Goldfische und Kois sterben !

Diskutiere Goldfische und Kois sterben ! im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hallo an alle, hier eine kleine Geschichte was keinen Tierfreund gefallen wird :err: Was hab ich Euch getan, das Ihr mich jetzt so Überraschend...
allesnet

allesnet

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo an alle,
hier eine kleine Geschichte was keinen Tierfreund gefallen wird :err:
Was hab ich Euch getan, das Ihr mich jetzt so Überraschend verlasst? Ihr hattet es über 3 Jahre gut bei mir ausreiched Futter und ein gutes Zuhause :cry: Aber seit 4 Tagen gehen midestens 4 von Euch in den Fischhimmel und das ohne ersichtlichen Grund ( Wasserwerte normal ) keine neuen Pflanzen oder Neubesatz. Warum nur? Eure Körper hatten von außen keine ersichtlichen Spuren die mir zeigten das es Euch nicht gut geht , war Euch der Temperatur wechsel zu häftig (von einer zur anderen Woche ca. 15 grad unterschied) das Ihr Überfordert wart, denn Ihr seit einfach von normal Umher schwimmen in die Winterruhe gekommen ohne Euch darauf einstellen zu können oder was hat Euch gefehlt ? Das Ihr alle mit offenen Mund noch aufrecht stehend auf dem Teichgrund bzw. unter der Wasseroberfläsche Euer Leben beendet habt.
:cry::cry:
Also es sind mir ca. 18 Goldfische und 2 Koi`s bis jetzt verstorben ob alt oder jung, wiegesagt Werte normal Filter läuft UV aus Luftsprudler an. Habt Ihr eventuell ein Rat was mit meinen Fischen los ist, habe keine Lust auch noch meine restlichen 3 oder 4 Goldi`s zuverlieren :cry:
 
22.10.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Goldfische und Kois sterben ! . Dort wird jeder fündig!
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Huhu,

was sind denn für Dich ''normale'' Wasserwerte?
18 Goldfische und 4 Kois? Das sind eine ganze Menge.
Sicher dass die nicht krank waren? Im Teich sieht man das generell nicht, wenn die irgendwelche Symtome zeigen, :(
Tur mie leid für dich.
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hey, Ich würde sofort die restlichen Fische rausnehmen und sie mit Medizin versorgen. Wahrscheinlich haben sie einen Virus in sich.Hast du denn so ein Heilmittel?????
MFG Bonny:bye:

Oder hast du im Becken Steine die sich auflösen?????:(
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Huhu,

@Bonny,
Steine die sich auflösen? Davon hab ich ja noch nie was gehört. Steine lösen sich doch nicht so einfach auf.
und.. das ''Becken'' ist in diesem Falle ein Teich und kein AQ.

Ich zitiere mal etwas, nicht aus diesem Thread:
''Man sollte nicht Fische so behandeln, Heilmittel rein und fertig, man sollte sie wie Menschen behandeln, richtiges Mittel, richtige Dosierung.''
Da hilft ''so ein Heilmittel'' recht wenig.
Am besten ist, du nimmst die Fische raus, stellst sie auf Auqarantäne, und säuberst deinen Teich mal richtig. Am besten auch mit Wasserwechsel. Ich hoffe, du benutzt für deinen Teich nicht irgendwelche chemischen Mittel?
Erzähl mal ein bisschen mehr.

-Wasserwerte
-Teich (Größe? Tiefe? Dreckig/Sauber?)
-Was verwendest du an chemischen Mitteln? :(
-Was fütterst du?
-Wenn du die Fische rausgenommen hast, wie sehen sie aus?
--Fressen sie?
--Äußerliche Anormalitäten?
--Schwimmen sie jetzt normal?

Das wär alles hilfreich, wenn wir deinen Fischen helfen sollen!
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
Aber den Teich mal soebend zu säuber und gleich ein ganzen Wasserwechsel vorzunehmen bis dahin sind doch schon alle Fische tot!!!!!Und das mit der Dosierung das ist doch klar!!!!Wenn bei mir sowas passiert nehme ich immer Dr Long Heilmittel.Mit diesem Mittel sterben die Bakterien!!!!Und das ist doch erstmal WICHTIG!!!!!!Das bekämpft Parasiten,Pünktchenkrankheit,Pilzbefall,bakteriellen Erkrankungen und Saugwürmern!!!!!Mit diesem Mittel ist mir schon seit 2 Jahren Kein Fisch mehr gestorben!!!!!Das ist erstmal wichtig!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Nein, eben nicht.
Den Fischen (die dabei natürlich nicht im Teich sein sollten, sondern in einem sauberen Eimer, am besten ein Aquarium) muss als erstes einne sterile Umgebung geschaffen werden.
Stell dir mal vor, du bist in einem Raum.
In dem Raum sind krankheitserregende Bakterien. Sie schweben duch die Luft, einfach überall. Du nimmst eine Medizin dagegen. Aber du bleibst in diesem Raum. Was passiert? Die Medizin wirkt nicht, da du weiterhin den Bakterien ausgesetzt bist. Verstanden?

