Beleuchtung und Beheizung im Leoterra

Diskutiere Beleuchtung und Beheizung im Leoterra im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hi Leute, ich will mir im April auf einer Reptilienbörse Leopardgeckos besorgen.:) Bin schon ganz happy aber,eine Frage wäre noch offen wie...
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hi Leute,

ich will mir im April auf einer Reptilienbörse Leopardgeckos besorgen.:) Bin schon ganz happy aber,eine Frage wäre noch offen wie beheizt und beleuchtet ihr alles in euren Terras?Ich hab ein 100X50X50 Terra.Reicht da eine Spotlampe und ein Heizstein oder macht ihr das ganz anders?Und überhaupt wieviel Watt?DANKE im Voraus!

Gruß Leopardgecko:bye:
 
31.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beleuchtung und Beheizung im Leoterra . Dort wird jeder fündig!
G

GabiGo

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo, ich hatte früher bei meinem Leoterrarium eine 15 W Leuchtstoffröhre und einen kleinen Spot mit eingebaut. Zum Aufwärmen noch einen Heizstein, oder unter dem Sand (ausgrabesicher!) in etwa 1 / 3 der Fläche ein Heizkabel rein, damit sich die Tiere unterschiedliche Temperaturzonen aussuchen können. War bei mir ausreichend.

Ciao Gabi
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Cool!:cool:Danke,für deine Antwort.Wie groß war den dein Terra?

Gruß Leopardgecko::bye:
 
Tierlieb2

Tierlieb2

Nieugieriges etwas
Beiträge
21
Reaktionen
0
Da ich mir auch irgendwann in Zukunft Leopardgeckos anschaffen möchte, liegt mir genau diese Frage auch schon länger auf der Zunge, welche Beleuchtung man braucht oder eher gesagt wie stark diese sein muss.
Spot, Beleuchtung, eventuell UV. Verschiedene Wärmezonen... Schon klar. Ich möchte dann nur gerne ein etwas größeres Terrarium als "Leopardgecko", nämlich 120x60x60. Die Höhe vll. sogar 75cm wegen dem Einstreu werden. Wie viel Watt müsste dann so ein Spott haben? Und weicht das ab, wenn man eine Halogen Spotlampe (oder wie die dann auch heißt) nimmt? Da die ja stromsparender sind, sprechen die mich noch eher an.
Und was haltet ihr von Kompaktlampen (Energiesparbirne zum Beleuchten mit UV-Anteil)? Also ihr seht schon, Strom möchte ich schon gerne sparen wo es nur geht, damit das Ausleuchten des Terrariums möglichst wenig den Geldbeutel belastet. Aber kann man diese Kompaktlampen für den täglichen Gebrauch und bis zu 12 Stunden benutzen oder ist das mit dem UV-Licht nicht so gut? Und wie viel Watt bräuchte man da wieder, das ist ja anders als bei normalen Lampen. Wäre nett, wenn da jemand weiterhelfen könnte, vielleicht interessieren "Leopardgecko" diese Fragen ja auch (tut mir Leid, dass ich mich in deinen Thread einmische aber es hat halt grad gepasst :p).

LG, Angie
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo Tierlieb,

ist schon OK denn,genau diese Fragen interessieren mich auch.:)Ich wollte sogar etwas züchten also,werde ich mir natürlich wenn,es soweit ist bald ein größeres Terra kaufen.

Gruß Leopardgecko:bye:
 
G

GabiGo

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo Tierlieb und Leopardgecko,

also erst mal zur Größe meines früheren Terrariums:
es war 1 m lang, 50 tief und 60 hoch (hatte 3 Geck´s). Als Einstreu hatte ich gereinigten Quarzsand etwa 5 bis 7 cm hoch. Belüftungsgitter hatte ich rechts oben in der Abdeckung und links unten in der Seitenwand - ca. 10 cm über dem Boden (damit die Bürschchen nicht laufend die Einstreu nach draussen buddeln ;) )
Ich hatte ganz normale Strahler, ohne UV-Anteil verwendet, weiß aber nicht mehr wieviel Watt - schätze 40 oder 50 (?)
Von Energiesparlampen halte ich in dem Fall nur bedingt was, denn die Wärmeentwicklung ist bei denen ja nur noch ganz gering vorhanden, was Du da an Stromkosten sparst brauchst Du bestimmt wieder vermehrt beim Heizstein oder -kabel.
Bei der Einrichtung sind dann eigentlich der Phantasie keine Grenzen gesetzt, ich würde nur vorsichtig sein mit Lackbeschichtungen o. ä. Sicherer erscheint mir hier Epoxidharz, das nach ca 2 Wochen keinerlei Ausdünstungen mehr abgibt und auch beim gründlichen Säubern nicht abgekratzt oder angelöst werden kann. Man kann auch schöne Aufbauten und Höhlen aus Schieferplatten herstellen, diese aber unbedingt mit Silikonkleber verkleben, nicht dass etwas einstürzt. Auch Rückwände für Aquarien sehen sehr schön aus und sind unbedenklich.
Hoffe ich konnte Euch etwas weiterhelfen.
Ciao und viel Spaß beim Planen
Gabi :bye:
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
DANKE!Das hilft mir schon mal weiter!
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Noch eine Frage und zwar was für einen Bodengrund habt ihr in euren Terras?Oder was ist am besten?Normaler Terrariensand,selbst gemixter oder welcher zum modelieren?Leopardgeckos wollen ja, graben...Danke schon mal im Voraus:)
 
