Welpe nicht viel zu jung?

Diskutiere Welpe nicht viel zu jung? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr Lieben, ich hätte da mal eine Frage. Kenne mich mit Welpen überhaupt nicht aus, da wir Nico erst mit 2 Jahren bekomm haben. Unsre...
S

Shaka

Gast
Hallo ihr Lieben, ich hätte da mal eine Frage. Kenne mich mit Welpen überhaupt nicht aus, da wir Nico erst mit 2 Jahren bekomm haben.
Unsre Nachbarn haben jetzt einen Foxterrierwelpen aus der Tscheslowakei. Hab sie vorhin gesehn die Kleine, natürlich total süß - wie Welpen nunma so sind - aber noch total winzig! Sie reagierte auch kaum, als mein Nico an ihr schnupperte.
Hab dann ma gefragt wie als sie denn ist, weil sie so klein aussieht und die sagten sechs Wochen wäre sie. Ist das nicht viel zu früh von der Mutter dann schon weggenommen zu werden?!?!! :irre: Kommt mir irgendwie früh vor, aber vllt. irre ich mich da ja auch.
Liebe Grüße, Shaka
 
Zuletzt bearbeitet:
MiLeLi14

MiLeLi14

Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

mit 6 wochen ist sie definitiv zu jung. kleine hunde sollte man mit MINDESTENDS 10 wochen abgeben, besser wären 12. korrigiert mich bitte falls ich etwas falsch geschrieben habe.
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

mit 6 wochen ist sie definitiv zu jung. kleine hunde sollte man mit MINDESTENDS 10 wochen abgeben, besser wären 12. korrigiert mich bitte falls ich etwas falsch geschrieben habe.
Ok, ich korrigiere Dich :bye:

Es kommt auf die Rasse an. Kleinhunde (z.B. Chihuahuas oder Yorkies) werden allgemein erst mit der 12. Woche abgegeben, da ihre Entwicklung in den ersten Wochen verzögert abläuft.

Größere Hunde sollte man mit 8 Wochen abgeben. Nach der 7. Woche beginnt eine Phase, in der sie sehr neugierig sind und die Lagerbindung sich auflöst, dafür beginnen sie in diesem Alter, sich verstärkt an die Familie zu binden. Das ist die beste Zeit, den Welpen in eine neue Umgebung zu geben. Mit jedem Tag, den sie in dieser Phase länger beim Züchter bleiben, verstärkt sich die Bindung des Welpen zu ihm. Und sie trauern dann, wenn sie fortmüssen. Nach der 16. Woche sieht das dann wieder anders aus, da gehen sie unbeschwerter fort.

Aber 6 Wochen ist definitiv zu jung. Zwischen der 5. und 8. Woche lernen die Welpen sehr viel von ihrer Mutter. Durften sie sich bis dahin so ziemlich alles erlauben, werden sie ab der 5. Woche "erzogen". Sie bekommen Tabus beigebracht, wie man sich verhält, um Konflikte zu vermeiden etc. Wenn Welpi das von der Muttere nicht lernt, hat ers später - je nach Charakter des Hundes und Geschick des Besitzers - u.U. mal schwer.
 
MiLeLi14

MiLeLi14

Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

@ katrin2
hab mit "kleine hunde" eigendlich kleinhunde wie z.b. chihuahuas gemeint....macht ja nichts da du alles genau erklärt hast...
 
B

Black Devil

Gast

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Hallo! Vielleicht bin ich da wieder zu vorurteilbelastet, aber ich werde immer hellhörig wenn ich von Hundebabys aus der Tschechei, aus Polen oder sontwo höre. Irgendwie schwingt da bei mir der Gedanke an Hunde"mafia" bei mir mit...

