Wie wecke ich meine Molche auf?

Diskutiere Wie wecke ich meine Molche auf? im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, Ich habe vorigen Herbst vier kleine Teichmolche GL 1-2cm von einem Freund bekommen. Ich hab sie dann bei 10°C eingewintert und hätte gerne...
C

Commander

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe vorigen Herbst vier kleine Teichmolche GL 1-2cm von einem Freund bekommen. Ich hab sie dann bei 10°C eingewintert und hätte gerne Tips wie ich sie am besten aus der Winterruhe hole, da mein Freund mir erst jetzt gesagt hat dass ich sie gar nicht hätte einwintern brauchen und er nicht weiß wie man sie wieder aufweckt.
Könnt ihr mir vll auch noch ein paar Tips geben was ich ihnen füttern kann? Mein Freund meinte ich solle getrocknete Zuckmückenlarven füttern, würde aber gerne auch anderes geben. Für Tips wäre ich euch sehr dankbar. :respekt:

PS: Ist denn Einwintern wirklich nicht nötig?

MfG

Commander
 
23.02.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie wecke ich meine Molche auf? . Dort wird jeder fündig!
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Hallo,ich hoffe dein Freund hat die Tiere legal erworben und nicht asu der Natur entnommen.Dies schadet erheblich den sowieso schon enorm geschrumpfen populationen,steht ausserdem unter strafe und wird mit empfindlich hohen Geldtstrafen geahndet.
So jetzt zu den Molchen:
10C ist zu warm.Du solltest auf 5C runtergehen.
Erzähl mal wie deine bisherig Haltung aussieht.Behältergröße,Einrichtung,Beleuchtung,Temperaturen usw.

Getrocknetes Futter ist völlig ungeeignet.Kleine Molche kannst du mit Artemia,Wasserflöhen und (lebenden!)roten sowie weißen Mückenlarven füttern.Erwachsene Molche nehmen zusätzlich größeres Futter wie Asseln,Grillen,regenwürmer...

Gruß,Hannes :bye:

PS:Ach ja,eine Überwinterung ist nötig!
 
C

Commander

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich weiß nicht wo mein Freund die Molche her hat, aber ich glaube nicht, dass er sie illegal bekommen hat.

Zurzeit hab ich sie in einen Behälter zum überwintern getan, ich arbeite gerade an einem 70*30*35 (l*b*h)
Terra. Beim Licht dachte ich an eine Tageslichtlampe. Ich weiß aber nicht wieviel Watt. In dem Terra habe ich einen Landteil aus Erde, einen Wasserteil, Steine und Fahn. Ich weiß nicht was besser ist, Erde oder Rindenmulch?

Und noch was, wann ist es denn Zeit, die Molche aufzuwecken? Und wie? :confused:

Das Futter werde ich mir besorgen und die Molche in einen kälteren Raum stellen!

Danke

Mfg Commander :bye:
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Teichmolche mit 1-2cm sind ja noch ziemlich jung.Sie werden sie deshalb erstmal komplett auf dem Landteil aufhalten.Als Futter bräuchtest du dort z.B. Drosophilia (Fruchtfliegen).
Erde ist besser.Wenn du Molche ausgewachsen sind,sollte der Hauptteil des Beckens aus einem Wasserteil bestehen.
Wann du die Molche wieder aus der Überwinterung hoslt,ist deine Sache,dazu lässt du die Temperaturen über einen längeren Zeitraum immer leicht steigen,bis du sie schließlich in das Becken überführst.
Gruß,Hannes :bye:
 
Frogg

Frogg

Beiträge
512
Reaktionen
0
lässt du die Temperaturen über einen längeren Zeitraum immer leicht steigen,bis du sie schließlich in das Becken überführst.
Gruß,Hannes :bye:

Nein!Die Molche gehören wieder zurück zu ihrem angestammten Lebensraum.Fang,Haltung und Vermehrung sollte Spezialisten überlassen werden.Darüber hinaus,wie hier schon erwähnt,ist es eh untersagt einheimische Molche OHNE Genehmigung der Natur zu entnehmen und zu Hause zu halten.Frag mal deinen Freund wo er die Molche gefunden hat.
Es gibt andere Möglichkeiten legal zu halten,man muss also auf die Molchhaltung nicht verzichten.Bei 10 Grad waren die Molche übrigens nie wirklich in Winterruhe und müssen daher nicht "aufgeweckt" werden.
...nur so nebenbei...

