HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Diskutiere HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht! im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo, leider haben wir ein kleines Problem mit unserem Hund: Rasse: Golden Retriever Alter: ca. 13 Wochen Haltung beim Züchter: In...
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

leider haben wir ein kleines Problem mit unserem Hund:

Rasse: Golden Retriever
Alter: ca. 13 Wochen
Haltung beim Züchter: In Hundeholzhaus und auf Rasen
Hund durfte überall hinpinkeln, hat das Züchtergelände nur einmal auf dem Weg zum Tierarzt verlassen.
Unsere Wohnung: Industrieteppich im Gang wo der Hund ist und im Wohnzimmer, Küche und Bad Fliesen
Hinter dem Haus einigermaßen ruhiger Parkplatz mit kleinen Gebüschen


Problem: Wir haben die Hündin seit Samstag früh. Den ganzen Tag über hat sie ca. jede Stunde 1 mal auf den Teppich gemacht, wenn wir nach draußen mit ihr sind (und dort eine Stunde standen) hat sie nichts gemacht. Aber kaum sind wir in die Wohnung hat sie innerhalb 1 Minute gepinkelt… jedes Mal. Immer wenn wir sie gerade in der Sekunde erwischt haben haben wir ein bestimmtes Nein gesagt, ansonsten kommentarlos weggewischt. Wir sind dann auch mal gleich noch mal mit ihr raus, stand sie wieder nur da. Wir haben das auf die Aufregung und neue Umgebung geschoben. Nach dem Dauerpinkeln am ersten Tag haben wir den Boden mit großen blauen Plastiksäcken ausgelegt, was sie nicht weiter stört.

Wir sind abends um 9, dann um 12, dann um 3 und morgens um 6 mit ihr raus, aber ohne Erfolg. Sobald sie uns sieht wenn wir sie wecken kommen, pinkelt sie schon los. Ich ziehe mich nachts im Schlafzimmer an, mit Jacke und Leckerlie etc, gehe leise raus, sie hört mich, steht auf und pinkelt in der Sekunde los, da hat man überhaupt keine Chance. Ich geh mit ihr 30 Minuten vor die Tür, bewege mich gar nicht damit sie nicht abgelenkt wird aber sie macht nichts. Kaum in der Wohnung rennt sie los, bleibt abrupt stehen uns pinkelt ohne Vorwarnung, wie schnüffeln, wieder los. Heute morgen hab ich sie überrascht, aber noch auf dem Weg zur Tür auf dem Arm (2ter Stock ist für sie noch nicht so toll zum laufen) hat sie losgepinkelt. Heute morgen um 6 hat sie NACH dem Gassi stehen sogar in die Wohnung gekackt. Meine Freundin informierte mich gerade, dass es heute am 3ten Tag bisher so weitergeht. Jetzt haben wir Angst, dass sie sich das Pinkeln in der Wohnung (meistens sobald sie uns sieht) angewöhnt hat.

Weiß einer wie lange das noch gehen kann? Ist das überhaupt normal? Wie gesagt, sie schnüffelt nicht (oder ähnliches). Sie schläft, steht auf, geht auf uns zu und unterwegs pinkelt sie noch kurz… Hat jemand Tipps bei solch einer Verhaltensweise? Wir schimpfen nur kurz wenn wir sie direkt erwischen und würden sie gerne loben wenn sie draußen ihr Geschäft macht, aber leider hat sie das bisher nur 2 mal gemacht…
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Ergänzende Frage

Wie oft sollte man eigentlich mit einem 12 Monate altem Hund vor die Tür gehen und für wie lange dann? Jede Stunde für 5 Minuten auch wenn er in der Zeit nichts macht? Oder solange draußen stehen bleiben bis er was gemacht hat und dann gleich wieder rein, so daß er merkt, "wenn ich Pipi gemacht habe, darf ich wieder rein" und dann in 2 Stunden wieder?

