Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Diskutiere Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge! im Rennmaus: Allgemeines Forum im Bereich Rennmäuse; Hallo, ich bins Christiane. Ich hab ja lange nicht mehr von mir hören lassen und das hat auch einen guten Grund : Detlef und Inge haben nun...
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Hallo,


ich bins Christiane. Ich hab ja lange nicht mehr von mir hören lassen und das hat auch einen guten Grund : Detlef und Inge haben nun Junge bekommen, naja es war eher Inge die die Jungen bekommen hat.Nun ja, wie soll es sagen die Junge sehen ziemlich merkwürdig aus und ich bin mir noch im Unklaren was ich mit ihnen machen soll:confused:

Junge Nr.1 ) Sieht wie eine ganz normale Rennmaus aus
Junge Nr. 2) Hat keine Augen und keinen Schwanz :(
Junge Nr. 3) Hat nur 3 Beine, ein Vorderbein fehlt komplett :(
Junge Nr. 4 ) Sieht ebenfalls ganz normal aus
Junge Nr. 5) Hat nur ein Auge, da wo normalerweise das andere Auge wäre ist Haut also auch keine Augenhöhle. Der Rest vom Körper ist ganz normal.


Beim Tierarzt war ich schon , dieser meinte ich solle abwarten wie sich die Jungen weiter entwickeln wenn es zu Komplikationen kommt soll ich nochmal zur Praxis kommen.
Hat hier schonmal Jemand Erfahrungen mit derartigen Inzucht-Merkmalen gehabt und wenn ja, wie sind diese Junge zurechtgekommen?
 
S

sahnepudding

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,


ähm Entschuldigung aber meinst du das wirklich ernst? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie solche "Rennmausjunge" aussehen sollten!




Au revoir,

Franny
 
D

Dominga1

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

hi,

wow das ist ja hammer krass mit ihren rennmäusen, haben sie auch fotos?:crazy:

eine freundihn von mir hatte auch mal mäuse, eine hatte kein hinterbein, aber das wurde amputiert... das ist bei ihren ja nicht der fall wenn die noch babys sind.:err:
 
Bacardi

Bacardi

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo Christiane,

ich kann Dir leider auch nicht direkt sagen, wodran es bei Deinen Mäusen gelegen hat. Von Meerschweinchen weiß ich, daß es bestimmte Farben gibt, die man nicht miteinander verpaaren darf, weil sonst ein Letalfaktor auftritt der die betroffenen Jungtiere mißbildet und oft nicht lebensfähig macht.
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es diese Letalfaktoren auch bei Rennmäusen und wenn ja, in welcher Kombination gibt.
Ansonsten besteht ja noch die Möglichkeit, daß die Mama irgendwelche Probleme in der Schwangerschaft hatte und daß diese Merkmale einfach so aufgetreten sind. Mißbildungen können ja auch spontan auftreten und müssen nihct unbedingt vererbt sein. Wobei die Beschreibung der Tiere doch eher vermuten läßt, daß irgendein Letalfaktor vorlag.

Haben die mißgebildeten Junge alle die gleiche Farbe und die gesunden eine andere?
Welche Farben haben die Eltern?

Zur Lebensfähigkeit der Jungen: ich würde auch einfach mal abwarten wie sie sich entwickeln. Normalerweise haben Tiere, die mit den von Dir beschriebenen Behinderungen geboren werden keine großen Probleme, sich zurecht zu finden (in der Wildnis schon, aber nicht in einem behüteten Zuhause). Du weißt allerdings nicht, welche Schäden evtl. an den Organen vorhanden sind, von daher würde ich die Tiere einfach gut beobachten. Sollte eines sehr schwach werden würde ich es erlösen lassen.
Es kann aber durchaus sein, daß sie auch ganz normal leben können.
 
P

phil2

Beiträge
2.489
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hi!

Ich würde einfach mal behaupten, dass es daran liegt, dass die Eltern Geschwister sind.... (hattest du doch irgenwo geschrieben, oder?)
Bei Inzucht kann sowas nunmal auftreten, je näher der Verwandschaftsgrad desto größer die Gefahr von Missbildungen (die übrigens nicht immer äußerlich sichtbar sind, kann auch das Gehirn etc. betreffen...)

Sitzen die beiden immer noch zusammen?