Diese ''Breitbandmittel'' helfen eigentlich kaum, ich hab zwar selber sowas angewedet, habe in letzter Zeit jedoch dazugelernt.
Gegen soetwas sollten Antibotika verwendet werden, keine billigen Breitbandmittel ausm Geschäft in der Ecke.
Zudem wie gesagt: Mittel rein und fertig. Nein. Eben nicht.

Ich erwarte von allesnet jetzt mal eine Beschreibung meiner aufgeführten Fragen. Danke.
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
Erstmal Das Breitbandmittel TÖTET Die ganzen Bakterien im Wasser ab!Die Parasiten oder was die Fische haben sterben ab!Und wenn man die Kur gemacht hat dann macht man ein teil Wasserwechesel!Das ist viel besser als dieses andere Mittel!
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Als welches andere Mittel? Antibiotika?
Ein Breitbandmittel das besser als Antibiotikum ist. Will ich sehen, gern, wäre ja ein wissentschaftlicher Durchbruch!

Ach, wie kommst du eigentlich auf bakteriellen Befall?
Ist für dich jedes ''Fischesterben'' bakterieller Befall?
Es kann alles mögliche sein, und man kann es nicht genau bestimmen, da allesnet uns keine genauen Angaben gemacht hat.

Noch ein kleiner Tipp an der Seite:
In Foren sollte man diskutieren, wenn man es kann.
Man sollte sich auch die Meinungen Anderer genau durch den Kopf gehen lassen und drüber nachdenken, und nicht einfach stur gegenan reden, das ist weder höflich noch sehr erwachsen. Ich kann es verstehen dass du zu deiner eigenen Meinung stehst, dass tun hier alle, ist nicht falsch, aber du solltest trotzdem, wie gesagt, die Meinung der Anderen auch respektieren. Danke.
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja das mache ich ja auch. Aber ich habe schoneinmal schlechte erfahrung mit dem Mittel Antibiotika gemacht.Das hat bei mir nichts genützt.Jeder hat ja auch seine eigene Meinung. Aber Allesnet muss sich jetzt mal langsam melden. Sonst können wir nicht weiter kommen.:)

Ja das mache ich ja auch. Aber ich habe schon einmal schlechte erfahrung mit dem Mittel Antibiotika gemacht.Das hat bei mir nichts genützt.Jeder hat ja auch seine eigene Meinung. Aber Allesnet muss sich jetzt mal langsam melden. Sonst können wir nicht weiter kommen.:)
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Na geht doch. :)
Jeder kann mit allem mal etwas schlechte Erfahrung machen, das heißt nicht dass es auch schlecht ist.

Aber eine Frage hast du noch nciht beantwortet. Wie kamst du auf bakteriellen Befall?
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
:) Naja das wäre meine vermutung

Weil man die Bakterien nicht sieht.Allesnet hat ja auch gesagt das man keine krankheit an den Fischen sieht
MFG Bonny
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Ja, weil man im Teich kaum was erkennen kann.
Bakterieller Befall spricht sich doch eigentlich deutlich durch Schwimmveränderung, Verformung des Körpers oder Fäule-, Verfärbungs- und Pünktchen-Symtomen aus.
 
