Mäusekrieg!

Diskutiere Mäusekrieg! im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Hallo, ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich hatte 3 Mäuse, und die Keily hat Honey immer gebissen, und aus dem Häuschen gejagt, ich hab...
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich hatte 3 Mäuse, und die Keily hat Honey immer gebissen, und aus dem Häuschen gejagt, ich hab mir das nun 3 Tage angeschaut, jetzt habe ich Kylie wieder zurück gebracht, weil ich das nicht mehr aushalten konnte.
Gerade habe ich in meinen Käfig geschaut, und Honey sitzt alleine oben im Käfig und schläft, Milka sitzt unten und schläft auch alleine, was ist denn nun los? Die beiden hatten sich vorher gut verstanden, werden sie jetzt nicht mehr zueinder finden? Soll ich schnell eine neue Maus holen und sie mit ihnen vergesellschften?:confused:
Bitte helft mir... lg Cat
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Wenn zwei Mäuschen getrennt schlafen, heißt das nicht unbedingt, dass sie sich nicht mehr mögen. Wie hattest Du die drei denn vergesellschaftet? Und wohin hast Du die dritte Maus "zurückgebracht"? Ich hätte alle drei Mäuse nochmal richtig klein gesetzt - in eine Transportbox z. B., und da ruhig einen Tag oder gar zwei drin "schmoren" lassen. Dann in einen etwas größeren Käfig oder auf eine Ebene des endgültigen Käfigs, mitsamt der eingestunkenen Streu. Dort ebenfalls solange schmoren lassen, bis Du den Eindruck hast, dass sie wirklich friedlich sind. Und dann so nach und nach Einrichtung und Spielzeug zurückgeben und die Fläche erweitern...
Vielleicht machst Du das mit Deinen beiden auch nochmal so - wenn sie allerdings nicht streiten und sich nicht jagen, wollten sie vielleicht einfach mal so ihre Ruhe haben... Also: bei Streit - nochmal klein setzen. Wenn kein Streit: einfach mal ein paar Tage abwarten, würde ich sagen...
LG, seven
edit: Eine neue Maus würde ich nach dem Stress mit der letzten erstmal nicht holen, sondern abwarten, wie die beiden sich jetzt verstehen...
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo Seven,

die 3 sind zusammen aufgewachsen, fetter. Eine bekannte hat eine kleine Mäusezucht, aber sie wusste auch nicht weiter. Ja vielleicht hätte ich sie nocheinmal klein setzen sollen, ich denke bei den beiden die ich jetzt habe schau ich mir die situation mal noch was an, und wenn sie dann immer noch alles alleine machen nehme ich das ganze spielzeug raus, und lass nur das streu und ein häuschen drinne.
Ich hoffe alles geht gut, und danke für deine Antwort
lg Cat:)
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo,

ich habe jetzt alles aus dem Käfig genommen, außer Futter Trinken und eine dicke schicht von ihrem eingestunkenen Streu. Die eine Maus hat sich in das Streu eingebuddelt, die andere rennt schon seid einer stunde nervös durch den Käfig und bleibt ab und zu stehen und putzt sich nervös, ich habe das gefühl die werden sich nieeee vertragen, ich bin richtig verzeifelt und weiß nicht mehr was ich machen soll.
Wenn jemand einen guten Ratschlag hat, bitte melden... danke
lg Cat
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Hi Cat!
Ich glaube, das war schon ganz ok so... sie werden sich bestimmt noch zusammenraufen! Ist ja auch ganz schön stressig für die Tiere - erst ´ne dritte Maus dazu, Vergesellschaftungsstress, dann dritte Maus wieder weg, umsetzen auf kleinere Ebene ohne Spielzeug... da muss sich so ´ne Maus erstmal mit arrangieren. Gib´ ihr Zeit! Wenn die zwei sich nicht streiten, ist das doch schon mal ein guter Anfang... Irgendwann werden sie feststellen, dass sie miteinander kuscheln müssen, wenn sie überhaupt wen zum Kuscheln haben wollen...
Ausgesprochene Einzelgänger sind bei Mäusen extrem selten (wir haben allerdings auch so ein Exemplar, das sich ganz gern mal von den anderen Mäusen zurückzieht und allein in irgendeiner Ecke schläft... sie wird zwar von den anderen akzeptiert und ist sehr friedlich, aber sie hat auch des öfteren einfach mal keinen Bock auf andere Mäuse und verzieht sich irgendwo hin, wo sie ihre Ruhe hat...)
Ich denke mal, Du brauchst einfach noch ein bisschen Geduld! Bevor Du es nochmal mit einer oder zwei anderen Mäuschen probierst, solltest Du wirklich sicher sein, dass sich Deine jetzigen beiden gut verstehen... Oder aber Du musst die beiden trennen und jeweils eine neue Maus dazu vergesellschaften - diese Möglichkeit würde ich aber wirklich nur in Betracht ziehen, wenn gar nichts anderes klappt und sie sich partout nicht verstehen wollen...
Viel Glück!
LG, seven
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

