Tiermessis, was meint ihr?

Diskutiere Tiermessis, was meint ihr? im Rennmaus: Allgemeines Forum im Bereich Rennmäuse; was denkt und wisst ihr über Tiermessis und wie kann man sie Aufhalten? Ich weiß zwar was über Tiermessis doch gibt es noch was was ich nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Schokix3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
was denkt und wisst ihr über Tiermessis und wie kann man sie Aufhalten? Ich weiß zwar was über Tiermessis doch gibt es noch was was ich nicht weiß?


Bitte um antworten,micefriend:bye:
 
crimson

crimson

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

Tierhortung Wikipedia

Tja, was soll man davon halten? Das sind kranke Leute, denen geholfen werden sollte.
Da das Krankheitsbild ja meist mit Vereinsamung einhergeht, ist es wohl schon mal nicht leicht, das Problem überhaupt zu erkennen. Und selbst wenn der "Privatzoo" aufgeflogen ist... Ich denke, als Privatperson kann man da gar nicht großartig helfen, im fortgeschrittenen Stadium müssen da Profis ran.
 
S

Schokix3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

ich werde wenn ich erwachsen bin diese leute aufhalten also also wird das mein Beruf Tiermessis aufhalten.Tiermessis denken sie tun gutes es gibt einen Mann der hatte 1.500 Wellis frei in seiner Wohnung und niemand hat das mitbekommen alle haben nichts gehört also das nenne ich gleichkültigkeit.


Bitte um antwort,micefriend:bye:
 
P

Patmar

Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

Wenn ihr schon solche Beiträge schreibt und auch sowas im TV anguckt, dann guckt 1 richtig hin und 2.Informiert euch richtig.

Diese Menschen machen es nicht um die Tiere zu ärgern,quälen oder sonst was. Diese Menschen sind krank.
Un in dem Fall der Wellis, fing es an als er in die Rente kam. Er war isoliert.
Tierliebe hin und her, und ich finde es auch erschreckend. Aber denkt doch auch mal an den Mensch. Nicht jeder ist ein mutwilliger Tierquäler.
Ein Alkoholiker trinkt doch auch nicht weil ihm der Alkohol schmeckt, sondern weil er krank ist.
Verurteilen würde ich sie nicht

Lg
Dani
 
S

Schokix3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

Habe ich das gedann? Ich habe gemeint das denn Nachbarn der Mann und das Wohl der Tiere gleich gültig war aber bitte spricht nicht von alkoholikern mein Stiefvater ist alkoholiker und hat meiner meiner mutter ne menge angetan also sprich nicht davon da kommen soviele erinnerungen hoch zumglück sind sie nun getrennt.und ich meine nicht das alle immer die Tiere quälen wollen zum beispiel die alte Frau die tat mir total leid sie könnte ja nichts mehr tut weil sie so alt ist
 
El Racco

El Racco

Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

ich werde wenn ich erwachsen bin diese leute aufhalten also also wird das mein Beruf Tiermessis aufhalten.Tiermessis denken sie tun gutes es gibt einen Mann der hatte 1.500 Wellis frei in seiner Wohnung und niemand hat das mitbekommen alle haben nichts gehört also das nenne ich gleichkültigkeit.


Bitte um antwort,micefriend:bye:


Ist ja toll, dass du den Menschen und Tieren helfen willst, nur so einfach ist das leider nicht.
Erst mal so wie schon geschrieben wurde, sind diese sogenannten "Tiermessis" erst durch die Isolation zu solchen geworden, sprich die Nachbarn können bzw. konnten davon gar nichts mitbekommen, da solche Menschen erst mal so keinen in Ihre Wohnung lassen und auch selten Kontakt zu anderen Mitenschen haben.

Sprich wie willst du da überhaupt helfen können?
In jede Wohnung gucken und Tiere zählen ist schlecht möglich, vor allem die Leute wollen die Tiere gar nicht quällen, sondern sehen Ihr handeln als hilfe für die Tiere an.

Und zu dem Mann der 1.500 Wellensittiche in seiner Wohnung hat, er hat sich selber Räumlich eingeschränk, soweit ich es mitbekommen habe, hat er grade mal einen Raum wo die Vögel nicht rein dürfen. Ansonsten hat er soweit alle Räume auf die Vögel ausgerichtet z.B. mit Ästen unter der Decke, Brutkästen ect.
Er scheint auch sehr liebe voll mit denen umzugehen, nur das die Sauberkeit der Wohnung nicht so das Wahre ist.