Ergänzend kommt noch dazu, daß eine Mieterin (dummerweise eine gute Freundin des in dem Wohnhaus lebenden Hausmeisters) ein Problem mit Hunden hat. Meine Freundin hat sie dann heute angesprochen und wollte ihr mitgebrachten Tee aus China schenken, aber sie hat nur abgewunken und unfreundlich mit ihr gesprochen "sie hat ein psychisches Problem mit Hunden und sie wird mit dem Eigentümer sprechen das wir den Hund wegmachen müssen," wir hätten ja schon eine Katze, was wir denn noch wollten, ob demnächst ein Pferd käme.... einen anderen Mitbewohner in dem Haus hat sie vor einem Jahr auchdazu zwingen können (und ich wunderte mich schon, warum nach 3 Monaten der keinen Hund mehr hatte, jetzt weiß ich warum).

Schade, denn bisher hatten wir ein gutes Verhältnis und ich liebe meine Wohnung. Mal schauen was die Hausverwaltung heute sagt wenn sie unsere Kleine vorgestellt bekommen (auf Wunsch des Eigentümers). In letzter Konzequenz, wenn der Vermieter uns wirklich den Hund verbietet (laut Mietvertrag sind Tiere verboten (bzw. genehmigungspflichtig) heißt das aber leider für uns, daß wir ausziehen werden. Wir kaufen schließlich nicht für über tausend Euro einen Hund nur damit eine Mieterin 2 Stockwerke tiefer ein Problem damit hat und wir ihn weggeben sollen...
(Sorry für den vielen Text, mußte gerade meinen Frust und Traurigkeit loswerden)
 
Vison

Vison

Beiträge
446
Punkte Reaktionen
2

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

(laut Mietvertrag sind Tiere verboten (bzw. genehmigungspflichtig) heißt das aber leider für uns, daß wir ausziehen werden. Wir kaufen schließlich nicht für über tausend Euro einen Hund nur damit eine Mieterin 2 Stockwerke tiefer ein Problem damit hat und wir ihn weggeben sollen...

ähm, wieso kauft ihr euch denn einen hund, wenn ihr genau wisst das er verboten ist und wundert euch dann das ihr ihn wieder abgeben sollt???
 
KleineQuicker

KleineQuicker

Beiträge
324
Punkte Reaktionen
1

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Unser hat am Anfang liebend gern auf Teppich gepinkelt, warum auch immer. Allerdings hatten wir nur solche kleinen Läufer und die dann einfach weggelegt.
Anfangs waren wir wirklich oft draussen, nach dem schlafen, nach dem spielen, nach dem fressen und ansonsten auch teilweise jede Stunde. Er wurde schnell stubenrein und meldet sich zuverlässig (jetzt fast 6mon. alt).
Wir blieben so lange draussen bis er gemacht hat und auch wenn er fertig war sind wir auch nicht sofort wieder reingangen sondern haben dann noch so ein bisschen gespielt, sind ein stück gelaufen (ausser nachts).
Derzeit gehen wir um 7-8 Uhr (je nachdem wann er wach ist), um 14 Uhr (weil ich da die Kinder vom KiGa abhole) zwischen 15-16 uhr eine große Runde und 18 Uhr. Allerdings kann er bei uns auch jederzeit in den Garten.
Nachts meldet er sich kaum noch, meistens dann aber so zwischen 3-4 Uhr.

LG
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

ähm, wieso kauft ihr euch denn einen hund, wenn ihr genau wisst das er verboten ist und wundert euch dann das ihr ihn wieder abgeben sollt???

Ich muss ehrlich zugeben, war meine eigene Dummheit. Ein Nachbar hatte ja ca. 3 Monte einen Hund (wir dachten der gehörte seiner Freundin und die hätten sich dann getrennt) und auch beim Hausmeister habe ich hin und wieder einen Hund (allerdings einen Mini-Paris-Hilton-Hund) gesehen, da stellte sich nun aber raus, das der nur "gelegentlich" als Ferienhund da war. Tja und da habe ich eben nicht in meinem Aktenordner in den Mietvertrag reingeschaut :wallbash:
Naja, wir haben eh schon eine Weile über einen Umzug nachgedacht, wollten das aber eher erst nächstes Jahr machen, das würde nun die ganze Sache leicht beschleunigen (wie ich Möbel abbauen und transportieren hasse...).

Ist ein Haustier in einer Wohnung in der die Tiere nicht erlaubt sind (haben seit einem Jahr als wir zusammengezogen sind auch eine Katze die kommentarlos toleriert wird) ein Grund für eine fristlose Kündigung? Sprich, könnten die heute sagen "Nein, kein Tier erlaubt" und uns dann im Extremfall zwangsräumen lassen oder wäre das dann nur eine "ordentliche Kündigung" (hätten dann glaub 3 Monate Zeit)? Würde mich gerne darauf einstellen, was noch passieren kann.
 
