Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Diskutiere Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen? im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo, wir haben ein Problem, unser Hase nagt nachts an den Gitterstäben! Manchmal jede Nacht, manchmal nur manchmal! Aber es nervt, weil dann...
L

Livia1

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wir haben ein Problem, unser Hase nagt nachts an den Gitterstäben!
Manchmal jede Nacht, manchmal nur manchmal!

Aber es nervt, weil dann keiner mehr schlafen kann!

Zu Essen hat er genug, Gesellschaft auch!

Er nagt und versucht die Tür aufzubekommen!

Wir können sie ja aber schlecht nachts in der Wohnung rumlaufen lassen!

Zitrone ans Gitter half nur kurz, inzwischen mag er es!

Jemand einen Tipp?


Danke

Livia
 
L

_lool_

Beiträge
296
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

hallo

Wie Groß ist denn Der Käfig?? Möglicherweise haben sie zu wenig Platz in dem Käfig!

liebe Grüße :bye:
 
L

Livia1

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Platz genug haben sie!

Noch ein riesiges Schlafhaus!

Warum nagt der eine nur manchmal, der andere nie?
 
KleineQuicker

KleineQuicker

Beiträge
324
Punkte Reaktionen
1

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Freilauf drum rum, Tür auf. Als ich es noch nicht besser wusste haben meine auch so manche Nacht genagt.
Mehr Platz war die Lösung. Kaninchen sind nunmal dämmerungsaktiv und müssen immer genug Platz zur Verfügung haben min. 2qm pro Tier.

LG
 
Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Was jetzt konkret gegen das Nagen am Käfiggitter helfen würde ist, das Gitter an der entsprechenden Stelle mit Essig zu bestreichen, denn das mögen Kaninchen überhaupt nicht.
Aber eigentlich sollte man schon eher dem dahinerstehenden Bedürfnis nachgehen, und das ist - wie schon erwähnt wurde - in der Regel, dass das Kaninchen raus will aus dem Käfig. Daher kann ich mich nur der Idee mit dem Freilauf um den Käfig rum anschließen. Kann man mit entsprechendem Material auch im Zimmer wunderbar umsetzen.

LG, Löwenzahn
 
Ming Mej

Ming Mej

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Hallo,
meine Kaninchendame nagt auch an den Gitterstäben, obwohl sie den ganzen Tag auf 60qm hoppeln kann. Sie geht sogar von außen an die Gitterstäbe, während sie draußen ist.:wallbash: Wie viel Platz soll ich ihr denn noch zur Verfügung stellen? Einen Partner hat sie.
LG Ming
 
Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

meine Kaninchendame nagt auch an den Gitterstäben, obwohl sie den ganzen Tag auf 60qm hoppeln kann. Sie geht sogar von außen an die Gitterstäbe, während sie draußen ist.

Das ist in der Tat merkwürdig. Vielleicht liegt hier ein anderes Problem vor... ist denn mit ihren Zähnen alles in Ordnung? Ich mein, bekommt sie Äste oder hartes Brot, an denen sie die Zähne abnutzen kann, damit sie nicht zu lang werden? Falls ja, weiß ich auch nicht woran es liegen könnte.:confused: Vielleicht einfach ne schlechte Angewohnheit.

LG, Löwenzahn
 
9

93Benjamin

Beiträge
861
Punkte Reaktionen
2

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Brot und Brötchen sind ungesund für Nager, da sie Backtriebmittel und Salz enthalten.


Liebe Grüße Benjamin
 
Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Brot und Brötchen sind ungesund für Nager, da sie Backtriebmittel und Salz enthalten.