Aber abgesehen davon, ein sonderlich seriöser "Züchter" scheints mir dennoch nicht zu sein, denn solcher gibt sicherlich keinen Welpen im Alter von 6 Wochen ab um ihn dann direkt auf eine so weite Reise zu schicken... Man möge mir verzeihen, aber ich finds nicht nur unmöglich von Menschen die Welpen so früh abzugeben, sondern auch höchst unvernünftig von Leuten so junge Hunde zu kaufen.
 
Alexl1

Alexl1

Beiträge
378
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Sie reagierte auch kaum, als mein Nico an ihr schnupperte.
Hab dann ma gefragt wie als sie denn ist, weil sie so klein aussieht und die sagten sechs Wochen wäre sie.

Abgesehen von der zu frühen Trennung von der Mutter fehlt da mit hoher Wahrscheinlichkeit auch jede Prägung der Welpen auf den Alltag, auf's Leben außerhalb eines Zwingers. Und das ist einfach nur enorm wichtig und legt den Grundstein für das Verhalten des Hundes später. Ein Welpe, der lethargisch wirkt, nicht auf Umweltreize reagiert und auch sonst zu ruhig ist, ist mit Sicherheit nicht optimal aufgezogen worden - oder aber krank.

In den östlichen Ländern gibt es zwar durchaus auch gute Züchter, aber die sind leider ganz offensichtlich in der starken Minderheit. Und die Vermehrer machen ein gutes Geschäft mit dem Mitleid.

Liebe Grüße
Alex
 
S

Shaka

Gast

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Ich stimm da euch beiden zu, Alex und Black Devil! Ich finds auch überhaupt nicht schön, aber ich hab da ja kein Mitsprachrecht, sind ja nur meine Nachbarn *seufz*
Also Gestern war die Kleine schon etwas munterer, aber absolut ängstlich wieder meinem Nico gegenüber! Aber ansonsten läuft sie schon bissl rum usw., scheint zumindest nich krank zu sein auf den 1. Blick.

Ich kann mir auch nciht vostellen, dass das unbedingt ein seriöser Züchter ist, aber wie gesagt kann ich da leider nichts gegen machen :(
 
Brummelmausie

Brummelmausie

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Guten Morgen zusammen

Ich hab da auch mal eine Frage, so wie ich jetzt gelesen habe, nimmt man einen yorkie, oder kleinhund erst mit 12 wochen von der Mutter weg.
Habe mir vor (Sonntag 3 wochen) einen Mischling zwischen Bieweryorkie und Maltesa gekauft. Heute ist er 11 wochen alt.
Er ist ziemlich kräftig, aber wäre es nicht besser gewesen wenn er die 3 wochen nicht noch bei der mutter geblieben wäre.
 

Anhänge

  • gismo.jpg
    gismo.jpg
    31,8 KB · Aufrufe: 53
N

~Nox~

Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Hallo! Vielleicht bin ich da wieder zu vorurteilbelastet, aber ich werde immer hellhörig wenn ich von Hundebabys aus der Tschechei, aus Polen oder sontwo höre. Irgendwie schwingt da bei mir der Gedanke an Hunde"mafia" bei mir mit...

Ja so ist es bei mir auch...

Gut, es gibt auch seriöse Züchter in den Ländern, aber auch die geben ihre Welpen nicht so früh ab...

Ich war und bin es auch noch der Meinung das Welpen zwischen der 10 und 12 Woche, in manchen Fällen vll auch shcon in der 8. Woche abgegeben werden sollten...
Damals hat mir jemand auf dem Hundeplatz erzählt, der mit seinem Schäfer auch Leistungssport macht, das es garnicht so verkehrt wäre die Welpen in der 6. Woche zu holen... (hab grad die Worte nicht warum er das meinte)
Gut, aber da ist jeder anderer Meinung...
 