Silush

Silush

Beiträge
213
Punkte Reaktionen
5

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Hallo,

soweit ich informiert bin, dürfen sie Euch fristlos kündigen, weil ihr einen Vertragsbruch begangen habt. Ein Gespräch mit dem Vermieter würde wahrscheinlich trotzdem helfen.

Die angesprochene Katze gilt als Kleintier, solang sie nicht die Nachbarn beeinträchtigt. Selbst kleine Hunde wie Yorkshire Terrier fallen darunter; nur ist ein Golden Retriever ja kein "Schoßhund".

Kleintiere sind in einer Wohnung immer erlaubt, selbst wenn Tierhaltung im Vertrag ausdrücklich verboten ist. Bei mir ist Tierhaltung nicht erlaubt und ich halte bzw. hielt Zwergkaninchen, Hamster, Kanarienvögel sowie Pfirsichköpfchen. Einzig bei der Papageienhaltung (worunter meine beiden Clownsköpfe ja zählen) muss man mit dem Vermieter Rücksprache halten, da sie sehr laut sind und somit die Nachbarn stören.

Liebe Grüße,

Silush
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Erfahrungen von gestern abend

So, gestern ging leider die Pinkelei in der Wohnung weiter, sie macht das praktisch im Laufen ohne Vorwarnung. Wir waren direkt nach dem Trinken mit ihr 30 min draußen, sie hat nichts gemacht, kaum wieder drinnen gings los. Ca. 20 Minuten nach dem Abendessen waren wir wieder für 30 min draußen, wieder nichts, kaum drinnen lief es los (wir haben auch probiert sie in die Wohnung zu lassen, haben sie gleich wieder geschnappt und sind rausgegangen weil wir dachten dann macht sie, aber Fehlanzeige).

Bei unserem Abend-Spaziergang nachdem sie getrunken hatte um 21 Uhr habe ich es mal drauf ankommen lassen und, oh Wunder, nach 1,5 Stunden hat sie gepinkelt... blöd nur, das wir den nächsten Spaziergang eigentlich um 23 Uhr machen wollten. (Wollen eigentlich einen 2 Stunden-Rhythmus einhalten). Heute morgen bin ich im Sprint zu ihrem Körbchen (dabei über die Katze gestolpert), sie hebt den Kopf, ich hebe sie sofort an und in dem Moment tropft es schon, dann habe ich sie rausgetragen und am ersten Baum hat sie sich erleichtert, die restliche Stunde rumstehen/laufen ist dann nichts mehr passiert. Mal schauen wie es heute läuft.

P.S. Wir waren auch mit ihr bei der Hausverwaltung, der Hund ist "vorläufig mündlich genehmigt, bis ernsthafte Beschwerden wegen Lärm oder Verschmutzung vorliegen". Sie hat uns auch gesagt, daß wenn es wirklich Probleme gibt, wir eine angemessene Frist zur Wohnungssuche bekommen.
 
BaZwi208

BaZwi208

Beiträge
564
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Hallo und herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.

Das mit dem Vermieter ist natürlich nicht so optimal, aber wenn du den Hund gut erziehst, dann denke ich werdet ihr es schaffen, bleiben zu können.

1.) Wart ihr schon beim TA und habt ihn durchchecken lassen, das er auch gesund ist?:idee:

2.) Wenn er pinkelt, macht er dann auch in sein Körbchen?:idee:

3.) Ist es ein Angst- oder Freudepinkeln?:idee:

:bye:
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Hallo Bazwi,

zu 1) Also der Hund war ca. 1 Woche vor Abholung nochmal beim Tierarzt zum Impfen, ich gehe daher davon aus, daß daher alles in Ordnung ist, in den Wurfabnahmepapiere wird den Tieren auch ein sehr guter Zustand bescheinigt, sie ist auch wirklich ein sehr aufgewecktes und sehr agiles Tierchen.