allesnet

allesnet

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo erstmal und danke für Eure ganzen Anregungen
also der Teich hat ca. 16000Ltr. gefüttert mit Sticks aber habe seit ca.eine woche nichtmehr gefüttert da Sie langsam in die Ruhephase kommen. bis vor einer woche Druckfilter mit UV ohne weitere zusätze (chemie).
Dreck: normale algenablagerung und etwas an verrotteten Pflanzenreste da mann ja im Frühjahr den Teich sauber machen soll (soweit ich weiß). Tote Fische sehen normal aus außer das sie einen offenen mund haben keine anderen verfärbungen oder pünktchen auch die flossen waren intakt.
Die restlichern 3 Goldi`s habe ich jetzt im Keller eingelagert :)
Habe Heute leider einen nichtwilkommenen Gast am Teich gesehen und zwar ein Fischreier. Kann es damit zusammen hängen das er meine Fische immerwieder aus Ihre Ruhe holt und Sie dann an Streß zugrunde gehen ??
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Eigentlich nicht. Ist der Reiher einmal da sind schon keine Fische mehr drin. Vor zwei Jahren wurden mir 5 Kois und ca. 30 Goldfische weggeholt. Da ist man mal 2 Stunden nicht zu Haus ist schon alles weg. Also,.. der nimmt sie mit. Vielleicht sind ja andere Tiere bei dir vorher eingegangen, ein Goldi und evtl. ein paar Frösche? Dann verrotten die im Wasser und ihr Körper zzersetzt sich, was sich auf das Wasser auswirkt.

Du hast immernoch nicht die Wasserwerte gesagt?
 
allesnet

allesnet

Beiträge
18
Reaktionen
0
Nein also seit ungefähr August ist keiner mehr gestorben und ein Frosch hat sich erst in meiner Badewanne (GFK Becken 120Ltr.) einquartiert und ist seit 2 Tagen im großen Teich. mit dem Reier dachte ich ja nur weil dierekt anfliegen kann er nicht muß erstmal auf dem Garagendach landen und von da runter an den Teich und ich dachte wenn er versucht sich ein oder mehrere Fische zu fangen, da sie ja den Fluchttiere sind, jedesmal aufgeschreckt werden um ins schützene Schilff zu kommen und immerwieder gestreßt werden ,daß das dan zuviel ist für die Fische und Sie eventuell an Herzversagen :idee: sterben.
Ansonsten hatte ich auch schon an Bakterien gedacht und versucht die Fische mit MediFin (Tetra)aber leider ohne erfog. Nartürlich im extra Becken und nur erstmal mit 3 Fischen.

achso die Wasserwerte :
KH-Wert 5° dh / GH-Wert 9°dh / PH-Wert 7,8 / Amonium und Amoniak 0,17mg/l / Nitrit 0,07mg/l / Nitrat 0,02 laut Prüfung im Zoofachgeschäft
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
hmm.. Für Goldfische ist das recht gut.
Für meinen Geschmack ist die Carbonathärte etwas zu niedrig, aber ok.
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
ja das stimmt vielleicht sind das ja Parasiten?,Weil die man ja auch schlecht sieht. Sind den die Fische oft hochgesprungen?? Oder sind sie gegen Gegenstände geschwommen??????

Versuch es mal mit Dr Long das ist ein Breitbandmittel das ist speziell für Teichfische entwickelt.Ich nehme das immer und bei mir wirkt das PRIMA!!!!Das wurde von das Aquarium empfohlen!
(Das Aquarium ist ein Fischladen der sich nur für Fische Interressiert)Er benutzt das auch immer!Unbedingt machen!
MFG Bonny
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
@bonny
Hey hey, immer langsam.
Solange wir nicht GENAU wissen, was allesnet's Fische sterben lässt, können wir auch nicht irgendein Mittel darein tun. Wie oft denn noch? :irre:

@allesnet
du solltest nicht irgendein Mittel darein tun. Hör bitte nicht auf Bonny. Tetra Medikamente sind Völliger Quatsch. Auch Astra, sera und sonstwas.

Bitte säubere deinen Teich mal gründlich, also Algen raus, evtl. Schlamm absaugen (Schlammabsauger?) und dann Fische wieder rein. An Stress können fische sterben, ja, aber dass es SO VIELE sind, alle auf einmal, das theoretisch kaum möglich.

Haben deeine Fische ausgefranste Flossen oder so? Wär nett, wenn du mal ein gutes Foto einer deiner ''kranken'' Fische machen könntest. Evtl. sind die letzten ja auch gesund, denn es sind nicht immer gleich ALLE Fische krank. Sie stecken sich zwar gegenseitig an, aber wenn jetzt alle kranken Fische tot sind....