Ach wirklich? Dann tut es mir Leid, wenn ich diesbezüglich nen falschen Tip gegeben habe. Das wusste ich nämlich ehrlich gesagt nicht, zumalen das damals auch nicht in meinem GU Ratgeber drinnen stand (im Gegenteil, Verfütterung von hartem Brot wurde zur Abnutzung der Zähne sogar noch empfohlen). Is auch schon einige Jahre her, das ich Zwergkaninchen hatte. Ich hab ihnen zwar nicht immer, aber sporadisch schon mal ein bißchen hartes Bort, meistens die Rinde zum knabbern gegeben. Sie sind trotzdem 8 Jahre alt geworden. :)
Aber es gibt ja immer wieder neue Erkenntnisse, im Bezug auf die menschliche Ernährung ist das ja ähnlich... Der Zuckenanteil in Obst ist auch über die Jahre durch Züchtung immer höher geworden, so dass es ja (überspitzt gesagt) beispielsweise fast schon wieder ungesund ist eine Banane zu essen. Trotzem würde ich nie auf die Idee kommen einem Nager frisches Obst zu verwähren (bei Kaninchen natürlich vorwiegend Apfel). Ich glaube es ist einfach immer eine Frage der Menge. Wenn ich mich als Mensch ausschließlich von Schokolade ernähre ist das ungesund, wenn ich ab und zu etwas davon esse und die Ernährung ansonsten abwechlungsreich und ausgewogen ist, schadet es nicht. Trotzdem danke für die Belehrung. Sollte ich mir je wieder ein Kaninchen zulegen, werde ich diese Information berücksichtigen. LG, Löwenzahn
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Hallo Löwenzahn

Gu-Ratgeber sind lieb gesagt sowieso für den Müll ;)
Wirklich gute Kaninchenbücher gibt es, sind aber selten.
LINKS und BUECHER

Nagen an Gitter zählt zu Stereotypen wie sich das Fell ablecken u.ä. Kommt meist bei schlechter Haltung. Ist es einmal fest genug drin, kann es sein das Tiere es niemals ablegen auch wenn die Haltung gut ist. Ming Mej hatte dein Kaninchen es von anfang an und kommt vielleicht aus dem Tierheim oder so?
Ansonsten können es auch noch Mangelerscheinungen sein.


Liee grüße
 
Noreia

Noreia

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Brot und Brötchen sind ungesund für Nager, da sie Backtriebmittel und Salz enthalten.


also ich füttere meinen beiden auch ab und an hartes brot und sie freuen sich darüber. und vertragen es gut. man sollte ihnen auch kein kohl geben, mach ich ab und an auch und gibt auch keine prob. ihr müsst mal überlegen was die in der freien natur alles fressen...
und ganz ganz wichtig, wie hier auch schon erwähnt, die menge machts ;)

mein rammer nagt auch wie ein irrer am gitter aber er hat genug auslauf und zum nagen hat er weiß gott auch genug, ich vermute mal das er nur langeweile hat und es nicht erwarten kann wenn ich morgends das gitter auf mache durch die wohnung zu hüppeln.
ich bin mal gespannt ob das nachlässt wenn ich die vergesellschaftung durch habe und das weibchen zu ihm setze.

lg Noreia
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Hallo Noreia

Brot hilft beim Zahnabrieb übrigens überhaupt nicht. Hast du mal trockenes Brötchen gegessen? Der erste biss ist hart, danach weicht es automatisch auf. Es ist ungesund weil nicht was darin enthalten ist in einen Kaninchenmagen gehört. Der Magen von Kaninchen ist nicht dafür ausgelegt so etwas zu verdauen. Und nur weil du keine beschwerden fest stellst heißt es nicht, dass es auch so ist.
Kohl darf man sehr wohl füttern. Das ist ein Ammenmärchen. Es kommt drauf an welche Kohlsorten, in welchen mengen und das man die Tiere langsam dran gewöhnt!
Näheres zur Ernähurng hier und dort.


Was heißt bei dir Vergesellschaftung durch, wie machst du sie denn?


Liebe grüße
 
Löwenzahn1

Löwenzahn1

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Gu-Ratgeber sind lieb gesagt sowieso für den Müll

Okay, offensichtlich weisen diese Ratgeber gewisse Defizite auf. Aber diese Aussage finde ich schon etwas zu hart... Nicht, dass ich mich jetzt hier groß für diese GU-Ratgeber einsetzen will, aber es steht schon auch wirklich viel Nützliches drinnen! LG
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Was jetzt konkret gegen das Nagen am Käfiggitter helfen würde ist, das Gitter an der entsprechenden Stelle mit Essig zu bestreichen, denn das mögen Kaninchen überhaupt nicht.

