Terror in der Nacht *seufz*

Diskutiere Terror in der Nacht *seufz* im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr Lieben. Meine Family und ich haben seit ein paar Tagen ein Problem mit unsrem Nico - Cocker Spaniel, geschätze 3-4 Jahre alt. Wir haben...
S

Shaka

Gast
Hallo ihr Lieben. Meine Family und ich haben seit ein paar Tagen ein Problem mit unsrem Nico - Cocker Spaniel, geschätze 3-4 Jahre alt. Wir haben ihn jetz seit zwei Jahren und es gab noch nie Probleme, dass er Nachts in seinem Körbchen unten im Flur (haben ein Haus) geschlafen hat. So.

Seit ein paar Tagen fängt er Nachts an und pfiept erst,dann knurrt er und es geht ins Bellen über. Wenn man ihn dann zurecht weißt, geht er wieder in sein Körbchen, ist für eine halbe Stunde ruhig und dann gehts von Neuem los. Letzte Nacht angefangen von halb 12 bis Morgens um 7.

Kurz zur Vorgeschichte:
Vor 3 Wochen bin ich für 2 Wochen in den Urlaub geflogen, er ist bei meinen Eltern geblieben. Er hat arg getrauert sagt meine Mum, was wir von ihm eigenlich gar nicht kennen. Normalerweise macht es ihm gar nichts aus,wenn ma wer nich da ist oder er woanders ist.
Dann sind meine Eltern für eine Woche mit ihm nach Dänemark gefahren und erst da hat er nicht mehr auf mich gewartet Abends oderso. Auch da hat allein im Körbchen im Flur geschlafen.
Jetzt sind alle seit letztem Wochenende wieder da und seitdem macht er Terror in der Nacht.
Ich denke es kommt daher, weil er nicht allein unten bleiben will, denn wenn dann jmd. kommt um mit ihm zuschimpfen das er still sein soll,freut er sich 'n Ast ab - aber geht wie gesagt auch wieder ins Körbchen.
Die Frage ist nun, was können wir machen?! Schimpfen bringt anscheinend nichts, lieb sein genauso wenig,haben wir ausprobiert. Wenn ich ihn mit in meinem Zimmer schlafen lassen würde, wäre er still - ABER das ist ja nicht der Sinn der Sache. Da hätte er ja nur Erfolg mit seiner Krachmacherei und "früher" war's für ihn ja auch kein Problem unten zu schlafen.
Habt ihr vllt. eine Idee, wie wir reagieren sollen?? :(
Ratlose Grüße von Lara und Nico

P.s.: Das is mein Nicoleinchen im Urlaub in Dänemark :)
 
<Sarah>

<Sarah>

Beiträge
236
Punkte Reaktionen
0

AW: Terror in der Nacht *seufz*

Puuh ..
Im zimmer schlafen lassen wäre eine möglichkeit da hast du recht.. wir haben unseren Hunden bei der eingewöhnung getragene wäsche ins körbchen gelegt und das radio leise laufen lassen .. gut dein hund gewöhnt sich nicht neu ein aber vielleicht klappts :irre:
 
sakura1

sakura1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0

AW: Terror in der Nacht *seufz*

hey!

hmm... ich kenn mich nicht so gut mit hunden aus, aber vielleicht hilft ignorieren?

lg und viel glück noch!
 
Himbeertoni

Himbeertoni

Beiträge
797
Punkte Reaktionen
0

AW: Terror in der Nacht *seufz*

Das mit dem Ignorieren ist bestimmt blöd, denn schalfen kann man ja nicht so wirklich, wenn der Hund die ganze Zeit bellt.

Hattet ihr denn schonmal die Situation, dass ihr ohne ihn in Uralub wart?


Was jetzt mein Rat wäre, nehmt ihn doch ruhig mit seinem Körbchen zu Euch ins Zimmer und von Nacht zu Nacht rückt er immer wieder ein Stück weiter Richtung Flur.
Erst nur an die Tür, dann davor und so weiter.

Vielleicht hat er ja im Moment echt ein bisschen mit Verlass-Ängsten zu tun...

Ist natürlich schwer zu beurteilen ob es eher Trotz oder Unsicherheit ist...

Viel Glück und Erfolg und berichte doch mal weiter, wie es so läuft.
 
S

Shaka

Gast

AW: Terror in der Nacht *seufz*

Danke für eure Antworten :)

@ Sakura, das KANN man nicht ignorieren *lach* der wird immer lauter und bellt ohne Ende, da hab ich schneller die Polizei im Haus als das ich in der kurzen ruhigen halben Stunde wieder eingeschlafen bin :D

Ja Himbertoni, wir hatten ihn schon zwei Urlaube nicht mit, da war er bei Freuden. Aber er hat sich beide Male da sau wohl gefühlt und wirklich null getrauert! Das er jetzt mich vermisst hat,obwohl meine ELtern bei ihm waren, war echt das erste Mal! Sonst war er noch nie so "anhänglich und sensibel" in den zwei Jahren die wir ihn jetzt haben.

Wir machen es jetzt so,dass er in meinem Zimmer schlafen darf. am Wochenende wenn ich woanders schlaf, muss er halt ins Körbchen, dass geht nicht anders. Wenn er am Wochenende ma Krach macht Nachts, ist es ja auch net ganz so schlimm.
 
Thema:

Terror in der Nacht *seufz*

Terror in der Nacht *seufz* - Ähnliche Themen

Hilfe! Unsere Appenzeller Hündin macht uns seit einigen Wochen nachts verrückt.: Ich weiß nicht mehr weiter. Seit einigen Wochen kommt unsere gesamte Familie nachts nicht mehr zum Schlafen...der Grund, unsere 5 jährige Hündin...
Komplikationen nach Gebärmutterentfernung: Hallo ihr Lieben! Ich möchte nicht gross drumrum reden, sondern komme mal direkt zum Problem. Meiner Hündin ging es Samstag nicht gut, sie war...
Zusammenführung: Guten Abend :) In erster Linie schreibe ich hier einfach zum Erfahrungsaustausch. Wenn jemand noch hilfreiche Tips hat, sind diese aber auch...
Zweitkatze daheim: Hei, wir haben jetzt seit freitag dem 20.3 eine zweitkatze. wir hatten erwartet das unsere Katze probleme macht, aber unser Problem ist die neue...
Katze hält mich seit Monaten wach: Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe da ich echt verzweifelt bin. Mein Kater Emil lebt inzwischen seit 3,5 Jahren bei mir, er ist ca...
Oben