Mach bitte ein Foto und stell es rein. danke
 
B

Bonny18

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo sei du doch auch einmal LANGSAM!Tetra und sera usw.Die meine ich doch garnicht!Das Mittel was ich meine ist SEHR GUT FÜR FISCH
KRANKHEITEN!!!Und wenn die Fische Wieder Gesund sind ERST DANN SOLLTE MAN DEN TEICH SAUBER MACHEN!!!weil was nützt dir das ,wenn du den Teich sauber machst und die Fische sind immer noch KRANK!Die Krankheit haben sie doch dann trotzdem noch,wenn du nur den Teich sauber machst!Hör BITTE Auf mich!
MFG Bonny:cry:

Achja ich dachte man sollte sich die Meinung anderer anhören!
 
Kaltwasserkatze

Kaltwasserkatze

Freilauf-Fisch :)
Beiträge
83
Reaktionen
1
Hör mal bitte auf SO GROß ZU SCHREIBEN und so unfreundlich zu sein, und mehrere Beiträge hintereinander zu setzen, in Ordnung? Das geht auf die Nerven.

Ich hab mir deine Meinung angehört, und ich habs mir durch den Kopf gehen lassen, und gesagt, dass man erst wissen sollte WAS der Fisch hat, bevor man ihn mit sonstwas behandelt, klar?
Die Fische sind nicht mehr im Teich, falls du dies nicht weißt. Der Teich muss sauber, damit keine Erreger mehr darin sind, wenn die Fische auf eine Behandlung anschlagen, welche wir erst einführen vermögen, wenn wir genau wissen was die Fische haben. Du solltest mal mehr Respekt zeigen, das ist nicht auszuhalten.
 
Thema:

Goldfische und Kois sterben !

Goldfische und Kois sterben ! - Ähnliche Themen

  • 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (

    5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (: Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem !!:skeptisch 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben. Habe den Teich jetzt das 5te Jahr und...
  • Goldfische sehen krank aus (größere und kleinere Beulen), ich brauche Hilfe...

    Goldfische sehen krank aus (größere und kleinere Beulen), ich brauche Hilfe...: I Ich hoffe jemand hier kann mir helfen, habe mich extra heute angemeldet. Der helle Fisch mit den beiden großen (wahrscheinlich ??) Geschwüren...
  • Goldfische im Teich sterben! Weißer Hinterkörper, was tun?

    Goldfische im Teich sterben! Weißer Hinterkörper, was tun?: Hallo, Bin neu hier im Forum und follte fragen ob ihr mir vlt. weiterhelfen könnt. Ich habe in meinem Teich seit längerem ein paar Goldfische...
  • Teichpflege - Schlamm und Schmutz absaugen

    Teichpflege - Schlamm und Schmutz absaugen: Ich bin Teichneuling. Wie die Jungfrau zum Kind bin ich zu 8 Goldfischen gekommen, inzwischen sind es 87, alle fühlen sich wohl, habe auch viele...
  • Goldfisch - Dick oder krank?

    Goldfisch - Dick oder krank?: Hallo zusammen, wir haben einen Goldfisch, der sehr dick ist. Seit zwei Tagen ist erkennbar, dass er eine Beule an der Seite zu haben scheint...
  • Goldfisch - Dick oder krank? - Ähnliche Themen

  • 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (

    5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben (: Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem !!:skeptisch 5 Goldfische im Gartenteich in 8 Wochen gestorben. Habe den Teich jetzt das 5te Jahr und...
  • Goldfische sehen krank aus (größere und kleinere Beulen), ich brauche Hilfe...

    Goldfische sehen krank aus (größere und kleinere Beulen), ich brauche Hilfe...: I Ich hoffe jemand hier kann mir helfen, habe mich extra heute angemeldet. Der helle Fisch mit den beiden großen (wahrscheinlich ??) Geschwüren...
  • Goldfische im Teich sterben! Weißer Hinterkörper, was tun?

    Goldfische im Teich sterben! Weißer Hinterkörper, was tun?: Hallo, Bin neu hier im Forum und follte fragen ob ihr mir vlt. weiterhelfen könnt. Ich habe in meinem Teich seit längerem ein paar Goldfische...
  • Teichpflege - Schlamm und Schmutz absaugen

    Teichpflege - Schlamm und Schmutz absaugen: Ich bin Teichneuling. Wie die Jungfrau zum Kind bin ich zu 8 Goldfischen gekommen, inzwischen sind es 87, alle fühlen sich wohl, habe auch viele...
  • Goldfisch - Dick oder krank?

    Goldfisch - Dick oder krank?: Hallo zusammen, wir haben einen Goldfisch, der sehr dick ist. Seit zwei Tagen ist erkennbar, dass er eine Beule an der Seite zu haben scheint...