Die Alte Dame hatte glaube ich so um die 15 Katzen?? Vielleicht auch mehr, da hat eindeutig der Pflegedienst versagt, den der war nie da! Die Dame konnte sich defenitiv nicht mehr um die Katzen kümmern, weil sie einfach zu alt war.

Ich sag mal so, den Begriff "Tiermessi" sollte man unter Vorbehalt nutzen, bzw. nicht jeden gleich als Tiermessi bezeichenen.
Der Mann z.B. ist vielleicht von der Anzahl der Tiere her ein Messi, versorgt seine Wellis aber ganz gut.
Die alte Dame ist in dem Sinne ein Messi, weil sie sich nicht um die Katzen kümmern konnte, aber keine Weggeben wollte.


MFG
El Racco
 
P

Patmar

Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

EL Racco das unterschreibe ich vollkommen.

És sind nicht nur die "alten" sondern es kann auch junge Menschen treffen. Man weiß nie welch ein Schicksal den Menschen trifft.
Du hast ja auch einiges mitbekommen, deshalb verstehe ich dein eröffnetes Posting nun erst recht nicht mehr.
Der mit den Wellis hat die Tiere doch gut behandelt. Er ignorierte die Vögel nicht,weil er zb.Kaffee trinken wollte. Da ging er in den einen Raum und schüttete da das heiße Wasser in die Tasse, das sie ja keinen Dampf abbekommen.
Ein Tierquäler wäre so was egal.Die finden gefallen daran die Tier zu verletzen.
Versteht mich nicht falsch, ich bin auch absolut Tierlieb. Aber ich frage mich, wie hoch wird hier ein Tier gesetzt und welchen Level hat der Mensch? Ein Mensch ist voller Vorurteile ohne sich mal selbst zu überlegen was dahinter steckt.
Greift ein Hund ein Kind oder einen Menschen an, dann wird entschuldigungen gesucht, der Hund kann ja gar nichts dafür.
Da wird gleich überlegt was hat den Hund bloß soweit gebracht.
Aber macht ein Mensch was, dann wird Mensch verurteilt,ohne sich Gedanken zu machen.
Und isolation geschieht einfach schnell. Dessen Vorurteile auch ein Grund sein kann.
Nicht böse gemeint. Aber es gibt nicht nur schwarz und weiß.

Lg
Dani
 
crimson

crimson

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

Der mit den Wellis hat die Tiere doch gut behandelt. Er ignorierte die Vögel nicht,weil er zb.Kaffee trinken wollte. Da ging er in den einen Raum und schüttete da das heiße Wasser in die Tasse, das sie ja keinen Dampf abbekommen.
Ein Tierquäler wäre so was egal.Die finden gefallen daran die Tier zu verletzen.
Sorry, aber 1500 Wellensittiche in einer Wohnung, das _ist_ Tierquälerei, auch wenn nicht gewollt. Tierquälerei wird nicht nur dadurch zur Tierquälerei, dass sie mutwillig passiert. Gut gemeint ist nicht immer gut.
Und ja, diese Leute müssen aufgehalten werden, ganz ohne ihnen irgendwas Böses zu wollen oder sie zu verurteilen, sie tun weder sich noch ihren Tieren gut. Sie sind in der Regel krank und benötigen professionelle Hilfe, das ist weder eine Verurteilung, ein Vorurteil, noch eine Beleidigung, das ist eine Tatsache. Man hilft diesen Menschen nicht, indem man die Augen davor verschließt und sagt: Hey, der ist doch ganz lieb mit seinen Wellis umgegangen!

Ich kann nicht nachvollziehen, was Dein Problem ist. Es wurde hier nirgendwo unterstellt, diese Leute würden mutwillig Tiere quälen oder ärgern! (Auch was am Eingangsposting so verwerflich sein soll, verstehe ich nicht.) Ich weiß, dass sie krank sind und Hilfe brauchen, das hab ich nicht einfach so daher gesagt.
Ich hatte übrigens beruflich schon mit ähnlich gelagerten Fällen zu tun, doch da lebten neben einigen Hunden, Katzen und unzähligen diversen Kleintieren sechs verwahrloste und vernachlässigte Kinder in einer ebenso verwahrlosten Wohnung. Die Kids sind dann bei uns im Heim gelandet, deren Leben sind gelinde gesagt verkorkst! Die Mutter wollte weder ihre Kinder noch ihre Tiere quälen oder vernachlässigen, in ihren Augen war diese Lebensweise völlig normal, sie hatte kein Problembewusstsein, sie kannte es auch aus ihrer Kindheit nicht anders, war völlig isoliert und überfordert.
Deswegen verurteile ich diese Leute auch nicht (und das lass ich mir auch nicht unterstellen), denn wenn jemand so lebt, dann hat das seine Gründe, für die er oft selbst nichts kann, aus dieser Art zu Leben kann er sich oft selbst nicht befreien, bzw. merkt nicht einmal, dass da was aus dem Ruder läuft.
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Tiermessis, was meint ihr?