huhu Seven,

also die beiden haben sich mitlerweile beide in 2 verschiedenen Ecken ein Nest gebaut, nein streiten tuen sie nicht, aber sie so gut wie volkommen ignorieren, vielleicht hab ich auch einfach etwas zu viel panick das es nie klappt, hab mit Farbmäusen eben noch nicht so viel erfahrung.
Ich warte jetzt ersteinmal ein paar tage ab, und wenn sich dann immer noch nichts getan hat, wende ich mich nocheinmal verzweifelt an euch ;)
vielen dank für deinen rat... lg Cat
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo:teeth: ,
die Beiden liegen zusammen in ihrem Nest und Kuscheln, ich bin so glücklich das sich das Problem anscheinend erledigt hat...
nocheinmal danke Seven :bigok:
lg Cat
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

bitte gern - aber ich hab´ doch gar nichts gemacht;)
:blobg: Ich freu´ mich jedenfalls, dass es doch nach einem Happy End für Deine Mäuschen aussieht!:blobg:
Alles Gute weiterhin!
LG, seven
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Also jetzt weiß ich auch nicht mehr,
meine weiße albinomaus die früher sich auch immer abgesondert hatte, hat sich von gerade auf jetzt wieder volkommen vom verhalten verändert. Sie läuft durch den Käfig, stringt, und jagt die andere, sie besteigt sogar die kleine andere maus. Ist das normal? Machen sie das um den Rang zu klären? Ich weiß echt nicht mehr, oder kann das nun aus langeweile sein, weil ja im moment kein spielzeug drinne ist?
Bitte antwortet mir... soll ich die lieber auseinder setzen, könnte das ein Männchen sein, würde das, dass vorherige verhalten erklären???
Bitte ich brauch hilfe:err:
Lg Cat
 
isidora

isidora

Beiträge
68
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo Cat,
keine Sorge, am Anfang "besteigen" sich auch mal Weibchen, um die Rangordnung zu klären. Sie wollen der anderen Maus dann nur zeigen, wer der Boss ist - das haben unsere auch schon hin und wieder gemacht, und ich hatte mich am Anfang auch erschrocken (dachte schon, wir hätten uns ein Männchen eingefangen)! Also brauchst du dir keine Gedanken zu machen, deshalb ist deine Albino-Maus noch lange nicht männlich.;)
Gib ihnen ruhig Zeit bei der Vergesellschaftung. Unsere haben sich auch angequiekt und tun das übrigens hin und wieder immer noch, aber wenn sie auch schon zusammen kuscheln, ist bestimmt alles im Rahmen!
LG, Isidora
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo,

