Podengo del Etna: Nero in Not

Diskutiere Podengo del Etna: Nero in Not im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo, mein Hund hat immer mal wieder an den Ohrspitzen entzündungen. War auch schon beim Tierarzt. Verdacht auf Leishmaniose leider erhalte ich...
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo, mein Hund hat immer mal wieder an den Ohrspitzen entzündungen. War auch schon beim Tierarzt. Verdacht auf Leishmaniose leider erhalte ich das ergebniss erst in 1-2Tagen. Weiß jemand was das sonst noch sein könnte oder hatte euer Hund so etwas schon einmal? LG
 
NicoTina

NicoTina

Beiträge
623
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo Nero.
Kannte die Krankheit bis gerade noch gar nicht.
Habs mir gerade bei wiki***ia angeguckt.
Echt übel...:(
Hoffe dir kann jemand weiterhelfen!
 
rosie

rosie

Beiträge
1.500
Punkte Reaktionen
1

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo,

eigentlich wollte ich grad schreiben, dass selbst die Diagnose Leishmaniose-positiv nicht allzu schlimm ist, da ich der Meinung war, dass man die Erreger ganz gut mit richtiger Allopurinol (Tabletten)-Dosierung in den Griff bekommen kann.
Hab das auch schon bei zwei unserer ehemaligen Tierheimhunde mitbekommen.

Bin dann aber beim googlen auf diese Seite Leishmaniose - Reisekrankheiten - Mittelmeerkrankheiten gestossen und deshalb jetzt etwas verunsichert (Textabschnitt unten).
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Nero in Not

Hallo wer kann mir/uns weiterhelfen. Unser Hund Nero ist sehr krank er hat Entzündungen an den Ohren und am Kopf alles deutet darauf hin das es Leishmaniose ist wir wissen einfach nicht was wir tun sollen. Die Behandlung können wir uns nicht leisten und wenn dann würden wir uns verschulden und weggeben oder einschläfern wollen wir ihn auch nicht. Denn schließlich ist er ja wie ein Familienmitglied. Der erste Test war nicht genau daher will der Arzt den Test nochmal machen. Und in 4 Wochen die Ohrspitzen abschneiden die OP kostet 300 Euro. Findet ihr das nicht auch sehr teuer?Bitte helft uns
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Huhu
300 Euro für eine Op kann man als teuer ansehen oder nicht, je nachdem was für eine. Ich weiß leider nicht wie aufwändig diese ist.
Generell sollte man als Tierhalter mindestens 100-200 Euro für solche Fälle bereithalten, wenn man weiß man hat es nicht so Dicke mit Geld.
Den Ausspruch nicht weggeben wollen, finde ich auch ziemlich egoistisch, sorry. Aber wenn ihr jemanden findet, der die OP bezahlen würdet müsst ihr an den Hund denken, bitte.

Aber ich denke es gibt noch andere Wege. Viele Tierärzte lassen sich auf Ratenzahlung ein, fragt mal nach. Zur großen Not, müsst ihr euch bei wem anders verschulden, dass seit ihr dem Hund schuldig! Wer sich ein Tier anschafft übernimmt Verantwortung für ein lebewesen, die man auch tragen muss. Und ich bin mir sicher ihr liebt euren Hund, also werdet ihm auch gerecht ;-)

Zur großen Not könnt ihr mal bei örtlichen Tierschutzvereinen nachfragen ob die euch helfen. Bezahlen, Geld vorstrecken oder wie auch immer.

besteht die OP nur aus Ohrspitze abschneiden? Wenn ja dann würde ich einach mal mit dem hund noch zu einem zweiten Tierarzt gehen.

Wie schon gesagt, der Hund wird die OP brauchen und bitte werdet euch euren Pflichten gegenüber dem Hund bewusst! Wer sich ein Tier anschafft muss die Kosten auch tragen. Ich hoffe das ihr einen Weg findet, überwindet euch und fragt im Bekanntenkreis und bei Tierschutzverbänden nach!

Liebe Grüße
 
Perez-Solis

Perez-Solis

Beiträge
327
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Halloho, :bye:

Es tut mir sehr leid das dein Hund so krank ist!!:tröst:
ich würde dir auf jedefall dazu raten eine zweite Meinung einzuholen!!

Und dann muss ich noch was loswerden::motz
Wenn man ein Tier hat, hat man nicht nur die Freude daran sondern auch die Verantwortung dafür Sorge zu tragen das es ihm gut geht. Das heisst für mich auch, dass man entweder Geld weglegt für den Fall das das Tier krank wird oder aber einsieht das man sich das nicht leisten kann.
So ist niemandem geholfen, jetzt leidet dein Hund und du auch!

LG Steffi
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Wir hatten Geld bei seite gelegt, aber für die letzten Arztbesuche ging einiges weg. Und mal ehrlich wer rechnet damit das sein Tier soo krank wird. Bisher waren alle immer gesund.
 
Perez-Solis

Perez-Solis

Beiträge
327
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Das ist aber ganz schön naiv gedacht!!

Wenn du dein Tier wirklich liebst dann scheust du ja auch nicht davor dein Konto zu überziehen etc.
 