zu 2) Ja, sie hat auch schon vorgestern und gestern mal am Abend (also nicht beim Schlafen) auf den Rand vom Körbchen (so ein großes graues weiches Körbchen von Ikea, ein Holzkörbchen würde glaub nur zerbissen werden) gepinkelt. Wir sind sofort hin, haben sie in die Küche gesperrt damit sie nicht sieht wie wir sauber machen, haben dann mit feuchtem Lappen weggewischt soweit es ging und mit Febreez eingesprüht. Wenn es auf den Teppich geht wird gleich Teppichreiniger und Febreez draufgesprüht (was sie superinteressant findet...), wen es auf die Plastiktüten geht wird auch gleich weggewischt.

zu 3) Ich würde sagen, definitiv ein Freudepinkler. Wenn ich morgens schnell zu ihr will, springt sie schon auf, wedelt mit dem Schwanz und lässt dabei gleich alles laufen, bei wilden Spielen hinterlässt sie nebenbei auch kleine Pfützen und wenn sie in die Wohnung nach dem Gassi darf freut sie sich wie wild und dann geht's schon los... Die mag die Wohnung eh viel lieber als draußen zu sein, nach draußen zum Gassi gehen muss man sie teilweise richtig zwingen :)

Leider gibt es bei uns keine absolut ruhige Wiese in der Nähe wo man sie frei rennen lassen könnte, irgendein Radfahrer oder Fußgänger läuft immer vorbei und auch die nächste Straße (bzw. der Zaun zum Nachbargrundstück) ist maximal 100m entfernt. Den kleinen Rasen hinterm Haus (der etwas ruhiger wäre) haben wir zur Tabu-Zone erklärt, da da unsere Problemnachbarin ihre Wäsche aufhängt...
 
rosie

rosie

Beiträge
1.500
Punkte Reaktionen
1

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Guten Morgen,

sprichst du sie an, wenn du mit ihr raus gehen möchtest und sie pinkelt dann los?
Ihr könntet versuchen, sie dann möglichst zu ignorieren und kein großes Tamtam ums rausgehen zu machen.
Versucht mal das Geschirr mit einer Leine am Hund zu lassen, wenn ihr in der Wohnung seid, wenn du mit ihr raus möchtest geh zu ihr ohne sie zu beachten, nimm wie selbstverständlich die Leine und lauf los (Hund immer noch links liegen lassen).
Klappt vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, aber wenn es an der Aufregung liegt, könnte es sein, dass sich das "Problemchen" so nach und nach in Luft auflöst.
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

2 Anfängerfragen

Hm, ich habe da noch zwei absolute Anfängerfragen...

Der Hund ist ja ein Golden Retriever und er ist 12 Wochen alt und seit 4 Tagen bei uns... Wie lange ist es eigentlich "vollkommen normal", daß er in die Wohnung macht? Der Züchter meinte nach 10 Tagen seien die Hunde meist stubenrein, im Internet lese ich, das manche Hunde nach 2 Jahren noch in die Wohnung machen... Ich weiß jetzt garnicht, was ich noch einfach als "normal" ansehen sollte und ohne mir Sorgen zu machen wegwischen sollte.
Und ab wann kann ich mit dem Hund das "Alleinesein" trainieren? Also mal so 15 Minuten vor die Tür gehen etc. Ich möchte später nnicht, daß der Hund den ganzen Wohnblock zusammenbellt wenn ich mit meiner Freundin einkaufen fahre.
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Und noch eine Frage bezüglich "Pinkeln und Gassi gehen".

Man sagt ja, wenn der Hund ins Haus gemacht hat, soll man gleich nochmal mit ihm raus, eine gleichbleibende Stelle auf der Wiese suchen und dort warten bis er sich gelöst hat. Ich habe nun aber jedesmal die Erfahrung gemacht, daß wenn man mit ihm rausgeht, auf die Wiese, einen leeren Platz sucht, dann will er immer weiterlaufen oder an ein Gebüsch oder an den Baum (um von dortaus gleich weiter zu wollen), aber bloß nicht still an der Stelle warten. Ich habe es schon mehr als einmal probiert, aber sie macht und macht einfach kein Pipi mehr, ich stand sogar schonmal 40 Minuten an der selben Stelle, kaum bewegt, irgendwann hat sie sich auch hingesetzt und hingelegt, aber pinkeln tut die dann nie.