aber das gepiepse wird immer schlimmer, und die andere maus ist irgendwie jetzt voll ängstlich, die beiden hatte ich ja zusammen geholt, also eigendlich nicht richtig vergesellschaftet.
Ich habe richtig angst, das meine kleine andere Maus irgendwie deswegen jetzt gestört wird.
Und ist das normal das die albinomaus immer so rumspringt wenn sie sich mit der anderen gestritten hat?
Ich hoffe das es normal ist, aber keine ahnug, es schaut und hört sich alles sehr häftig an.
lg Cat
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Hi Cat,
oh, schade, das hörte sich so gut an!
Dass ein Mäusemädel das andere besteigt, ist zum Klären der Rangordnung völlig normal - auch, dass die andere dabei piept...
Wenn Du ein Kerlchen hättest, würdest Du das wohl ganz deutlich sehen an den zwei Kugeln, die ein Kerl nunmal so mit sich trägt;)
Was mir eher Sorgen macht, ist, dass die eine Maus jetzt so ängstlich ist... Ich fürchte, das musst Du genauer beobachten. (Wobei ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, dass zwei Mäusemädels sich einfach nicht verstehen wollen - aber soll´s wohl auch geben...)
Was mir gerade dazu einfällt: Wie wäre es mit einem Kastraten als Gesellschaft? Normalerweise bringen Kastraten Ruhe in eine zickige Mädelsgruppe... Und in diversen Tierheimen sitzen noch zahlreiche Kastraten und warten auf ein schönes Zuhause... Oder Du tust eine besonders gute Tat und holst ein unkastriertes Böckchen und lässt es sofort kastrieren.
Ich hab´ wirklich schon des öfteren gelesen, dass ein Kastrat in eine Zickengruppe kam, und schlagartig hörte der Zickenalarm auf...
Auf Dauer kann es bei Deinen Mädels ja nicht so bleiben, dass die eine die andere derart einschüchtert *seufz*
LG, seven
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Huhu,

also ich gehe euch mal einen Bericht von heute; die beiden schlafen zusammen in einem Nest, aber sobalt beide dann wach sind, geht das gestreite los, wobei der Albino deutlich dominater ist, nach jedem Besteigungsversuch hüpft der Albino rum, wie eine kleine Grille oder so, man sieht ihm Förmlich den Stress an.

@ Seven... ein Kastrad, das hört sich gut an, aber sag mal Stinken die nicht umheimlich, oder hört das nach der Kastration auf?
Und wie ist das dann bei Männchen mit dem Vergesellschaften, kann mir vorstellen das, dass relativ schnell geht, eben da es ein Kerl ist.
Doch ich denke wenn sich der ganze Zickenkrieg nicht erledigt werde ich das machen.
Ich hatte vor 2 Jahren Rennmäuse, wolle ein Männchen Kastrieren lassen, aber irgendwie haben die gesagt das wäre bei so kleinen Tieren unmöglich, doch das mit den Männchen denke ich wäre sinnvoll, und da ich ja eh noch mindestens eine Maus dazuhaben wollte werde ich das Projekt "Mann" wohl angehen.
Lg... Cat:bye:
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Kastraten müssen nach der Kastration erstmal noch "ausstinken":) Je jünger sie bei der Kastra waren, desto schneller geht das aber. Unsere Kerlchen sind ja letzte Woche Montag kastriert worden (die haben zum Himmel gestunken!) - und jetzt ist es schon deutlichst besser geworden. Sie müffeln zwar immer noch ein bisschen mehr als die Mädels, aber man riecht sie nicht mehr schon im Flur, wenn man die Wohnung betritt...
Ein Kastrat ist also höchstens noch in den ersten paar Wochen eine Geruchsbelästigung;) Und ihn mit Mädels zu vergesellschaften, dürfte auch nicht so schwierig sein, denke ich.
Ich drück´ Dir die Daumen, dass Du ein feines Kerlchen für Deine Zicken findest!
LG, seven
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo,

ih wollte euch sagen, das meine Mäuse sich gestern Nacht woll ziehmlich häftig gebissen haben. Ich habe sie heute morgen wieder zurück zu diesem angeblichen Züchter gebracht.:( Mir brach das Herz, aber ich habe nicht genügend platz um 2 Käfige zu besitzen, und 2 Mäusegruppen auf zu machen.
Lg Cat
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Oh, das tut mir Leid! Das ist aber wirklich sehr selten, dass sich zwei Farbmausmädels derart zoffen - zumal sich Deine beiden ja auch mal gut verstanden haben... *rätsel*
Schade, dass es nicht geklappt hat - ich hatte es so gehofft!
LG, seven
 
isidora

isidora

Beiträge
68
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hi Cat, das tut mir auch leid mit deinen Mäuschen! Es hat mich aber überrascht, dass der "angebliche Züchter" sie überhaupt zurückgenommen hat - sie waren ja immerhin eine ganze Zeit bei dir.
Aus einem Zooladen, wo wir unsere ersten Mäuse herhaben, wissen wir, dass sie Tiere generell nicht zurücknehmen, auch wenn Vergesellschaftungen nicht klappen etc... Ist das dann eher eine Ausnahme?
LG, Isidora
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Hallo,