@Ceedless
Findest du deine Beiträge nicht etwas unangebracht? Ist mir nun schon mehrmals aufgefallen....:rolleyes:
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Die Kleinen sollten sofort getrennt werden, bevor es zu noch so einem Wurf kommt.
Hier liegt scheinbar eine Inzucht in weiter folge oder eben heftige Erbkrankheiten vor. Wer weiß, ob es nicht auch für die Mutter tödlich sein kann, den nächsten Wurf auszutragen.

Was willst du mit den Jungtieren machen? Warum überhaupt der Wurf?

lg snow
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

hi,

ich nehme mal an, das erklärt es vielleicht: https://www.forum-haustiere.de/showthread.php?t=35151

ob nun die inzucht daran schuld ist oder nicht, weiß der himmel. es gibt da so viele möglichkeiten, reicht schon wenn die mutter krank ist. auf jeden fall kann ich nur hoffen, daß du die eltern getrennt hast!

ob sie durch kommen werden, ist die nächste frage. wenn es nur rein körperlich ist, besteht eine möglichkeit. was mich sehr interessieren würde, was machst du mit den jungen, sollten sie überleben.
kann sein, daß die mutter sie tötet wenn sie der meinung ist, sie schaffen es nicht.

wie alt sind die kleinen jetzt? ich hoffe nicht, daß du die mutter bei der brutpflege störst?!

evi
 
Bacardi

Bacardi

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Wieso sollten die kleinen jetzt getrennt werden? Wie alt sind sie denn überhaupt? Ich denke mal, daß sie momentan noch die Mama brauchen!

Ob die Mißbildungen unbedingt auf die Inzucht zurückzuführen sind sei mal dahingestellt.
Inzucht "macht" auch keine Krankheiten sondern bringt Anlagen zu bestimmten Merkmalen nur schneller ans Licht.

Ich würde weiterhin auf einen Lethalfaktor tippen, der auch bei völlig blutsfremden Tieren genauso auftauchen könnte, wenn beide den entsprechenden Faktor tragen!
Dafür würde auch sprechen, daß nicht alle Jungtiere betroffen sind.

Detlef ist kastriert, oder? Das heißt, er dürfte jetzt nicht mehr zeugungsfähig sein, schließlich hat er sein letztes Sperma, was noch im Samenleiter war ja schon abgegeben. Da keine weiteren Spermien mehr gebildet werden können nach der Kastration, kann von ihm eigentlich keine "Gefahr" mehr ausgehen.

Bei den Jungen sollte man natürlich schon darauf achten, sie früh genug zu trennen. Was aber nicht heißen soll, daß man aus lauter Panik die kleinen von der Mutter wegnimmt solange sie noch nicht selbständig sind.
 
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,


also Detlef hat seit meinem Thread " Was macht mein Detlef denn da immer" Einzelhaft, da mir dazu geraten wurde. Inge benimmt sich ganz normal und kümmert sich auch gut um die Jungen, ich hab das aber eher so verstanden , dass ich Inge und Detlef trennen soll damit nicht noch mehr Nachwuchs gezeugt wird. Wielange kann Detlef denn noch "abspritzen", also wielange ist er noch zeugungsfähig? Die Kastration ist jetzt 5 oder 6 Wochen her muss ich mal auf den Terminplaner gucken.


@Ceedless : Nein, ich habe keine Bilder gemacht da ich die Jungen nicht unnötig strapazieren will und außerdem könnte es nachher sein, dass Inge sich nicht mehr um die Junge kümmert weil sie da sehr eigensinnig ist wenn sie sich einmal vor etwas erschrocken hat.

Was soll ich dnen mit den Jungen machen, WENN sie überleben?
Kann eine Rennmaus ohne Augen und Schwanz überhaupt überleben also ist ihr Leben dann noch lebenswert?
 
Bacardi

Bacardi

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Warum sollte die Maus kein lebenswertes Leben haben können? Was Du mit den kleinen machen sollst wenn sie überleben? Wie wäre es mit behalten? Die Männchen vorsichtig in einem extra Becken mit Detlef vergesellschaften und die Weibchen bei der Mama lassen...
 
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,


ich meinte die Maus ohne Schwanz und ohne Augen, also ob ihr Leben auch lebenswert wäre für sie.
Behalten werde ich sie auf jeden Fall, warum kann ich nicht alle zusammen in ein Becken setzen?
 
K

*Kathrin*

Gast

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,
Behalten werde ich sie auf jeden Fall, warum kann ich nicht alle zusammen in ein Becken setzen?


