Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Diskutiere Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, bei meiner Katze sind durch den TA Milben festgestellt worden. Die Katze wurde daraufhin durch den TA mit Spritzen behandelt. Kurzfristig...
S

Susanne43

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo, bei meiner Katze sind durch den TA Milben festgestellt worden. Die Katze wurde daraufhin durch den TA mit Spritzen behandelt. Kurzfristig trat auch eine Besserung ein. Leider nicht von dauer. Mittlerweile hat meine Katze am Bauch sowie an den Pfoten und am Schwanzansatz kaum noch Fell. Die
mehrfachen Behandlungen durch den TA haben der Katze ziemlich zugesetzt sodass ich sie nicht mehr in den Transportkäfig bekomme. Wer hat einen Tip für mich, wie ich
meiner Katze helfen kann?? Bin für jeden Rat sehr dankbar.
Viele Grüße::idee::idee::confused:
 
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Huhu,

wie wurden die Milben denn diagnostiziert? Und wurden außer den Spritzen auch schon mal SpotOns, wie zB Stronghold, eingesetzt, oder bisher nur Spritzen?
 
S

Susanne43

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Hallo, erstmal vielen Dank für Deine Nachricht.
Außer den Spritzen ist noch nichts gemacht worden. Der Tierarzt versicherte mir dass die Spritzen das einzig wirksame Mittel sei. Er hatte von der Haut eine Probe abgekratzt und untersucht. Habe mich auch schon im Internet über verschiedene Mittel kundig gemacht. Stoße dabei immer wieder auf Mittel mit Neebaumextrakt. Kennst Du diese Mittel und wenn ja, können die meiner Katze helfen?
Viele Grüße und ein dankbares miau meiner Katze
 
Pizza1

Pizza1

Beiträge
802
Punkte Reaktionen
3

AW: Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Hallo Susanne,
was wurde denn gespritzt, Ivomec?
Wie oft und in welchem Abstand wurde gespritzt?
Wann zum letzten Mal? Wenn der Wirkstoff noch aktiv ist, solltest du auf keinen Fall "auf eigene Faust" jetzt noch ein Spot On geben.

Welche Milbenart wurde diagnosiziert, hat er wirklich nur auf der Oberfläche der Haut gesucht, oder hat er ein tiefes Hautgeschabsel genommen?

Ansonsten rufe dort bitte noch einmal an und erkundige dich, dann könnte man besser weiter helfen.

Da durch das Nervengift hauptsächlich nur die erwachsenen Milben abgetötet werden, muss ein Milbenbefall normalerweise alle 10 Tage erneut behandelt werden, bis Besserung eintritt können schon mal 4 Wochen oder mehr vergehen.

Wenn du mit deinem Tierarzt bislang nicht zufrieden bist, kannst du natürlich auch den Tierarzt wechseln, aber dann müsstest du dem auch sagen können, mit was und wann deine Katze behandelt wurde,
lg,
Pizza
 
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Hm, wahrscheinlich wurde eher Dectomax gespritzt, und das ist tatsächlich sehr wirksam normalerweise.
Vielleicht gibt es inzwischen eine Sekundärinfektion, mit Pilz oder Bakterien, dann bräuchte sie entsprechend Antibiotika oder Antimykotika. Bei ausgeprägtem Juckreiz könnte auch Kortison in Frage kommen. Das muß aber der TA entscheiden.
Mich wundert etwas, daß eine Katze derartig Probleme mit Milben hat, kenne das fast nur von Meerschweinchen. Ist die Katze sehr jung, alt, oder hat eine andere Krankheit, durch die das Immunsystem geschwächt ist?
Mit Neemextrakt kommst du nicht weit, zumindest nicht bei schon vorhandenen Parasiten. Was eher infrage kommt, aber nicht während gespritzt wird, sind SpotOns wie Strongold oder Advocate, damit würdest du auch gleich Flöhe und zum Teil Würmer erwischen/vorbeugen. Aber wie gesagt, erst, wenn der Wirkstoff von den Spritzen abgebaut ist, und nur in Absprache mit dem TA, sonst wird es schnell zu viel.
 
Thema:

Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips?

Meine Katze hat Milben. Wer hat Tips? - Ähnliche Themen

Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos: Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder Tip für mich. Folgende Situation: Im Mai habe ich eine ca 3 Jahre alte...
Findelkatze wird eitrigen Schnupfen nicht ganz los: Hallo zusammen Habe am 1. Mai eine Findelkatze auf unserer Terrasse gefunden und noch am selben Tag bzw. Abend zum Tierarzt gebracht. Sie war...
Meine Stellungsnahme: Habe gerade Witchs Stellungsnahme entdeckt und bin entsetzt. Ich weiss das hier manche mir misstrauen, trotzdem kann ich diese Stellungsnahme...
Katze mit FIV (Katzenaids): Liebe Katzenfreunde, gestern am heilgen Abend habe ich die Diagnose in Bezug auf Verdacht auf Katzenaids bei meiner Mimi erhalten. Zur...
Koche vor Wut...muss mir Luft machen!: Thema TÄ und Meerschweinchen :schimpf::schimpf::schimpf: Heute bin ich fast so weit zu sagen, daß ich gar keinen TA mehr aufsuchen würde, wenn ich...
Oben