G

GabiGo

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallöle,
ich hatte normalen Terrariensand (Quarzsand) und hab den noch mit etwas gröberem Aquariensand aufgelockert (ca. 2 mm aber nicht gröber, sonst können die Tiere Verstopfung davon bekommen). Wichtig ist nur, dass Du keinen bunten Deko- oder Aquariensand verwendest, denn davon werden die Geckos krank, etwas Sand wird immer mit gefressen.

Eine andere Möglichkeit wäre auch mit "Räuchergold" oder Fermiculit einzustreuen, das ist aber nicht der Natur der Wüstenbewohner entsprechend.

Ciao und viel Spaß beim Bauen und Aussuchen
Gabi
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo GabiGo,

ich habe mir bereits Terrariensand(20kg)gekauft.Nun warte ich noch auf mein bestelltes Lehmpulver(5kg)mit dem ich den Terrariensand dann mische, um einen festeren Bodengrund zu erhalten.Damit sie sich auch zusätzlich noch selber Höhlen graben können.Das ist doch eine gute Idee, oder?

Gruß Leopardgecko:bye:

P.S.Danke für deine Antwort:)
 
Tierlieb2

Tierlieb2

Nieugieriges etwas
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hey Leopardgecko!

Auch wenn ich bis jetzt keine Leos besitze ist das auf jeden Fall eine gute Idee. Ich habe mich ja auch schon ganz viel informiert und eine Sand-Lehm-Mischung wurde überall empfohlen, da die Leos, wie du schon sagtest, darin graben und Höhlen bauen können und sie außerdem in auch in der Natur reinen Sandboden meiden.
Darf ich dich fragen wie teuer der Sand und das Lehmpulver waren? Da ich ja auch irgendwann Leopardgeckos halten möchte interessiert mich sowas natürlich ;)

Liebe Grüße, Angie
 
G

GabiGo

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallöle zurück,
das mit dem Lehmpulver ist mir neu, aber es ist auch schon eine Weile her mit den Geckos. Hört sich auf alle Fälle super an, da können die Kleinen dann selber bauen :idee:

Ich find´s toll, wenn sich Leute vorher ausführlich über ihr neues Haustier informieren, hab da grad in der Terraristik viele Unbedarfte kennengelernt, die sich erst mal das Tier kaufen ohne sich nur ein wenig zu informieren und sich dann wundern, wenn es krank wird. :respekt:

Ciao und liebe Grüsse aus dem sonnigen Rosenheim
Gabi
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Also,erst mal zu Tierliebs Frage:Also bei dem Terrariensand habe ich für jede 5kg, 5€ bezahlt und das Lehmpulver von Ebay...dafür habe ich 5,90€ bezahlt(ohne Versand).
Und...ich kenne auch viele die sich Tiere anschaffen, ohne Ahnung davon zu haben...das ist dann,schon doof, da Tiere sitzen zu haben die sich total Unwohl fühlen:((Die tuen mir immer sehr leid...:cry:)Deswegen habe ich mich auch übers Internet informiert,habe Züchter selbst gefragt und habe Bücher gelesen.

P.S.: Danke für eure Antworten:)
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Ich habe nun noch eine letzte Frage:ich habe mir bereits eine Terrarienrückwand gebaut und nun ist die Frage wie ich sie an die Terrarienscheibe befestige so dass,ich sie später wieder ohne Probleme lösen kann...Es wäre sehr nett wenn ihr mir weiterhelfen würdet:)
 
Tierlieb2

Tierlieb2

Nieugieriges etwas
Beiträge
21
Reaktionen
0
Vielleicht wäre das mit doppelseitigem Klebeband möglich, ich weiß es aber nicht. Könnte auch unschöne Klebespuren beim Entfernen geben und ich weiß nicht genau, ob das ein so großes Gewicht halten würde. Sonst vielleicht oben Haken dranmachen, die man dann an der Rückseite des Terrariums oben einhaken könnte oder so?
Hauptsache die Rückwand kippt später nicht um und begräbt deine Leos :(
Also ich weiß schon, dass ich die Rückwand fest in mein Terrarium einbauen werde, wenn ich mal irgendwann Leos habe ;)

Stellst du denn Bilder von deinem Terrarium online, wenn es fertig ist?

