Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte?

Diskutiere Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; dieser artikel über das radfahren mit hund hat mich auf die idee gebracht :idee:. wer kann mir sagen, auf was man wirklich acht geben sollte...
M

malana

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
dieser artikel über das radfahren mit hund hat mich auf die idee gebracht :idee:.
wer kann mir sagen, auf was man wirklich acht geben sollte dabei?
welches material (zubehör fürs rad) ist empfehlenswert?
LG
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte?

Ich selbst bevorzuge einfach nur eine Leine. Aber weil ich ja einen kleineren Hund habe, habe ich mir einen Anhänger angeschafft in den Bonnie auf längeren Strecken mal reingeht.

Wichtig ist das der Hund das Rad, bzw. das Laufen am Rad in kleinen Schritten lernt. Erstmal geht man Rad und Hund auf jeweils einer Seite. Dann nimmt man Rad und Hund auf einer Seiter, so dass das Rad zwischen Hund und Halter läuft. Wenn das gut klappt, dann kann man aufsteigen.

Das Tempo kommt auf den Hund an. Meiner rennt die ersten ein bis zwei Kilometer wie verrückt. Wenn wir auf dem Weg nach Hause sind, trabt sie brav nebenher:D Zu Anfang sollte man nur kleine Touren machen. Ein Hund muss langsam aufgebaut werden. (Auch Menschen trainieren erstmal und laufen dann einen Marathon)

Der Hund sollte immer auf der Innenseite der Straße laufen. Bei hohen Außentemperaturen sollte man aufs Rad verzichten (sofern man nicht gerade einen Saluki o.ä. hat)
Wenn man nicht in der Lage ist, seinen Hund mit einer Hand UND gleichzeitig das Fahrrad zu kontrollieren empfielt sich ein gefederter Abstandshalter fürs Hinterrad.

Ein Hund sollte mindestens sechs Monate alt sein. Große Rassen noch älter. Damit keine Spätfolgen am Knochengerüst des Hundes entstehen.
Hund mit langem Rücken sollten nur selten und kurze Touren am Rad laufen. Am Besten eignet sich ein Geschirr. Vor allem für kleine Hunde. Und evtl. eine Flexible Leine (keine Rollleine) um plötzliche Stops abzumildern.
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Punkte Reaktionen
6

AW: Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte?

Als wichtigstes ist erstmal, dass der Hund gut erzogen ist. Er darf nicht einfach losrennen wenn er was spannendes sieht, genauso gefährlich ist plötzliches stehen bleiben.
Ich persönlich mache es erst wenn der Hund gut bei Fuß laufen kann.
Wie schon beschieben führt man den Hund langsam an die Sache, wichtig ist auch den Hund nicht zu überanstrengen. Hunde rennen gern, da sie aber die Wegstrecke nicht kennen können sie ihre ihre Kraft nicht so gut einteilen. Die beste Gangart für Hunde ist dabei der Trab.

Gruß Mel
 
A

Annie2

Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0

AW: Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte?

Klappt super!

Hallo, ich habe einen fast 10 jahre alten Labrador Retriever und mit dem fahren wir (Meine Familie und ich) Fahrrad, seit er ca. 1 Jahr alt ist. Er ist total brav.

Mittlerweile fahren wir nur noch etwas langsamere und etwas kleinere Strecken, aber bis auf das Stück an der Hauptstraße, fahren wir ohne Leine. Er hört sehr gut und läuft am Fahrrad immer rechts. Wenn wir an kleinen Wohnstraßen fahren, fahre ich auf der Straße und er läuft auf dem Fußweg, aufs das Kommando "Hopp" springt er auf den Fußweg, auf das Kommando "Ab" springt er wieder runter. Das läuft total gut. Auch wenn Autos auf der Staße parken und er mich für kurze Zeit nicht sieht, bleibt er immer auf dem Fußweg.

Aber wie gesagt, wir machen das mit ihm auch schon seit ca. 9 Jahren. Am Anfang hatte er auch einige Probleme damit, am Fahrrad zu laufen und nicht andauern stehen bleiben zukönnen, wenn er gerade irgendwo schnüffeln will.

lg annie
 
Thema:

Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte?

Radfahren mit Hund - Erfahrungswerte? - Ähnliche Themen

Katze oder Fische?: Hallo! Ich bin Manuel! Es kommt mir zu viel vor einen neuen Thread zu eröffnen. Falls das aber doch die bessere Idee sein sollte, verschiebt ein...
Erfahrungen Flug mit Hund Frankfurt-Athen: Hallo zusammen, wir haben für uns und unsere Maus für den August Flüge von Frankfurt nach Athen mit Lufthansa gebucht. Bevor die Frage kommt, wir...
Blasenprobleme bei 13 jahre altem Hund aus dem Tierschutz: Hallo, wir haben seit 4 Wochen einen kleinen, 13 Jahre alten Rüden aus Ungarn. Er ist ein Mischling zwischen Dackel und Terrier, denke ich. Sehr...
Kleinhirnentzündung (Cerebellum): Hallo :) Mein 5 Monate alter Dackelwelpe aus seriöser Zucht (keine Vorerkrankungen oder Erberkrankungen bei den Vorfahren bekannt) hat seit über...
"Merlins Zahnweh": so, ich mach mal keinen Krankenthread für den Unglückswurm auf. Ich hoffe, das gibt sich..... Frau Doktor hat eine Zahnfraktur festgestellt. Sie...
Oben