ich werde wenn ich erwachsen bin diese leute aufhalten also also wird das mein Beruf Tiermessis aufhalten.Tiermessis denken sie tun gutes es gibt einen Mann der hatte 1.500 Wellis frei in seiner Wohnung und niemand hat das mitbekommen alle haben nichts gehört also das nenne ich gleichkültigkeit.


Bitte um antwort,micefriend:bye:
Was willst du denn bitte machen? Wenn du das als "Beruf" nimmst hast du kein Geld, außer das von Vater Staat. Willst du damit durch die gegend reisen und Tiermessis ausfindig machen, und dannn wie weiter?
Wie genau darf ich mir das vorstellen? Ich finde diese Aussage nämlich ziemlich nicht realisierbar.

Was man machen muss ist vorher eingreifen. Die Leute gar nicht erst verwahrlosen lassen, die Augen offen halten und reagieren bevor es so schlimm wird. Sich um die Leute kümmern, und das nicht wie in dem Fall der alten Dame, in dem man ihr auch noch Katzenfutter gibt *kopfschüttel*
Diese Leute isolieren sich, und auch eine Isolation sollte man mitbekommen. Doch die leute verschließen die Augen, und da sollte man anfangen. Man muss anfangen mit der Menschenhilfe, dann kommt es auch gar nicht erst soweit, dass den Tieren geholfen werden müsste.

Lg
 
NicoTina

NicoTina

Beiträge
623
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

Hallo micefriend,
Guck die mal bitte dieses Video an (Falls du es noch nicht kennst) und höre die an was der Psychologe sagt.
YouTube - Planetopia, Tiermessi, Animalhorder

1. Finde ich es gut dass du dich mal dafür einsetzen willst, doch das ist einfacher als gesagt.
2. Musst du über das Thema noch soooo viel lernen!

Und außerdem muss es erstmal jemanden geben, der dich auf die Tiermessis aufmerksam macht.
Selbst der Tiermessi mit den 500 Wellis konnte seine Tiere solange vermehren und keiner hat irgendetwas gesagt, obwohl das für die Nachbarn ein Höllerlärm sein muss...
 
El Racco

El Racco

Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0

AW: Tiermessis, was meint ihr?

@Patmar
Du hast ja auch einiges mitbekommen, deshalb verstehe ich dein eröffnetes Posting nun erst recht nicht mehr.


Wieso verstehst du mein Posting nicht?? Den Thread hat ein anderer Eröffnet.

MFG El Racco
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Tiermessis, was meint ihr?

Tiermessis, was meint ihr? - Ähnliche Themen

Hamster hat Wunde: Hallo, wie im Anhang zusehen hat mein Hamster so eine Wunde bekommen. Was könnte ich machen bzw. dürfte ich normales Desinfektionsmittel benutzen...
Suche Testudo Kleinmanni oder Testudo Graeca: Hallo! Ich bin noch ganz neu hier im Forum und auf der Suche nach einer Testudo Kleinmanni bzw. Testudo Graeca Nabeulensis. Wir wohnen in der Nähe...
Hunde aus dem Tierschutz Sicherheitsgeschirr: Schönen guten Abend. Ich höre bei Hunden aus dem Tierschutz immer wieder das der Hund ein Sicherheitgeschirr trägt. Hat jemand Erfahrung damit ...
Katzengeburt: Hallo zusammen, Ich bin noch ganz frisch hier und wollte mal etwas fragen. Ich weiss aber nicht ob ich hier richtig bin. Und zwar: Ich habe eine...
Hilfe meine Schildkröte lag Tod im Außengehege: Guten Abend ihr lieben vllt hat hier jemand einen Rat für mich. Und zwar lag eine meiner russischen NZ 18 heute Tod im Außengehege und überall an...
Oben