LG, Angie
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Na, klar kann ich machen und Danke für deine Ideen:)
 
Tierlieb2

Tierlieb2

Nieugieriges etwas
Beiträge
21
Reaktionen
0
Die sind ja echt süß! Ich will auch Leos haben :( Aber darauf muss ich noch sooo lange warten, bis ich meine eigene Wohnung habe.
Ist das das Sand-Lehm-Gemisch, wo du die Höhlen reingemacht hast? Sieht total gut aus. Ich habe mir das so nicht vorstellen können, wie das Zeug aussieht.
Liebste Grüße, Angie
 
Leopardgecko

Leopardgecko

Beiträge
258
Reaktionen
0
Ja,das ist das Gemisch ist aber,noch nicht ganz trocken...:)
 
Tom15906

Tom15906

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo

Deine kleinen sehen wirklich süß aus. Nominat und SuperHypo oder? Dein Bodengrund ist super. Vermiculit oder loser Sand wäre so ziemlich das schlechteste was man machen kann, denn die Tiere erwischen beim jagen zu viel Sand und bekommen davon Verstopfung. Diese geht nicht selten tödlich aus.
Hast also alles super hinbekommen!
Ich würde dir allerdings noch eine UV-Kompaktleuchte empfehlen. Die Tiere sind zwar dämmerungs- und nachtaktiv aber in freier Wildbahn bekommen sie auch hin und wieder diese Strahlen ab und schaden kann es sicher nicht. Ich verwende in all meinen Terras eine zusätzliche UV Leuchte.

Willst du später einmal mit diesen beiden züchten? Da müsstest du intermediär züchten. Hast du dir das so vorgestellt oder kommen noch Mehrere Tiere dazu?

Ist ja doch irgendwie ne Sucht, :blobg:
 
Thema:

Beleuchtung und Beheizung im Leoterra

Beleuchtung und Beheizung im Leoterra - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko Terrarium Technik

    Leopardgecko Terrarium Technik: Hallo liebe Gemeinde Ich habe vor mir ein Terra mit den Maßen 140x45x45 (BxHxT) zu bauen und dort Leopardgeckos drin zu halten. Leider bin ich...
  • Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis

    Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis: Hallo ich will mir in der nächsten Zeit einen Madagaskar Taggecko anschaffen, doch bevor das passiert muss ich erstmal mein Terrarium...
  • Beleuchtung für Phelsuma Grandis

    Beleuchtung für Phelsuma Grandis: Hallo, in 3-4 Wochen ist mein neues Terrarium fertig. Es ist für ph. grandis die Maße sind folgende: Reines Terrarium (Lichtkasten kommt noch...
  • Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120

    Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120: Hallo erstmal (: Ich bin irgendwie noch nicht so wirklich fündig geworden und habe schon ein paar threads gelesen. Also ich habe wie oben im...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit

    Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit: Hallo zusammen, ich habe mal ein paar fragen zur Beleuchtung. Ich baue derzeit aus OSB ein Terrarium mit Lichtkasten für ein Goldstaub Gecko. Da...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko Terrarium Technik

    Leopardgecko Terrarium Technik: Hallo liebe Gemeinde Ich habe vor mir ein Terra mit den Maßen 140x45x45 (BxHxT) zu bauen und dort Leopardgeckos drin zu halten. Leider bin ich...
  • Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis

    Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis: Hallo ich will mir in der nächsten Zeit einen Madagaskar Taggecko anschaffen, doch bevor das passiert muss ich erstmal mein Terrarium...
  • Beleuchtung für Phelsuma Grandis

    Beleuchtung für Phelsuma Grandis: Hallo, in 3-4 Wochen ist mein neues Terrarium fertig. Es ist für ph. grandis die Maße sind folgende: Reines Terrarium (Lichtkasten kommt noch...
  • Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120

    Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120: Hallo erstmal (: Ich bin irgendwie noch nicht so wirklich fündig geworden und habe schon ein paar threads gelesen. Also ich habe wie oben im...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit

    Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit: Hallo zusammen, ich habe mal ein paar fragen zur Beleuchtung. Ich baue derzeit aus OSB ein Terrarium mit Lichtkasten für ein Goldstaub Gecko. Da...