Ich habe auch jetzt oft gelesen, daß bei 12 Wochen alten Hunden 15 min draußen pro Gang eigentlich genug sind, aber in dieser Zeit pinkelt unser Hund auch nie, keine Chance zu loben und das nächstemal wird garantiert wieder in die Wohnung gepinkelt. Die ersten 2 Tage hat der Hund gesehen wie wir das Pipi wegwischen, ich hoffe das hat ihn nicht schlecht erzogen.

P.S. Wir wohnen im 2ten Stock, (wohl eher 2,5ter Stock das Erdgeschoss ist im Altbau sehr hoch), wie oft dürfen wir den Hund die Treppe laufen lassen ohne Gelenkschäden zu befürchten? Hochzus rennt sie wie ein Blitz, runterzu geht es langsamer. Ich trage sie ja immer aber tagsüber bin ich arbeiten und meine Freundin kann nicht so schwer heben (Der Hund wiegt ca. 14kg und ist schon recht groß) und will ihn daher immer (also ca. 4-5 mal am Tag) laufen lassen.
 
BaZwi208

BaZwi208

Beiträge
564
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Hallo ich würde statt der blauen Müllsäcke Inkontinenzeinlage auslegen. Wenn diese beschmutzt werden, kann man sie einfach wegwerfen.

Teilt eurem Hund einen kleinen Raum in der Wohnung ab, wo er rumlaufen darf.Und legt dort die Teile aus.
Er bleibt so lange immer da, bis er nicht mehr lospinkelt. Ansonsten geht viel mit ihm raus.

Die Hunde sollten eignetlich das erste Jahr überhaupt keine Treppen steigen. Also beschränkt dies auf ein Minimum.
Wie ich gelesen habe,gehst du schon wieder arbeiten? Das wäre nicht so toll, da dann die Erziehungssauberkeit noch länger dauert.
Normalerweise bleibt man die ersten Wochen erstmal zu Hause (Urlaub)

Das alleine bleiben muss auch ganz langsam und bedächtig erfolgen. Man geht erstmal für einige Sekunden aus dem Zimmer uns schließt die Tür. War der Hund artig (kein jammern oder bellen) sofort wieder rein und so tun als wäre das die normalste Sache der Welt.

Zeitabstände laaangsam erhöhen. Keine großartigen Abschiedsszenen oder Begrüßungen!

Wenn er lieb ist kann man auch mal ein Leckerli geben.

Wenn er drin gemacht hat geh wieder raus mit ihm, du brauchst aber nicht am gleichen Fleck stehen zu bleiben. Lauft hin und her. Das lockert so manch anders;)

Nur Geduld das wird eines Tages!:bye:
 
S

Skorpid

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Trauriges Ende

Hallo Hundefreunde,

so, ich will euch über unseren aktuellen, leider traurigen, Stand berichten, es soll auch als Warnung an andere dienen, die sich überlegen einen Hund zu holen.

Unsere wirklich süße Kleine hat heute morgen wieder beim aufstehen sofort losgepinkelt als sie die Schlafzimmertür gehört hat (sie schläft seit dem ersten Tag ohne Probleme in ihrem Körbchen (das halb in einem großen Karton steht) im Gang, da Tiere in unserem Schlafzimmer Tabu sind und davor das Wohnzimmer liegt und wir Angst haben, das sie nachts alles zerlegt.), dennoch hat sie auf der Wiese gekotet und gepinkelt, was natürlich gleich belohnt wurde. Zuhause hat sie es aber auch gleich wieder laufen lassen.

Leider habe ich jetzt soviel und sooft in Foren gelesen, dass ein Welpe bis zu einem ¾ Jahr nicht Treppe laufen sollen, was mir vor dem Kauf nicht bekannt war. Ich trage sie auch immer runter und rauf, aber meine Freundin schafft das gewichtstechnisch nicht (wir waren uns beide wohl nicht bewusst wie schwer so ein Hund wirklich wird), und unsere Kleine müsste schon im Alter von 3 Monaten ca. 4-5 mal am Tag die Treppe (2,5 Stockwerke) laufen. Jetzt weiß ich aber dank vieler Beiträge, das dies wohl eine 100% Garantie für Gelenk- und Knochenschäden ist und wir scheinbar garantiert Probleme in den nächsten Jahren bekommen werden. Dies war uns wirklich trotz lesen über die Hunderasse und einem Welpenbuch vor dem Kauf nicht klar.