Das stimmt nicht. Steht zwar in den GU-Büchern ;), aber meine Dame hat es damals nicht abgeschreckt. Am Anfang ja, dann hat sie aber das Essig abgeschleckt und weiter geknabbert. Erst ein Artgenosse und mehr Platz verschafften Abhilfe.

Übrigens glaube ich nicht, dass die GU-Ratgeber für Kaninchen grundsätzlich schlecht sind. Sie sind nur veraltet. Selbst wenn sie es überarbeiten steht meist dasselbe drin und neue Erkenntnisse werden außen vor gelassen. Ich hoffe doch stark, dass sich das bald ändert. Ich fand die GU-Ratgeber (auch für andere Tierarten) immer sehr ansprechend. Viele Bilder und Zeichnungen, die dem Laien alles genau erklären.
 
9

93Benjamin

Beiträge
861
Punkte Reaktionen
2

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Gu-Ratgeber sind lieb gesagt sowieso für den Müll ;)


Dem muss ich leider zustimmen. Hab einige von denen, von Kaninchen über Hamster und Wasserschildkröten bis zu Mäusen. Zum allergrößten Teil Schwachsinn...:( ;)


Liebe Grüße Benjamin
 
Fussel

Fussel

Beiträge
3.341
Punkte Reaktionen
9

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Also laut meinem Gu-Ratgeber ist EInzelhaltung, Trockenfutter, Käfig (mit Auslauf), schmusen und alles völlig ok.

Sagen wir es so - man kann sein Geld sinnvoller investieren als in Gu-Ratgeber ;)
 
Chipsy 03.05

Chipsy 03.05

Beiträge
3.664
Punkte Reaktionen
7

AW: Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Hallo an alle

nun misch ich auch mal mit wenns recht ist?!

Zu den GU Ratgebern: Ich sehe dem 2 Deutig gegenüber einerseits sind es tolle Bilder. Zb bei der Geschlechterbestimmung bei Mäusen ist es sehr Deutlich und leicht zu verstehen. Andererseits steht leider auch viel Mist drinn. Ich habe: Mäuse (leider auch mit viel Mist drin. Aber dennoch als Buch für den ersten überblick nicht all zu schlecht), Hunderassen (das finde ich klasse. Da sind über 300 Rassen mit Bildern, Beschreibung, Welpenpreis und Co drinn), Fische (hab ich noch nicht so genau gelesen) und Garnelen (das ist Klasse Tolle Bilder und Beschreibungen von den bekanntesten Arten und eine Gennerelle Haltungsinfo mit allem wie Fütterung usw)

Nun zum eigentlichen Problem der [email protected]

Sie sagt die Ninns haben viel Platz und einen Artgenossen aber kann sie uns auch verraten wieviel Platz die Ninns tatsächlich haben? Offt wird das nämlich unterschätzt das 2 Ninns 4 qm Dauerhaft brauchen. Und gibt es ausreichend Beschäftigung?

Freundliche Grüße von Chipsy
 
Thema:

Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen?

Nächtliches Nager am Gitter - wie abgewöhnen? - Ähnliche Themen

Hilfe bei (gescheiterter?) Zusammenführung zweier Katzen: Liebe Tierfreunde, Meine Frau und ich benötigen dringend Hilfe bei der Zusammenführung von unser bisherigen Katze, Momo (4 Jahre alt), mit Sina...
Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine: Hallo zusammen, ich möchte mich erstmal vorstellen, Ich bin Sinje, ganz neu hier. Hatte die letzten 12 Jahre einen sehr gut erzogenen Mops von...
Problemkater Xtreme - was tun?: Hallo alle zusammen, wir haben uns wegen einem bestimmten Thema auf dieser Seite angemeldet, es geht um unseren Kater (3 Jahre). Gleich als...
Emilio:" Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr&: Hallo, mein Username ist Eliza. Ich wohne mit meinem Rudel (Ehemann, zwei Söhne, acht Katzen) in Stolberg. Erzählen möchte ich hier die Geschichte...
Hammy und Gizmo: So, nachdem ich gerade Zeit habe, will ich mal gaaaanz von vorne anfangen. ;) Als mein Freund und ich im Sommer 2007 zu meiner Mutter gezogen...
Oben