Hallo

Ja, genau, waum eigentlich nicht?
Wär doch sicher ne ganz tolle, revolutionär künstlerische Idee massenweise Rennmäuse ohne Augen, Beine und Schwänze zu züchten............:rolleyes:

Viele Grüße, Kathrin
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Weil die sich nicht noch weiter vermehren sollen?
Bei den Tieren gilt die Moral Eltern/Kind nicht....
 
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,



denkt ihr eigentlich ich wäre blöd?:hä:
Ich wollte erst die männlichen Tiere kastrieren und dann solange mit Detlef zusammen halten und wenn die Zeit wo sie abspritzen können vorbei ist, kann ich sie doch zu den Weibchen setzen oder was spricht dagegen?
 
P

phil2

Beiträge
2.489
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Wie groß ist denn überhaupt das Becken? Ich denke da kann man sicher auch nicht beliebig viele reinsetzen ;) Ob kastriert oder nicht....
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo, ich meinte nur die Eltern trennen.

Dagegen alle zusammen zu halten spricht:
Rennmausgruppen, die größer als zwei Tiere sind können sich zwar vertragen, aber auch sehr schnell zerfallen. Der Grund warum meist zur Haltung von einer zweier Gruppe geraten wird.

Zudem wäre die Frage, ob der Vater die Jungen trotz Behinderung und Kastra als vollwertige Männchen ansieht und vertreiben will.

Mir wäre es zu riskant eine Gruppe größer als 2-3 Tiere zu halten, vorallem in der Kombi mehrere Weibchen und Kerle. Aber wenn du den Platz hast und notfalls noch weitere Käfige aufstellen kannst, falls es zum Streit kommt, kannst du es versuchen, solltest sie aber sehr gut beobachten.

lg snow
 
laurana

laurana

Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
3

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Die Frage ist doch sowieso, ob die gesunden Tier die Behinderten Tiere nicht eh früher oder später töten. Sorry, wenn ich das jetzt so hart formuliere, aber kranke Tier werden im Normalfall aus einer Gruppe geworfen. Ich hatte letzten Spaß in ner zweier Damengruppe, weil die eine Maus krank war. Die musste ich auch trennen bis Haldana wieder fit war.
 
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,


es gibt Neuigkeiten. Ich werde ein weiteres Terrarium kaufen um alle Jungen behalten zu können. Ich werde sie dann wenn es soweit ist in geeignete Gruppen aufteilen. Ich werde alles versuchen um die Kleinen durchzubekommen sofern es die Natur zulässt.


Heute war eine Freundin zu Besuch und sie dachte das wären alles Hamster?:(
 
C

Christiane_C

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Hallo,


ich wollte mich nochmal melden um euch zu sagen, dass alle Junge , bis auf 2, überlebt haben. Die männlichen habe ich kastrieren lassen und nun sitzen sie in 2 Gruppen zusammen und sie scheinen sich pudelwohl zu fühlen. Ich wollte mich hiermit nochmal für eure Hilfe damals bedanken , und es tut mir Leid , wenn einige meiner Postings etwas komisch rüberkamen aber mir ging es zu der Zeit nicht wirklich gut.............:(


Liebe Grüße
 
JakX

JakX

Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0

AW: Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

haben sich einige behinderungen weggebildet???
 
Thema:

Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge!

Leider schlechte Neuigkeiten von Detlef und Inge! - Ähnliche Themen

Wie ertastet man, ob ein Schwein tragend ist?: Guten Tag, seit gestern glaube ich, dass eins meiner Weibchen tragend ist. Ich habe sie gestern ganz normal abgetastet und mir ist aufgefallen...
jagdhundmix 1 jahr: "rex" sucht dringen eine PS oder ES !!! ich stell den text mal so ein wie ich ihn übernommen habe: das auge ist wohl wieder heile und ob da...
Emilio:"Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr".: Emilio hat das Wort... Ihr Menschen seid doch schon sehr seltsame Geschöpfe... Auf der einen Seite überfahrt ihr mich... Ihr lasst mich völlig...
Emilio:" Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr&: Hallo, mein Username ist Eliza. Ich wohne mit meinem Rudel (Ehemann, zwei Söhne, acht Katzen) in Stolberg. Erzählen möchte ich hier die Geschichte...
Was macht mein Detlef denn da immer?: Hallo und Guten Abend, schon seit längerer Zeit haben es mir diese posierlichen Tierchen , die sich Rennmäuse nennen, angetan. Ich besitze...
Oben