S

Shaka

Gast

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Achja..wo der Thread gerade wieder aktuell ist ... Unsere Nachbarn haben den Hund nach 1 1/2 Wochen wieder abgegeben. Es wurde der Frau zuviel,da sie erst kürzlich Krebs hatte und zwar zu Hause ist,bis auf wenn sie Behandlungen hat, aber der Mann auch erst spät Abends nach Hause kommt. Einerseits find ichs einfach unverantwortlich und gemein dem Hundchen gegenüber - vorallem wo es schon das dritte Mal war,dass sie einen kleinen Welpen nur für 1-2 Wochen hatte und dann wieder weggebracht habe!-aber andrerseits isses für den Kleinen mit Sicherheit besser so ... Sie wollen jetzt SICHER keinen Hund mehr sagen sie, die Frage ist nur wie lange sie sich da so sicher sind ...... :-(
 
N

~Nox~

Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Solche Menschen liebe ich ja :motz

Einen hund anschaffen und dann merken "Ui, den kann man ja garnicht so in die Ecke stellen"

Naja, einige wollen einfach nur haben und denken nicht nach... Ist vielleicht besser für den kleinen.
 
S

Shaka

Gast

AW: Welpe nicht viel zu jung?

Ja,ich denke auch...sie haben vor 2 Jahren mal unsren Nico in den Feriengehabt und fanden es soooo toll,wie schön er doch erzogen und pflegeleicht ist - klar, er war ja auch ausgewachsen, in der Hundeschule und sie hatten ihn nur 1 Woche :santabgrin: Anstatt das sie sich nene älteren Hund aus'm Tierheim oderso nehmen,haben sie es imemr wieder mit Welpen verschiedenster Rassen probiert und gemeint,das es nicht klappt, was ja auch voll an der RASSE liegt :motz
ach,ich sollte mich nicht aufregen,es bringt eh nix...
 
sakura1

sakura1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

hallo!

vor der 8. woche ist es sicher nicht gut für einen welpen, von der mutter und den geschwistern weg zu kommen.
in österreich ist es sogar so, dass es gesetzlich verboten ist, hunde und katzen vor der 8. woche von der mutter zu trennen. dieses gesetz ist zwar super, wird aber nicht kontrolliert (wie so ziemlich alle gesetze um tierhaltung)...

lg!
 
R

remmausel

Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe nicht viel zu jung?

also wir haben unsern hund labrador mit 8 wochen bekommen und er ist voll gesund und sozialisiert
er war auch der größte kräftigtse und neugierigtse von allen
aber mit den hunden aus polen ist so ne sache
als wir dort waren und ich das gesehen hab
wollte ich mene eltern über reden mir ein zu kaufen doch sei haben es nicht :(
ich kann sie verstehen sie hatten angst aber die hunde mir so leid ich konnte jedesmal heulen
kaufen ist gut weil man den tieren hilft aber anderen seits unetrstützt man das geschäft
zwickmühle:cry:
 
Thema:

Welpe nicht viel zu jung?

Welpe nicht viel zu jung? - Ähnliche Themen

Züchter, Vermehrer, Dissidenz… Woher hole ich mir einen Welpen?: Weil in einem anderen Thread das Thema aufkam und es wirklich etwas ist, das mir am Herzen liegt. Hier nun der neue Thread dazu. Wenn ich mir...
Soll ich mir einen Zwerghamster anschaffen oder nicht?: Liebe Hamsterfreunde, ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich euren Rat und eure objektivere Meinung benötige. Erstmal zu mir - ich bin 19...
Pflegehund weggenommen.: Guten Tag. Ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet, da mir gestern von unserem Tierverein e.V. der Pflegehund weggenommen wurde. Zu...
Ja, die typische Frage "Welcher Hund?" etc.: Huhu, vor erst kurz was zu mir: Ich werde bald 15 und gehe demnach noch in die Schule. Bin mit Hunden aufgewachsen, wir hatten immer Havaneser...
Welpe erledigt Geschäft nur zu Hause im Garten: Hallo an Alle.... Vergangenen Sonntag ist unser kleiner Jim (Labradorrüde, 11 Wochen alt) bei uns eingezogen. Er war erstaunlich brav, die...
Oben