ja es tat sehr weh sie wieder abzugeben, aber ich muss zugeben ich war auch ratlos. Aber trozdem danke (besonders für Seven) für die vielen Tipps.
@ Isidora, hmm keine Ahung ob Zooladen die zurück nehmen, und diese angebliche Züchterin...
naja man kann immer an schwarze Schafe gelangen, besonders als Anfänger... aber jetzt bin ich an eine gute Adresse geraten... und am 19ten ziehen die "neuen" bei mir ein, doch jetzt habe ich Angst, dass die Einrichtung einfach zu sehr nach den alten Mäusen riecht, und die neuen sich unwohl fühlen oder auch anfangen zu streiten. Vielleicht kann mir ja jemand helfen... danke und lg Cat:bye:
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Mäusekrieg!

Hi Cat!
Naja, bis zum 19. ist ja noch etwas Zeit. Du kannst also in aller Ruhe die Einrichtung und den Käfig mit Essigwasser schrubben und schön auslüften lassen...
Bei uns sind auch schon neue Mäuse eingezogen und haben "alte" Einrichtung bekommen - das hat sie nicht wirklich gestört.
Heute sind gar 5 Kastraten und 1 bisher unkastrabler Pimpf in die untere Volierenetage gezogen, wo bis gestern einige Mädels gehaust haben und wo zumindest die an der Decke befestigte Kletterleiter nebst Hängebrücke nicht gereinigt wurden und sogar nach Mäusedamen duften. Die Kerlchen haben alles neugierig beschnuppert und sind dann friedlich im Häuschen schlafen gegangen... (Ich hoffe, sie bleiben so friedlich...)
Ich würde also sagen, wenn Du alles gut reinigst und dann bis zum 19. schön trocknen und auslüften lässt, ist das kein Problem...
Ich drücke die Daumen, dass Du diesmal friedlichere Mäuschen erwischst!
Apropos: Wir haben gestern eine anderthalbjährige Mäusedame "adoptiert", deren Freundinnen schon verstorben waren und die jetzt nicht allein bleiben sollte. Sie ist zu drei weiteren Mädels gezogen, und die vier haben sich vom ersten Moment an super verstanden - sie liegen immer noch kuschelnd übereinander im Häuschen...
Es kann also durchaus auch gut klappen, und dass Du so ein Pech hattest, ist wohl wirklich nur ein unglücklicher und seltener Zufall!
LG, seven
 
Cat2

Cat2

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0

AW: Mäusekrieg!

Huhu,

@ Seven, ja ich werde alles gründlich mit Essigwasser auswischen, und klar kann es auch gut gehen... angeblich waren ja meine Mäuse auch Geschiwster, doch daran glaube ich nicht mehr.
Ich freue mich riesig das ich nun die "neuen" bekomme, und diese Züchterin war wirklich toll, ganz anders als die vorher.
Viel Glück deinen kleinen Mäusen, das da alles weiterhin gut geht mit dem Vergesellschften, lg Cat
 
Thema:

Mäusekrieg!

Mäusekrieg! - Ähnliche Themen

Kanarienhennen klauen sich die Nester: Guten Tag, ich halte mehrere Kanarienhennen mit einem Hahn zusammen. Alle sind noch sehr jung, in ihrer ersten Brutzeit und haben offensichtlich...
Bitte um Hilfe,Ratschläge/Hamster sehr krank: Unser geliebter Buddy ,2 Jahre und 3 Monate alt ist nun seit einer Woche erkrankt .Er bekommt Antibiotika, inhaliert mit Kochsalz und ich päppel...
Struvit & Darmvorfall: Hallo ihr Lieben, Nach über einem Monat kann ich sagen, dass ich seelisch am Ende bin. Ich möchte gar nicht wissen wie es der kleinen Maus...
Kann die Vergesellschaftung tatsächlich soooo lange dauern und handelt es sich beim gekauften Weibchen tatsächlich um ein Weibchen?: Hallo zusammen, meine Meerschweindame ist verstorben und weil ich mein anderes erst ca. 2 Jahre altes Meerschwein nicht alleine lassen wollte...
Heftiges Verbeißen aus dem Nichts: Hi, ich bin ja nun mit etwa 35 Jahren Meerihaltung kein Neuling mehr aber DAS hatte ich so auch noch nie. Eigentlich herrscht hier Friede...
Oben