Schweren, wirklich schweren Herzens, und dafür hasst mich meine Freundin (evtl. sogar Trennung), habe ich nun nach einem großen Streit (meine Freundin war der Ansicht, dass das dem Kleinen schon nicht so schaden wird und man den wenn sie (hoffentlich) Arbeit findet sicher auch mal 8 Stunden allein lassen könnte (ich bin selbst voll berufstätig und der Hund kommt ja erst noch in die Pubertät und in die Hauszerstörungsphase…) entschieden, dass wir den Hund nach einer Woche wieder abgeben müssen (ich hoffe der Züchter hat noch Adressen von Interessenten).
Viele werden mich nun sicher beschimpfen und schlagen wollen warum ich so dumm war das nicht vorher zu beachten und was wir damit dem armen kleinen Hund antun und ich muss leider sagen, ihr habt Recht. Das war sehr unverantwortlich von mir, vor Freude auf den Hund haben wir die Probleme kleingeredet und gedacht das löst sich schon von alleine. Wie gesagt man mag mich töten und wir haben die Kleine wirklich superlieb, aber ich denke behalten wäre noch unverantwortlicher als wir eh schon waren. Danke dennoch für all Eure Tipps die ihr mir gegeben habt.
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Naja...irgendwie stand die Geschichte von Anfang an unter keinem guten Stern. Ich finde du hast richtig gehandelt. Ich habe oft schon erlebt, dass Menschen sich einen Hund ins Haus holen ohne zu bedenken was das für ein Aufwand ist.Und letztendlich war immer der Hund der Leidtragende.
Für einen großen Hund ist ständiges Treppensteigen wirklich nicht das Beste. Und wenn er dann noch irgendwann lange zu Hause bleiben soll, dann die Geschichte mit der Hausverwaltung.

Neenee...es ist schon besser so!
 
BaZwi208

BaZwi208

Beiträge
564
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Kluge Entscheidung! Es ist wirklich besser so und vor allen Dingen noch rechtzeitig.

Der Kleinen wünsche ich ganz liebe neue Besitzer, die die Zeit und den Platz für so einen großen Hund haben!
Und für euch kommt auch mal der Zeitpunkt, wo ihr die Zeit für einen Hund haben werdet.

Alles Gute und Kopf hoch!!:bye:
 
Asmara

Asmara

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
1

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Für mein Empfinden machst du das Richtige.Letztendlich muss man tun was für das Tier am besten ist.Das ist nicht immer das, was wir uns wünschen.......
 
minni3000

minni3000

Beiträge
641
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

:respekt:
 
Secunda

Secunda

Beiträge
2.635
Punkte Reaktionen
4

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Find ich gut, dass ihr das jetzt doch schnell noch gemacht habt, bevor der Hund leidet weil er sich so an euch gewöhnt hat. Der Züchter wird einen anderen guten Platz für den Goldi finden.
 
Corinna833

Corinna833

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
5

AW: HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

Ich darf mal dezent darauf hinweisen, dass dieser Thread von Oktober 2009 ist. :box
 
Thema:

HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht!

HILFE! Junger Hund pinkelt dauernd in Wohnung sobald er mich nur sieht! - Ähnliche Themen

Komplikationen nach Gebärmutterentfernung: Hallo ihr Lieben! Ich möchte nicht gross drumrum reden, sondern komme mal direkt zum Problem. Meiner Hündin ging es Samstag nicht gut, sie war...
Katze meckert ohne Grund: Hallo ihr Lieben, wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und...
Unserem Hund geht es nicht gut: Hallo zusammen, ich heiße Jasmin und bin neu hier. Ich würde gerne eure Meinung zu unserem Opi hören. Meine Frage ersetzt keinen Tierarzt und er...
Kater plötzlich aggressiv gegen anderen Kater: Guten Morgen, Ich wende mich heute mit einem für mich neuen Problem an euch. Insgesamt habe ich 5 Katzen: - Frieda, kastriert, 8,5 Jahre alt -...
Kastrierter Kater (seit 5 Jahren) zeigt Deckverhalten - Hilfe: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe das ich hier an der Stelle im Forum richtig bin. 😅 Ich bin eigendlich per Zufall auf das Forum hier...
Oben