Ratero87

Ratero87

Beiträge
531
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Erst einmal drück ich dir Daumen, dass es nicht Leishmaniose ist. Und alles Gute für deinen Hund.
300 Euro ist aber m.M. nach relativ realistisch. Ich hab für meinen Hund 250 Euro hingelegt. "Nur" zum Zähne richten d.h. Zahnbelag unter Vollnarkose mit Ultraschall entfernen.
Aber ich kann verstehen, dass die Untersuchungen bis jetzt einiges an Geld verschlungen haben. Ich hab 2x eine Blutuntersuchung auf Mittelmeerkrankheiten bei meinem Hund vornehmen lassen, da der 1. Wert nicht genau war.
Aber euer Hund sollte es euch wirklich wert sein. Schliesslich kann er ja nichts dafür, dass er krank ist. Er ist vollkommen auf euch angewiesen.
 
ShadyLady

ShadyLady

Beiträge
5.151
Punkte Reaktionen
10

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Huhu,
hmm also Rosis Text lässt mich auch grad grübeln...

offtopic:

Podenco del Etna is doch nichts anderes als der sizilianische Cirneco (del Etna) ??

LG
shady:bye:
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo,
ja ist ein Cirnico del Ettna.
 
rosie

rosie

Beiträge
1.500
Punkte Reaktionen
1

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo,

vielleicht kommt es ja auch darauf an, wie hoch der Titer ist.
Denn bei unseren TH-Hunden war das wirklich unkompliziert, sie haben ihre Tabletten bekommen und kamen damit super zurecht.

Habt ihr jetzt schon eine Diagnose von eurem TA bekommen? Was sagt der denn zu Behandlungsmöglichkeiten bei Leishmaniose?
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo,
ja ist ein Cirnico del Ettna.
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo Rosie,

das ist alles komisch, er meinte der Test wäre ihm zu ungenau. Der Bluttest war zwar ok der Leishmaniose Test wäre zu ungenau, die Symthome deuten zwar auf Leishmaniose hin aber er will einen neuen Test machen. Wir gehen aber morgen zu einem anderen TA und lassen uns einen zweite Meinung geben.
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Es ist leicht mich zu verurteilen, klar liebe ich meinen Hund und klar würde ich mein Konto überziehen wenn ich könnte. Klar sollte man damit rechnen das ein Tier krank wird damit rechnen wir immer, aber es passieren nun mal Dinge die nicht vorgesehen sind Auto Reparturen, Haus Reparturen etc. Wir haben allein an denn letzten Arzt Kosten fast 400 Euro ausgegeben. Ich will hier auch von niemandem Geld sondern Rat!
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Danke Ratero87. Du scheinst hier eine/einer der wenigen zu sein die mir zur abwechslung keine Vorwürfe schreiben.
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Huch? Wo hab ich dir denn Vorwürfe gemacht?
Im Gegenteil, irgendwie hab ich den einzigen "Rat" gegeben, aber bitte wenn du ihn nicht willst *kopfschüttel*

So ganz nebenbei hast du meine Fragen noch nciht mals beantwortet, sehr schade da will man helfen und kriegt sowas zu hören...
Lg
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Hallo Fussel,
na klar hast du mir Vorwürfe gemacht....lies doch nochmal deine erste Antwort. Ja wenn es nicht Leishmaniose ist müssen nur die Ohrspitzen abgeschnitten werden.LG Ausserdem meinte ich damit nicht nur dich
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Tut mir leid, aber man darf dich doch wohl noch auf etwas aufmerksam machen, ich habe dich aber niemals angegriffen.
Hast du im bekanntenkreis gefragt? Einen anderen Tierarzt befragt? Im Tierschutzverein? Bei der Bank?

Ich glaube nicht das ich mir Vorwürfe machen lassen brauche, wenn ich probiere zu helfen *kopfschüttel*

Ich bin die ganze Zeit Freundlich geblieben und fände es nett, wenn das auch erwiedert wird!
Lg
 
N

Nero2006

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0

AW: Podengo del Etna: Nero in Not

Wir gehen morgen zu einem anderen Tierarzt und holen uns noch eine zweite Meinung und vor allem wollen wir entlich wissen was mit unserem Hund ist.
 
Thema:

Podengo del Etna: Nero in Not

Podengo del Etna: Nero in Not - Ähnliche Themen

Insektizid nach Flohbefall auf der Matratze: Hallo :) Wir sind gerade im Urlaub in Griechenland und haben vorgestern entdeckt, dass unser Hund Flöhe hat. Sofort beim Tierarzt gewesen, der...
Tägliches übergeben trotz Behandlung beim Arzt: Hallo! Kurz Allgemeinzustand des Hundes: Er ist trotz der Beschwerde (unten erklärt) super drauf, spielt und frisst und läuft und alles normal...
Hund schwer krank: Hallo, es geht um den Hund meiner Schwägerin. Kleiner Hund aus den Tierschutz, 14 Jahre. War gestern mit ihr beim Tierarzt, wurde Milztumor und...
Wer kennt sich mit Tierschutzhunden aus, die eine angeborene Fehlentwicklung haben? Der Tierschutz dieses mir verschwiegen hat?: Hallo zusammen, ich heiße Enibas23 u. habe seit etwa 1/2 Jahr einen Podenco Mix vom Tierschutz. Nachdem Tod meines 1. Hundes war ich so dankbar...
Cushing Syndrom: Hallo Der letzte Eintrag über Cushing ist auch schon ein paar Jahre alt .... Aus diesem Grund öffne ich einen neuen Thread. Mein Pino (Deutsch...
Oben