Gruß Sylvio
 
C

Commander

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Danke für die Antworten!

Ich habe immer geglaubt, dass mein Freund die gekauft hat, da er viele Lurche hält und sich danmit auskennt. Tut mir leit, ich wusste nicht, dass ich Teichmolche nur halten darf, nur wenn ich eine Genehmiigung besitze. Mein Nachbar besitzt einen Teich, an dem auch Molche leben. Ich werde sie dort aussetzen. Ist das in Ordnung? Muss ich auf etwas besonderes achten? Soll ich sie vorher noch kräftig füttern?
 
Frogg

Frogg

Beiträge
512
Reaktionen
0
Kamen die Molche von sehr weit her?
Wenn sie aus der näheren "Umgebung" kommen und diese Art auch in dem Teich von deinem Nachban lebt könnte man eventuell in Betracht ziehen sie dort auszusetzen.
Ich würde aber doch vorziehen die Molche dort wieder frei zulassen wo sie ehemals eingesammelt wurden.

Sylvio
 
C

Commander

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Bei uns gibt es Molche. Wie soll ich sie jetzt aussetzen? Kann ich sie jetzt schon aussetzen, oder soll ich noch warten? Soll ich sie füttern bis sie dicker sind, damit sie Reserven haben? Noch einmal zur Info: Die Tiere sind nicht mal 2cm lang.

Mein Freund hat die Molche gezüchtet. Die, die ich habe sind bestimmt nicht eingefangen worden und das glaub ich ihm auch. Warum sollte er sie mir sonst schenken? Aber da man ja wie ihr sagt eine Genehmigung braucht, werde ich sie frei lassen.

MfG

Commander
 
Frogg

Frogg

Beiträge
512
Reaktionen
0
WENN es Teichmolche sind würde ich noch etwas warten mit dem aussetzen.Wenn die Temperaturen steigen kannst du sie freilassen.
Demnächst beginnt(oder ist schon im Gange)die Laichwanderung der Molche.Die ausgewachsenen Molche sind dann wie in jedem Jahr auf dem Weg zu ihren Laichgewässern um sich dort zu paaren.
Die Jungtiere kommen kurze zeit später aus ihren Winterverstecken.Ich würde die Molche dann gegen Ende März oder Anfang April in Gewässernähe aussetzen.
In der Zwischenzeit kannst du versuchen sie mit kleinen Kellerasseln,Miniregenwürmern und Mückenlarven zu füttern,dann haben die Kleinen gute Startchancen.

Gruß Sylvio
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Wieso bist du dir so sicher,dass er die Molche aus der Natur entnommen hat?Da es sich bei ihm scheinbar um einen Molchzüchter handelt,warum sollte er seine Tiere nicht selbst legal erworben haben und nun seine Nachzuchten weitergeben?Obwohl die fehlende Genehmigung schon einige Zweifel aufkommen lässt.Trotzdem müssen die Molche nicht zwangsläufig aus der Natur stammen.
Gruß,Hannes
 
Frogg

Frogg

Beiträge
512
Reaktionen
0
Ich bin mir nicht sicher aber wenn ich Teichmolch lese und Commander nicht weiß wo sein Freund die her hat gehe ich zumindest zu 50% davon aus das er sie irgendwo eingesammelt hat.

@Commander:Frag mal deinen Freund woher die Molche kommen und ob er Papiere dazu hat.Wenn die Molche legal erworben wurden ist ja alles ok aber dann hätte er dir bei der Weitergabe der jungen Teichmolche gleich legale Papiere überreichen müssen.

Gruß Sylvio:bye:
 
Thema:

Wie wecke ich meine Molche auf?