echt leid und dazu kam, dass ich ihn fast geschenkt bekomme (3,50 €).

Wie alt er ist, konnte sie mir auch nicht sagen. Angeblich soll er pro Woche regelmäßig 1-2 Heimchen fressen. Ich hab ihn auch nicht "live" gesehen, sondern nur ein Bild im Internet. Sie wohnt 100 km von mir entfernt und da ich leider kein Auto habe, kann ich ihn auch nicht persönlich abholen. Mein Freund, der dort in der Nähe wohnt, holt ihn am Wochenende ab und bringt ihn mir dann ein paar Tage später.

Der Bock ist also alles in allem wie ein Überraschungsei für mich! (Aber ich liiiiebe Überraschungen :engel:)

Die Idee mit der Anzeige (verpaaren) bzw. ihn zu tauschen finde ich gut! Ich werd es mal probieren; vielleicht klappt es ja! Falls es nicht klappt, bekommt er bei uns eben sein Gnadenbrot :) und vielleicht haben wir ja Glück und er bleibt uns noch einige Zeit erhalten!
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hi....

Seit gestern ist meine Tochter nun stolze Besitzerin einer Brachypelma albipilosum0.1..

Durch Zufall hab ich übers Internet einen VS-Züchter bei uns in der Nähe kennen gelernt. Er hatte u.a. eben dieses Jungtier, KL 4 cm, und meine Tochter hat sich direkt in sie "verliebt". Meine Tochter ist total happy :crazy: : die Spinne ist friedlich und fast den ganzen Tag zu sehen!

Meinen Cyclosternum fasciatum Bock bekomme ich am Donnerstag abend. Mein Freund hat ihn bereits abgeholt und bringt ihn mir dann. Der Arme musste bei der Vorbesitzerin in einer größeren Heimchendose "leben" :motz. Armes Tierchen... Na, nun geht es ihm bei uns erst mal besser!
 
Andreas75

Andreas75

Beiträge
1.396
Punkte Reaktionen
5

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Na, dann kann ich nur viiiel Spaß wünschen, muß aber warnen: Vogelspinnen machen süchtig ^^!
Die Wahl der B. albopilosum war auch sehr gut. Wenn es ein Weibchen ist, habt ihr lange Jahre Freude daran, und hübsch anzusehen, ist sie mit ihren Locken ja auch noch =).

Grüße, Andreas
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Dass VS süchtig machen, hab ich schon bemerkt :)!

Seitdem ich mich nun intensiv mit dem Thema auseinandersetzte bin ich ja schon ganz kirre :crazy:, aber nun kenn ich auch noch ´nen Züchter... (= gefährlich!) Nun bin ich noch kirrer geworden :blobg::blobg:!!!!

Ich glaub, ich weiß schon wie das endet... (Hab mir schon ´ne Liste aufstellen lassen, welche Tiere er in nächster Zeit zum Verkauf anbietet :D ....)
 
S

Spinnenfreak

Gast

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hi,
Jaja, so geht es mir auch!
mit einer hat es andefangen und es hört bei 27 Tieren immer noch nicht auf:biglaugh::biglaugh:

lg Monika
 
Kali2

Kali2

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Morgen

Ich wollte nie welche und nie züchte ich :irre:

Mal sehen wann Amanda statt einer 10 zuhause sitzen hat... dauert bestimmt nicht lange :p
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Nö, dauert auch nicht lange - am Donnerstag abend kommt bereits Nr. 2 :D:D:D
 
Andreas75

Andreas75

Beiträge
1.396
Punkte Reaktionen
5

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Naja, irgendwie lohnt sich so eine ganze Heimchendose voller Grillen auch nicht für nur eine Spinne, oder :D?

Grüße, Andreas
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Wir haben hier bei uns eine Zoohandlung, wo wir Grillen, Heimchen und Heuschrecken einzeln holen können! Außerdem fressen unsere Skorpione ja auch Heuschrecken, etc. Und dann kommt morgen abend ja noch mein Cyclosternum fasciatum Bock... Also das ist absolut kein Problem :)....
 
Kali2

Kali2

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Morgen

Wieso ausgerechnet ein Bock? Schon adult? Wenn ja, bezweifle ich, dass der noch viel frisst^^
 
Amanda

Amanda

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Hallo Kali,

das war reines Mitleid! Die Besitzerin hat ihn sich nur zum Verpaaren geholt und nun wollte sie ihn schnellstens wieder los werden. Der Arme saß bei ihr in einer Heimchendose und sie wollte ihn schon dem Weibchen "zum Fraß" vorwerfen :motz !

Und wenn ich sowas weiß, kann ich garnicht anders als solchen "Notfall-Tieren" zu helfen! (So und ähnlich sind wir auch zu unseren Ratten, Katzen und dem Hund gekommen :))

Tja, manchmal kommt man schneller zu VS - und anderen Tieren - als an zwei Euro :D !

Na, mal sehen, wie er sich hier so macht....
 
Kali2

Kali2

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Anfängertier, Tipps + Info´s

Na so eine blöde ****
Dann hoffe ich mal, dass er dir noch etwas erhalten bleibt.

Hatte übrigens ein B.smithi und ein G.rosea Männchen welche nach der RH noch über ein Jahr gelebt haben, also haste etwas Hoffnung ;)
 
Thema:

Anfängertier, Tipps + Info´s

Anfängertier, Tipps + Info´s - Ähnliche Themen

Die 10 häufigst gestellten Fragen zu Trächtigkeit und Geburt: FAQ zu Trächtigkeit und Geburt Die 10 häufigst gestellten Fragen zu Trächtigkeit und Geburt - mal hier kurz erläutert Ich habe hier mal die...
Oben